• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Internetsperren

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X

X30 Steppenwolf

Guest
Hallo Zusammen,

sicherlich habt Ihr in den vergangenen Tagen die Diskussionen über die geplante Sperrung von Internetseiten mitbekommen und sicherlich hat jeder seine eigene Meinung zu dem Thema und soll hier auch gar nicht diskutiert werden.

Mittlerweile gibt es eine Onlinepetition gegen diese Sperren die recht gute Aussicht auf Erfolg hat. Wer der selben Meinung ist kann sich hier, beim Deutschen Bundestag, eintragen. Der Server scheint etwas überlastet zu sein da der Aufruf manchmal etwas dauert!

Gruß
Thomas
 
X30 rwlf

X30 rwlf

Frührentner
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
1.186
Schritt 2 ist gemacht, Frau Zypries schließt weitere Sperren nicht aus. Kommt als nächstes Google auf die schwarze Liste?
war doch abzusehen, dass die Zensurinfrastruktur, sobald sie mit dem Totschlagargument "Kinderpornographie" eingeführt ist, auch für was anderes benutzt wird.
Macht aber nichts, weil Politiker von Technik ja noch nie Ahnung hatten. Einfach einen anderen DNS eintragen (siehe Anleitung auf
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
) und Gut ist...
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.380
Der Artikel von CCC ist aber aus dem Jahre 2003. Ob der noch gültig ist wage ich zu bezweifeln.
 
E

einauge

Guest
Ich habe kein Problem damit wenigsten Gelegenheitspädophilen und techn. total verblödeten den Zugang zu solcherlei Seiten zu erschweren, kann irgendwie das Rumgeheule der "braven freien Bürger" schon wieder nicht nachvollziehen, aber für jeden Mülltrailer wird sich auf jeder xbeliebigen Seite registriert genau die selbe S c h e i s s e wie bloß keine Kameras im Stadtpark aber wenn jemand aus dem eigenen Umfeld vergewaltigt wird, nach der Polizei schreien.
 
X30 rwlf

X30 rwlf

Frührentner
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
1.186
Ich habe kein Problem damit wenigsten Gelegenheitspädophilen und techn. total verblödeten den Zugang zu solcherlei Seiten zu erschweren, kann irgendwie das Rumgeheule der "braven freien Bürger" schon wieder nicht nachvollziehen, aber für jeden Mülltrailer wird sich auf jeder xbeliebigen Seite registriert genau die selbe S c h e i s s e wie bloß keine Kameras im Stadtpark aber wenn jemand aus dem eigenen Umfeld vergewaltigt wird, nach der Polizei schreien.
nein, das "Ich habe kein Problem damit"-Argument ist falsch und gefährlich, genau wie das "Ich habe nichts gegen Vorratsdatenspeicherung und Lauschangriff, weil ich ja nichts zu verbergen habe".

Was hier passiert ist das Installieren einer Infrastruktur für das Zensieren von Inhalten. Vorgeschoben wird die Kinderpornographie, aber die Zielrichtung unseres Innen- und Justizministeriums ist die Möglichkeit, alles sperren zu können, was ihnen nicht kommod ist. Auf eine Art und Weise die dem Grundgesetz extremst zuwiderläuft (Filterlisten erstellen ohne Richtervorbehalt, Filterlisten nicht einsehbar, bereits jeder Zugriffsversuch wird protokolliert und verfolgt).
Das Ergebnis solcher Versuche ist immer die "Schere im Kopf" der Bürger. Wenn ich Angst haben muss, dass ich gegen die geheime Filterliste verstoße, benehme ich mich in vorauseilendem Gehorsam anders, und nehme vielleicht meine Grundrechte nicht mehr war aus Angst vor Repressalien. Das ist einer Demokratie alles andere als förderlich.

Ja, Kinderpornographie ist fürchterlich, aber abgesehen davon, dass sie mit dieser Maßnahme gar nicht eingedämmt wird - freie Meinungsäußerung ist ein höheres Rechtsgut als die Tatsache, dass manche sie missbrauchen.

Schon Voltaire sagte so passend: "Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen."
 
X

X30 PolarFront

Guest
Ich habe kein Problem damit wenigsten Gelegenheitspädophilen und techn. total verblödeten den Zugang zu solcherlei Seiten zu erschweren, kann irgendwie das Rumgeheule der "braven freien Bürger" schon wieder nicht nachvollziehen, aber für jeden Mülltrailer wird sich auf jeder xbeliebigen Seite registriert genau die selbe S c h e i s s e wie bloß keine Kameras im Stadtpark aber wenn jemand aus dem eigenen Umfeld vergewaltigt wird, nach der Polizei schreien.

Es geht nicht um den Schutz der Pädophilen, es geht um "Wehred den Anfängen". :rolleyes:

Das ist bei Kameras genau das selbe, erst wird eine hingehangen und wenn keiner aufmuckt hängen die Dinger überall, siehe England. Wenn du dich in England am A*sch kratzt findest du dich 5 Min später auf Youtube wieder, das will ich nicht!

(Satiere Anang)
Wer wie du keine Probleme mit nix hat, oder Angst hat über die Straße zu gehen, kann sich ja ein Kameragestell bauen und es auf seinen Schultern montieren, so wie bei einen Third-Person-RPG, weil alles kann ja irgendwann mal wichtig sein. (Satire Ende) :D
 
X

X30 Steppenwolf

Guest
Ich habe kein Problem damit wenigsten Gelegenheitspädophilen und techn. total verblödeten den Zugang zu solcherlei Seiten zu erschweren, kann irgendwie das Rumgeheule der "braven freien Bürger" schon wieder nicht nachvollziehen, aber für jeden Mülltrailer wird sich auf jeder xbeliebigen Seite registriert genau die selbe S c h e i s s e wie bloß keine Kameras im Stadtpark aber wenn jemand aus dem eigenen Umfeld vergewaltigt wird, nach der Polizei schreien.
Damit wurde bei Dir genau das Ziel erreicht, jeder der sich dagegen ausspricht macht sich verdächtig ein Pädophiler zu sein. Laut unserer Laienpriesterin handelt es sich bei den Nutzern welche diese Sperren umgehen können sowieso um Pädokriminelle welche diese Eigenschaft nur durch den Umgang mit ihrem schmutzigen Geschäft erworben haben.
Noch bin ich am Überlegen ob ich hier eine Verleumdungsklage plaziere!

Klar, die Sperren sollen nur gegen KiPos greifen, laut Frau Zypries kommen aber nun auch schon Urheberrechtsverstösse hinzu. Gut, muss keinen interessieren, niemand von uns bewegt sich in Tauschbörsen.

Aber wer gibt die Garantie das nicht auch bald noch Seiten mit Gewaltverherrlichenden Inhalten (Paintball, GoW usw.) gesperrt werden. Es gibt ja keine Kontrolle. Das BKA darf entscheiden wer auf die Liste kommt und niemand darf die Inhalte kontrollieren.

Als nächstes werden dann alternative DNS Server verboten, später auch VPN Verbindungen (tschüss GoW Zusatzmaps) - Szenarien welche ich mir bei unseren so langsam austickenden Politikern sehr gut vorstellen kann.

Die geplanten Sperren sind nutzlos und helfen den Kindern in keinster Weise. Das es jetzt schon andere Wege gibt, welche sogar funktionieren zeigt ein Versuch von CareChild.

Gruß
Thomas
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben