• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Football,Tactics and Glory

Football, Tactics & Glory
Releasedatum
01. Juni 2018
Firmen
Creoteam
Genres
Simulator, Strategy, Indie, Sport
 Auf Amazon bestellen
Sil3ntJul86

Sil3ntJul86

Altenpfleger
Mitglied seit
07. Mai 2019
Beiträge
378
Klingt interessant. Ich werde mir dazu mal ein paar Videos anschauen! :)
 
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.766
Also dieses Spiel macht irgendwie süchtig :D

Ich empfehle anfangs ruhig auf einfach zu spielen und vor allem die Rundenanzahl der Spiele hochzusetzen, die voreingestellten 48 Runden sind in den meisten Spielen einfach zu wenig. Zumal eure Teamspieler pro Zug in dem sie aktiv waren Punkte bekommen; zwar wenig, aber das läppert sich. Die Erfahrung braucht ihr wiederum um eure Spieler hochzuleveln, was in dem Spiel (Stichwort Spezialtechniken) eigentlich elementar ist; ohne die werdet ihr beipsielsweise in Deutschland schon in der vierten Liga Probleme bekommen.

Einfacher Schwierigkeitsgrad deshalb, damit ihr in das Spiel erstmal reinkommt und nicht frustriert werdet; es ist kein Problem auch auf normal die Amateurliga erfolgreich zu bestehen, aber ab der 4. Liga sieht das schon anders aus. Ich habe jetzt glaube ich meinen siebten Spielstand neu angefangen, erst auf Leicht fängt es an richtig spaßig zu werden. Wobei der Schwierigkeitsgrad jetzt nicht heißt das die KI prinzipiell schlechter spielt, eher ist eure Mannschaft anfangs jünger und ihr erhaltet schneller Belohnungen.

Die Kunst ist es, mit den eigentlich immer knappen Geldbeständen das beste draus zu machen. Spieler zu entwickeln kommt im Prinzip mit der Zeit sowieso, aber je besser die sind, umso mehr kosten die auch. Daher empfehlen sich langfristige Verträge, am besten direkt über die Maximalanzahl von 3 Jahren, was natürlich bei guten Spielern richtig ins Geld geht und meist nicht allein durch gewonnene Spiele und Pokaleinnahmen abgedeckt werden kann; man muss schon mal den ein oder anderen hochgezüchteten Spieler verkaufen. Gleichzeitig sollte man auf neue Jugendspieler setzen, die aber erstmal über Jahre hochgezüchtet werden müssen; und sie brauchen Spielpraxis.

Sehr wichtig ist es auch, sich die Aufstellung der KI VOR dem Spiel anzuschauen; es gibt kaum ärgerlicheres als wenn man kurz nach Anpfiff bereits ein Tor kassiert weil einer der Stürmer des Gegners mit Spezialeigenschaft von außen nach innen zu dribbel quasi ohne Probleme in euren Strafraum kommt, nur weil ihr die Außenbahn nicht abgesichert hat. Die KI spiel allgemein sehr gut ihre Stärken aus, wenn ich das richtig sehe werden auch neue Spieler impletiert und es wird sich taktisch auch auf die Stärke eures Teams eingestellt. Die Partien sind selbst auf Einfach somit kein Selbstläufer.

Mach mir unheimlich Laune das Spiel :) Einzig diese verdammten Freezes; inzwischen gehe ich nach jedem 5 - 6 Spiel wieder raus und starte es neu, was natürlich nervig ist aber zumindest funktioniert; ich hoffe sehr, Toplitz lässt da jetzt langsam mal einen Patch folgen.

Mein Spiel des Monats Januar; es steckt weit mehr in diesem Spiel als man auf den ersten Blick denkt und es kommt ein wenig dieses "nur noch eine Runde/Spielzug" Feeling auf :D
 
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.766
So, nach zig Spielstunden, langsamen Verständnis für die Spielmechanik und einigen Auifstiegen möchte ich jetzt doch klar eine Empfehlung aussprechen :)

Ich fange mit dem negativen an: Bugs. Es gibt im Grunde nur einen: So ca. nach jeder sechsten bis siebsten Partie stürzt das Spiel ab. Laut dem Entwickler auf Twitter ist der Publisher (Toplitz = siehe Erfahrungen im Farmers Dynasty Thread) wohl dran. Bis dahin hilft es, nach jeder 5 - 6 Partie das Spiel zu beenden und neu zu starten, was zum Glück auch recht schnell passiert. Sicherlich nicht der Königsweg und sollte eigentlich bei JEDEM Betatest aufgefallen sein, aber gut, es ist noch verschmerzbar.

Verschmerzbar vor allem, weil dieses Spiel wirklich ein ordentliches Suchtpotenzial hat. Es ist kein "klassicher" Fussballmanager wie beispielsweise Anstoß oder die damalige Referenz Bundesliga Manager (Professional/Hattrick,etc.), gerade zweiteres wäre auf Konsole aber auch schwer hinzubekommen. Zwar sind auch hier die grundlegenden Muster gegeben (Aufsteigen, Spieler entwickeln, etc.), aber alles ein wenig kompakter.

Zunächst wählt ihr erstmal euer Team aus. Original Spieler oder Teamnamen gibt es nicht, allerdings könnt ihr diese entweder editieren oder gar ein eigenes neues Team erstellen; zudem kann man die Teams durch die gewählten Namen auch recht gut den realen Teams zuordnen. Habt ihr euer Team erstellt, geht es erstmal ganz unten los; egal ob England oder Deutschland, ihr startet euren Weg in der sogenannten Amateuerliga; Ziel des ganzen ist es, irgendwann in der ersten Liga anzukommen und erfolgreich zu sein. In Deutschland oder England gibt es hierfür insgesamt 5 Ligen, aber ihr könnt auch zig andere Startländer wählen.

Bei den Starteinstellungen sollte man neben dem Team noch zwei Dinge beachten; die Schwierigkeit und die Rundenzahl. Bei ersterem empfehle ich anfangs leicht zu wählen, das Spiel kann sonst frusten. Die eingestellte Rundenanzahl sollte auf jeden Fall erhöht werden, sie ist eindeutig auf Standard zu niedrig eingestellt. Leicht als Schwierigkeit bedeutet übrigens nicht, das die KI jetzt schlechter spielt, aber ihr erhaltet jüngere Spieler im Team und braucht weniger Punkte um Verbesserungen zu errreichen.

Da kommen wir auch direkt zum Managerpart: Euch obliegt es, euer Team zu entwickeln und gewisse Managerfunktionen auszuüben, beispielsweise die Vergrößerung des Stadions, die Jugendarbeit oder in bessere Trainer zu investieren, damit eure Spieler mehr Erfahrung pro Partie sammeln. Hierfür benötigt ihr "Punkte"; diese lassen sich am besten errreichen, in dem ihr Spiele - möglichst hoch - gewinnt. Nun habt ihr anfangs keine Superüberfliegermannschaft und auch wenn die Amateurliga ohne weiteres auch in der normalen Schwierigkeitsstufe in der ersten Saison machbar ist, wer hier grundlegendes versäumt wird erstmal einige Zeit in der darauf folgenden Liga festsitzen.

Um das zu verhindern, braucht ihr bessere Spiele. Eine Möglichkeit ist der Transfermarkt, der aber gerade anfangs entweder nicht finanzierbare oder nicht brauchbare Spieler anbietet. Der beste Weg ist es daher, die eigenen Spieler zu entwickeln, was uns zum eigenlichen Spiel auf dem Rasen bringt.

Football, Tactics and Glory ist ein Rundenstrategiespiel. Ihr habt - grundlegend - drei Spielzüge, dann ist der Gegner dran. Insgesamt gibt es als Standardeinstellung 48 Spielzüge pro Partie, was wie gesagt recht wenig ist. Habt ihr eure drei Spielzüge gemacht, ist der Gegner dran. Soweit, so eher langweilig. Interessant wird es mit den Spezialaktionen: Eure Spieler lernen mit der Zeit immer mehr Errungenschaften, beispielsweise längere Pässe, Pässe in den Raum, Grätschen oder Kopfbälle; führt nun einer eurer Spiel eine Aktion unter Einziehung eines gegnerischen Spielers gegen diesen erfolgreich durch, erhaltet ihr einen weiteren Spielzug. Neben den Stärkewerten eurer Spieler ist dies eigentlich das elementare Element dieses Spiels, denn ohne diese Spezialaktionen werdet ihr in höheren Ligen keinen Erfolg mehr haben.

Die Spieleraktionen werden im übrigen ausgewürfelt; heißt, jeder Spieler hat ein so genanntes Potenzial eine Aktion erfolgreich gegen einen anderen Spieler anzuwenden, der Wert selbst wird aber ausgewürfelt. Ein Beispiel: Mein Spieler A mit Spezialisierung "Grätsche" versucht einem Gegner den Ball abzunehmen, mein Spieler hat das Potenzial 10, der gegnerische Spieler das Potenzial 8 den Zweikampf zu gewinnen; anhand dessen wird nun im Hintergrund gewürfelt in wie weit ich mein Potenzial ausnutzen kann; hat der gegnerische Spieler einen höheren Wert, verliere ich den Zweikampf und somit einen Spielzug. Die Spezialisierungen lassen sich durch Training aber dreimal verbesseren; wäre meine Spezialisierung "Grätsche" also auf Level 3, dürfte ich dreimal "würfeln", der Gegner nur einmal, was natürlich die Erfolgsaussichten massiv erhöht. Das macht die taktischen Überlegungen auf dem Spielfeld teils auch glücksabhängig, sorgt aber auch dafür das die Spiele spannend bis zum Schluss bleiben und ihr selbst gegen starke Teams eine gewisse Chance habt.


Klingt alles ein wenig kompliziert und ist es am Anfang auch; es gibt eine Art Turtorial, das meiste ist dann aber Learning by doing. Man sollte sich vor allem nicht von den anfänglichen Erfolgen zu sehr blenden lassen, das Spiel hat es faustdick hinter den Ohren; Spieler altern nun mal, mit 34 ist hier normalerweise Schluss (es sei denn ihr gebt Unsummen von Punkten aus); wenn dann ein Spieler aus Altersgründen mit einigen Spezialfertigkeiten in Ruhestand geht und ihr habt für keinen Nachwuchs gesorgt, dann werdet ihr das spüren. Der Nachwuchs meist die preiswerte Variante, brauch aber auch Spielepraxis um sich wirklich zu entwickeln oder überhaupt eine feste Position zu haben. Verträge mit Spielern könnt ihr - bis auf die Ausnahme mit Punktekauf - immer nur über drei Jahre verlängern; je besser der Spieler wird, um so teurer wird er natürlich auch; und das Geld ist hier nicht zu unterschätzen, es kommt selten in Strömen. Wer beispielsweise eine gute Truppe in Liga 3 hat, aber keinen Erfolg, der wird sich das Team nicht dauerhaft halten können.

Nun zum positiven: Diese Spielemechaniken greifen, und das sehr gut. Durch den Faktor Glück bleiben die Spiele unberechenbar, auch wenn dieser nicht so groß ausgelegt ist das ihr als Topteam gegen eine Luschenmannschaft verlieren dürftet. Aber die meisten Partien gewinnen dadurch eine ziemliche Spannung und große Dramatikt. Dazu der Faktor Nachwuchsarbeit und die Frage, stelle ich jetzt wirklich meinen Stufe 10 Toptorwart, altersbedingt vom Platz und lass einen Stufe 3 Nachwuchstorwart wirklich ins Spiel? Ihr werdet den Unterschied merken, gerade da es so gesehen gerade in den unteren Ligen keine "unwichtigen" Spiele gibt. Denn Siege, besser noch hohe Siege, bringen Punkte und Fans. Mehr Fans = mehr Geld. Aber auch nur dann, wenn ihr es euch leisten konntet eure Stadionkapaziät zu erhöhen, sonst bringen euch die Fans kein zusätzliches Geld. Nehme ich nur den kostpieligen Stadionbau in Kauf, oder halte ich lieber meinen sündhaft teuren Topstürmer für einige Jahre? Lasse ich meinen Topstürmer nur Treffsicherheit (Genauigkeit) trainieren, oder versuche ich ihm mehr Verteidigungswerte beizubringen, damit er auch mal den Ball halten kann? Diesen Fragen werdet ihr euch stellen müssen um erfolgreich zu sein :)


Wertungstechnisch würde ich um die 85% vergeben. Den nervigen Bug mal ausgenommen (Xbox One, die anderen Versionen kenne ich nicht), erhält man hier ein Rundenstrategiespiel im Fussballsektor von wirklich sehr guter Qualität, da die eigentlichen Spielemechaniken greifen. Ich hatte jetzt in meinen ca. 30+ Spielstunden mehr als eine Situation, in der ich mit Spannung gehofft habe das mir das Würfelglück im letzten Spielzug einer Partie hold blieb. Die einzelnen Partien dauern ca. 5 - 10 Minuten, je nach auswählter Rundenanzahl, es eignet sich also auch gut mal für eine Runde zwischendurch :) Preislich sind die verlangten 40 EUR für die Konsolenversion (PC Steam: 24,99 EUR) es schon wert, nehmen wir den Bug mal aus; allerdings dürfte es bei dem Preis leider nur Fans dieses Genres interessieren. Ich persönlich würde mir Spiele mit solch einem Suchtpotenzial auf Konsole wünschen :)
 
WirbelFCM

WirbelFCM

Frührentner
Mitglied seit
09. Februar 2012
Beiträge
1.041
Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht. Ich habe mich nun aber doch für die "Mutter aller Fußballmanager" entschieden :cool:
 
StephanKo

StephanKo

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
1.766
Wie der Entwickler jetzt bekannt gegeben hat, wird es im Laufes des Jahres einen kostenplichtigen Dlc geben, mehr dazu hier.

Das hört sich nicht schlecht an und da zahle ich dann auch gern für wenn der Umfang stimmt, der Dlc kommt aber zunächst nur für PC. Laut Entwickler Creoteam hofft man, das dieser auch auf Konsole veröffentlicht wird, was aber vom Publisher (Topblith Productions) abhängig ist..die momentan ja bereits bei Farmers Dynasty nicht so wirklich in die Pötte kommen und die Bugfixes für die Konsolenversionen fehlen ja eh noch..bleibt also abzuwarten.
 
Oben