• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Outriders

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Zäpp

Zäpp

Kaffeefahrtpendler
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
4.500
Ja, wenn die mir erstmal erklären was ein Lootshooter ist bzw. dass das der Grund für Bulletsponges ist, dann ist das schon eher dünn. Die Zeit hätte man auch mit Informationen zum Spiel verbringen können. Der ganze Beitrag wirkt, als ob sie nicht viel Material mitgebracht haben.
Finde es auch seltsam, dass man den Verzicht auf Lootboxen und dergleichen kritisiert.
Ist aber auch subjektiv. Mag die sonst meistens.
 
X30 kampfKR4UT

X30 kampfKR4UT

Frührentner
Mitglied seit
24. Februar 2008
Beiträge
1.685
Gefällt mir sehr gut, bis jetzt. Den Kritikpunkt mit der Welt kann ich nachvollziehen, aber die Entwickler haben ja gesagt, dass da noch jede Menge mehr kommt.
Lustiger Beitrag.
 
3ngele

3ngele

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
730
Auf YouTube gibt es gerade sehr viele Reviews zum Ende diesen Jahres erscheinenden Spiel. Ich finde es gut, dass es kein Live Game wird. Es soll ja eher an die Coop spiele sein. Ich freue mich auf jeden Fall darauf.
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Team
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
2.336
Auf YouTube gibt es gerade sehr viele Reviews zum Ende diesen Jahres erscheinenden Spiel. Ich finde es gut, dass es kein Live Game wird. Es soll ja eher an die Coop spiele sein. Ich freue mich auf jeden Fall darauf.
Irgendwie fand ich die Aussage des Entwicklers, dass das Spiel kein Live-Service-Spiel sondern komplett auf den Markt kommt, voll daneben. Als ob das eine das andere ausschließen würde. So weit ist es schon gekommen, jetzt werden schon Ideen, wie die ein Spiel über einen längeren Zeitraum mit Updates zu versorgen, das war die eigentliche Idee hinter Live-Service und Gaas, verteufelt werden. Aber im gleichen Interview sagt der Entwickler auch das man nach dem Launch weiter Inhalte zur Verfügung stellen möchte.

Warum kann ein Live-Service-Spiel kein Coop-Spiel sein? Borderlands, Remnant, SoD oder Diablo zeigen doch das es geht. Was mir mehr sorgen macht ist das man das Spiel auch Solo spielen kann, dass heißt es wird wahrscheinlich keine Synergien zwischen den Klassen geben und wenn es doch sowas gibt wird das rein optional sein. Im Grunde wird es wahrscheinlich wieder darauf hinaus laufen das 3 Spieler einfach mehr Feuerkraft haben und das Leben der Gegner entsprechen skaliert. Bosse mit guten Mechaniken die man als Gruppe timen muss wird dann auch nicht geben.

Nichts desto trotz bin ich gespannt was die da bauen, das erste Gameplay sah schon mal nicht schlecht aus.
 
Zäpp

Zäpp

Kaffeefahrtpendler
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
4.500
Naja, es gibt genug Publisher, die Servicegames einen gewissen Ruf eingebracht haben. Da ist es doch mal erfrischend, dass ein Spiel ohne großen Plan für weitere kostenpflichtige Inhalte auf den Markt zu bringen. Das heißt ja nicht, dass es nicht up to date gehalten werden kann.
War Remnant nicht auch komplett als es rauskam? Mir war so. Weiß aber gerade echt nicht, ob da noch mehr reingepatcht wurde. An den Titel musste ich da sehr denken bei den Bildern.

Das mit dem kooperativen Gameplay ist tatsächlich schade, aber eben schwer zu lösen. Man will ja keine Solospieler ausschließen. Vor allem wenn man den Titel zu einem AAA Preis anbieten möchte.

Mal abwarten was bis zum geplanten Releasezeitraum noch an Informationen kommen. Zumindest beim Twitch Stream war das ja alles sehr vage.
 
3ngele

3ngele

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
730
Es muss doch nicht alles auf Live Service ausgehen. Wenn man einige Stunden sehr gut unterhalten wird, ist doch das mehr wert als wenn ich gezwungen werde. Für mich ist Live Service eine Geldmaschine.
Es ist ja nicht schlecht Geld zu verdienen und will das ja der Publisher das auch.
Bei Star Wars sieht man doch gut, dass es wieder funktioniert, nur reine SP Erfahrung.
Mann kann doch schöne DLC einbauen die sich lohnen.
Ich möchte mein Hobby genießen, und nicht gezwungen werden alle 10 Wochen, wieder etwas von neuem zu beginnen.
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Team
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
2.336
Es muss doch nicht alles auf Live Service ausgehen. Wenn man einige Stunden sehr gut unterhalten wird, ist doch das mehr wert als wenn ich gezwungen werde. Für mich ist Live Service eine Geldmaschine.
Es ist ja nicht schlecht Geld zu verdienen und will das ja der Publisher das auch.
Bei Star Wars sieht man doch gut, dass es wieder funktioniert, nur reine SP Erfahrung.
Mann kann doch schöne DLC einbauen die sich lohnen.
Ich möchte mein Hobby genießen, und nicht gezwungen werden alle 10 Wochen, wieder etwas von neuem zu beginnen.
Ich verstehe dein Betrag nicht ganz. Ich werde nicht zum Spielen gezwungen weder von Publisher von Singleplayer-, noch von Mulltiplayer- oder von Live-Servicespielen.
Wenn man neuen DLC bringt und die auch mit einer gewissen Beständigkeit ist das dann nicht die Idee hinter Live-Service-Games? Und ich möchte auch nicht alle 10 Tage ein neues Spiel anfangen deswegen bin ich ja auch Dankbar das es Publisher gibt die ihre Spiele auch nach dem Launch mit neuen und frischen Inhalten versehen.

Was ich aber eigentlich in meinem Betrag meinte ist, dass der Entwickler sich negativ über die Idee Live-Service äußert aber dann sagt das man Post-Launch-Inhalt bringen will. Das passt irgendwie nicht zusammen.

@Zäpp Bei Remnant gab es einen neuen Dungeon, zwei neue Modi (Adventure und Hardcore) und ein Hordenmodus soll noch im Frühjahr kommen. Und ja Renmant war komplett als es raus gekommen ist. Aber das sehe ich nicht als Fakt das es kein Service-Game sein kann. Vollständige Spiele sind für mich eher ein Zusand wie Spiele zum Release sein sollen egal welche Idee bzgl. der Post-Launch-Inhalte dahinter steckt. Ich weiß das Publisher gibt die das nicht hinbekommen, aber es gibt (gerade auf dem PC) ein Menge Spiele (seit Anfang der 2000er) die es sehr gut hinbekommen. Z.b. WOW, Guid Wars, DAOC, TESO oder EVE aber auch Nicht-MMOS wie LOL, Rocket League, Monster Hunter World oder Rust schaffen das sehr gut warum das noch kein AAA-Loot-Shooter (mit Ausnahmen) auf den Konsolen geschafft hat ist mir ehrlich gesagt auch ein Rätsel.

Ein andere Punkt ist für mich ist, dass das Spiel einen Loot-Shooter sein soll und ohne neue Inhalte wird es schwer werden die Spieler zu motivieren hinter Loot herzujagen. Es sei den man legt die Inhalte so an, dass sie einen möglichst hohen Wiederspielwert haben.
 
3ngele

3ngele

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
730
Was ich aber eigentlich in meinem Betrag meinte ist, dass der Entwickler sich negativ über die Idee Live-Service äußert aber dann sagt das man Post-Launch-Inhalt bringen will. Das passt irgendwie nicht zusammen.
Ok. Jetzt verstehe ich es Was du meintest. Sorry.
Ich fühle mich bei den Live Servie Spiele ein wenig gezwungen. Man bekommt ja nur in den Season heut zu Tage die Waffen und danach nicht mehr. Dass meinte ich mit gezwungen.
Ich spiele halt öfter andere Spiele.

Ich vermute, dass die so ein light Season eingebaut haben. In etwa Borderlands 3.
 
Zäpp

Zäpp

Kaffeefahrtpendler
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
4.500
Ja, leider machen das die meisten Spiele so. Das oben erwähnte Monster Hunter: World ist da ein positives Beispiel. Da gibt es zwar auch große wochenlange Events mit bestimmten Dingen, die man nur in der Zeit bekommt, nichts davon ist aber spielentscheidend, auch die reguläre Ausrüstung ist immer eine gute Wahl. Capcom hat hier echt gute Arbeit geleistet, was Games as a Service angeht. Aber das Spiel kam auch komplett auf den Markt, wurde nach und nach kostenlos erweitert (bis es dann mit Iceborne eine kostenpflichtige, aber auch wieder komplette Erweiterung gab), hat einen Spieler-Hub und istanzierte Level. Es gibt aber keinen Loot in dem Sinn, sondern nur Materialien. Das funktioniert extrem gut (immer noch das erfolgreichste Spiel von Capcom). Da kann sich Outriders gern bedienen.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben