• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

3D Drucker

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
295
Schade das hier nix mehr los ist. Bin vor ein paar Monaten eingestiegen. Allerdings interressiert mich mehr das technische als das Creative. Hatte mir von einem Bekannten einen alten CTC 3D geliehen. Der funzte aber nicht mehr so richtig. Habe ihn dann wieder zum laufen gebracht und Sailfish draufgebracht. Dachte mir währe auch was für Dich und hatte mir in der Bucht einen neuen CTC Bizer gekauft. Den habe ich allerdings innerhalb von 24 Stunden geschrottet. Sailfish ist dem Clone vom Clone überhaupt nicht bekommen.
Habe mir dann für den Drucker in China ein MKS Board und ein TFT besorgt und baue gerade den Drucker komplett neu auf .
Zum Drucken habe ich mir dann einen Anycubic Mega S gekauft und bin dann heute von Cura auf Simplify3D umgestiegen da Cura doch einige defizite hat Ok ist ja auch kostenlos....
Wenn ich den neuaufbau fertig habe werde ich Marlin draufknallen und mal schauen ob ich jemanden Glücklich damit machen kann.
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.095
Ärger mich im Moment. Bekomm es im Moment einfach nicht hin PLA+ vernünftig zu drucken. 7 Ausdrucke mit den gleichen Einstellungen, 7 verschiedene Ergebnisse. mein Lieblings PLA Filament ist im Moment nur überteuert zu bekommen, wenn überhaupt.

Meine letzten Ausdrucke waren ne Kamerahalterung für ne Rückfahrkamera am Auto und ein paar Faceshields.
Das waren meine letzten gelungenen Ausdrucke:

5986

Die Jedi Meisterin Ahsako Tano bekomm ich nicht richtig hin. Der Drucker haut mir immer den Support um.


5987

Leia & Jabba warten auf Bemalung
5988

Und hier meine erste Maske :) : Doom Slayer
5989
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
295
Wäre es nicht einfacher und billiger diese Figuren/Spielzeug zu kaufen ? Ich persönlich wüßte nicht einmal was ich damit machen sollte ausser sie einstauben zu lassen.
Aber mein Augenmerk liegt eben auch im technischen Bereich. Drucker so zu optimieren das sie im Schlafzimmer stehen könnten. Mein Drucker ist so leise das man schon hinschauen muss ob sich das was bewegt oder die Kopfbeleuchtung (Ich nenne es liebevoll der Halo Ring) an ist. Jegliche Form von Eletronik Tunning Schleppketten ulta leise Lüfter etc damit beschäftige ich mich... Wenn ich den Neuaufbau fertig habe setzte ich mich mit octoprint auseinander. ein Gehäuse und ein Ständer für einen Pi auf dem Octoprint laufen soll sind eigentlich die einzigen nicht Druckermodifikations Drucke die ich gemacht hatte.

Das war auch der Grund für den Umstieg auf Simplify3D .Zum Schluss bin ich mit Cura an die Grenzen gestossen hochkomplexe Kopfzusatzbelüftungen zu drucken.

Selber fehlt mir aber leider die Erfahrung im erstellen von 3D Objekten. Ich bediene mich da den unendlichen vielen Dinge die es auf Thingi gibt.

Und bitte nicht falsch verstehen das sollte auf keinen Fall abwertend rüberkommen bezüglich von Figuren und der gleichen. Für mich war das ganze eigentlich eine beschäftigung während des Lockdowns und hat sich zu einer echten Obssesion entwickelt.
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.095
Wäre es nicht einfacher und billiger diese Figuren/Spielzeug zu kaufen ? Ich persönlich wüßte nicht einmal was ich damit machen sollte ausser sie einstauben zu lassen.
Aber mein Augenmerk liegt eben auch im technischen Bereich. Drucker so zu optimieren das sie im Schlafzimmer stehen könnten. Mein Drucker ist so leise das man schon hinschauen muss ob sich das was bewegt oder die Kopfbeleuchtung (Ich nenne es liebevoll der Halo Ring) an ist. Jegliche Form von Eletronik Tunning Schleppketten ulta leise Lüfter etc damit beschäftige ich mich... Wenn ich den Neuaufbau fertig habe setzte ich mich mit octoprint auseinander. ein Gehäuse und ein Ständer für einen Pi auf dem Octoprint laufen soll sind eigentlich die einzigen nicht Druckermodifikations Drucke die ich gemacht hatte.

Das war auch der Grund für den Umstieg auf Simplify3D .Zum Schluss bin ich mit Cura an die Grenzen gestossen hochkomplexe Kopfzusatzbelüftungen zu drucken.

Selber fehlt mir aber leider die Erfahrung im erstellen von 3D Objekten. Ich bediene mich da den unendlichen vielen Dinge die es auf Thingi gibt.

Und bitte nicht falsch verstehen das sollte auf keinen Fall abwertend rüberkommen bezüglich von Figuren und der gleichen. Für mich war das ganze eigentlich eine beschäftigung während des Lockdowns und hat sich zu einer echten Obssesion entwickelt.
Nee, tu ich nicht.
Die gibt's nicht zu kaufen. Und wenn, dann von jemand mit nem 3D Drucker. ;) Außerdem, wo bleibt dann der Spaß vom Machen? Bin zwar kein Künstler, dafür aber Grobmotoriker. Habe aber trotzdem Spaß etwas zu kreieren oder auch nur auszudrucken und anzupinseln. Die technische Seite interessiert mich auch. Aber nur so lange bis alles läuft. Ein 3D Drucker ist auf jeden Fall nichts für jemanden der sich damit nicht befassen möchte. Und ab und an kommt jemand und möchte auch die eine oder andere Figur oder sonst was. So hab ich auch schnell wieder das Geld fürs Filament raus.
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
295
Ich kaufe mein Filament hier. Ist sehr gute Qualität und die Preise gehen auch
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Anfangs habe ich bei Amazon das Original Anycubic Filament gekauft war aber zu teuer und Mangelware....
Ich drucker allerdings nur PLA. Wollte auch mal TPU Drucken bin aber noch nicht dazu gekommen

Vorhin ist endlich mein Wifi Modul für mein TFT des neuaufzubauenden Druckers gekommen. Mich juckt das schon richtig in den Pfoten
aber da ich die komplette Verkabelung von Hand machen muss und meine JST Zange irgentwie nicht funktioniert muss ich diese ganzen klitzekleinen Buchsen an das AWG22 Kabel anlöten - und das dauert noch .
 
Brendex

Brendex

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
23. März 2015
Beiträge
1.095
Ich möchte wenigstens jede Art von Filament einmal gedruckt haben. Vorzugsweise in super Qualität. PLA von Sunlu und Petg von Material for Print sind meine Favoriten. ABS und TPU sind ne Herausforderung, aber machbar. PLA+ von Sunlu bekommt ich nicht vernünftig hin, seh nicht meine Fehler. Ich würde auch gerne mal nylon versuchen, aber das bekommt mein Drucker wohl gar nicht hin. Also bleib ich in Zukunft bei PLA für meine Modelle und Petg für alles mit Funktion. Werde mir noch ein FullMetal Dingsbums bestellen damit dieser Schwachpunkt im Extrud3r ausgemerzt wird. Dieses ständige Verstopfen nervt. Bei mir muss Technik einfach laufen und mir zu Diensten sein. Für die Zukunft wünsche ich mir auch nen SLA Drucker. Aber nicht bevor ich ne eigene Werkstatt habe. In der Wohnung möchte ich diese Dämpfe und Chemikalien nicht haben.
 
Praegel

Praegel

Forza Aficionado
Team
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
4.735
Habt Ihr ein kostenloses CAD-Programm für Windows das Ihr nutzt? Meine Solid Works Lizenz ist leider abgelaufen.
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
295
Ich möchte wenigstens jede Art von Filament einmal gedruckt haben. Vorzugsweise in super Qualität. PLA von Sunlu und Petg von Material for Print sind meine Favoriten. ABS und TPU sind ne Herausforderung, aber machbar. PLA+ von Sunlu bekommt ich nicht vernünftig hin, seh nicht meine Fehler. Ich würde auch gerne mal nylon versuchen, aber das bekommt mein Drucker wohl gar nicht hin. Also bleib ich in Zukunft bei PLA für meine Modelle und Petg für alles mit Funktion. Werde mir noch ein FullMetal Dingsbums bestellen damit dieser Schwachpunkt im Extrud3r ausgemerzt wird. Dieses ständige Verstopfen nervt. Bei mir muss Technik einfach laufen und mir zu Diensten sein. Für die Zukunft wünsche ich mir auch nen SLA Drucker. Aber nicht bevor ich ne eigene Werkstatt habe. In der Wohnung möchte ich diese Dämpfe und Chemikalien nicht haben.
Naja da bin ich ja mit meiner kleinen gemütlichen Wohnung eh aussen vor. Mein Plan/Idee ist wenn ich den Umbau vollständig ans laufen bekomme und das ist noch nicht in Stein gemeiselt da er ja zwei Extruder hat für Drucke zu benutzen die eine Wasserlöschliche Stützstruktur haben - wenn er genau genug druckt. Habe ja noch nie damit gedruckt und da die Stepper ja die gleichen geblieben sind und er eine China Kopie einer China Kopie ist wer weiss wer weiss.
Dann werde ich mir wohl einen neuen Drucker besorgen an dem ich mich wieder austoben kann. Müßen also offene China Systeme bleiben...

Für Nylon drucken brauchst Du schon einen absolut Temperatur Stabilen Raum. Am besten klimatisiert und konstant auf einer Temperatur. Ganz niedrige luftfeuchtigkeit , Wasser ist das krypton für Nylon und ein Bett an dem alles selbst bei einem Orkan kleben bleibt - Oder Du kauft Dir einen geschlossenen Markendrucker für Industriezwecke dann ist es ein klacks....
 
BlackOmega368

BlackOmega368

Foren-Diva
Mitglied seit
29. Mai 2019
Beiträge
295
Habt Ihr ein kostenloses CAD-Programm für Windows das Ihr nutzt? Meine Solid Works Lizenz ist leider abgelaufen.
Ich habe nicht einmal einmal irgent ein CAD Programm auf dem PC . Ich habe leider nie gelernt 3D zu denken oder zu zeichnen. Da steht aber noch auf meiner ToDo Liste . Für mich ist im Moment ein guter Slicer wichtiger...
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben