• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Wer spielt denn eigentlich mit Playseat?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Deutschmaschine

Deutschmaschine

Jungspund
Mitglied seit
06. Februar 2020
Beiträge
85
Habt ihr euch da bspw. auch Gedanken über Schallisolierung gemacht? Ich denke mal, das Ding wird noch zuverbrettert, oder?

Ich bin nämlich in einer ähnlichen Situation. Durch die Geburt unserer Tochter vor gut 3 Jahren wurde aus unserem bisherigen Schlafzimmer (14m²) das Kinderzimmer und unser Schlafzimmer ist in mein vormals riesiges Zockerzimmer (20m²) gewandert. Meine Parzelle mit Schreibtisch inkl. etwas Stauraum für Technik und Krimskrams wurde dabei auf geschätzt 7m² zusammengedampft. Die Optik stört meine Frau nicht, eher ist es so, dass meine Zockgeräusche ihr etwas zu laut sind. Von einer Abtrennung mit Trockenbauwänden haben wir abgesehen, aktuell schwebt die Vorstellung im Raum, meine Parzelle mit massiven, speziellen Schallschutzgardinen abzudichten. Hält das jemand von euch für sinnvoll, um den Schallpegel wenigstens etwas zu reduzieren? Oder würde hier eine Verbretterung wie bei dir mehr bringen?
 
fokuzx2

fokuzx2

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
23. Oktober 2017
Beiträge
513
wäre umziehen nicht die einfachste lösung?

an die mit diesen Bretterverschlägen...habt ihr da nicht angst im sommer zu krepieren. ich halts schon kaum aus im sommer im zockerzimmer...
 
Deutschmaschine

Deutschmaschine

Jungspund
Mitglied seit
06. Februar 2020
Beiträge
85
wäre umziehen nicht die einfachste lösung?
Haben wir auch schon überlegt, aber haben wir abgelehnt. Unsere Kaltmiete wurde seit 2012 nicht erhöht, eine neue Wohnung würde selbst mit den gleichen Eckdaten einen erheblichen Anstieg der Ausgaben bedeuten. Ist halt die Frage, ob man mehrere Tausender im Jahr dafür ausgibt, nur damit man eine extra Zockerbuchte hat. Dazu kommt, dass ich als extrem fauler Mensch schon so keinen Bock aufs Umziehen habe. Und dann weiß man nie, wie es am Ende wird. Insgesamt sind wir mit der Gegend, den Nachbarn, der Wohnung und allem drumherum bis auf wenige Punkte sehr zufrieden. Das will ich ehrlich gesagt nicht riskieren. Ich hab wenig Bock, mir den Aufwand eines Umzuges zu machen, eine Series X pro Monat mehr für die Wohnung auszugeben, damit ich am Ende nach zwei Jahren ein schimmliges Bad habe, die Wohnung gegenüber jede Nacht bis 3 Uhr Party macht, ich im Gegensatz zur aktuellen Wohnung nie einen Parkplatz finde oder über mir ein 160-Kilo-Koloss wohnt, dessen Hobby es ist, den ganzen Tag auf seinen Hacken quer durch die ganze Bude zu latschen.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
626
Also ich bewundere den Mann dessen Frau solch eine Holzkiste im Wohnzimmer zum Ausleben des Hobbys zulässt ... so etwas muss wahre Liebe sein.

Aber Geschmäcker sind ja auch sehr unterschiedlich.

Abgesehen davon ist es ein tolles Projekt !
 
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
213
wäre umziehen nicht die einfachste lösung?

an die mit diesen Bretterverschlägen...habt ihr da nicht angst im sommer zu krepieren. ich halts schon kaum aus im sommer im zockerzimmer...
Unsere Wohnung ist im Keller. Da ist es im Sommer schön kühl.😉
 
BlutgruppeM

BlutgruppeM

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
2.222
Habt ihr euch da bspw. auch Gedanken über Schallisolierung gemacht? Ich denke mal, das Ding wird noch zuverbrettert, oder?

Ich bin nämlich in einer ähnlichen Situation. Durch die Geburt unserer Tochter vor gut 3 Jahren wurde aus unserem bisherigen Schlafzimmer (14m²) das Kinderzimmer und unser Schlafzimmer ist in mein vormals riesiges Zockerzimmer (20m²) gewandert. Meine Parzelle mit Schreibtisch inkl. etwas Stauraum für Technik und Krimskrams wurde dabei auf geschätzt 7m² zusammengedampft. Die Optik stört meine Frau nicht, eher ist es so, dass meine Zockgeräusche ihr etwas zu laut sind. Von einer Abtrennung mit Trockenbauwänden haben wir abgesehen, aktuell schwebt die Vorstellung im Raum, meine Parzelle mit massiven, speziellen Schallschutzgardinen abzudichten. Hält das jemand von euch für sinnvoll, um den Schallpegel wenigstens etwas zu reduzieren? Oder würde hier eine Verbretterung wie bei dir mehr bringen?

Verbettern und dann innen mit schallabsorbierenden Akustikschaumstoffplatten (kennt man aus Akustiklaboren und Musikstudios) verkleiden, das dürfte wohl den größten Effekt haben.

Aber ob man den Aufwand betreiben- und die Kosten tragen möchte...

Ich hab meiner Frau einfach ein 10" Tablett, einen Netflix-Account und Köpfhörer geschenkt, war im Endeffekt einfacher, stressfreier und günstiger für mich :ROFLMAO:
 
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
213
Ich spiele nur noch mit Kopfhörer.
Und ich durfte so ein Teil nur aufstellen, wenn meine Frau ein grooooßes Sofa, eine Switch mit Animal Crossing und einen 75“ Fernseher mit Netflix bekommt.😀
Da war BlutgruppeM's Lösung kostengünstiger.😉
Naja, und ihr 10“ Tablet hab ich ihr abgenommen für mein Sim Dashboard.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben