• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Snowrunner - Fragen zu Aufgaben, Tipps & Tricks

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Umgekippte Anhänger kann man mit Trucks wieder hinstellen und, wenn ein Kran da ist, auch abgefallene Ladung wieder aufbringen. Aber Trailer können nicht als Fahrzeuge ausgewählt werden, deswegen entfällt ein Rücksetzen in die nächste Werkstatt.
Man kann Trailer auch entfernen, aber die sind dann weg und in sie investiertes Geld ist futsch. Also am besten lassen und versuchen den Trailer zu retten.
 
Niche2k

Niche2k

Altenpfleger
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
423
@X30 Trucase erwähne mal den H Gang! Du kannst das besser erklären :D
 
scorpionmj

scorpionmj

Senior
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
5.027
War vorhin gefrustet, wegen meiner eigenen Blödheit. Da ich ne autonome Winde habe, hoffe ich, dass ich meinen Jeep wieder aufrichten kann. Den kleinen Hänger werd ich dann wohl auch rumbekommen. Oder ich fahr mit dem Jeep wieder hin. Nur die Ladung liegt halt daneben. Konnte man die eigentlich am Hänger festzurren oder verwechsel ich das mit dem Bau Simulator? 🤔

Naja, irgendwie wird Bill seine Ersatzteile schon bekommen. 😆

H Gang??? Was ist das?
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
@X30 Trucase erwähne mal den H Gang! Du kannst das besser erklären :D
Ach, da gibt’s eigentlich nicht viel zu wissen.
Für fast alle LKW und Scouts kann man das Offroad- und das Sportgetriebe freischalten.
Bei einigen Lastern heißt Offroad-Getriebe aber Snowrunner. Dahinter verbirgt sich dasselbe.
In den beiden Getriebearten hat man Zugriff auf den H-Gang, im Schaltbild die obere Einstellung. Dabei handelt es sich um einen einzelnen, sehr starken und antrittsfähigen Gang, der konstante Traktion auf die Räder bringt. So lange allerdings der Laster nicht über permanente Differentialsperre verfügt, kann man diese im H-Gang nicht hinzuschalten. Deswegen eignet sich der Gang auch nur für festen Untergrund oder konstante Bergaufpassagen, die man mit Schwung nehmen will. Maximal empfohlene Steigung würde ich aber hier mit 50 bis 60 Prozent angeben, je nach Zuladung des Lasters und Motorkraft.
Der Vorteil: der Motor bringt konstantes Drehmoment auf und ist für recht zügige Fortbewegung geeignet. Da es nur ein Gang ist, entfällt lästiges Hoch- und Herunterschalten, das den Schwung aus der Fahrt nehmen kann.
Nachteil: man kann den H-Gang erst ab einer gewissen Grundgeschwindigkeit hinzuschalten. Ist diese nicht erreicht, kann der Motor absaufen.
Der H-Gang ist deutlich schneller als L+, aber schon etwas langsamer als der höchste A-Gang. Es hilft aber dabei, die Kontrolle über den LKW zu behalten.
Außerdem habe ich festgestellt, dass mit aktiviertem H kein Fahrzeugschaden bei Fahrt über Straßengeröll entsteht, während das in einem hohen A-Gang fast immer der Fall ist. Es gibt sicher Ausnahmen.
Einfach mal die Getriebe einbauen und mit der Standardeinstellung vergleichen.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
@scorpionmj , das Problem, wenn ein Scoutgespann umkippt, ist meist ein ganz anderes: Scouts kommen meist an so schwer zugängliche Stellen, dass es für LKW mit Winden schwer wird, verlorene Fracht zu bergen oder Trailer wieder aufzurichten. Mir fällt spontan nur der International Loadstar 1700 ein, der als einziger Scout einen Ladekran mitnehmen kann und gleichzeitig einen Trailer ankoppeln kann.
Ansonsten mal versuchen, ob ein Truck mit Pritsche und Ladkran nicht rankommt. Dann den Scouttrailer per Winde hinterherziehen. Mehr fällt mir gerade auch nicht ein.
 
scorpionmj

scorpionmj

Senior
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
5.027
Liegt alles direkt neben dem Weg in Michigan auf dem Weg zu Bill. Ich hab total Spaß mit dem Western Star 6900. Da bin ich bisher überall mit hin (bin ja sowohl auf der Konsole als auch am PC noch am Anfang), nur hat der keinen Kran. Mit Kran hab ich nur den Anfangs LKW, den Fleetstar F2070A, aber der is mal richtig mies. Strasse, sonst taugt der eigentlich nicht. Vielleicht vertick ich den.

Was ich noch nie gemacht hab, kann man Fracht auch mit der Winde packen? 🤔 Ich glaub, dann richte ich meinen Chevy auf und zieh die Fracht den Rest des Weges mit der Winde. :D
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Packstücke können nur am Kran aufgehängt und bewegt werden. An einer Winde hinterherschleifen geht nicht.
Vorsicht aber beim Karten- oder Truckwechsel. Am Kran befindliche Last muss erst gelöst werden, bis das eine oder das andere klappt.

Noch ein allgemeiner Tipp zum Transport von Fracht über Kartengrenzen hinweg:
So lange man in der gleichen Region bleibt, kann man Fracht über Tunnel auf alle Karten fahren.
Das geht aber nur so lange gut, wie die Fracht ordentlich verpackt ist. Sind also Ladungsteile durch Schräglage verrutscht oder wird mehr Fracht transportiert, als der Laster/Anhänger befestigen kann, wird lose Fracht beim Kartenwechsel entfernt - puff, weg!
Im Grundspiel kommt es nicht so oft vor, dass Ladungsteile gestapelt werden müssen, da sich die Mengen der Güter in Grenzen halten, aber bei den DLCs fährt man manchmal ganz gut damit, einen LKW noch etwas weiter zu überladen, um Fahrten einzusparen.
Vor dem Kartenwechsel zur Sicherheit immer mal das Funktionsmenü aufrufen und schauen, ob alles ordentlich verpackt ist. Wird Fracht oben links rot dargestellt, stimmt etwas nicht.
Und überschüssige Fracht dann lieber vor dem Levelübergang parken, den Laster auf der anderen Seite manuell entladen, leer zurückfahren, die weiteren Güter aufnehmen und wieder die Karte wechseln. Dann die zuvor abgelegten Güter wieder stapeln, bevor es dann zum Ziel geht.
 
X

X60 Schnurps

Immer-Urlauber
Sponsor
Mitglied seit
16. Oktober 2019
Beiträge
942
Liegt alles direkt neben dem Weg in Michigan auf dem Weg zu Bill. Ich hab total Spaß mit dem Western Star 6900. Da bin ich bisher überall mit hin (bin ja sowohl auf der Konsole als auch am PC noch am Anfang), nur hat der keinen Kran. Mit Kran hab ich nur den Anfangs LKW, den Fleetstar F2070A, aber der is mal richtig mies. Strasse, sonst taugt der eigentlich nicht. Vielleicht vertick ich den.

Was ich noch nie gemacht hab, kann man Fracht auch mit der Winde packen? 🤔 Ich glaub, dann richte ich meinen Chevy auf und zieh die Fracht den Rest des Weges mit der Winde. :D
wenn du Lust hast, können wir den Tayga holen (hat @X30 Trucase mit mir praktiziert :D)
mit dem als Doppelpack und dem Loadstar als Scout mach ich momentan alles und es läuft...
in Alaska bin ich noch nicht einmal umgekippt, hab keine Ladung verloren und bin auch noch nirgends stecken geblieben...
 
SOLARIS AD

SOLARIS AD

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
07. April 2009
Beiträge
1.221
Sprit sparen bei Convoy-Fahrten

Oftmals kommt man nicht darum herum, dass man zwei LKWs mit Anhängern zusammenkuppelt und sich so Wegzeit für eine erneute Fahrt spart. Auch, sollte man mal umkippen, hat man immer einen verlässlichen Partner an der Seite, der einen wieder hinstellt.

Nun ist es aber so, dass LKWs beim Fahren Sprit verbrauchen. Seit dem letzten Upgrade ist es zwar möglich, den gezogenen LKW auszuschalten (was natürlich 100% Sprit spart), aber geht es eine Steigung hoch, ist zweite Traktion von hinten, die beim Schieben oder einfach vom Entfernen der Totlast helfen kann, absolut notwendig.
Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass der hinterherfahrende LKW keine spritverbrauchenden Einrichtungen wie Allradantrieb oder Differenzialsperre aktiviert hat. Ein LKW, der ohne diese (im besten Fall zu- und abschaltbaren) Features fährt, verbraucht einen enormen Anteil weniger Treibstoff. So kann der dann auch mal vorwegfahren und den anderen LKW kann man im Spritsparmodus betreiben.
Der Vorteil: Trotz ausgeschalteter Fahrhilfen wird der gezogene LKW keinerlei nachteiliges Fahrverhalten an den Tag legen. Die KI übernimmt dabei quasi die Fahreigenschaften der Zugmaschine. Hat man also auch noch zwei baugleiche LKW mit gleichen Upgrades, bemerkt man keinen Unterschied.
Wenn also keine Tankstelle in der Nähe ist, kann dieses Vorgehen über Sieg oder Niederlage (bzw. ankommen und spritlos verenden) entscheiden.
Ich habe festgestellt, das man das gezogene Fahrzeug in Neutral stellen kann und dann wesentlich weniger Widerstand beim ziehen hat. Macht sich sehr deutlich bemerkbar.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Ich habe festgestellt, das man das gezogene Fahrzeug in Neutral stellen kann und dann wesentlich weniger Widerstand beim ziehen hat. Macht sich sehr deutlich bemerkbar.
Das stimmt, das kann helfen. Bei mir stellt sich immer die Frage, ob das Game das auch checkt. Seit dem letzten Update stellen sich ja auch immer die Motoren aus, wenn man zwischen den Trucks hin- und herschaltet. Das soll bald behoben werden.
Also stellst du auf N und schaltest den Motor des gezogenen LKW ab? Und wenn du Antritt von hinten brauchst? Bei Bergaufpassagen zum Beispiel?
Wie gesagt, das mit dem Allradantrieb und der Differenzialsperre wusste ich sicher, das mit dem "auskuppeln" noch nicht. Danke für den Hinweis.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben