• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Werden Games mehr & mehr zu "No Brainer"? - Die Verantwortung der Spieler (Umfrage)

Game = No Brainer?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    16
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Misc

Misc

Frührentner
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
1.995
Also auf der One x ist es klasse. Wer auf ner älteren Hardware unterwegs ist hat halt pech gehabt. Wer an Hardware spart hat es nicht besser verdient. Der muss halt "belogen" werden da er mit ner klaren Aussage, dass das Game nicht auf dem alten Schrott laufen muss klargekommen wäre.
Was hat ein CP2077 im Vergleich zu anderen Games wie RDR2 oder Witcher oder, oder, oder.... das es auf der LastGen nicht laufen könnte? RTX geht ja von Haus aus nicht also was? Ne besonders gute KI? Ne besonders gute Grafik? Hmmmm glaub beides nicht, also was? Bin schon auf deine Antwort gespannt....
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.457
Also auf der One x ist es klasse. Wer auf ner älteren Hardware unterwegs ist hat halt pech gehabt. Wer an Hardware spart hat es nicht besser verdient. Der muss halt "belogen" werden da er mit ner klaren Aussage, dass das Game nicht auf dem alten Schrott laufen muss klargekommen wäre.
Ich glaube, das ist der überheblichste Post, den ich hier seit langer Zeit gelesen habe.

"Wer an Hardware spart, hat es nicht besser verdient". Das mag möglicherweise auf den PC gelten, aber auf den Konsolen gilt immer noch, dass Spiele auch auf den Basismodellen laufen müssen. Zudem war das Geschäftsmodell der Konsolen seit jeher: Hardware zum vergleicheweise günstigen Preis im Vergleich zum PC.

Nicht jede(r) kann im Laufe der Konsolengeneration 800 bis 1000 Euro für 2 Konsolenmodelle ausgeben. Wer sich in den ersten Jahren eine PS4 oder Xbox One gekauft hat, hat auch 400 oder 500 Euro auf den Tisch gelegt und nicht wirklich an der Hardware gespart, da damals noch nicht mal absehbar war, dass es Mid-Gen-Refreshes geben wird. Wenn man mehr Geld auf den Tisch legen will, kann man auch auf den PC wechseln.

Außerdem... Warum soll sich jemand mit einem Full-HD-Fernseher eine Mid-Gen-Konsole kaufen, die auf 4K ausgerichtet ist? Die effektiven Zugewinne sind in 90% der Spiele eher minimal.

Und nur weil CDPR es nicht gebacken bekommt, ihr Spiel, auf einer Hardware umzusetzen, FÜR DIE SIE ES ANGEKÜNDIGT HABEN, wird diese Hardware jetzt nicht plötzlich Müll. Auf diesen "alten Schrott", wie Du es sagst, laufen jede Menge ambitionierter Spiele - teilweise wesentlich ambitionierter (vor allem in Bezug auf Weltensimulationen) - mit weit besserer Grafik UND Performance.

Und wenn man für Cyperpunk auf diesem "alten Schrott" genauso so viel Geld löhnen muss wie auf Mid-Gen-Konsolen und Next-Gen-Konsolen, dann ist es CDPRs Job, für diese Geld auch eine akzeptable Leistung abzuliefern. Es ist nicht die Aufgabe der Kunden, plötzlich bei diesem Spiel weniger zu erwarten als bei anderen Spielen, die es weit besser machen. CDPRs Job, denn sie nehmen Geld dafür! Punkt. Ende.

Man kann den Kunden sicherlich vorwerfen, dass das Spiel zu sehr gehyped wurde. Aber wenn CDPR es nicht hinbekommt, ihren Job gescheit zu erledigen, dann ist es ihr unternehmerisches Risiko, die Konsequenzen daraus zu tragen. Diese Schuld jetzt den Kunden zuzuschieben, weil sie zu geizig seien, gescheite Hardware zu kaufen, ist eine komplette Verzerrung der eigentlich geltenden Realitäten.
 
Pepe

Pepe

Senior
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
5.965
Jupp kann gerne als überheblich angesehen werden. Es gab immer wieder Möglichkeiten für schmales Geld von ner PS4 auf ne Pro oder One auf ne One X umzusteigen. Wer im Jahr hunderte Euros für neue Titel ausgeben kann für den sollte in den letzten Jahren der Umstieg finanziell nicht unmöglich gewesen sein.

Nehmen wir diese Überheblichkeit mal raus... was bleibt ist das alljährliche Gejammer was aus der Gamingbranche wird. Wie fies alle zu uns lieben und treuen Kunden doch sind.

Ein Wunder dass es überhaupt noch möglich ist Spaß an einem Spiel zu finden, wenn man als erstes die Probleme sucht.
 
Misc

Misc

Frührentner
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
1.995
Jupp kann gerne als überheblich angesehen werden. Es gab immer wieder Möglichkeiten für schmales Geld von ner PS4 auf ne Pro oder One auf ne One X umzusteigen. Wer im Jahr hunderte Euros für neue Titel ausgeben kann für den sollte in den letzten Jahren der Umstieg finanziell nicht unmöglich gewesen sein.

Nehmen wir diese Überheblichkeit mal raus... was bleibt ist das alljährliche Gejammer was aus der Gamingbranche wird. Wie fies alle zu uns lieben und treuen Kunden doch sind.

Ein Wunder dass es überhaupt noch möglich ist Spaß an einem Spiel zu finden, wenn man als erstes die Probleme sucht.
Da hat doch niemand extra suchen müssen bzw. nitpicking betrieben.... Es gibt so massive Probleme bei dem Spiel das Sony das aus dem Webshop wirft. Sowas gab es noch nie und es kamen wirklich schon extrem kaputte Spiele in den Store.
 
N7 Kosh Kenobi

N7 Kosh Kenobi

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Februar 2016
Beiträge
2.413
Ich denke mal es liegt immer an der persönlichen Erwartungshaltung.

Es werden tatsächlich immer mehr Spiele die mir nicht oder nicht mehr sehr im Detail in Erinnerung bleiben.

Bei mir liegt es immer daran wie sehr ich in die Welt eintauchen kann und/oder wie sehr mich die Story und die Charaktere "mitnehmen".

Aus der "Mass Effect Trilogie" kenne ich zB noch jeden einzelnen Charakter, den Namen und die Handlung drum herum. Das gleich gilt für fast jeden "Fallout" Teil, "Gears" "Assassins Creed 1 - Syndicate", "Halo" und zuletzt "Ghost of Tsushima". Die Liste ist noch ellenlang, sollen nur ein paar Beispiele sein.

Assassins Creed Origins und Odyssey sind da eher so Beispiele, ich hab´s gespielt aber die Story war eher so 0815 die Charaktere, Bayek nicht ganz so dolle, flach dass man sie unter der Türe durchschieben könnte. Die Spielwelt brechend voll mit Nonsens, dass der rote Faden soweit vorhanden irgendwann komplett weg ist.

Ein anderer Punkt für mich ist Wiedererkennung.

Aktuell spiele ich viel Fallout 76 und man erinnert sich immer wieder zurück an vorherige Fallout Teile, bis runter zum 1. Teil der quasi noch ein ganz anderes Genre war, zur Hälfte jedenfalls, irgendwie ;) Egal, aber die Stimmung, die Atmosphäre und der wichtige Punkt, der Humor, der Humor ist über alle Teile gleich geil geblieben und so erinnere mich noch immer an die flachen Witze von Codsworth aus Teil 3, die sprechende Powerrüstung usw.

Die Wortgefechte aus Monkey Island sind genau so eine Sache.

Viele neue Ideen sind halt nicht mehr dabei und man läuft Gefahr die Spiele einfach nur noch "weg zu konsumieren".

Spätestens seit Cyberpunk jetzt bin ich persönlich noch vorsichtiger geworden und warte lieber erst mit dem Kauf.
Weil, wenn mir der Entwickler sagt dass das Spiel auf meiner "ollen" Hardware noch "überraschend gut" läuft, dann rechne ich nicht damit dass, nicht mehr und nicht weniger, als dreist beschi**en zu werden. Wenn es nicht umsetzbar ist, dann sollen sie es lassen und offen auch genau so sagen. Punkt.

Wenn ich dann so einen überheblichen und anmaßenden Post hier lese...
Also auf der One x ist es klasse. Wer auf ner älteren Hardware unterwegs ist hat halt pech gehabt. Wer an Hardware spart hat es nicht besser verdient. Der muss halt "belogen" werden da er mit ner klaren Aussage, dass das Game nicht auf dem alten Schrott laufen muss klargekommen wäre.
...

Ich lasse es einfach dazu was zu schreiben...ist es nicht wert...an Arroganz nicht zu überbieten dein Post...
Ich persönlich hatte mich ehrlich für dich gefreut dass du Spaß an dem Spiel hast. Was soll so eine Aussage ?

Zurück zum eigentlichen Thema.

Ich spreche nur für mich aber für mich tut Entschleunigung aktuell sehr gut. Alles mal ein bisl langsamer und genießen. Deswegen genieße ich grade Fallout in vollen Zügen. Außerdem habe ich eher ein Auge auf die Perlen die ich noch nicht spielen konnte als nach mehr und mehr, immer mehr Neuem zu schreien.
Sonst läuft man ja wirklich Gefahr seinen eigenen Ausbeuter zu erschaffen. Es wird von der Spieleindustrie immer mehr, immer schneller, immer politisch korrekter, 100% moralisch und und und zu sein und am besten noch immer weniger dafür bezahlen.
Der Genuss fällt einfach weg, die Wertschätzung.

Ein Grund weshalb ich schon so lange an meiner "ollen" Hardware fest halte. Ich brauch nicht immer das neue und das beste. Bis vor kurzem hatte ich noch einen steinalten HD TV, habe mir nur einen neuen geholt weil der alte die Hufe gestreckt hat.
Ich kenne auch Leute aus meinem Bekanntenkreis, die kaufen sich jetzt erst die PS4 oder XB1. Die warten aus Überzeugung immer eine komplette Generation.

"Weniger ist manchmal mehr". Ich glaube das passt am besten zu dem wie ich das sehe. :)
 
Linsenheld

Linsenheld

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
26. Dezember 2017
Beiträge
800
Was hat ein CP2077 im Vergleich zu anderen Games wie RDR2 oder Witcher oder, oder, oder.... das es auf der LastGen nicht laufen könnte? RTX geht ja von Haus aus nicht also was? Ne besonders gute KI? Ne besonders gute Grafik? Hmmmm glaub beides nicht, also was? Bin schon auf deine Antwort gespannt....
Ich bin ganz sicher NICHT vom Fach, kann daher nur Vermutungen anstellen...

Punkt 1: Ich glaube, die RED Engine ist nicht für solch ein (grafisches) Setting gemacht. Unmengen an Lichteffekten, eventuell so etwas wie der Versuch eines "Software-Raytracing", dazu eher "fragwürdige" Grafiktricksereien die wahrscheinlich (unnötig?!) Ressourcen ziehen und ein "Streaming" (Der Welt, aber auch Texturen und KI) von -gefühlt- vorgestern & so überhaupt nicht optimiert...

Punkt 2: Hat -so denke ich- die neue "Grafik-Generation" CDPR ordentlich dazwischen gefunkt. Ich bin mir zu 100% sicher, dass CP2077 noch vor einem Jahr/ anderthalb Jahren nicht auf Zielsetzung -> "Muss vor RTX strotzen" programmiert war. Das kam erst...keine Ahnung... im Laufe 2019/Ende 2019...

Aber damit genug... Hier solls ja nicht nur im CP2077 gehen... ;)

Sondern so das Gefühl ganz allgemein.

Und das deckt sich tatsächlich -bis auf ganz wenige Ausnahmen- mit meiner Vermutung und dem, was ich so in letzter Zeit mitbekomme...

Wäre ja mal interessant, ob solche Überlegungen im Laufe einer Entwicklung tatsächlich eine Rolle spielen....
 
E

Endschlag

Neuankömmling
Mitglied seit
14. November 2020
Beiträge
24
Natürlich gehören die Ps4 und auch die XBox One zum alten Eisen der auslaufenden LastGen. Die jeweiligen Pro Versionen waren jedoch auch nie dafür da die älteren Modelle abzulösen sondern waren nur für Spieler gedacht die in 4k spielen möchten.
Ich hatte bis vor 4 Monaten auch noch eine Tag1 Ps4 und hatte nicht einmal überlegt mir eine pro Version zu kaufen da es für mich Quatsch war und keinen Sinn machte. Da man sich eine Konsole kauft und alle Spiele der Geration ohne Probleme auf dieser spielen kann.

Cyberpunk läuft auf den alten Konsolen so schlecht weil es grottig bis garnicht optimiert ist für diese. Ich gehe soweit zu behaupten das die Entwickler bei der letzten Verschiebung erst angefangen haben für die Konsolen zu optimieren und erst da bemerkt haben wie scheiße es eigentlich läuft. Das Spiel so zu verkaufen ist wirklich ein hartes Stück, und das hat nix mit irgendeiner alten Hardware zutun.
 
Misc

Misc

Frührentner
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
1.995
Pepe

Pepe

Senior
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
5.965
Es tut mir ein wenig leid, dass Ihr meine Einstellung was Hardware angeht als überheblich einstuft.

Ich bin der persönlichen Meinung, dass wie viele Hobbys unser Hobby ein extremes Luxushobby ist. Das beginnt wie man sitzt, geht zur Hardware mit der man spielt und zur Glotze in die man schaut.

Hier kostet höherwertiges einfach mehr Geld. Wem ne alte HD Glotze und ne One S reicht um daddeltechnisch glücklich zu sein, dem sei das gegönnt. Nur werde ich meine Bedürfnisse nicht daran messen und kein Verständnis vorheucheln um ein paar Likes zu kassieren.

Ich befürchte aber das mit Cyberpunk war nur das Vorspiel zu dem was uns mit MS in Zukunft erwartet. MS hat sich mit der Serie S und Serie X befürchte ich keinen Gefallen getan.

Mal sehen wie die Softwareindustrie damit umgehen wird. Irgendwann wird man Unterschiede eines Spiels auf der S zur X sehen. Mal sehen wie sich das Stimmungsbild dann entwickeln wird.

Ich kann nur hoffen, dass die Firmen offen kommunizieren dass die die Serie S zweitrangig bedienen und die Entwicklungsleistung auf Serie X und PS5 konzentrieren.

Die Zukunft wirds zeigen.
 
Zäpp

Zäpp

Senior
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
5.991
Die Series S ist der Series X doch gar nicht so unterlegen. Da geht es doch am Ende vor allem um Auflösung.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben