• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Microsoft könnte ähnliches Spiel Horizon: Zero Dawn auf die Beine stellen

Wollt ihr einen solchen Titel?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Pepe

Pepe

Senior
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
5.741
Kauft halt beide Konsolen das kann doch so schwer nicht sein. Ey, möchte nicht wissen wie viele Senioren hier 2 Autos oder Auto + Motorrad ect. in der Familie haben. Also beide kaufen und Freude ist angesagt weil man nix verpasst - fertich. Was MP und PSN angeht... So komme ich mittlerweile echt ins Wanken. Wollte auf der PS4 nur die Singleplayerspiele spielen. Das PSN wurde seit Uncharted 1 (meine letzte echte Koop-MP-Session mit Senioren auf PSN) deutlich verbessert. Ich gucke mir das noch in Ruhe an und überlege mittlerweile sogar mir Destiny 2 für die PS4 zu kaufen und dort mal den MP auf Herz und Nieren zu testen und es zu genießen.

Ich habe für "Ja" gestimmt warum?

Nicht weil ich nicht der Meinung bin, die eine Konsole ist besser als die andere. So'n Scheiß - beide Konsolen sind extremst geil und es zockt sich sehr gut auf beiden Konsolen. Ich bin nur total dagegen, dass eine Firma dauerhaft mehr Titel hat und die Markthoheit gewinnt. Irgendwann geht es im schlimmsten Falle soweit, dass es nur noch eine Firma gibt, die Konsolenhardware auf den Markt bringt. Monopol ist immer scheiße!

Von daher her mit genialen Titeln für die Box, nicht weil sie die bessere Spieleplattform ist sondern weil es wichtig ist neben Sony mit MS einen weiteren großen Anbieter am Markt zu haben damit Multikonsolentitel gleiche Inhalte auf allen Konsolen bieten!

Nintendo lasse ich außen vor, die Firma hat ein für mich besonderes Alleinstellungsmerkmal und geht ganz andere Wege als Sony + MS.
 
Zuletzt bearbeitet:
ZettMan

ZettMan

Sponsor
Sponsor
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
3.948
Ich persönlich brauche nichts exklusives. Aus Marketingsicht für die Konsole mag das was anderes sein.
Als Publisher eines Spiels würde ich es mir dreimal überlegen, ob ich meine Reichweite auf ein System beschränken soll.
Und die hauseigenen Entwickler...Never Change a running System.

Meine Messlatte ist derzeit The Witcher. Das ist für mich (bis heute) der beste Zock den ich mir zugelegt und gespielt habe.
Und da ist es mir völlig Schnuppe ob so ein Spiel exklusiv ist oder nicht.
Vielleicht sogar im Gegenteil. Ich freue mich, dass möglichst viele Spieler in den Genuss eines solchen Spiels kommen können.
Es können sich nun auch nicht alle den Luxus leisten, sich für ein/zwei Spiele eine zweite Konsole in die Bude zu stellen.
Wenn mal ein weiterer Titel exklusiv auf der PS erscheint, der mich reizt, dann leg ich mir eine zu.
Bei derzeit zwei Spielen die mich reizen könnten lohnt sich das noch nicht.

Exklusivität war/ist für mich auch kein Kaufgrund für eine Konsole.
Da bin ich als Microsoftabhängiger einfach in meinem eigenen Teufelskreis gefangen.
Für viele ist es jedoch der entscheidende Kaufgrund. Und damit eine Plattform überleben kann muss neue Kundschaft angelockt werden.
Für eine "gesunde" Spielerbasis. Aus dem Grund: Immer her damit, mit dem "Mega-Triple-A-Exklusiv-Innovativ-Spiele-Blockbuster".
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.501
[...]das ich viel zu viele Spiele habe die ich nie spielen kann. Was soll ich mit noch mehr?
Jo, kenne ich nur zu gut. Dann gibts noch immer mal wieder kostenlos Spiele die oft nicht von schlechten Eltern sind.
Hab neulich mal nach vielen Monaten bei Origin (EA) und GoG vorbei geschaut. Allein was ich da noch für Spiele liegen habe würde wohl die nächsten Jahre reichen. Gelobt sei das ab und an umsonst Spiel. Das läppert sich dann in 1-x Jahren ganz schön was da zusammen kommt.
Bei MS gibts ja auch Games for Gold(?) und bei der PS gibts IMHO auch so etwas. Also Spielemangel dürfte niemand haben. Und wer sich wegen einer handvoll exklusiver Games dann noch eine Konsole extra ins Wohnzimmer stellt kurbelt immerhin die Wirtschaft an. So hat jeder was davon. ;-)

Von den ständigen Sales fang ich erst gar nicht an. Heute beginnt ja schon wieder ein Steamsale. Nett gemeint, aber ich kauf nicht mal mehr Games die auf 1€ reduziert sind. Weil, wann soll ich das alles spielen? :ugly:

Würde auch gerne dieses eine Spiel (ähnlich Shadwo of the Collossus(?)) zocken welches es für die PS4 gibt. Dann gibts noch eins wo man als Vater(?) mit nem Mädel nach irgendeiner Katastrophe durch die Gegen zieht (was sehr gut sein soll).
Aber was solls. Werd es überleben diese Spiele nicht gezockt zu haben. Zur Not gibts ja noch Twitch. Da kann ich dann immerhin noch Chips nebenher mapfen währen andere für mich zocken. :D
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.409
Würde auch gerne dieses eine Spiel (ähnlich Shadwo of the Collossus(?)) zocken welches es für die PS4 gibt. Dann gibts noch eins wo man als Vater(?) mit nem Mädel nach irgendeiner Katastrophe durch die Gegen zieht (was sehr gut sein soll).
Aber was solls. Werd es überleben diese Spiele nicht gezockt zu haben.
Du meinst wohl "The Last Guardian" (Spiel geht in die Richtung von Shadow of the Colossus). Und das Spiel, wo man als "Vater" mit nem Mädel nach einer Katastrophe durch die Gegend zieht, ist eben jenes besagte "The Last of Us".

Und ich sage es noch mal: Du hast nicht gelebt (ebensowenig wie [MENTION=1676]Cuthred[/MENTION]), wenn Du "The Last of Us" nicht gespielt hast :D Wenn meine One X da ist, kann ich dir meine PS4 mal leihen, wenn Du willst. Dann kannste alles nachholen.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.100
Ich weiß nicht so recht. Der Konkurrenz nur hinterher zu hecheln, ist in meinen Augen der falsche Weg.

Die ganze cineastische Third-Person-Actionspielerei bedient Sony letztlich schon zur Genüge. In meinen Augen sogar schon zu intensiv, da sich die Spiele in vielen Elementen zu sehr ähneln.

Die Plattformbetreiber sollten sich eher darauf konzentrieren, Lücken im Lineup zu schließen, die die Third Partys offen lassen. Das tut Microsoft z.B. mit der Forza-Serie, wo es bis auf wenige Ausnahmen (Project Cars) nichts gibt, was in Sachen Umfang und Bandbreite vergleichbar wäre, oder mit Halo Wars, das ein Genre bedient, das auf Konsolen ansonsten praktisch nicht existent ist. Und das haben sie auf der 360 mit Spielen wie Viva Pinata, Banjo Schraube locker oder Lost Odyssey getan.

Von daher würde ich mir eher wünschen, wenn Microsoft sich um Genre und Konzepte kümmern würde, die derzeit eher zu kurz kommen. Also z.B. Rollenspiele westlich geprägter Art, Stealth-Action-Spiele, Aufbauspiele wie Rollercoaster Tycoon oder auch Singleplayerspiele, die statt kinoreifer Inszenierung eher auf ausgeklügelte und vom Spieler auf verschiedenste Arten manipulierbare Systeme setzen und dadurch einzigartige Geschichten und Erlebnisse ermöglichen.

Ob das Ganze nun im Singleplayer oder im Koop passiert, ist letztlich volkommen egal, solange die Ideen und Konzepte einzigartig genug sind oder zumindest nicht in jedem anderen zweiten Spiel zu finden sind. Viva Pinata war so ein Spiel. Hat toll im Singleplayer funktioniert, aber im Koop ebenfalls jede Menge Spaß bereitet.

Und obwohl ich ein Fan von Storys in Spielen bin, so bin ich ebenfalls der Meinung, dass man Storys nicht nur durch bombastische Inszenierungen, auf die Sony so gerne setzt, erzählen kann, sondern dass es auch noch diverse andere subtilere Methoden dafür gibt, die teilweise sogar besser funktionen.

Von daher wäre ein "Horizon Zero Dawn"-Klon sicherlich besser als nichts, aber am Ende des Tages wäre es mir dann doch lieber, wenn Microsoft da eigene Wege gehen würde als die Konkurrenz zu kopieren.

Ich hab bis heute kein "Last of Us" gespielt, obwohl es ja auch besser als geschnittenes Brot sein soll, und lebe immer noch.
Ich bin mir auch fast sicher, dass das Spiel Deinen Erwartungen auch gar nicht gerecht werden würde, wenn Du es dann mal spielst.

Ich war damals so heiß drauf, die ganzen hochgelobten Naughty Dog-Spiele endlich mal spielen zu können und wurde am Ende nur enttäuscht. Nachdem ich drei ND-Spiele gespielt habe (Uncharted 1 und 2, The Last Of Us), steht für mich fest, dass ich im Leben kein ND-Spiel mehr anfassen werde. Die Storys sind wirklich großartig, aber die kann man sich auch auf Youtube reinziehen. Spielerisch sind die Titel bestenfalls Mittelmaß.
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.409
[MENTION=1676]Cuthred[/MENTION] Lass Dir von Miesepeter Thommy und seiner persönlichen Vendetta gegen Naughty Dog nicht die Lust verderben :zwinker:

Die Story ist - in der Tat - großartig und auch spielerisch geht der Titel voll in Ordnung. Ich will nicht sagen, dass es nicht auch besser geht (u.a. viele Deckungsshooter-Sequenzen, die natürlich in einem Gears of War besser funktionieren), aber im Vergleich zu den - ebenfalls sehr guten - Telltale-Spielen, die ja ausschließlich von der Story leben, ist das gameplaytechnisch wirklich eine Offenbarung. Bei einem Spiel, dass eine derart gute Geschichte durch glaubwürdige Charaktere und großartige Dialoge transportiert, kann ich sehr gut damit leben, dass sich das Gameplay hier (ein wenig) der Story beugt. Ist mir jedenfalls lieber als umgekehrt (s. z. B. dieser Mittelerde-Müll - hab den Namen schon vergessen). Und auch die Uncharted-Teile funktionieren durchaus und sind nicht umsonst so beliebt. Man sollte halt nur ein Faible für Popcorn-Action haben, da die Spiele ähnlich viel Tiefgang haben wie ein Transformers-Film.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
15.100
Man sollte halt nur ein Faible für Popcorn-Action haben, da die Spiele ähnlich viel Tiefgang haben wie ein Transformers-Film.
Ich fände den Vergleich mit den Rosenheim-Cops wesentlich passender. :zwinker:

Halt jeder nach seinem Geschmack. Aber grade deshalb fände ich es halt auch falsch, wenn Microsoft jetzt die große Sony-Kopiermaschine anwerfen würde anstatt zu versuchen, mal eine Wege zu gehen, die mal funktionieren und mal nicht.
 
J

John Doe

Guest
Ich habe mit "Weiss nicht gestimmt".

Ich denke, dass Kopieren immer der falsche Weg ist. Egal wie gut das Game werden würde, es wird letztlich immer am Vergleich scheitern. Microsoft sollte sich auf seine Stärken besinnen und bestehende Reihen konsequent weiter entwickeln und Mut haben, bislang unbeackertes Land auf dem Konsolenmarkt zu erschließen.

Exklusives Material belebt den Konsolenmarkt. Will ich all das Beste aus den Welten, muss ich beide Systeme kaufen. Es ist ein Luxus und ein Hobby zu zocken. Ob ich mir nur eine Konsole leisten kann,ist hier völlig irrelevant, weil Zocken kein Grundrecht ist. Dieses ganze Gehate und Rumgehacke auf der Konkurrenz ist ebenfalls reine Zeitverschwendung. Meistens geht es doch nur ums Selbstüberzeugen, dass die Konsole, für die ich mich entschieden habe,,die beste sein soll. Alles andere wird heruntergesetzt. Zocker sind halt nur Menschen. Beide Systeme sind für sich gesehen gut und haben jeweils deutliche Stärken und Schwächen.

Letztlich steht und fällt der Spaß mit der eigenen Wahrnehmung und Erwartungshaltung. Bei z.B. Last of Us bin ich so unendlich vom für mich nicht einmal mittelmäßigen Gameplay und der unterirdischen Steuerung enttäuscht, dass ich gar keine Lust mehr habe, es weiterzuspielen trotz der genialen Story. Und ich bin wahrlich.kein Nörgler, der in Games das Schlechte sucht. Last of us rangierte in meiner Erwartungshaltung auf den Top 3 Plätzen der Games, die ich unbedingt gespielt haben wollte, sobald ich eine PS4 besitzen würde. Für andere ist es das beste Spiel aller Zeiten. Hätte ich weniger vom Spiel erwartet, wäre der Unterhaltungsfaktor garantiert größer gewesen trotz offensichtlicher Schwächen.

HZD ist ein grandioses Spiel. Eine Kopie ist unnötig in meinen Augen. Und ein "Spiel wie HZD" wird immer ungeliebt sein. Macht was wirklich Eigenes, Microsoft!

Nur meine unbedeutende Meinung.
 
Pepe

Pepe

Senior
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
5.741
Wichtig finde ich auch dass wenn mal ein neuer und innovativer Titel kommt, dass er nicht zu tode gehyped wird wie seinerzeit No Man's Sky. Vor allem wenn dann noch Entwickler anfangen den Hype mittels Falschaussagen zu schüren.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 
Seb007

Seb007

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
3.155
Ich freue mich über alle neuen Solo- oder Koopspiele, ob die nun exklusiv sind oder nicht ist mir aber ehrlich gesagt egal.
Ich bin ein Xbox-Fan, habe aber auch alle anderen aktuellen Systeme zum zocken hier.
Auf der Xbox fühl ich mich halt einfach am wohlsten:top:

Aber ich finde man merkt schon dass MS mehr Richtung PvP geht als Sony.
Ich denke nur an GoW und Halo, da wird mir die Story bzw. der Singleplayer zu sehr vernachlässigt in letzter Zeit:sniff:

Und Spiele wie Quantum Break, naja damit werde ich nicht warm.

God of War und Uncharted 4 auf der PS4 waren 2 Spiele die haben mir einfach Spaß gemacht und die habe ich sogar durchgezockt, was nicht all zu oft passiert bei mir.
Weil meistens verliere ich nach einiger Zeit den Faden im Game wenn ich ein paar Tage nicht oder was anderes zocke und dann wars das.
Weiß noch gut wie begeistert ich zu Beginn von Fallout 4 war......:shame:

Horizon Zero Dawn finde ich auch gut, ob nun alles nur von andere Spielen kopiert oder nicht ist mir egal. Man kann und muss das Rad nicht immer neu erfinden.
Ich will Spaß haben und unterhalten werden, nicht mehr und nicht weniger:keine Panik:

Noch ein Wort zu The Last oft Us. Ich hab das Game auf der PS3 gezockt und schon 2 mal auf der PS4. Für mich ist das nichts. Immer wieder geb ich dem Game ne Chance aber mich zieht es einfach so gar nicht in den Bann. So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker.

Also egal ob exklusiv oder nicht, geile neue Single/Koopgames kann ich immer brauchen. Anthem und Metro Exodus darauf freu ich mich aktuell.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben