• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Welches Spiel habt ihr zuletzt durchgezockt?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Zsadist

Zsadist

Super-Moderator
Team
Mitglied seit
10. September 2011
Beiträge
3.671
Gestern mal quasi auf die schnelle KORGAN durch gespielt - wobei das zu viel gesagt ist. Immerhin gibt es, für GS-Jäger sicherlich interessant, einen sogen. kostenlosen Prolog, mit dem man auch 1.000 Punkte sicher holen kann. Ansonsten gibt es noch einen kostenpflichtigen sogen. DLC, der das eigentliche Hauptspiel darstellt - jedoch ohne weitere GS-Option.

KORGAN ist ein recht klassischer Dungeon-Crawler, und dazu auch einfach gestrickt. Gespielt wird mit drei verschiedenen Charakteren, zwischen denen man auch mal wechseln muss - sonst kommt man nicht weiter, und alle drei bieten ein rudimentären Talentbaum und Fähigkeitensystem. Drei verschiedene Bereiche warten mit festgelegten und auch leicht zu absolvierenden Aufgaben darauf gemeistert zu werden. Ein stets sichtbarer grüner Richtungspfeil hilft dabei, dass man sich in den ohnehin übersichtlichen Aralen nicht verläuft und die zu suchenden Objekte, Gegner und Co. auch sicher nicht verpasst. Dabei gilt es verschiedene, immer wieder auftauchende Gegner nieder zu metzeln - Bossgegner inklusive. Alles in allem braucht man dafür, selbst wenn man ein paar Mal drauf geht (was passieren kann) um die max. 2-3 Stunden (tendenziell sogar weniger).

KORGAN ist optisch ok, Comic-haft und bunt, wenn auch mit wenig Details. Die Steuerung ist simple gehalten - funktioniert aber gut, ebenso die Menüs, die leicht zu handhaben sind. Gesprochen wird nicht, es gibt nur musikalische Begleitung und FX-Sounds. Dafür, dass es es kostenlos ist, geht Inhalt als auch Umfang durchaus in Ordnung. Ideen stecken drin, die man vielleicht hätte etwas besser ausfeilen können. Für Zwischendurch und GS-Jäger bestimmt ok, ansonsten fällt es aus meiner Sicht in die Kategorie: Kann man machen, muss man aber nicht! ;)
 
S

Schnurps

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
16. Oktober 2019
Beiträge
641
Little Nightmares (GWG 01/21, aus dem Jahre 2017, 6 Stunden Spielzeit)

kleine Gestalt (Mädchen/Junge?) schleicht,springt,rennt in 5 Kapiteln (Sidescroller) aus einem Gefängnis an die Oberfläche und sollte sich von
Monstern nicht erwischen lassen, ansonst zurück zum Speicherpunkt :D
damit es nicht zu einfach wird, sind einige tricky Hindernisse zu überwinden ...
bischen Sammelkram ist auch dabei...
für Kenner: den Speedrun in unter einer Stunde ohne den Löffel ein einziges Mal abzugeben, habe ich mir gespart...:D
( ich hab nach 30 min normalem Spiel gemerkt, dass das für mich nicht machbar ist..)
 
Daniel04

Daniel04

Frührentner
Mitglied seit
21. Dezember 2015
Beiträge
1.273
Gears 5: Hivebusters

Gestern den Story-DLC zu Gears 5 abgeschlossen - das war mal ein kurzer Spaß. So wirklich viel Spielzeit hat der DLC nicht, da er aber gratis mit in den Gamepass gekommen ist, möchte ich mich darüber gar nicht groß beschweren.

Vom Gameplay her ist es typisch Gears, habe nichts anderes erwartet. Hat überragende Grafik auf der Xbox Series X und trotz der Kürze des Spiels abwechslungsreiche Settings. Schon stark, wie flüssig das alles in 4K läuft, stabile 60 fps, keinerlei Slowdowns und dank HDR wirklich knallige Farben.

Die Story ist okay, das Ende fand ich sehr abrupt. Habe mich schon gefragt, ob das nun die Szene zur Einleitung für ein furioses Finale ist, aber dann war es tatsächlich die Endsequenz.

Etwas überstrapaziert hat man meiner Ansicht nach die Szenen, wo man irgendwelche Abhänge runterrutscht. Das kam für einen so kurzen DLC doch schon ziemlich häufig vor.

Alles in allem kann man aber nicht groß meckern. Komme hier jedoch nicht in die höchsten Wertungsregionen rein, eben aufgrund der doch sehr kurzen Singleplayer-Spielzeit. Neu hinzugefügte Multiplayer-Elemente vermag ich nicht zu bewerten, da ich die nicht gespielt habe.

7/10
 
Kratonator

Kratonator

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
16. Juni 2016
Beiträge
1.000
Zuletzt God´s Trigger durchgespielt und mit Platin veredelt. :cool:
 
Xbox_Boii

Xbox_Boii

Jungspund
Mitglied seit
11. September 2019
Beiträge
85
Gears 5: Hivebusters

Gestern den Story-DLC zu Gears 5 abgeschlossen - das war mal ein kurzer Spaß. So wirklich viel Spielzeit hat der DLC nicht, da er aber gratis mit in den Gamepass gekommen ist, möchte ich mich darüber gar nicht groß beschweren.

Vom Gameplay her ist es typisch Gears, habe nichts anderes erwartet. Hat überragende Grafik auf der Xbox Series X und trotz der Kürze des Spiels abwechslungsreiche Settings. Schon stark, wie flüssig das alles in 4K läuft, stabile 60 fps, keinerlei Slowdowns und dank HDR wirklich knallige Farben.

Die Story ist okay, das Ende fand ich sehr abrupt. Habe mich schon gefragt, ob das nun die Szene zur Einleitung für ein furioses Finale ist, aber dann war es tatsächlich die Endsequenz.

Etwas überstrapaziert hat man meiner Ansicht nach die Szenen, wo man irgendwelche Abhänge runterrutscht. Das kam für einen so kurzen DLC doch schon ziemlich häufig vor.

Alles in allem kann man aber nicht groß meckern. Komme hier jedoch nicht in die höchsten Wertungsregionen rein, eben aufgrund der doch sehr kurzen Singleplayer-Spielzeit. Neu hinzugefügte Multiplayer-Elemente vermag ich nicht zu bewerten, da ich die nicht gespielt habe.

7/10
Habe ich auch zuletzt durchgespielt und stimme 100% zu. Ende war etwas überraschend/unerwartet und Rutscheinlagen etwas viel.
 
DieLordschaft

DieLordschaft

Altenpfleger
Mitglied seit
27. September 2020
Beiträge
341
Nach Halo Reach ,habe ich nun Halo 1 durch und bin froh, das es vorbei ist 😳
Man merkt dem Spiel im Leveldesign sein Alter an und ich musste mich manchmal echt durch beißen, weiter zu spielen .
Ja die Story ist gut ,aber die kam hier viel zu kurz.
Diese verwinkelten Indoor Missionen...nee das brauche ich heute nicht mehr .

Nun geht's mit Teil 2 weiter und da wurde beim Remaster auch der Sound überarbeitet 🤩
Dazu wirklich tolle Cutscenes .

Ich will mich durch die Halo Reihe durch beissen ,um den Hype zu verstehen- gerecht oder nicht, wird sich zeigen .
 
Bogartus

Bogartus

Jungspund
Mitglied seit
08. Oktober 2020
Beiträge
28
Ich bin vor drei Tagen mit Halo Reach fertig geworden und spiele jetzt Halo 1. Mir hat es auch sehr gut gefallen. 😀

Heute habe ich Halo Reach beendet und die letzten 3 Missionen sogar im Koop, wo es nochmal mehr Spaß macht 👌
Für jemanden ,der mit Shootern nix anfangen kann ,hat die Kampagne echt Spaß gemacht .Das Gunplay können die einfach.

Habe mir vor genommen ,alle Teile durch zu spielen 😁

Auch grafisch können sich die alten Halo Teile noch sehen lassen ,nach dem Remaster.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben