• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Der Whisky-Thread

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Kralle

Kralle

Altenpfleger
Sponsor
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
422
Ich war bisher bei 2 Whisky Tastings, und war davon echt begeistert.(y)
Hab‘ mir dann dort auch direkt eine Flasche Tân y Ddraig Single Malt gekauft.:)
 
X30 Type477

X30 Type477

Gewinner des ersten Screenshot-Contest
Mitglied seit
20. September 2014
Beiträge
5.321
Eigentlich ein wunderbarer Thread für @X30 BlackLisson Mit ihm unterhalte ich mich sehr gerne immer wieder über edles Hochprozentiges. Komm heraus mit deinem fundierten Wissen mein Freund 😊
 
Kralle

Kralle

Altenpfleger
Sponsor
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
422
"Honey" und "Fire" trinke ich auch mal ganz gerne. :)
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
628
Ich bin auch einer im Club der Whisky-Trinker, wobei es bei mir gerne ein sherrylastiger und milder sein darf .... Glendronach finde ich gut, die Allzweckwaffe Lagavulin 16 schmeckt, trotz gewissem Rauch, auch vielen und Auchentoshan Three Wood mag ich auch gern.

Von dem "Billig-Fusel" finde ich den Connemara ganz ok oder den relativ milden Tullamore Dew.

Bourbon ist der Elijah Craig so in etwa meines ....

Diese Supermarkt-Marken wie Jackie oder Jim Beam oder Chivas finde ich zum kochen und backen ok ..... oder verdünnt mit Cola kann man sie noch trinken,
 
Ronin

Ronin

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
10. Dezember 2014
Beiträge
119
Glendronach finde ich gut, die Allzweckwaffe Lagavulin 16 schmeckt, trotz gewissem Rauch, auch vielen
Stimmt, der ist richtig gut. Und mit rund 65€ auch noch im Rahmen. Mehr gebe ich nur ganz selten aus.
Von den ganz billigen Whiskys (<20€) schmeckt mir Ballantines noch am besten.
 
AlterZockherr

AlterZockherr

Multiplattformgamer
Sponsor
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
2.459
Die hier warten noch darauf angebrochen bzw. probiert zu werden:

4226

den Tomatin 18Yrs. old hatte ich schon mal und den fand ich auch super. Sehr angenehme Sherry-Note!
 
Spodydary

Spodydary

Frührentner
Mitglied seit
24. Januar 2016
Beiträge
1.081
Oh....gut das ich mal wieder in diesen Bereich geschaut habe! Gleichgesinnte!

Ich bin seit September 2018 auf den Whisky-Zug aufgesprungen. Quasi ein Spätstarter mit meinen 36 Jahren. Also den Wandel vom Wirkungs- zum Genusstrinker vollzogen! :D
Vorher gab´s "nur" Met und verschiedene Biersorten zum probieren.

Allerdings war der Einstieg recht holprig.
Ich hatte mir "damals" vorab viele Videos auf Youtube (Whisky.de) angeschaut, welchen denn nun zuerst und was und wie und wiso. Und natürlich gleich auch auf Amazon schöne fette Tumbler bestellt, bevor auch nur eine Flasche Whisky da war. Möööp. Naja. Anfängerfehler.
Hab mir dann einen Balvenie 12 Jahre DW gekauft und einen Mini Bowmore 15 Jahre um versandkostenfrei zu werden und weil ich mal wissen wollte, was genau man unter rauchig versteht und wie das überhaupt schmeckt.
Darauf hin habe ich natürlich gleich Fehler Nummer 2 gemacht und als Anfänger den Bowmore zuerst probiert. Also wenn ich schreibe, das ich fast verreckt wäre beim Schlucken, ist das nicht übertrieben. Als ich vorher gerochen habe, dachte ich mir noch "So schlimm kann der gar nicht schmecken!". Nunja....Herausforderung angenommen.
Ich hatte vor einiger Zeit mal den Jura 10, der um einiges milder und durchaus trinkbar war aber torfige sind nicht meins.


Seither hat sich das "leider" zu einem recht teuren Hobby gemausert, bei dem ich aktuell noch versuche mir keinen doppelt zu kaufen, sondern erst alle anderen zu probieren, auf die ich so stoße. Ich nutze dabei ganz viel Whisky.de. Ganz ist mir das natürlich nicht gelungen. Und so langsam bin ich mit dem harten Kern meiner Liste auch durch.
In meinem "Barfach" stehen momentan:

- Glendronach 12 Jahre (doppelt gekauft, weil so extrem gut)
- Balvenie 12 Jahre (doppelt gekauft, weil Einsteiger ihn testen wollte)
- Edradour 12 Jahre Caledonia (doppelt gekauft um mir die neue Abfüllung zu sichern, falls schnell vergriffen)
- Glendronach 21 Jahre Parlament
- Glenallachie 15 Jahre
- Glen Grant 12 Jahre
- Glenallachie 10 Jahre Marsalla Fininish (Whisky.de Clubflasche)

Also man merkt, ich mag eher die Sherry-lastigen. Abgesehen von dem Glen Grant, der auch schön süffig ist.

Ich bin nächstes Wochenende bei Freunden die ebenfalls Whisky trinken und für den Besuch habe ich mir ein paar Groschen bei Seite gelegt und dann werden der Glenmorangie 12 Jahre Lasanta und um mal etwas anderes zu probieren der Glenmorangie 12 Jahre Nectar de Or und der Glenmorangie 14 Jahre Quinta Ruban dazu kommen.
Aber dann ist auch erstmal wieder etwas gut.
 
S

Schnappkehle

Frührentner
Mitglied seit
15. Januar 2015
Beiträge
1.084
Schick, ich hab meine Flaschen eher etwas verteilt...

Auf dem Schrank, wobei hier der Glenlivet Nadurra (Olorosso Matured) leider verdreht und der Ardmore fast leer ist:

4238

Im Schrank, bei den Gläsern... Der An Oa ist auch fast Empty, dafür ist der Chita ein ganz feiner "grain" Blend von Suntory:

4239

Dann hab ich noch etwas ausgelagert, bzw. in Sofagriffnähe ;-):

4240

Ja, auch trinke sehr gerne Bourbon, was ich auch in Arizona, Chandler (Phoenix) im Bourbon Jack's ausgiebig tat, dumm war nur, das da jeden Morgen aufstehen und arbeiten angesagt war... Bourbon ist so herrlich deftig. In den großen Laborkolben ist Glenglassough Evolution, den haben wir in 2 Fässern ausgebaut. Also Pro Glaskoloben ein Fass. Einmal Maulbeere, einmal Eiche. Beides neue Fässer, beide vorher ein halbes Jahr mit Port belegt. Anschließend den 3 Jährigen Evolution ein halbes Jahr in die Fässer geschickt. Waren ca. 30l je Fass. Gab aber nur nen halben Liter pro Person... Hintergrund war, das es den Glenglassoug Evolution auch in Portwein ausbau zu kaufen gibt, da wollten wir etwas experimentieren...

Der Wolfburn ist auch zu empfehlen, Wolfburn behauptet, wie andere auch, die nördlichste Destille auf dem Schottischen Festland zu sein... War mir egal, der Karton ist auch cool und der Inhalt schmeckt vorzüglich, ist auch nicht gepeatet.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben