• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Stranded Deep

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Stranded Deep
Firmen
Beam Team Games, Telltale Games
Genres
Simulator, Adventure, Indie
Scaramanga

Scaramanga

Frührentner
Mitglied seit
08. Februar 2010
Beiträge
1.808
Endlich.
Im 7. Anlauf hab ich´s geschafft und mit dem Floss die 16 Kisten zu meiner Basis transportiert. Hab mich natürlich auch mit der Steuerung jetzt arrangiert und einfach an jede Seite vom Floss einen Motor gebastelt 🤓 :ROFLMAO: So kann ich in jede Richtung geradeaus fahren :censored:
 
TomNamibia

TomNamibia

Neuankömmling
Mitglied seit
28. August 2020
Beiträge
9
Nun möchte ich als ersten Beitrag meine Erfahrungen mit Stranded Deep auf der PS4 mitteilen.
WARNUNG: Meine Ausführungen werden einige Infos beinhalten, welche den Spielverlauf massiv vereinfachen! Das bedeutet allerdings auch, dass der Leser diese Erfahrungen nicht selber mühsam macht, und sich deswegen vielen Aha-Effekten und Selbstschulterklopfern beraubt.
Mein Vorschlag: Das Spiel erst einmal ohne all dieser Tipps und Tricks spielen, zumindest ein paar (ingame)Tage lang.

Steine: Das wahre Gold in Stranded Deep
Am meisten benötigt (von täglicher Nahrung mal abgesehen) unser Gestrandeter Steine, welche im Spiel nur in endlicher Menge zur Verfügung stehen und mühsam gesammelt werden müssen.
Den höchsten Steinbedarf bzw. -verbrauch hat man von Anfang an mit Messern, Aexten und Bauhaemmern.
Dies kann sehr einfach durch einen Trick vermieden werden: Beim zerlegen der Bretterstation (welche ja u.a. mit einer "Ausgefeilten Axt" und einem "Primitiven Hammer" gebaut wird, bekommt man alle Materialien wieder zurück. Und jetzt kommts: Die Werkzeuge haben nun wieder 100% !!!
Daraus ergibt sich folgende Vorgehensweise: So schnell wie möglich eine "Primitive Axt" bauen, danach das Messer nur noch zum Zerlegen von Tieren benutzen. Die Primitive Axt, wenn auf unter 10% heruntergewirtschaftet, in eine ausgefeilte Axt verwandeln. Dito der primitive Hammer. Sobald man diese 2 Werkzeuge besitzt, kann man zu jeder Zeit die Bretterstation bauen, diese wieder zerlegen, und beide Werkzeuge sind wieder bei 100%. Da man das Messer nur noch zum Schlachten benutzt, haelt es "ewig".
Diesen Trick findet man AFIK nirgends im Internet (bis Heute :() drum eine Bitte an die Leser: verzögert die Verbreitung auf Youtube!! Der nächste Patch kommt bestimmt ;)

Wasser
Was hat sich mein armer Gestrandeter die Füße platt gelaufen, um alle Beete zu bewässern. Und nach einem 2-Tage Ausflug zur Nachbarinsel waren nach der Rückkehr viele Pflanzen verdorrt. Bis er eines Tages das offensichtliche lernte: Stehen die Beet im Schatten (z.B. unter Fundamenten), verbrauchen sie nahezu kein Wasser mehr. Freundlicherweise schützen die Fundamente nicht vor Regen ;) 5-6-... Tage Reisen waren plötzlich auch kein Problem mehr!

Verlorene Gegenstaende
Jedem ist's schon passiert: man sammelt wie wild, das Inventar laeuft voll, ein hektischer Wechsel des Items in der Hand - und schwupps fällst zu Boden. Nicht schlimm, wenn man's merkt, ausser es passiert zB in der Unterwasserflora, und das Verlorene fällt mitten in die Pflanzen oder verschwindet im Sand. Hier hilft die Schnellzugriffs-Funktion! Auch wenn ICH das verlorene Teil nicht sehen kann, die Schnellzugriffs-Zuordnung des Werkzeug Gürtels findet sie fast immer, vorausgesetzt man befindet sich in der Nähe. Also [L1] lange druecken, dass verlorene Werkzeug einem Slot zuweisen - Problem gelöst.

Das Floss
Leider haben die Entwickler uns PS4 Nutzern einen gemeinen Streich gespielt: Das Floss ist nur halb so gut wie auf dem PC.
Wichtige Unterschiede zur PC Version: Es gibt keine Container Regale (in welche der PC User Kisten sicher verstauen kann) und das Segel lässt sich nicht verstellen, sprich man kann nur geradeaus segeln und ein wenig mit dem Ruder nachbessern. Je groesser das Floss, desto schlechter die Wirkung des Ruders.
Im Internet fand ich eine Idee zur Lösung des Kistenproblems:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Dies funktionierte rundum sehr gut, besonders auf den Tipp mit dem Ruder möchte ich hinweisen.Vielen Dank dem Author !!!
Diese Floss habe ich dann noch erweitert. Es bekam 6 (!!!) Segel, je vorne und hinten 3, 2 Ruder und 2 Anker. Damit konnte ich das Steuerungsproblem umgehen, da mein Floss nun sowohl vorne als auch hinten nach rechts, links, geradeaus, schräg rechts oder schräg links steuern kann. Kleiner Bonus: Sind alle 3 Segel gesetzt, fährt das Floss noch ein wenig schneller geradeaus. Der 2te Anker war dann ein Luxus, so kann ich zu jederzeit das Floss stoppen. Ach ja: Vom Ruder aus sind immer 3 Segel und der Anker erreichbar/bedienbar!
Floss01.jpg Floss02.jpg
Auf dieser Basis habe ich zuerst ein 3x3 Floss gebaut. Dabei stellte ich fest, dass die Kisten nicht wie in obiger Beschreibung liegen müssen, Sie können auch seitwärts hochkant oder sogar komplett hochkant verbaut werden. Dies erlaubte mir schon beim 3x3 Floss 15 Kisten verbaut gefahrlos zu transportieren (plus der Kisten im Inventar),
Floss03.jpg
mein momentanes 5x3 Floss schafft 50 !!! fest verbaute Kisten. Jaaaa ok, nicht notwendig, eher eine Machbarkeitsstudie, aber das Floss funktioniert weiterhin perfekt, hat einen fest verbauten Schlafplatz und kann mühelos 1-2 Haie, ein paar Fässer oder ein paar Reifen transportieren.
Floss04.jpg
Wie man hier sehen kann habe ich das Bett mit einer Kiste "verklemmt".
Nachteile des Riesen-Flosses: Es sitzt gerne auf Sandbänken auf, man muss mehr auf Ebbe und Flut achten, und die Kisten neigen nun eher dazu, mal "wild herum zu hüpfen", ergo ist öfter Speichern angesagt, denn das neue anbringen der rausgeflogenen Kisten kann schon ziemlich lange dauern.

Ich habe noch weitere Tipps, aber das sind dann eher die "Standard Tipps", die schon mehrfach im Internet besprochen wurden.
Aber wer Fragen oder Probleme hat, kann sich gerne an mich wenden.

LG erstmal, Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
TomNamibia

TomNamibia

Neuankömmling
Mitglied seit
28. August 2020
Beiträge
9
Oh, einen Tipp habe ich noch vergessen:
Das Etikettiergerät
Anfänglich dachte ich, dass sei nur ein Gadget für Ordnungsfanatiker, um zB jede Kiste nach Inhalt zu benennen (was bei meinem 50-Kisten-Floss mittlerweile doch auch sehr sinnvoll ist).
Aber der wahre Nutzen liegt im Benennen von Inseln!! Wie die meisten hab ich mir recht schnell eine Karte gezeichnet. Alle besuchten Inseln bekamen eine Nummer, und jeder Unterschlupf auf diesen Inseln wurde mit dem Etikettiergerät in diese Nummer umbenannt. Somit konnte ich, wann immer ich wieder auf solch einer markierten Insel landete, mich davon überzeugen, dass meine Navigation korrekt war bzw. einen Irrtum schnell erkennen.
Außerdem markiere ich nachts Speere, welche ich am Strand platziere, wobei sie in Richtung der weissen Blasen im Wasser deuten.
Und wer die Trophäe "Was ist ein Magnet" erspielen möchte (das ganze Spiel ohne Kompass durchgespielt), kann bei Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergang Osten bzw Westen markieren, um seine nächste Reise zu planen.
Und meine Haie, welche ich als Fleischreserve liegen lasse (Tierkadaver verrotten ja in diesem Spiel nicht), nenne ich gerne um in zB."2 Fleisch", da man nach teilweise Entnahme von Haisteaks nicht mehr sehen kann, wieviel Fleisch solch ein Tier noch hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
TomNamibia

TomNamibia

Neuankömmling
Mitglied seit
28. August 2020
Beiträge
9
Eine Frage an Stranded Deep PS4 Spieler:
Hat schon jemand die Machete gefunden? Nach gefühlten 100 Kisten ohne Machete habe ich den Verdacht, die ist nicht auf der PS4 implementiert :sick:
Oder gibt's spezielle Fundorte?
 
zen

zen

Avatarwettprofi
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
7.688
Eine Frage an Stranded Deep PS4 Spieler:
Hat schon jemand die Machete gefunden? Nach gefühlten 100 Kisten ohne Machete habe ich den Verdacht, die ist nicht auf der PS4 implementiert :sick:
Oder gibt's spezielle Fundorte?
Soweit ich weiß hat’s die Machete nicht in die finale Release Version geschafft.

PS: deine Tipps sind sehr gut. Weiter so!
 
TomNamibia

TomNamibia

Neuankömmling
Mitglied seit
28. August 2020
Beiträge
9
Soweit ich weiß hat’s die Machete nicht in die finale Release Version geschafft.

PS: deine Tipps sind sehr gut. Weiter so!
Schade, aber ich hoffe eh sehr auf ein paar größere Updates!
Danke fuer das Lob :geek:
Wenn mir ein Spiel gut gefaellt, investiere ich viel Zeit mit dem Erkunden der Spielmechanik.
 
Seb007

Seb007

Rentenbezieher
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
2.987
weiß hier evtl. jemand wie aktuell denn nun die Xbox-Version ist?
ich lese überall immer nur von neuen großen Updates für die PC Version, dabei wurden wohl aber nicht nur ein paar Fehler behoben sondern auch einiges an der Spielmechanik geändert so dass es nun ein anderes Spiel als noch zu Release sein dürfte.
Aber wie aktuell ist die Xbox Version? Ich hab keine Lust das Spiel jetzt nochmal zu beginnen mit dem Wissen dass die Entwickler eigentlich noch einiges geändert haben und die Xbox Version nur nicht aktuell ist.
 
TomNamibia

TomNamibia

Neuankömmling
Mitglied seit
28. August 2020
Beiträge
9
Floss neu aufbauen
Ich hatte mein Floss schön gleichmäßig aufgebaut. sprich links/rechts dieselben Materialien benutzt. Bis zur letzten Ausbaustufe, da hatte ich nur noch 1 Satz Reifen und 1 Satz Fässer zur Verfügung. Dies kann ich nicht empfehlen, mit den Fässern lief ich (am Schluss mit maximaler Beladung) ständig auf. Ach, wen's interessiert: Habe das Floss bis auf 60 Kisten gebracht - woraufhin es quasi unbenutzbar wurde, aber wichtiger, das Spiel beim Speichern fast jedesmal abstürzte. Brauchte fast 2 Tage (REALzeit!!!) um meine Kisten in die Basis zu bringen.
Anyhow, nun meine Frage: Ich wollte mein Floss neu aufbauen. Habe das Floss komplett gestrippt, sind also nur noch die Fundamente im Wasser. Hab sogar das ganze Floss aus dem Wasser auf Land gezogen. Aber beim Versuch die Fundamente abzubauen immer dasselbe Ergebnis: "Du kannst das nicht zerstören. Andere Gebäude werden davon getragen".
Ist dies ein weiterer Unterschied zur PC/Xbox-Version? Kann ich auf der PS4 tatsächlich mein Floss nicht mehr zerlegen?
Und Zusatzfrage: Weiss jemand, ob die verschiedenen Fundamente unterschiedliche Fähigkeiten haben? Tragelast zB.? Oder die Flossböden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben