E3 2019

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Misc

Misc

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
22. Februar 2016
Beiträge
797
Ingameszenen muss man bei den Veranstaltungen aber arg suchen. Find die Präsentationen ziemlich schwach. Man wird zugemüllt mit Rendertrailern aber damit kannst doch echt nix anfangen.... .
 
zen

zen

Moderator
Team
Mitglied seit
16. Dezember 2013
Beiträge
4.621
Ingameszenen muss man bei den Veranstaltungen aber arg suchen. Find die Präsentationen ziemlich schwach. Man wird zugemüllt mit Rendertrailern aber damit kannst doch echt nix anfangen.... .
Denke die wollen die Shitstorms umgehen wenn es nachher wieder heißt Grafik downgrade. „Sieht ja gar nicht so aus wie in der E3 Präsentation“...
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
12.761
Ubisoft hab ich diesmal nicht live verfolgt, sondern nur zusammengefasst. War eine gute Entscheidung.

Es hat sich mehr oder weniger gezeigt, dass sich Ubisoft für mich auf dem absteigenden Ast befindet. Erst ist es bei Betheda nach einigen starken Jahren bergab gegangen, jetzt also auch mit Ubisoft. The Division und Ghost Recon haben mir die jeweiligen Vorgänger vergällt. Neue Ideen sind alle auf Multiplayer optimiert. Und die großen Singleplayer-Marken (AC, FC, SC) sind derzeit im Pause-Modus.

Einzig Watch Dogs 3 sieht mäßig interessant aus.

Man merkt halt, dass die AAA-Spieleproduktion immer teurer wird und die Publisher entsprechend immer risikoscheuer.

Und über Uplay+, das es ja sowieso nur für den PC gibt, hüllen wir bei dem Preisverfall, den Ubisoft-Spiele aufweisen, mal lieber den Mantel des Schweigens.
 
Thommysoft

Thommysoft

Moderator
Team
Mitglied seit
11. Januar 2009
Beiträge
12.761
Watchdogs 3 sieht echt gut aus und hey, man hat sogar ingame Szenen gesehen! War für mich bisher das Highlight!
Ja, sieht gut aus, aber ich bin halt mit Teil 2 nicht wirklich warm geworden, deshalb bin ich etwas zögerlich. WD2 hat viele Probleme des ersten Teils gelöst, aber der Bruch zwischen Narrative und Gameplay hat mir irgendwie ein bisschen den Spaß genommen. Außerdem war der DLC übelste Abzocke. Im Vergleich zu Far Cry oder Assassin's Creed haben Preis und Inhalt hier einfach nicht zusammengepasst. Von daher lasse ich lieber etwas Vorsicht walten.
 
fokuzx2

fokuzx2

Altenpfleger
Mitglied seit
23. Oktober 2017
Beiträge
302
Denke die wollen die Shitstorms umgehen wenn es nachher wieder heißt Grafik downgrade. „Sieht ja gar nicht so aus wie in der E3 Präsentation“...
a propos shitstorm...ich fand lustig wie gefühlt 1min nach dem microsoft briefing das genörgel und gemotze auf den sozialen medien losging. die pc trolle und sony fanboys sind sofort aus den löchern gekommen und haben rumgebashed wies nur ging. wann wird die "gaming community" endlich mal erwachsen...
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Team
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
1.408
Man merkt halt, dass die AAA-Spieleproduktion immer teurer wird und die Publisher entsprechend immer risikoscheuer.
Das UBI schon seit Jahren nur die bekannten Marken beackert ist doch schon fast ihr Markenzeichen. Da muss EA auf passen das sie den ersten Platz der Firma mit den meisten Aufgüssen/Fortsetzungen nicht an UBI verlieren.
 
fokuzx2

fokuzx2

Altenpfleger
Mitglied seit
23. Oktober 2017
Beiträge
302
das ist aber genau das wonach die mehrheit schreit, aufgüsse und fortsetzungen von irgendwelchen spielen, dann bitte noch als exklusivtitel für die ps oder die xbox.

zu wenige geben den indies eine chance und tun dies von vornherein als mist ab...
 
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
801
Das UBI schon seit Jahren nur die bekannten Marken beackert ist doch schon fast ihr Markenzeichen. Da muss EA auf passen das sie den ersten Platz der Firma mit den meisten Aufgüssen/Fortsetzungen nicht an UBI verlieren.
Und nicht nur Aufgüsse/Fortsetzungen es ist doch alles aus dem gleichen Baukasten. Kommt lasst uns mal AC / FarCry / Division zusammenkippen, bischen schütteln öhm sieht das schon aus wie Wildlands? Nö. OK weiterschütteln.

Sind halt nicht mehr so Risikofreudig, denn man ist zuerst den Aktionären was schuldig ;)
 
Oben