• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

TV Serien

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Yahooza

X30 Yahooza

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
218
Die letzten Tage beide Staffeln von der mexikanischen Netflix Serie Wer hat Sara ermordet gesehen.

Die Serie um das zu Tode gekommene junge Mädchen Sara und dessen Bruder Alex, der dafür 18 Jahre unschuldig im Gefängnis gesessen hat, hat mich von der ersten Minute an in den Bann gezogen. Die Geschichte wird gut inszeniert aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, wobei sich die Rückblenden aus der Vergangenheit immer wieder aktualisieren und die Personen dadurch in ein anderes Licht gestellt werden. Im Mittelpunkt steht dabei die wohlhabende Casinobesitzer Familie Lazcano und deren Machenschaften. Gute Story, guter Cast und wie ich finde tolle Regie. Eine 3. Staffel wurde bereits angekündigt und ergibt bei dem Ende auch einen Sinn.

Kann ich wirklich empfehlen, gute und spannende Unterhaltung.
 
Starsky

Starsky

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
2.340
Habe am Wochenende auch die erste Folge von The Book of Boba Fett geschaut und finde es jetzt doch etwas früh, die Serie jetzt schon zu beerdigen.
Die Messlatte liegt durch "The Mandalorian" sicher sehr hoch, aber warten wir es mal ab. Das Grundkonzept des gealterten und körperlich verbrauchten Kopfgeldjägers finde ich eigentlich ganz nett. Mal sehen, was sie im weiteren Verlauf daraus machen. Die Autoren und Produzenten sind die gleichen, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die auf einmal verlernt haben, wie man eine gute Serie macht 😉

Bin daneben mit der zweiten Staffel The Morning Show (Apple TV+) beschäftigt, die mich bislang - im Gegensatz zur tollen ersten Staffel - nicht überzeugen kann. Drei Folgen haben wir noch über, dann werde ich abschließend berichten! :cool:
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Team
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
28.504
Die letzten Tage beide Staffeln von der mexikanischen Netflix Serie Wer hat Sara ermordet gesehen.

Die Serie um das zu Tode gekommene junge Mädchen Sara und dessen Bruder Alex, der dafür 18 Jahre unschuldig im Gefängnis gesessen hat, hat mich von der ersten Minute an in den Bann gezogen. Die Geschichte wird gut inszeniert aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, wobei sich die Rückblenden aus der Vergangenheit immer wieder aktualisieren und die Personen dadurch in ein anderes Licht gestellt werden. Im Mittelpunkt steht dabei die wohlhabende Casinobesitzer Familie Lazcano und deren Machenschaften. Gute Story, guter Cast und wie ich finde tolle Regie. Eine 3. Staffel wurde bereits angekündigt und ergibt bei dem Ende auch einen Sinn.

Kann ich wirklich empfehlen, gute und spannende Unterhaltung.
Hatte mir wirklich auch sehr zugesagt :)
 
Bieberpelz

Bieberpelz

Jungspund
Sponsor
Mitglied seit
05. Januar 2022
Beiträge
73
Ich habe gestern The Silent Sea beendet.
Ein interessantes Dystopie/Sci-Fi Setting. Vor allem hat mir die Darstellung der Welt mit der Wasser-Knappheit gut gefallen, allerdings findet der Film fast ausschließlich auf der verlassenen Mond-Station statt.

Aber die Idee dahinter hat mir gut gefallen und ich hoffe da geht es weiter.

Für die Mittagspause schaue ich dann jetzt Cobra Kai weiter. Eigentlich so gar nicht meine Baustelle. Aber nach den positiven Stimmen, habe ich es mir dann doch gegeben. Leichte Kost.

Ansonsten schauen wir noch in der Wohngemeinschaft die zweite Staffel von Krieg der Welten. Die erste Staffel war großartig, bei der zweiten hat man es dann direkt mit der Thematik ab Folge 1 verkackt. Mal schauen ob wir es weiter schauen. Ganz oben auf der Uhr steht auch die zweite Staffel von The Witcher, welche vollkommen überzeugen kann bisher. Und natürlich mit Dolby Atmos, damit mein neues Soundsystem was zu tun bekommt. Und wir müssen noch die letzte Folge von Hawkeye zuende schauen. Die bisher beste der neuen Marvel Serien, wie ich finde.
 
M

MrBurning

Frührentner
Mitglied seit
06. September 2019
Beiträge
1.366
Hatte ich ganz vergessen zu erzählen.
In den letzten Monaten den alten Jahres habe ich mir die Serie "Magnus Trolljäger" in ARD Mediathek angesehen. Hatte mir nicht viel versprochen von dieser Serie, wurde aber völlig überrascht. Eine der besten Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe! Total abgefahren! Leider gerade nicht verfügbar, kann aber gekauft werden über Amazon.:cool:

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
A

AlArenal

Jungspund
Mitglied seit
12. August 2021
Beiträge
75
Ich bin nach The Witcher Season 2 nun gerade in Dopesick (Disney+) zugange. Im Grunde die mehrere Perspektiven (Hersteller, Patienten, Ärzte, Pharmavertreter, Staatsanwaltschaft / DEA) umfassende und sehr gut besetzte und gespielte Geschichte von Aufstieg und Fall des Schmerzmittels OxyContin, mit dessen Markteintritt in den USA Mitte der 90er Jahre die Opioid-Krise begann.
Klang erst sehr dröge, wurde dann aber viel gelobt (ich meine u.a. von Steven Gätjen / Filmgorillas) und ich finds von Anfang an super - und erschreckend zugleich.
 
M

MrBurning

Frührentner
Mitglied seit
06. September 2019
Beiträge
1.366
Hab gestern bei Amazon eine neue Serie entdeckt. Die Discounter.
Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
Hat Spaß gemacht und war irgendwie witzig. Vielleicht ein bisschen zu vergleichen mit Stromberg oder Jerks. (y) :ROFLMAO:
 
Zäpp

Zäpp

Lichtblick des Heims
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
8.745
Habe ich auch gestern durchgeschaut. Super Serie. Fand die Zusatzfolge auch sehr überraschend.
 
M

MrBurning

Frührentner
Mitglied seit
06. September 2019
Beiträge
1.366
Hoffentlich kommt eine zweite Staffel! Die Serie macht einfach nur Laune:cool:
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
10.233
Hab nun auch Hawkeye zu Ende schauen können und fand sie, trotz der Sidekick-Idee, tatsächlich auch sehr unterhaltsam und spannend.
Jedoch kam das Ende doch etwas zu abrupt und wurde komisch aufgelöst. Ein Cliffhanger vor der letzten Folge hat mehr versprochen, als er eingehalten hat.
Es wurden einige Figuren eingeführt, deren Storyfäden am Ende allerdings lose liegen gelassen wurden. Was aus Maya wurde, lässt allerdings auch kaum Spiel für eine Fortsetzung oder einen Spin-Off. Auch die Figur des Jack Duquesne lässt da etwas zu viel Spiel offen. Finde ich etwas inkonsequent, aber so ist Marvel ja - die Schauspieler unterschreiben grundsätzlich für mehr als einen Auftritt.
Zusammen mit „WandaVision“ die beste Serie aus Phase 4. Ohne Wertung.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben