HALO - Die Story

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
qione

qione

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
712

--------------Vorwort
Meine Faszination an HALO begann mit der ersten Vorführung des Spiels im Jahre 1998. Zu dieser Zeit gab es nur sehr wenige Spiele wie zum Beispiel "Half Life" die eine mitreisende Geschichte erzählt. Zuvor gab es zwar schon viele Shooter, doch hatten diese nie einen großen Wert auf ihre Erzählweise und ihrer eigenen Geschichte gelegt. So war es umso spannender ein neues Spiel zu verfolgen, dass nicht nur eine Mysteriöse Geschichte erzählt, sondern zudem mit ihrer unverkennbaren Melodien untermalt wird.

Durch die Begeisterung wuchs bei mir eine Liebe zum Franchise auf, die schon seit über 10 Jahre anhält. Oft wird HALO gar nicht im Singleplayer gespielt, weil es heutzutage nur noch Spieler gibt, die sich gegenseitig online erschießen wollen. Dabei entgeht ihnen eine wirklich tolle Geschichte, die im Bereich der Spiele eine so große Dimension angenommen hat, dass kein anderes Franchise mit halten könnte. Daher habe ich mich dazu entschlossen, euch den Mythos rund um das Legendäre Universum von HALO mit einer Kapitel Auflistung näher zu bringen.

--------------Einleitung
Die Geschichte von HALO liegt sehr viele Jahre in der Vergangenheit. Weit tief im Weltall, gab es bereits Kriege unter vielen verschiedene Spezies. Einer der Spezies die sich zur Aufgabe gemacht hat "Hüter des Universiums" zu werden, versuchten mittels hoher Technologie allen anderen davon zu überzeugen, dass sie in friedlicher Absicht miteinander Leben sollten. Diese Spezies kennt man unter den Namen "Blutsväter".

Es gibt ein großes Ereignis in der Geschichte wodurch die Zeitlinie in zwei Bereiche eingeteilt wird: "VOR" und "NACH" der ersten Aktivierung von HALO. Wir fangen an, was VOR der ersten Aktivierung passiert ist:

--------------Kapitel 1 - Der Aufstieg der "Blutsväter Verantwortung"
"Wir sind Blutsväter, Behüter von allem was existiert. Die Wurzeln der Galaxie sind nur durch unsere behutsame Pflege so tief gesprossen. Wo es Leben gibt hat unser zahlloses, generationenumfassendes Wissen den Boden genährt. Unsere Macht ist eine brennende Sonne, die alle Intelligenz aufblühen lässt und der undurchlässige Schutz unter welchem sie gedeiht."
"Der Didaktiker, HALO 4 Schlussrede"

Der Ursprung der meisten bekannten Spezies im HALO Universum stammt von den "Vorläufer". Die Vorläufer waren eine Spezies, die es sogar vor der Existenz von Sternen gab. Sie haben viel Experimentiert und dadurch Leben erschaffen. Jedoch waren sie oft der Meinung, sie sollten ihre Schöpfung wieder rückgängig machen. Als sie jedoch die Blutsväter sowie die Menschen erschufen, war ihnen nicht klar, dass sie von ihrer eigenen Spezies ausgerottet werden. Es waren die Blutsväter, die sich gegen ihre Schöpfer wandten und sie besiegten.



Der Grund liegt im Kern ihrer Einstellung, so waren die Vorläufer zwar für viele Spezies verantwortlich, jedoch rotteten sie diese wieder aus wenn ihnen das Ergebnis nicht zufrieden stellte. Die Blutsväter hingegen sahen sich als Behüter von allem was existiert und mussten daher die Vorläufer stoppen. Nach dem Sieg hatten die Blutsväter schnell damit begonnen Technologie zu entwickeln die weit über die Vorstellung der anderen Spezies hinaus geht. So hatten sie nicht nur die Einstellung sondern auch die nötige Technologie das Universum zu beschützen.

--------------Kapitel 2 - Die erste Bedrohungen
Die Anatomie des Menschen ähnelt denen der Blutsväter stark, da beide Spezies von den Vorläufer kreiert wurden. Der Mensch hingegen erbeutet sein Wissen über Wissenschaft und Lebensraum von anderen Spezies. Dadurch wurden sie schnell zu den Erzfeinden der Blutsväter ernannt. Mit der Unterstützung der Vorläufer und einem Bündnis mit den San 'Shyuum (Man kennt diese Rasse seit HALO2, das sind die Propheten der Allianz) schafften es die Menschen weitere Welten zu kolonialisieren. Die Blutsväter konnten dies aber erfolgreich stoppen und setzten die Menschheit ohne ihre, zu dieser Zeit gesammelten Technologie, auf einem friedlichen Planeten aus. Dieser Planet war die Erde.

Auf der Erde sank der Fortschritt der Menschen erheblich, sodass diese keine Bedrohung mehr darstellten. Leider hatten die Blutsväter nicht erkannt, dass sich die Menschen nicht aus dem Grund im Universum ausgebreitet haben um andere Lebensformen auszubeuten, sondern weil sie von einem Feind um ihre eigene Existenz davon rannten: Die Flood.
"Eine einzige Floodspore kann eine gesamte Spezies auslöschen."
-Rtas 'Vadumee

Einige Forscher fanden in einem Raumschiff Pulverartige Sporen. Diese wurden für die Wissenschaft mitgenommen und an Tiere getestet. Bei den wilden Pheru Tiere zeigte sich, dass diese friedlicher wurden. Die Menschen hielten dies vorerst für eine positive Entdeckung und injizierten alle Pheru damit.

Nach einer Generation hatte man feststellen können, das sich die Pheru in ihrem Aussehen stark verändert haben. Ihr Fell wurde länger, weicher und bei den Sangrealis beliebter, sodass viele dieser ein Pheru hielten. Unter den Pheru Tieren gab es langsam immer mehr Fehlgeburten oder Babys die verhaltensgestört waren - die Tiere aßen sich gegenseitig auf!

Nachträglich weiß man, das die Vorläufer sich bei der Flucht von den Blutsväter sich in Statis gesetzt haben. Einige von ihnen sind aber nach etlichen Jahren zu Pullvermollekülen verfallen. Genau das fanden die Forscher in dem besagten Raumschiff.

Die "Flood" ist ein Organismus der sich stetig weiter entwickelt. Zunächst wie oben beschrieben war der Ursprung eine Pulverform, mutierte sich die Flood immer weiter zu einer Pest für Pheru Tiere und für Menschen, bis zu ihrem bekannten Gesicht. Im späteren Verlauf entwickelt sie so immer größere Formen, wobei sie selbst immer den Drang verspürt sich weiter zu bilden und zu entwickeln. Später entwickelt die Flood eine Zentralintelligenz, den sogenannten Gravemind aus, welcher durch eine Art höheres Bewusstsein sämtliche Floodformen in der Nähe kontrollieren und steuern kann. Das Besondere: Er bekommt alle Erinnerungen bzw. Daten vom Gehirn der Opfer, dadurch ist der Gravemind sehr Weise und besitzt eine hohe Intelligenz.


- Der Gravemind

--------------Kapitel 3 - Mission: Existenz hüten - gescheitert!
Die Blutsväter mussten schnell erkennen, dass sie gegen die parasitäre Lebewesen keine Chance haben die Galaxie weiterhin zu schützen. Zu schnell verbreitete sich die Flood, die in ihrem Anfangsstadium noch ein Virus war in der Galaxie aus. Um die Artenvielfalt zu erhalten plante der Rat der Blutsväter "Ökumene" einen vernichteten Gegenschlag. Dieser Gegenschlag hatte viele Vorschläge erhalten, die wichtigsten zwei sind erwähnenswert:

- Der Didaktiker
Plan 1: Der Didaktiker hatte die Idee eine Spezies mit einem "Erzeugers" zu digitalisieren und sie gegen die Flood in den Kampf zu schicken. Da sich die Flood nur mithilfe von fremder organischer Biomasse am Leben erhalten und weiterbilden können, wären digitale Wesen die beste Methode. Denn digitale Gegner kann man nicht infizieren. Die ausgewählte Spezies für solch eine Digitalisierung war für den Didaktiker schnell gefunden. Es sollten die Menschen sein.

Plan 2: Ein System, dass sich über das komplette Universum mittels 7 Punkte und einem Kontrollcenter verstrickt. Durch die Aktivierung dieses Systems, werden alle Lebensformen ausgelöscht, die die Flood als Weiterbildung benötigt. Damit die Artenvielfalt nicht verloren geht, werden alle Arten DNA gespeichert und nach dem Gegenschlag wieder ausgesetzt. Ein Reset des Universums sozusagen. Dieses System nennt sich "HALO".



Die Mehrheit traf die Wahl auf Plan 2. Ganz besonders eine Frau hat viele Punkte vorgebracht, damit diese Wahl endgültig getroffen wird. Es war die Frau des Didaktikers, die Bibliothekarin. Diese erinnert ihren Mann daran, dass sie als Hüter der Existenz stehen und ihnen daher nicht zusteht, eine ganze Spezies zu vernichten nur um ihre eigene zu retten.

Der Gegenschlag wurde ausgeführt, die HALO's wurden aktiviert und alle Lebensformen im Universum wurden ausgelöscht. Nach der Auslöschung haben Künstliche Intelligenzen dafür gesorgt, dass die vielen Arten zurück auf ihre Positionen kamen um sich wieder aufzubauen und fortzupflanzen.

NACH der ersten Aktivierung von HALO:

--------------Kapitel 4: Blühe Menschheit, blühe!

Hunderttausend Jahre später waren die Menschen ohne eine Ahnung von den vergangen Ereignissen erneut soweit, die Erde mittels Raumschiffe zu verlassen und sich auf eine Erkundungsreise zu begeben. Sie kolonisierten verschiedene Planeten und machten den Planeten "REACH" zu ihrem Militärischen Stützpunkt.

Der Planet war der perfekte Ort um Militärische Geheimprojekte zu erschaffen und zu testen. Schon früh konnte sich Dr. Catherine Elizabeth Halsey durch ihre Forschungsfortschritte einen Namen machen. Sie entwickelte zahlreiche Künstliche Intelligenzen für die Raumschiffe, die die Menschen für ihre Erkundung im Weltall benötigten.



Der Fortschritt wurde jedoch etwas gebremst, als die Menschen untereinander wegen Meinungsverschiedenheiten Krieg führten. Um diesen Krieg endgültig den Stecker zu ziehen, erfand man ein Projekt mit dem geheimen Namen "SPARTAN I". Dieses Projekt sollte gewöhnliche Soldaten zu super Soldaten machen. Viele Soldaten waren erfolgreich damit verbessert worden, darunter auch Sergeant Johnson. Leider waren die Resultate dem UNSC (United Nation Space Command - Das Militär der Menschen) für die aufkommenden Kosten zu klein weswegen das Projekt wieder eingestellt wurde.



Dr. Catherine Elizabeth Halsey jedoch, startete ein Reboot mit dem Namen "SPARTAN II" und hatte damit wesentlich mehr Erfolge als ihre Vorgänger. Um ihre Vorstellung von einem perfekten Soldaten gerecht zu werden, wurden Kinder auf den Planeten eingeladen mit dem Vorwand, sie sollten etwas über die Entwicklung des Menschens erfahren. Stattdessen wurden die Kinder geklont und die Kopie ohne Wissens zu den Eltern zurück gesandt. Der Fortschritt im Klonbereich ist mehr als unbefriedigend, so hatten die Klone eine Haltbarkeit von einem Jahr. Die Eltern der Kinder erhebten jedoch keinen Verdacht gegen die UNSC, da die Klone an einem natürlichen Tode (z.B Herzversagen) starben.

Mit dem regulären Vorgang bekamen leider einige Kinder Missbildungen, da sie auf die Methode des SPARTAN II Verfahrens sehr schlecht reagierten. Die Anzahl der Kinder sollten 300 sein, jedoch fielen einige aus dem Schema für die genetische Umstrukturierung aus. 150 Kinder aus sämtlichen Kolonien wurden unter Leitung von Dr. Catherine Elizabeth Halsey beobachtet. Aus Kostengründen wurden die besten 75 von ihnen ausgewählt. Die Fortschritte im SPARTAN II Programm bekamen stets zu blühen. Aus Fehlern und Komplikationen konnte man lernen und ein weiteres Update schaffen.

Das SPARTAN III Projekt ersetzte nach dem ersten Kontakten mit der Allianz das II'er Projekt. Die Teilnehmer mussten nicht mehr Kinder sein um die Wirkung zu erziehen, nun kann man die Injektionen zur Steigerung der Menschlichen Fähigkeiten bis zu dem 16 Lebensjahr geben. Die Teilnehmer wurden zwar immer noch nicht ganz aufgeklärt, jedoch hatten sie die Wahl bei dem Projekt mit zu machen. Um eine Zusagung der Personen zu gewährleisten, wählte man Jugendliche aus, die ihre Eltern durch die Allianz verloren haben. Außerdem war das SPARTAN III Programm für die UNSC von den Kosten her viel billiger und die Anzahl der Spartans wuchs dadurch enorm.

Die Unruhen innerhalb der Kolonien konnten die Menschen durch die SPARTANS der II'er Reihe stark einschränken. Leider war es jedoch ein neuer Fein der Grund dafür, wieso unterhalb der Menschen plötzlich Frieden herrschte. Ein Bündnis aus mehreren Außerirdischen, die sich "Allianz" nennt und Technologisch weit fortgeschrittener als die Menschen waren, standen nun an erster Stelle der Prioritäten.

Die Allianz zerstörten in wenigen Augenblicken mehrere Menschlichen Kolonien, verglasten Planeten (Der Planet wird komplett unbewohnbar für jegliches Leben) und drangen die Menschen immer weiter zurück. Zwar haben die Menschen zu dieser Zeit das SPARTAN III Projekt für sich entdeckt, aber konnten diese nicht das unvermeidbare Schicksal der Menschen aufhalten. Die Allianz hatte es sich zum Ziel gemacht, die Menscheit auszulöschen. Ihr einziger Grund war die unterschiedliche Sichtweise in der Religion und sahen daher die Menschen als eine Beleidigung und Ketzer.

- - - Aktualisiert - - -

Kapitel 5: Die Schlacht um REACH (Das Spiel: HALO REACH)
REACH , der Militärischen Stützpunkt der Menschen (Kapitel 4) wurde allmählich zur Zielscheibe der Allianz. Wegen den vielen Verlusten wurde von der UNSC das sogenannte "Cole-Protokoll" eingeführt. Ein weitreichender Befehl, der es für die außerirdischen Angreifer unmöglich machen soll, den Weg zur Erde zu finden. Jeder Mensch ist dazu verpflichtet, jegliche Informationen zu vernichten, sei es eine KI oder eine noch so kleine Informationen die den Standort der Erde hergibt.

Als die Allianz damit anfing REACH anzugreifen, dachten die Außerirdischen zunächst es sei der Heimatplanet der Menschen, weswegen Sie alle Streitkräfte in der Nähe zum Angriff befahlen. Die UNSC war sich früh bewusst, sie müssen dem Cole-Protokoll folge leisten, da eine Niederlage zu 100% sicher war. So begannen im mitten des Krieges die Aufräumarbeiten. Das Team Noble bekam den Befehl die Schwertbasis zu zerstören , welche wichtige Daten enthielt und nicht in die Hände der Allianz fallen solle. Dr. Catherine Elizabeth Halsey, die seit Anbeginn dort Stationiert war, musste zunächst evakuiert werden, doch sie weigerte sich ihr Labor zu verlassen. Das Evakuieren sei für sie etwas zu früh, da sie gerade an dem neu entdeckten Artefakt der Blutsväter arbeitete.


Durch den Druck der Allianz lud sie unwillig die noch verschlüsselte Daten auf ihre eigenen Künstlichen Intelligenz Cortana, um später weiter daran arbeiten zu können. Das Noble Team bestehend aus SPARTANS der III'er Serie, verhalf Halsey für genug Zeit die Daten zu übertragen, indem sie vor der Basis die Stellung gegen mehrere Angreifer standhielten. Als der Upload fertig war, übergab sie die KI an SPARTAN-B312 (Noble 6) um diese an Captain Jacob Keyes zu übergeben, der mit seinem Schiff die Letzte Evakuierungstransporte war.

Nur durch das finden von verschiedene Blutsväter Technologie können sie erahnen, was in der Vergangenheit geschah, daher soll B313 die KI mit allen Mitteln verteidigen. Captain Jacob Keyes persönlich nahm die KI von B313 entgegen und flog mit seiner Pillar of Autumn und deren Besatzung vom Planeten REACH.


Kapitel 6: Mama Schöpfung
Dr. Catherine Elizabeth Halsey wurde von vielen SPARTANS "Mom" genannt, jedoch hat sie in Wirklichkeit nur ein leibliches Kind und zwar Miranda. Aus einer Liebschaft zwischen Dr. Catherine Elizabeth Halsey und Captain Jacob Keys entstand Miranda Keyes. (Sie führt die Mission in HALO 2 "HALO DELTA" an) Außerdem ist die Schöpferin von vielen Künstlichen Intelligenzen der UNSC. Da ihre Arbeit immer schwieriger wurde und sie der Meinung war, nur sie selbst könne sich selbst helfen, erschuf sie eine virtuelle Kopie von sich selbst: Cortana.


Jede Künstliche Intelligenz hat eine Lernsperre bekommen um sich nur auf die Arbeit zu konzentrieren, worauf sie spezialisiert wurde. Cortana hingegen nicht. Ihr Lernpotenzial ist Grenzenlos. Auch ihre Persönlichkeit und Aussehen ist nicht vorgegeben. Sie nahm daher selbstständig die Gestalt von der jungen Halsey an, als sie noch auf der Universität war. Ihre Persönlichkeit wird von Erfahrungen und Schicksale wie bei einem Menschen geformt. Es muss daher nicht sein, dass Cortana im Lauf des Lebens mit Halsey weiterhin gleicher Meinung ist. Sie bekam auch die Wahl welchen SPARTAN sie nach REACH unterstützen mag und sie wählte 117, der sich zu diesem Zeitpunkt bei Captain Jacob Keys auf der Pillar of Autumn in Kryoschlaf befand.

Kapitel 7: SPARTAN 117 - John

"Aber Sie hatten etwas, das den anderen fehlte. Etwas was außer mir niemand sah. Wissen Sie was? Glück."
-Cortana, HALO3 Intro

John ist einer der 75 Ausgewählten Kinder vom SPARTAN II Programm (Kapitel 4). Die erste Begegnung mit Dr. Elizabeht Halsey war ein Test für John. Es wurde eine Münze geworfen und er sollte sagen, auf wessen Seite sie landet. John beobachte die Münze im Flug und gab die richtige Antwort. Halsey war beeindruckt und nahm ihn in ihrem Projekt auf.

In der langen Ausbildung Stich er als Anführer heraus und überlebte wie 34 anderen Kinder das gefährliche Verfahren der künstlichen Verbesserung der Fähigkeiten. Dadurch sah John als 14 Jähriger wie ein 18 Jähriger Athlet aus. In dieser Zeit hatte er zwei Freunde, Kelly-087 und Samuel-034 die auch zu den Kindern des SPARTAN II Projekt gehörten.

Diese zwei waren seine einzigen wahren Freunde die er je hatte. Er sah sie sogar als "Familie" an. Samuel-034 starb leider in einem Einsatz und über Kelly-087 ist nichts genaueres bekannt was nach der Schlacht um Onyx passierte.

Mit seinen knapp 30 Jahren im Einsatz und über 207 teilgenommenen Bodenaktionen erlangte John bis auf die Prisoner of War Medal (ist eine Auszeichnung des UNSC, die Soldaten erhalten wenn sie vom Feind gefangen genommen werden) alle anderen Medaillen die man bei der UNSC verdienen kann. Daher hat er den Rang: MASTERCHIEF.
 
qione

qione

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
712
Kapitel 8: Der erste Kontakt mit HALO (Das Spiel: HALO 1)
REACH war verloren, die Allianz verglaste den kompletten Planeten und Captain Jacob Keys befahl der KI - Cortana einen Fluchtort zu wählen, der sich weit von der Erde befindet. Dadurch ging er dem Cole Protokoll nach, dass besagt, niemals die Allianz zur Erde zu führen.
Nachdem sie aus dem Slipspacesprung heraus kamen, befand sich die Pillar of Autumn am Rande der Galaxie. Schnell müssen die Mitglieder des Schiffes feststellen, dass die Allianz ihnen gefolgt ist. Aber auch etwas anderes Geheimnisvolles hat sich vor ihnen breit gemacht: Der künstliche Planet HALO, der die Form eines Ringes besaß.



Notgedrungen musste Captain Jacob Keys beschließen auf dem geheimnisvollen Ring zu landen und alle Beweise und Koordinaten die zur Erde gehören zu vernichten. Die Künstliche Intelligenz Cortana übergab er dem SPARTAN 117 - Masterchief mit dem Befehl, er solle die KI mit seinem Leben verteidigen damit die Allianz diese nicht in die Finger bekommt. Zu groß ist der Wert von Informationen die sie besitzt.

So macht sich der Masterchief mit Cortana auf den Weg durch die Pillar of Autumn um mit einer Rettungskapsel zu entkommen. Auf dem Weg zu den Rettungskapseln begegneten sie zahlreiche Allianztruppen, die sich mittels "Andocken" Zugang zum Schiff ergatterten. (Andocken = Bereits abgefeuerte Rettungskapseln hinterließen Freiraum für die Allianz Schiffen. Somit hatten sie schnellen Zugang zum Schiff)



Beide gelang es in eine Rettungskapsel auf HALO Notzulanden. Leider starben alle Insassen bis auf den Masterchief und Cortana. Diese hatten nicht genug Zeit die neue schöne Aussicht von HALO zu genießen, da weitere Allianz Streitkräfte sich ihnen in den Weg stellten. Nicht genug, bekam Cortana die Meldung, das sich weitere überlebende Marines in der Umgebung befinden. Nach weiteren kleinen Auseinandersetzungen konnten das neue Duo aus Cortana und Masterchief alle Marines aus ihren Hinterhälten befreien und zunächst fliehen. Mit den vorhandenen Mittel plante man einen Gegenangriff gegen die Allianz. Jedoch wurde Captain Keyes von der Allianz in Gefangenschaft genommen und auf ein Allianzschiff gebracht, welche sich zur Reparatur über der Ringwelt aufhielt.

Der Chief und einige Marines enterten das Allianzschiff und befreiten Captain Keyes und die restlichen gefangenen Überlebenden. Dabei erhielt Cortana wichtige Informationen über den HALO Ring, dass es sich dabei um eine Waffe handelt. Da Captain Keys davon ausging, die Waffe würde die Allianz gegen die Menschen nutzen wollen und befahl dem Masterchief den Kontrollraum von HALO zu finden. Cortana schlug vor diesen im "Kartographen" zu suchen. Im Kartographen angelangt, bekam Cortana den Standort des Kontrollraum's heraus und beide begaben sich auf direkten Wege zu diesem.

Captain Keyes war Zeitgleich auf dem Weg zu einem vermeidlichen Waffenlager von HALO, wobei dies ein schwerwiegender Fehler war. Cortana drängte den Chief darauf, den Captain zu retten, bevor es zu spät sei. Als er dort nach einiger Zeit ankam, musste er etwas schreckliches entdecken: Die Flood.

- - - Aktualisiert - - -

Kapitel 9: Hilfe aus der Vergangenheit
Der Chief konnte Captain Jacob Keys nicht finden. Durch die Flood musste er umkehren und aus dem vermeitlichen Waffenlager fliehen. Am Eingang traf er auf andere Marines, die um ihr Leben kämpften. Eine blaue Kugel floh immer näher an den Chief heran, bis diese zu ihm sprach: "Hallo, Reclaimer !".



Somit begegnete der Masterchief zum ersten mal einen Illuminaten und ohne zögern half diese Mysteriöse Kugel dem Chief, gegen die Flood anzutreten und evakuierte den MasterChief mittels Teleportation in die "Bibliothek" von HALO. Dort stellt sich heraus, das der Guilty Spark eine alte Erfindung der Blutsväter ist und seine wichtigste Aufgabe hier auf HALO sei es, die Flood bei einem Ausbruch zu stoppen. Zunächst schienen die Ziele von Guilty Spark dem von den Masterchief übereinzustimmen, sodass der MasterChief beinahe (ohne die wirkliche Auswirkung von HALO zu wissen) die Waffe HALO aktiviert hätte.

Jedoch stoppte Cortana im letzten Moment die Aktivierung von HALO. John war es zu diesem Zeitpunkt einfach nicht bewusst, dass er mit der Aktivierung zwar die Flood aufhält, jedoch ebenso die gesamte Lebensform in der Galaxie tötet. Cortana beschlagnahmt den Index (Den Zündungschlüssel), klärte den Masterchief über HALO auf. Da der Guilty Spark die Aufhaltung der Aktivierung nicht tolerieren kann, eröffnete er das Feuer und zog sich nach einem harten Kampf zurück. Um sicher zu gehen, dass der Illuminat nicht doch noch den Halo Ring zünden könnte bzw. es zu verzögern, zerstörte der MasterChief die drei Phasen-Puls-Generatoren des Ring Planeten.

Durch die Umstände mit dem Guilty Spark, der Allianz und der immer größeren Horde von Flood, beschloss Cortana mittels einer Kern Überladung der Pillar of Autumn den kompletten Ring zu zerstören. Um die Reaktoren der Pillar so einzustellen, dass sie die gewünschte Überladung erzielen, benötigen sie jedoch den Aktivierungscode von Captain Keyes. Für sein Bedauern wurde dieser jedoch von den Flood gefangen und als sehr wichtig eingestuft. Da Keyes als einen potenziellen Gravemind ausgewählt wurde, steckt er schon seit einer gewissen Zeit in einer Art Mutation.

Als Cortana und der MasterChief zur Rettung von Keyes auf dem Allianzschiff ankamen, sind sie leider zu spät: Die Mutation ist schon so weit fortgeschritten, dass von Captain Keyes nicht's mehr übrig ist. Dem Chief blieb nichts anderes übrig, ihm seinen UNSC Chip aus dem Kopf zu reißen.

Trotz Gegenwehr von Guilty Spark 343 konnte das Duo aus Cortana und MasterChief die Reaktoren der Autumn überhitzen und zur Explosion bringen. Das hatte zur Folge, dass der komplette Ringplanet explodierte. Die Flood und die Allianz schafften es nicht mehr von der Einrichtung 04 zu fliehen.

Kapitel 10: Die Ketzerei ist die Wahrheit TEIL 1

Als der HALO 04 Ring in sich zusammen fiel, konnte sich auch 343 Guilty Spark davon retten. Er flog umher bis er auf ein Allianz Schiff traf, was ihn in den Frachtraum zog. Dort angekommen traf er auf eine Allianz Truppe aus zwei Eliten und 3 Grunts, die trotz seiner Warnung angriffen. Als der Kommandant Sesa 'Refume den Frachtraum betritt, erkennt er sofort den Illuminaten als "das Orakel". (Innerhalb der Allianz nennen sie Iluminaten "Orakel") Damit Guilty Spark keine weiteren Maßnahmen ergreifen muss, tötet Sesa den letzten Eliten selbst, um mit Guilty Spark zu reden.



Sesa fragte 343, wie er denn in den nicht heiligen Boden kam. 343 war natürlich verstutzt und sagte nur "Meine HALO 04 Einrichtung wurde zerstört und nun befolge ich meine weiteren Protokolle". Sesa war außer sich, als er nach und nach registrierte, dass "der heilige Ring" zerstört wurde! "Was wird nun aus der Große Reise Orakel?" ... 343: "Welche große Reise? Wenn sie die Eindämmung der Flood meinen, geht von der Einrichtung 04 keine Gefahr mehr aus." Sesa: "Eindämmung?" 343"Ja! HALO 04 war ein Teil der großen Eindämmung. Mit der Aktivierung vom HALO System wird die Flood durch die Zerstörung aller Lebens eingedämmt". ... und so nahm das Gespräch seinen Lauf und Sesa musste erkennen, dass seine Propheten all die Jahre eine Lüge verbreitet haben.

Somit war der Grundstein für die Ketzer-Bewegung gelegt. Diese gaben sich das Ziel, die Propheten als Lügner zu entlarven.

Kapitel 11: Heimreise (Das Spiel: HALO 2)
Währenddessen sich Sesa und der Guilty Spark das erste mal sehen, bekommt Cortana und der Masterchief während der Heimreise auf die Erde eine Meldung von UNSC Mitglieder. Diese wurden äußerst stark verwundet, beim Versuch nach Hause zu kommen. Überlebende von HALO 04 also .. mitten ins Herz der außerirdischen Bedrohung und trotz Heimvorteil der Allianz, konnte der MasterChief, die UNSC Marines ihren eigenen Untergang vermeiden und zurück in die nähe der Erde fliegen. Die Kairo Station, die Orbitale Verteidigungsplattform der Erde war endlich in ihrer Sichtweise. Der Empfang war riesig und alle Beteiligten waren zutiefst glücklich über die Wiederkehr.

Durch den erheblichen Schaden durch die Schlacht auf HALO 04 und die Rettung der fliehenden UNSC Marines, war die Panzerung des MasterChiefs völlig dahin. Daher bekam er in der Waffenkammer einen neuen Anzug, den Mark VI.



Nach dem John seine neue Mark VI Rüstung ausprobierte, stand auch schon Seargant Johnson vor der Tür. Johnson warnte John schon ein mal vor, denn die Medien und die Marines feiern schon die Heldentaten des "Masterchief's"

Zur gleichen Zeit musste sich Thel 'Vadam, ein Sangheili (Elite) Kommandant für sein Versagen auf HALO 04 verantworten. Dieser verfolgte die Pillar of Autumn durch den Slipstream zur HALO 04 Installation und konnte die Zerstörung dieser nicht verhindern. Er wird als Ketzer betitelt, vor Gericht gedemütigt und zu Tode verurteilt.



Auf John 117, Sergeant Johnson und Captain Keyes wartet zu dieser Zeit das genaue Gegenteil. Alle Beteiligten werden durch ihren Einsatz auf HALO 04 ausgezeichnet. Da Captain Jacob Keyes den Einsatz leider nicht überlebte, nahm seine Tochter Miranda Keyes seine Auszeichnung entgegen.



Kapitel 12: Thel 'Vadam "Der Gebieter"

Thel war Oberster Kommandant innerhalb der Allianz Flotte. Er war der Anführer für die Invasionen auf 10 Menschen Planeten, unter anderem auch REACH. Nach den Ereignissen auf Halo Installation 04 (Das Spiel HALO 1) wurde sein Rang von den Propheten (Die Anführer der Allianz) gelöscht. Er wurde für sein Versagen als "Ketzer" verurteilt - obwohl er in all den Jahren als einer der führenden und besten Anführer einer Truppe galt. Die Propheten hatten aber einen anderen Zweck für ihn erdacht...

"Der Gebieter" ist ein Rang, der VOR dem Zusammenschluss der verschiedenen Alienrassen (die Allianz) eine andere Bedeutung hatte. Als die Sanghelis (Eliten) noch alleine unterwegs waren, stand der Gebieter für einen Warlord - Der Truppen anführte. Die Propheten hingegen funktionierten das Ganze um. Der Gebiter innerhalb der Allianz wurde zu einem Märtyrer, der auf Selbstmörderische Missionen geschickt wird. Alle bisherigen Gebieter starben also bei der vollendung ihrer Mission.



...Die Propheten ernannten Thel zu einem Gebieter. Er solle den Ketzer (Kapitel 11)töten und das Orakel (Guilty Spark 343)aus dessen Händen befreien.Als Thel den Ketzer stellte, erzählte dieser ihm, dass die Eliten blind seien und dass die Propheten sie alle vernichten wollen. (Eine Anspielung auf die Aktivierung der HALO's). Thel tötet ihn und ermöglicht dem Brute Anführer "Tartarus" sich das Orakel an sich zu nehmen. Beide flogen zurück nach High Charity, die Basis der Allianz. Dort angekommen, musste Thel eine Politische Umstrukturierung inerhalb der Allianz mit ansehen. Die Sanghelis wurden als Eliten degradiert und ihren Platz nahmen die Brutes ein.

Kapitel 13: Die Ketzerei ist die Wahrheit TEIL 2
Thel bekam den Auftrag zur HALO Installation 05 zu reisen, um dort den Index (Ein Schlüssel für die Aktivierung der HALO Ringe) zu besorgen. Miranda Keyes sowie Sargeant Johnson stellten sich gegen Thel und deren Truppen, mussten sich aber geschlagen geben. Sie wurden gefangen genommen und der Brute Anführer "Tartarus" nahm den Index-Schlüssel an sich. Als Thel diesen zur rede stellte, stieß Tartarus mit den Worten "Die Propheten haben mir das befohlen" den Gebieter eine Klippe herunter. Dieser wird jedoch von einem Tentakel Wesen gerettet. (*1)



Während den Ereignissen zwischen Thel und dem Verrat der Allianz, kämpfte der Masterchief auf der Erde. Die Anführer der UNSC sowie Cortana, waren früh verstutzt, wieso die Flotte der Allianz nicht mal halb so groß ist wie bei der Invasion auf Reach. Der Grund dafür wird später klar: Der Hoher Prophet des Bedauerns hatte mit einer Karte den Standort der "Arche" - das "Kontrollzentrum des Halo Systems" - und handelte voreilig im Wahn seiner Religion. Er stieß dadurch nur durch Zufall auf den Heimatplaneten der Menschen, die Erde, den Standort der Arche.

Schnell war ihm klar, er kann dem nicht standhalten und floh durch einen Slipspace zu der Flotte auf der HALO Installation 05 - Gefolgt von den Menschen + Masterchief. Hier war die Priorität des Chief's schnell klar: Das ausschalten des Propheten. Nach einer langen hetzjagt tötet er den Prophet des Bedauerns. Als der Allianz dies klar wurde, zerlegten sie die Einrichtung in dessen sich der Masterchief befand - Dieser konnte sich aber im letzten Moment retten, in dem er sich ins tiefe Wasser stürzte. Wie auch Thel wurde der Chief von einem Tentakel Wesen abgefangen.


(*1) So standen Thel und der Gebiter dem Gravemind, der Anführer der Flood entgegen.
"Der Feind meines Feindes, ist mein Freund!" Der Gravemind möchte, wie auch die Menschen, dass es nicht zu einer Aktivierung der HALO Ringe kommt. So macht er allen Beteiligten bewusst, dass sie zusammen arbeiten müssen. Thel weigert sich zwar noch die Wahrheit zu akzeptieren, muss aber nach und nach sich eingestehen, dass die Propheten eine Lüge leben.

Da der Gravemind über die HALO Installation 5 Teleportation verfügt, teleportiert er den Masterchief auf High Charity (Die Heimatstadt der Allianz) und Thel zu seinen Sangheli Brüder, die sich gegen die Brutes einen verbitterten Kampf lieferten. Nun war klar, die Ketzerei war die ganze Zeit die Wahrheit.



Der Brute Anführer Tartarus möchte mittels Index das HALO System aktivieren. Dafür benötigt er einen Reclaimer (Mensch), da es nur diesen gestattet ist, das System zu aktivieren. Deswegen nahm er Miranda Keyes als Gefangene, um sie zur aktivierung zu zwingen. Zur Hilfe kam zum Glück Sargeant Johnson und der Gebieter, die sich wegen den Vorfällen zusammen schlossen. Sie konnten Tartarus aufhalten, jedoch wurde der Ring dennoch aktiviert. Miranda zieht den Index nachträglich und kann den Ring wieder abzuschalten. Dabei wird er und alle anderen Ringe, wegen des unerwarteten Abbruchs der Startsequenz, in den Stand-By-Modus versetzt, wodurch sie nun alle gleichzeitig von der Arche aus, laut Spark, gezündet werden können.

Zur gleichen Zeit befindet sich der MasterChief auf High Charity. Er rettet gefangene Marines, schaut mit an, wie Brutes gegen Sanghelis kämpfen und wie die Flood die Stadt angreifen. Da der Prophet der Wahrheit flüchtet, entscheidet sich Cortana dafür, dass sie auf High Charity zurück bleibt um so die Generatoren zu überlasten (wie die Pillar of Autaumn aus HALO1) damit die Stadt explodiert. Der Chief hingegen folgt dem Propheten in sein Schiff, der nun als letzten Schachzug zur Arche fliegt.
--------
(c)qione
 
Zuletzt bearbeitet:
Metal Master

Metal Master

Acta est fabula, plaudite!
Sponsor
Mitglied seit
04. Mai 2014
Beiträge
5.085
Oh man, und ich bin froh wenn ich am Tag ' ne Stunde zum zocken komm'. Du musst ja Zeit haben!
Ist ja auch nur der Neid der aus mir spricht, hast dir ja mordsmäßig Mühe gegeben.:respekt:
Wenn ich mal Zeit habe, lese ich es komplett:readthis:
 
I

Invictus

Neuankömmling
Mitglied seit
13. März 2015
Beiträge
19
Wow was für eine Enzyklopädie:thumbup: Reskpekt für die mühe die du dir gemacht hast

Werde ich mir heute Abend im bett mal durchlesen
 
qione

qione

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
712
Kapitel 15: Finish the Fight (Das Spiel: HALO 3)
In den Ruinen von Neu Mombasa (Erde) wird der vernichtende Kampf fortgesetzt. Der Masterchief, der sich an den Propheten heftete, konnte sich nach dem Eintritt in die Erdatmosphäre vom Schiff des Propheten absetzen. Er stürzte in die tiefe und schlug auf dem Erdboden auf. Durch seine Rüstung, die bei so einem Notfall ihre innere Gelschicht verhärtet, konnte er diesen Sturz überleben. Sgt Johnson, einige Marines und der Gebieter fanden ihn und brachten ihn wieder auf die Beine. Hier wird dem Chief klar, dass die Sanghelis nun Seite an Seite mit den Menschen kämpfen. Durch die Ereignisse aus Teil 2, verließen sie die Allianz, den Zusammenschluss von verschiedene Alienrassen.



Nach dem zurückschlagen von mehreren Allianztruppen kommt der letzte Prophet der Allianz - Wahrheit - beim Blutsväter Artefakt in der Wüste an. Die Anlage in der Wüste von Neu Mombosa ist das Portal zur Arche; die sich weit entfernt unserer Milchstrasse Galaxie befindet. Wäre das nicht genug, erscheint die ehmalige Heimatstadt der Allianz "High Charity", die nun unter der Kontrolle der Flood ist.

Der Prophet der Wahrheit hat jedoch zunächst vorrang, da dieser die HALO Ringe mittels der Arche zünden will. Das Duo Chief & Gebieter konnten ihn stoppen und Sgt Johnson retten. Miranda Keyes jedoch starb durch die Hand des Propheten.


Miranda Keyes, Tochter von Jacob Keyes & Dr. Catherine Halsey

Trotz den Vorkehrungen in Teil 2, hat der Gravemind Cortana gefangen genommen. Durch diesen Umstand war sie nicht im stande, die Stadt wie geplant zu zerstören. Sie hielt den Index von der HALO Einrichtung 04 (Spiel HALO 1 bzw. Kapitel 9) vor dem Gravemind geheim, was später entscheidend den Krieg ändern wird. Mit codierten Narichten nahm Cortana in der Gefangennahme mit dem MasterChief kontakt auf. Nach einem Kampf gegen die Flood, befreite der Masterchief Cortana vom Gravemind.



Falls ein HALO-Ring durch welchen Gründen auch immer zerstört wird, wird der fehlende Ring in der Arche nach gebaut. Eine Art Schmiede. Da der Chief in HALO 1 den Ring 04 zerstörte, wurde dieser in der Arche erneut hergestellt. Der Gebieter schloss sich den beiden an und zu dritt machten sie sich auf den Weg Cortanas Plan durch zu führen. Ihr Plan lautet: Den HALO Ring 04 zünden und mit dem Portal zurück zur Erde gelangen. HALO 04 würde nicht Feuern, sondern Explodieren - Da der Ring nicht komplett fertiggestellt ist.

343 Guilty Spark will diesen riskanten Plan verhindern und greift die Helden an. Dabei stirbt Sgt. Johnson durch 343 GS, dieser hingegen wird vom Chief zerstört.
 
Zuletzt bearbeitet:
qione

qione

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
712
Oh man, und ich bin froh wenn ich am Tag ' ne Stunde zum zocken komm'. Du musst ja Zeit haben!
Ist ja auch nur der Neid der aus mir spricht, hast dir ja mordsmäßig Mühe gegeben.:respekt:
Wenn ich mal Zeit habe, lese ich es komplett:readthis:
Das habe ich auch nicht auf einmal geschrieben wenn ich ehrlich bin :D .. Bestimmt im Zeitrau von 6 Monate... Immer mal wieder weiter gemacht. Wie auch jetzt die zwei neuen Kapitel hier. Und wenn du schaust, vor 4 Wochen hab ich den Thread aufgemacht :)

Also ich schreib immer mal wieder weiter und der Post hier werde ich auch editieren, ein Platzhalter sozusagen :)
Aber cool das es euch gefällt - trotz Grammatik und Schreibfehler (warscheinlich :p) ... Wollt ihr überhaupt, dass ich weiter mache?
 
Oben