• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Kennt sich jemand mit Kodi aus ?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
388
Mit mir geht es gerade mal wieder durch.Die LibreElec Sache lässt mir keine Ruhe. Ich habe einen sehr guten NVme M2 USB Adapter. Da ist meine xBox SSd drin. Mit dem Imagetool kann man auch eine USB Stick Version erstellen.
Mein Plan ich mach mal die gerade auf der SSD installierte Pi Buster Version platt. Bau die SSD in den Adapter. erstell das Image.Bau die SSD wieder in den Pi Adapter und lasse die Installation durchlaufen. Im besten Fall klappt es. oder ich muss alles noch einmal komplett von vore machen. Die letzten boot von USB Sachen zu LibreElec die ich gefunden habe sind von März und da war man sich nicht schlüssig.

Also auf zum Pi schlachten und Platt machen . Man hat ja sonst nichts zu tun....
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
388
Joo o_O:eek: nö aber das liegt nicht unbedingt an Elec der soll das wohl seit Ende August können. Jetzt stört sich alles an meinem Modifizierten Boot Kram. Ich hatte ja noch die 64GB SD Karte von der ich das alles gemacht habe , allerdings ist der pi nicht mehr gewillt von sd Karte zu starten da er sie nicht öffnen kann.
Keine Ahnung wie ich das ändern soll .Also kommt jetzt mein 8GB zum Testeinsatz ob das mit Elec und USB boot geht . Der ist allerdings in einem Argon one Gehäuse da kann ich das nicht mit dem Power Modul und den Taster und dem SSD Modul machen....
Schaun wir mal
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
388
Fazit nach einer sehr kurzen Nacht. Never Touch ...... Und man kann nicht alles haben (Fernbedienung). der pi4 mit 2GB ist jetzt im Argon One Case und ich muss mal in Ruhe schauen wie ich den Boot von USB aus dem Bootloader bekomme :unsure:
Pi4 mit 8GB ist jetzt im MediaCase aber ich bekomme keine Boot von USB mit dem Elec hin. Hier sind die Planungen die USB Brücke zum NVme M2 Modul rauszunehmen und erst mal eine SD Karten Version machen denn solange ich nicht weiß wie das mit dem Elec geht werde ich einen Teufel tun und wieder am Bootloader rumbasteln.
Die Lehre ich die daraus ziehe ich hätte mich mit dem pfeilschnellen Boot von USB und der Tastatur/Maus Bedienung erst einmal begnügen sollen . Ist nicht die einzige Tastatur/Maus Kombi die auf meinem Sofa liegt.
Jetzt habe ich erst mal nix und bin angefressen :cry:
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
388
Im Moment wird man nahezu erschlagen von Infos zum Thema Boot von USB . Hier die offizielle Vorgenhensweiße . Ist ja jetzt kein Beta mehr oder so sondern offizell.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Aber ein bischen aufpassen - ich habe mir durch das ständige rein/raus nehmen meines Pi Blocks gestern meine gerade mal 2 Wochen alte 64GB mircoSD gekillt inklusive des vollständigen Datenverlustes - OK eigentlich auch logisch wenn sie keinen Muks mehr von sich gibt :eek:
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
388
Ist mal wieder Kodi Time. Habe vorhin meinen 8G Pi auf den neusten Stand gebracht und den Bootloader Umgestellt so das er wenn KEINE Bootfähige SD Karte vorhanden ist automatisch von USB Bootet.
Dann habe ich mir auf einen USB 3 Stick das Image von Libreelec gezogen und schwupps wurde die Installation auf dem USB Stick ausgegührt.
Der nächste Schritt ist jetzt das Libreelec Image auf meine SSD zu kopieren und hoffen das die Installation ebenfalls durchläuft. Dann noch in der config.txt das interne Display abschalten SSD in den Mediwürfel einbauen und alles ist so wie es soll. Fernbedienung habe ich einfach schon mal bestellt.Soll Donnerstag kommen.

Edit : Kodi bootet ohne Probleme von der internen SSD..... (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Antworten
141
Aufrufe
6.798
13 14 15
Kuddel Daddeldu
Kuddel Daddeldu
Antworten
13
Aufrufe
1.180
2
doh in the wind
doh in the wind
Gelöschtes Mitglied 1512
Oben