• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

C64 Maxi - (Commodore 64)

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.420
Interessant und gar nicht mitbekommen.....jetzt fehlt irgendwann nur noch ein gescheiter Amiga 500
Dito, das habe ich auch irgendwie verpasst. Wobei der VC20 jetzt auch nicht einer meiner Favoriten gewesen jst; bei einem emulieren A500 wäre ich sowas von dabei :)

Was ich bei dem Hersteller der Serie mag, die Erweiterungsmöglichkeiten für Spiele per USB ist direkt gegeben. Dass das System direkt den C64 mit emuliert ist okay, Nutzer des C64 Mini/Maxi werden hier aber wenig Verwendung haben, zumal die meisten Spiele halt auch keine schlechten, aber nun mal altbekannte sind; die Epyx Spiele beispielsweise. VC20 Originale gibt's 28 Stück, was grundsätzlich auch in Ordnung ist.

Fall, würde ich aber eher aus den C64 Maxi gehen..wobei mir meine Mini Variante immer noch ausreicht :)
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.020
Amiga 500! *sabber* Aber erst wird sich zu Weihnachten der C64 Maxi zugelegt! 😁
 
remaxx

remaxx

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
04. November 2015
Beiträge
595
Jetzt ist natürlich die Frage, ob sie sich die Mühe machen und noch ein 3,5" Laufwerk mit einbauen und es ermöglichen auch von Disk aus starten zu können ? Dann wäre das Retro Feeling komplett. ;) Ich glaub zwar nicht dran, aber man kann ja mal hoffen.
 
ronnypony

ronnypony

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
14. Februar 2019
Beiträge
146
Ja dann kann man doch nen neuen Thread für den Amiga erstellen. Auch wenn beide von Commodore sind, unterschiedliche Systeme sind sie doch.

Wenn es lediglich ein Amiga 500 Mini wird, mit so nem FPGA, wo es emuliert wird und paar Spiele installiert ist, dann hole ich es nicht.

Ich nutze ja regelmäßig meinen Amiga 1200, da es noch immer neue Spiele gibt, wie auch beim C64 (Homebrew Prinzip)
 
Turrican

Turrican

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
08. Februar 2012
Beiträge
4.178
Jetzt ist natürlich die Frage, ob sie sich die Mühe machen und noch ein 3,5" Laufwerk mit einbauen und es ermöglichen auch von Disk aus starten zu können ? Dann wäre das Retro Feeling komplett. ;) Ich glaub zwar nicht dran, aber man kann ja mal hoffen.
Ich glaube das wird dan zu Teuer.
Aber ein USB Port von wo man ein externes 3,5" Laufwerk ran hängen kann wäre ja auch was.
Aber ich glaube das meine alten Amiga Disketten sowie so nicht mehr laufen.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.500
Diskettenlaufwerk halte ich für überflüssig, da es IMHO nur 0,0001% (Wissenschaftliche Zahl - Dermatologisch ausgewürfelt und somit hautneutral) nutzen werden und das auch nur 1-2 Mal. Heute, in einer Zeit wo die Spieler downloadverwöhnt sind und selbst das Wechseln einer Spiele-BD zu viel ist, wird sich niemand hinsetzen und dem Ladegeräusch des Diskettenlaufwerks lauschen während er wartet bis ein Spiel irgendwann geladen ist. ;)

Ne, ernsthaft. Wer so was möchte, der hat so ein Gerät im Original zuhause stehen. Die Zielgruppe dürften, wie beim The64Maxi/TheVIC20, Menschen sein, die den Amiga 500 aus Kinder-/Jungendtagen kennen und mal etwas Nostalgie aufkommen lassen wollen. Mit HDMI Kabel angeschlossen an den Smart-TV und per Knopfdruck direkt loszocken kann.

Zudem kommt natürlich der Preis, der mit jeder Hardwarekomponenten steigt. Könnte mir sogar einen günstigen Mausnachbau vorstellen - also Gehäuse wir früher, aber ohne Kugel, da viel zu teuer und fehleranfällig = Shitstorm im Mimimi-Netz. Denke auch, es wird erst mal nur ein Mini werden um zu schauen wie der Markt darauf reagiert und dann ggf. einen Großen nachschieben.

Das Problem wird halt sein, wer stellt sich einen Amiga in voller Größe ins Wohnzimmer. Das ist kein schnuckliger Brotkasten mehr der Charme ausstrahlt. Das ist ein Amiga 500, der wie ein ganz normaler PC/Homecomputer von damals ausschaut und glaube durch nichts besonders hervor sticht (was die Bauform angeht). Die Maus auch noch Platz um sie zu bedienen. Aber schaun wir mal was am Ende bei raus kommt. Kann mir aber vorstellen, dass sich ein Nachbau zur Weihnachtszeit relativ gut verkaufen könnte - egal ob es ein großer, oder kleiner ist. :)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben