• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Portfreigaben und "Exposed Host" bei mehreren Xboxen

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Da ich leider kein passendes Thema dazu finden konnte, mache ich mal flugs ein neues auf.
Wahrscheinlich ist das mit einer guten Antwort bereits abgefrühstückt.

Zum Betreff:
Ich betreibe in meinem Heimnetz drei Xboxen unterschiedlichster Generation.
Die Series X ist die Hauptkonsole, deren Ports habe ich in meiner Fritzbox manuell freigegeben, damit auch nur die nötigsten Zugriffe während meiner Onlinezeit passieren.
Meine Xbox 360 hat im Router eine "Exposed Host"-Einstellung, was aber auch bedeutet, dass das Gerät theoretisch im Internet gesehen werden kann, da keine Ports geschlossen sind.
Nun will ich meine "alte" One X noch als dritte Xbox reinhängen, und diese natürlich auch mit offener NAT betreiben, allerdings ist hier die Frage, wie ich diese Konsole per Portfreigabe steuern soll.

Soll diese ebenfalls als zweite Konsole ein "Exposed Host" werden? Geht das überhaupt?
Was ich weiß ist, dass es nur eine Konsole im Heimnetz geben kann, die manuell bestimmte Portfreigaben über TCP und UDP haben kann. Alle anderen müssten dann "Exposed Host" werden. Aber ich weiß nicht, ob das für mehr als ein Gerät zugewiesen werden kann.
Xbox 360 und One X werden nicht gleichzeitig betrieben, sondern immer nur entweder die eine, oder die andere Konsole. Sie werden sich also nicht als Exposed Hosts "Konkurrenz machen".

Ich hoffe, mir kann da jemand weiterhelfen.
Danke schon mal.
 
baum2k

baum2k

Frührentner
Mitglied seit
10. Februar 2017
Beiträge
1.774
Ja das Problem hab ich auch. Meine Series X ist Exposed Host und meine One X hat Portfreigaben. Leider geht immer nur eins von beiden. Ich such aktuell auch noch nach einer geeigneten Lösung.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Ja das Problem hab ich auch. Meine Series X ist Exposed Host und meine One X hat Portfreigaben. Leider geht immer nur eins von beiden. Ich such aktuell auch noch nach einer geeigneten Lösung.
Ja, aber meine Frage ist auch, ob es möglich ist, die One X und die 360 beide als "Exposed Host" einzustellen, oder ob nur eine von den beiden das sein kann und die andere Konsole dann gar keine Portfreigaben kriegen kann, im schlimmsten Fall also immer strikte bis moderate NAT hat.

Zu deiner Einstellung:
Ich würde es genau andersherum machen: Die Konsole, die du öfter nutzt, also wahrscheinlich die Series X, mit ausgewählten Portfreigaben einstellen und die One X als Zweitkonsole als "Exposed Host" verwenden, damit sie "nicht so lange an der Sonne ist", wenn du verstehst, was ich meine.
 
Seb007

Seb007

Kaffeefahrtpendler
Sponsor
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
4.117
ich habe hier 3 Xboxen an einer Fritzbox, Exposed Host hatte ich früher auch mal, aber inzwischen hab ich an der FritzBox für alle 3 nur noch die selbständige Portfreigabe erlaub, dazu an der Fritzbox UPnP aktiviert und das wars. Alle 3 Xbox haben ne offene NAT, Multiplayer usw. funktioniert alles ohne Probleme und das auch wenn alle 3 Xbox gleichzeitig online sind und auch gleichzeitig in einem Spiel und/oder einer Party.

Wenns doch mal Probleme gibt so trenne ich die Netzwerkverbindung oder vergebe die IP kurz neu und dann passt es wieder. Ist aber vielleicht 1 mal im Jahr notwendig.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
@Seb007 , kann ich jeder Xbox einzeln eine selbständige Portfreigabe zuweisen oder kann das die FritzBox nur über alle angeschlossenen Geräte regeln?
UPnP habe ich, glaube ich, auch aktiviert, allerdings haben alle meine Geräte mehr oder weniger feste IP-Adressen, jedenfalls benutzen sie immer die gleichen.
Das schaue ich mir mal genauer an, danke für den Tipp.
 
janosch

janosch

Frührentner
Mitglied seit
17. November 2015
Beiträge
1.075
Gib doch den beiden Boxen, die du nicht gleichzeitig an hast, die gleiche IP. Problem erledigt
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Gib doch den beiden Boxen, die du nicht gleichzeitig an hast, die gleiche IP. Problem erledigt
Geht das denn so einfach? Da sind ja auch Namen und vor allem MAC-Adressen als eindeutige Identifier hinterlegt. Kommt der denn mit so einer Doppelbelegung klar?
Ich bin da echt nicht so tief in dem Thema drin, wie man hoffentlich merkt.
 
Seb007

Seb007

Kaffeefahrtpendler
Sponsor
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
4.117
Die selbständige Portfreigabe kann die FritzBox einzeln für jedes Netzwerkgerät einstellen und auch eine feste IP für die Xboxen ist kein Problem
 
janosch

janosch

Frührentner
Mitglied seit
17. November 2015
Beiträge
1.075
Ich hab mal ne grundsätzliche Frage: Wofür machst du das? Eigentlich reicht NAT vollkommen aus. Ich habe nix konfiguriert und trotzdem "NAT Open". Die Ports werden eigentlich automatisch geöffnet, wenn der Client das anfordert. Die Xboxen brauchen dafür allerdings sowohl Teredo als auch uPNP. Beides kannst du in der Fritzbox aktivieren. uPNP wird aber als Sicherheitsrisiko angesehen. Ich habe hier mehrere VLAN's und extra ein abgetrenntes Netz für diese Spielsachen, in dem uPNP aktiviert ist.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
@janosch
Danke dass du fragst.
Bei mir sind alle genannten Einstellungen aktiviert. UPnP, genau wie eigenständige Portfreigaben, sind standardmäßig für alle neuen Komponenten konfiguriert worden. Trotzdem wurde meine Series X anfangs in den Netzwerkeinstellungen mit einer moderaten NAT angezeigt.
Also habe ich mich hingesetzt und die notwendigen TCP- und UDP-Ports, die für die Onlinefunktionen der Xbox nötig sind, manuell freigeschaltet, für IP v4 und IP v6. (waren um die 30 verschiedene Porteinstellungen, also ne ganze Menge)
Danach war die NAT auch offen.

Und eben weil UPnP und ein "Exposed Host" für mich so nen bisschen die roten Tücher sind (wobei ich denke, dass die ganzen offenen Ports bei der Xbox mindestens genauso schlimm sind für Angreifer von außen), tue ich mich eben etwas schwer damit, meine Geräte so zu konfigurieren. Eine DMZ oder mehrere getrennte Netzwerke betreibe ich hier nicht. Damit kenne ich mich viel zu wenig aus.

Wenn es von vornherein so gewesen wäre, dass ich einfach nur zwei Häkchen in meiner FritzBox anklicken sollte, hätte ich mir die Fragerei wahrscheinlich komplett gespart. So einfach war es aber nicht.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben