• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

3D Drucker

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
309
Ja. Ich hab beide Programme miteinander auf dem Zettel verglichen und mich für Repetier entschieden wegen mehrere Drucker und der Kameraunterstützung. Ich hätte ja beide ausprobiert, aber Repetier hat von Minute 1 genau so funktioniert wie ich mir das gewünscht hatte. Octo hab ich nicht getestet. Kann also nicht sagen ob es besser oder schlechter ist.
Octoprint hat doch auch Cam Unterstützung . Sowohl Stream als auch Zeitraffer und kann auch mehrere Drucker . Deswegen meine Neugier. Weil auf der einen Seite steht Null Euro mit guter Unterstützung. Ist gerade vorgestern wie eine neue Version gekommen. Und auf der anderen Seite 60 Euro für welchen mehrwert....
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.138
Hey, ich benutz auch meist Simplyfy 3d statt Cura . Letztendlich ist es wohl ne Geschmackssache.

Ich hab die Test Version von Repetier ausprobiert und mich dann für die Pro entschieden um die genannten Funktionen zu bekommen. Außerdem war die Installation sehr einfach und ich musste nicht lange rum Frickeln bis es läuft. Ich steh drauf wenn es einfach einfach ist. Bei Octoprint haben mich die ganzen Kommentare in diversen Foren wegen der Installation irritiert.

Ich kann von überall meinen Drucker starten und drucke kontrollieren. Selbst vom Handy aus. Welche Funktion ich genial finde ist die wo man bei der Steuerung auf dem Druckbett während des Druckens Bereiche markieren kann wo nicht mehr gedruckt werden soll. Wenn ich also unterwegs sehe das von den 4 Objekte die aktuell gleichzeitig gedruckt werden bei einem oder mehreren etwas schief läuft, z.B. weil der support umgefallen ist, oder sich das Objekt vom Bett löst, markiere ich diesen Teil und dort wird nicht weitergedruckt, aber die anderen Teile schon, das spart Filament und Zeit. ich brauch dann nur das defekte teil neu starten und nicht alles nochmal. Obs die Funktion bei Octaprint gibt weiß ich nicht.

Und solange das bei mir alles so gut läuft teste ich auch nichts anderes. Und ich gebe gebe gerne mal nen Euro für Software aus die funktioniert und mich begeistert. Das gilt auch für Handyapps oder auch anderen Service. Gute Arbeit muss bezahlt werden. Freeware und open Source Software hat natürlich auch ganz klare Vorteile.
 
Zuletzt bearbeitet:
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
309
@Brendex Ganz meine Meinung . Da ich durch Unvermögen das Gehäuse beim größer feilen der Löcher für Schalter und so einen Riss gemacht habe
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
und mir sowieso noch Teile fehlen die es wie immer nur bei den Chinesen gibt werde ich den Pi von dem Projekt abziehen . Wenns mal fertig ist wird es ein KodiMediacenter sein .Ton wird über Blauzahn rausgegeben.
Ist ein Pi 4b mit 1GB . Darauf werde ich mich mit dem Repetierserver beschäftigen. Mein Octopi mit Octoprint bleibt unbefleckt.....

Hast Du eine SSD oder Festplatte benutzt oder eine 128GB SD (oder größer) ?
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.138
Ich hab da nur ne 32gb SD karte drin. Der hängt eh am Netzwerk. Kann direkt vom PC/Tablet/Smartphone aus Simplify 3D die gcodes rübersenden. Oder mit repetierserver mir die Daten vom Nas holen. Ich slice nur mit S3D und ab und an mit cura. Falls doch noch Speicherplatz gebraucht wird hab ich noch nen USB Stick eingestöpselt. Da ist auch ein Backup für den Pi drauf.

Was mir das mit den Projekten auf RS bringen soll hab ich noch nicht rausgefunden. Ist zwar nett die stl Dateien auf dem Pi anzusehen, aber slicen kann ich die mit RS wohl nicht. Also brauch ich nur fertige gcodes darauf. Wenn jemand keinen PC oder Nas hat ist das aber wohl ne möglichkeit die daten da zu lagern wo sie letztendlich gebraucht werden. Wie gesagt, hab noch nicht begriffen was das soll. 🤣
 
Zuletzt bearbeitet:
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
309
Also speicherst Du die Aufnahmen vom Druck wenn du welche machen willst auf dem NAS oder dem Pi .
Gut zu hören das man den Repetier in Slimplify3D als drucken einbinden kann. Ach ich habe schon wieder soviel Ideen die mir im Kopf rumschwirren . Das Problem ist ich brauche China Elektronik Einzelteile . Mein erster Versuch über Aliexpress ging in die Hose. Sind nie angekommen. Das bremst mich im Moment massivst aus....
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.138
Aufnahmen werden erstmal auf dem Pi gespeichert. Die welche ich behalten möchte lade ich dann herunter und Speicher sie dort wo sie sinnvoller sind. Es sind ja keinen stundenlangen Videos und deswegen nicht besonders lang. Pro Layer mach ich ein Bild. Bei tausend Bilder dauert so ein clip ne halbe Minute. Und meistens lösche ich es nach dem Druck genau wie den gcode. Brauch das meistens nur um festzustellen wann ein Fehler aufgetreten ist.
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.138
Achso, repetierserver kannst du auch in cura einbinden. Auf der hersteller Seite ist eine Anleitung dafür. Bei S3D müssen da nur 2 testzeilen in die scripte eingetippt werden mit der Adresse des repetierserver.
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.138
Endlich aufgeräumt. Hab für meinen Wagen einen Organizer für das Staufach in der Mittelarmlehne konstruiert und ausgedruckt.

Nun hab ich aufgeräumten Platz fürs Smartphone, Ladekabel, Kugelschreiber und Kleinkram.

Material PETG für die Schale und TPU für die Smartphoneunterlage. Kann auch als Zwischenlage bei zwei Smartphones benutzt werden.

Jetzt tüftle ich noch an einen Münzenhalter Einsatz für Parkuhrengeld bzw. Einkaufswagen Chips.

IMG_20200803_192606.jpgIMG_20200803_192718_2.jpg
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
309
@Brendex Klär mich mal bitte auf. In den Lizenzunterlagen steht ich darf es 5x installieren. Bedeutet das ich kann jedem Drucker seinen eigenen Pi spendieren oder wie ist das gemeint. Einen Server im Sinne eines extra PC wird es ja nie geben. Oder muss ich jetzt alle Drucker an den einen Pi anklemmen.
Morgen vormittag sollte das Tilt Gehäuse fertig gedruckt sein. Waren dann 3 x volle Druckplatte und je fast 24 Stunden . Ich drucke ja 0.1 bei 100% Material Dichte....
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.138
Ich glaub du darfst 5 Geräte betreiben wenn sie in einen Haushalt/Werkstatt sind. Weiß das aber nicht 100% sicher. Schreib denen doch ne email., dann weißt es ganz genau.
Ich druck technische Sachen meistens ab 0,2 aufwärts. Nur die Filgranen Modelle die nicht lackiert werden druck ich auf Minimum.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben