• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Welches Spiel habt ihr zuletzt durchgezockt?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
qione

qione

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
1.134
„Neverout“
ist ein mysteriöses Puzzle-Spiel das mich an den Filmklassiker “Cube” erinnert und ist für mich die erste große Überraschung dieses Jahrs. Im Xbox Angebotsale für “1,07€” gekauft und vom Spiel in einen winzigen, klaustrophobischen Raum mit nur einem Ausgang gesteckt worden, fordert das Spiel einen mit seinem einzigartigem Spielmechanik. Steuern wir richtung Wand, wird diese so gedreht, dass sie zum Boden wird!

Hammer Spiel zum winzigen Preis. Super Ding!
 

Anhänge

Xbox_Boii

Xbox_Boii

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
11. September 2019
Beiträge
138
Quantum Break
Hab das Game seit 2017, aber aus irgendeinem Grund damals nicht mehr als ein Level gespielt...

War an einem Nachmittag durch, aber fand ich super und hat mich klasse unterhalten.
Für das Alter immernoch klasse!
 
RavenKnight 360

RavenKnight 360

The old Grumpy
Sponsor
Mitglied seit
20. Januar 2019
Beiträge
175
hat mich klasse unterhalten.
Ich kanns nur immer wieder sagen: ich fands besser als Control... leider scheint ein zweiter Teil doch sehr unwahrscheinlich...
Beth Wilder (für die, die es nicht kennen: eine Mitarbeiterin von Monarch Security, die dem Protagonisten Jack Joyce, gespielt von Shawn Ashmore, hilft) wurde ja auch von Courtney Hope gespielt, die später dann auch Jesse Faden in Control war...
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Xbox_Boii

Xbox_Boii

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
11. September 2019
Beiträge
138
Fand es auch besser als Control.
Gegner + Leveldesign hat mir besser gefallen und die Story war weniger abgedreht (was etwas komisch klingt, wenn Quantenphysik logischer erscheint :D)
Hätte man jetzt, während Corona, Quantum Break released, wäre die Wahrnehmung sicher eine andere...

Heute GRID (Hauptkarriere) beendet. Optik fand ich super und Steuerung ist spaßig (wenn auch die Curbs etwas arg rutschig sind ;))
 
Misc

Misc

Rentenbezieher
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
2.207
The Touryst.

Schönes kleines witziges Spiel, hoffentlich kommt ein zweiter Teil (wurde ja im Abspann irgendwie angekündigt).
 
Tandrett

Tandrett

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
14. August 2018
Beiträge
559
"Assassins Creed Rogue Remastered"
Ein sehr unterschätzter und untergeganger Titel.
Die Story war interessant und das Spiel angenehm kurz für einen AC Teil.
Hab ca. 15-20h gebraucht.
Die Sammelgegenstände habe ich diesmal ignoriert, ansonsten hätte man wesentlich mehr Zeit reinstecken können.

Hat mir jedenfalls viel Spaß gemacht und nun hab ich ein Spiel weniger auf dem "Pile of shame"
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.581
Erklärt mich für verrückt! Aber ich habe (nachgezählt) meinen 8. kompletten Durchlauf von Fallout 4 absolviert! Inklusive Far Harbor und Nuka World.

Ich wollte das Spiel eigentlich nie wieder anrühren, aber dank FPS-Boost und den neuen superschnellen Ladezeiten auf der Series X habe ich es tatsächlich in einer rekordverdächtigen Spielzeit von 4 Tagen und 13h gemeistert! Wobei alle Nebenmissionen mitgenommen wurden!

Wobei man ebenso anmerken muss, dass ich bis Level 100 nur durch Preston-Garvey-, Railroad- und Stählerne-Bruderschaft-Nebenquests erreicht habe. Die Hauptquest habe ich nur gespielt, bis ich Vater getroffen habe. Ansonsten würden Teile der Aufträge verloren gehen und das schnelle leveln ist schwieriger.

Natürlich habe ich diesmal einige (erlaubte) Glitches benutzt, z.B. mit Hilfe der Inselbegabung immer zuvor abgespeichert, bevor man Preston Garvey das Erfolgserlebnis übermittelt: Gab es keinen Inselbegabung-Bonus, dann wurde der Spielstand in Blitzeseile, dank der SSD der Series X schnell erneut geladen und irgendwann hatte man Glück und bekam die fünffache Menge ab XP!

Mit Level 112 habe ich dann Nuka World mit Energie versorgt und alles was wichtig war, wurde im Spiel erledigt. Warum man sowas immer wieder spielen kann? Erstens, mir den Ladezeiten und der 60fps Framerate macht es nochmal viel mehr Spaß! Auch wenn es kein natives 4K bei 60fps mehr gibt (im Gegensatz zu Skyrim), ist es dennoch eine neue Spielerfahrung. Es spielt sich einfach fluffiger und moderner, auch wenn das Spiel bereits 6 lange Jahre auf dem Buckel hat. Aber es ist meiner Meinung nach immer noch hundert Mal besser als Fallout 76!

Immer noch eine 9/10, eines der besten Spiele der 2010'er Ära!
Jetzt das ganze nochmal mit Skyrim! :ROFLMAO:
 
janosch

janosch

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. November 2015
Beiträge
984
Acht Durchgänge und dann 9/10? Da stimmt doch was nicht.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben