• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Newsschnipsel und Kurznachrichten aus der Spielewelt

zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
5.945
Wenn man etwas Abwechslung abseits der großen Spiele sucht, ist ein PC schon eine feine Sache. Möchte die ganzen Simulationen und Indies nicht mehr missen bzw. hätte dann schon längst das Gaming an den Nagel gehängt. Kommt halt wie immer darauf an, was für ein Typ man ist. Hab Der-PC-ist-tot nur geschrieben, weil solche News seit gefühlt kurz nach seiner Entstehung prophezeit wurden. Sommerloch News IMHO. :D
Das mit dem PC ist ein Running Gag geworden... Konsolen wurden aber auch schon oft für tot erklärt.

Mir fehlen auf den Konsolen auch so Sachen wie die Neuauflage von Quake und Retro Projekte wie Sigil von John Romero. Die vielen Indi Spiele sind natürlich auch nicht zu verachtet.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.472
Ja, stimmt, Konsolen werden auch ständig für tot erklärt. So ein Thema geht halt immer, damit die Leute sich in den Kommentaren eine richtige Schlammschlacht liefern können und Klicks gibts auch gleich massig. *g*
 
BlutgruppeM

BlutgruppeM

Frührentner
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
1.367
Tot sind sie erst, wenn sie keiner mehr nutzt und davon sind alle Systeme wohl meilenweit entfernt.

Da sprechen die ganzen Statistiken bzgl. Gaming ja eine ganz klare Sprache :giggle:
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
5.945
Totgesagte leben länger. ;)

Auf solche Aussagen darf man nichts geben. Vor der PS4 und Xbox One sagte man den Konsolen ein schnelles Ende voraus, weil Smartphones die Zukunft sind. Das waren sie auch. Allerdings als koexistenz zu den Konsolen und dem PC.
 
AlterZockherr

AlterZockherr

Frührentner
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
1.354
Für mich wird der PC als Spielemaschine nie sterben. Aber er hat einfach an Bedeutung verloren und ich schätze vielen Zockern geht das aktuell genauso.
 
  • Like
Reactions: zen
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
13.825
Doom 1-3 erscheinen heute für die Switch - Klick mich
Ebenso für PS4 und XB1.

Für zumindest Doom und Doom II (Doom III fehlt im PSN-Store noch) braucht man dem Kleingedruckten nach aber einen Bethesda.net-Account, um die spielen zu können.

Und die abwärtskompatiblen 360-Doom-Spiele kann man nicht mehr kaufen und ersten Berichten nach auch nicht mehr runterladen, wenn man sie bereits gekauft, aber nicht mehr installiert hat.
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
5.945
Ebenso für PS4 und XB1.

Für zumindest Doom und Doom II (Doom III fehlt im PSN-Store noch) braucht man dem Kleingedruckten nach aber einen Bethesda.net-Account, um die spielen zu können.

Und die abwärtskompatiblen 360-Doom-Spiele kann man nicht mehr kaufen und ersten Berichten nach auch nicht mehr runterladen, wenn man sie bereits gekauft, aber nicht mehr installiert hat.
Was ist denn das wieder für ein Mist? Man muss sich bei Bethesda anmelden damit die Spiele überhaupt funktionieren?

Letzter Punkt ist hoffentlich nur ein Versehen. Solche Praktiken würde ich ehrlich gesagt nicht unterstützen wollen.
 
Oben