• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Electronic Arts: Der gläserne Spieler?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X

X30 PolarFront

Guest
Wer den Download-Dienst "Origin" von EA nutzen will, sollte damit rechnen, dass der eigene Rechner komplett durchleuchtet wird.Origin ist neugierig

Wer den Download-Dienst von Electronic Arts nutzen will, sollte vielleicht doch mal das machen, was viele Leute beim Installieren von Software überspringen: Das Lesen der Nutzungsbedingungen. Wie RPS anmerkt, gewährt man Origin mit der Installation das Recht, den Rechner nach anderen Applikationen abzusuchen, zu verfolgen welche Programme installiert oder deinstalliert werden, eventuell auch zu erfassen, wie bzw. wie oft sie verwendet werden.

Der Hersteller könne jene Informationen nutzen, um u.a. Updates, dynamische Inhalte oder Support angemessen servieren zu können. In Kombination mit den gespeicherten Personendaten könne man jene Informationen aber auch außerdem für Marketingzwecke oder das Verbessern von Produkten verwenden. In anonymisierter Form darf EA die Daten auch anderen Parteien zur Verfügung stellen. Wer damit nicht einverstanden ist, solle Origin nicht installieren oder nutzen.

RPS erinnert daran, dass auch Valves Steam-Client durchaus neugierig ist - dort werde aber nur Software erfasst, die in Zusammenhang mit den eigenen Produkten steht. Im Falle von Origin gebe es hingegen keinerlei Einschränkungen. Hinsichtlich der gesammelten Daten hat das Blog bei EA nachgehakt und wartet derzeit auf Antwort.

Hier noch die entscheidende Passage in den Nutzungsbedingungen:

2. Consent to Collection and Use of Data.

You agree that EA may collect, use, store and transmit technical and related information that identifies your computer (including the Internet Protocol Address), operating system, Application usage (including but not limited to successful installation and/or removal), software, software usage and peripheral hardware, that may be gathered periodically to facilitate the provision of software updates, dynamically served content, product support and other services to you, including online services. EA may also use this information combined with personal information for marketing purposes and to improve our products and services. We may also share that data with our third party service providers in a form that does not personally identify you. IF YOU DO NOT WANT EA TO COLLECT, USE, STORE, TRANSMIT OR DISPLAY THE DATA DESCRIBED IN THIS SECTION, PLEASE DO NOT INSTALL OR USE THE APPLICATION. This and all other data provided to EA and/or collected by EA in connection with your installation and use of this Application is collected, used, stored and transmitted in accordance with EA’s Privacy Policy located at www.ea.com. To the extent that anything in this section conflicts with the terms of EA’s Privacy Policy, the terms of the Privacy Policy shall control.


http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/3941/2071942/Electronic_Arts|Origin_ist_neugierig.html
 
X30 Darkside

X30 Darkside

Rentenbezieher
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
2.146
*autsch*
Wer sich den Schnodder auf den Rechner haut, der ist aber wirklich selber Schuld.
Hoffentlich macht das keine Schule.
 
simple smile

simple smile

Frührentner
Mitglied seit
01. August 2009
Beiträge
1.609
Mann mann mann. EA schießt sich immer weiter ins Aus. Der Onlinepass nervt schon gewaltig, Serverprobleme noch und nöcher, und dann noch sowas. Ich wage mal den Satz auszusprechen, den man mit 18 immer für Bands benutzt hat: "Die sind mir irgendwie zu kommerziell geworden".

Aber so sieht's aus. Da steckt doch keine Liebe zu Videospielen mehr drin, das ist doch nur noch Kommerz.
 
X

X30 PolarFront

Guest
Finde ich auch, Videospiele sind bei denen anscheinend nur noch Mittel zum Zweck. :mad:
 
Jamison Wolf

Jamison Wolf

Altenpfleger
Mitglied seit
22. Dezember 2010
Beiträge
456
Wenn man auf die Spiele von EA nicht verzichten kann, würde ich jedem Vorschlagen darüber nachzudenken sich ein weiteres Betriebssystem zuzulegen und alle privaten/relevanten Daten auf eben jenes zu transferieren, so das EA nur noch Zeug bekommt, dessen Wissen eh marginal ist.

Wer ein gutes BS sucht, was nix kostet, auf einer eigenen Partition sich nachträglich installieren lässt und für Windows (& EA) quasi Unsichtbar ist, schaue mal hier nach:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.


Willkommen in der schönen neuen Datenwelt. Bis die Bundesregierung uns mit der VDS zu tode nervt (hier auch noch mal lesen:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
) haben die Games-Firmen das längst zum "Business-As-Usual" erklärt.

Rinnjehauen!
 
shakedalic

shakedalic

Frührentner
Mitglied seit
09. Februar 2011
Beiträge
1.882
Was soll man da noch zu sagen *Kopf schüttel*
 
SOLARIS AD

SOLARIS AD

Frührentner
Mitglied seit
07. April 2009
Beiträge
1.079
Electronic Arts wurde vom Consumerist (relativ bekannter konsumkritischer Blog) zur schlechtesten Firma in den USA gewählt. Bei angegebenen 250.000 Votes keine schlechte Aussage. Man sehe sich an, welche Abzockergrößen (Bank of America, Gamestop, etc. ) EA da tatsächlich noch geschlagen hat...:D

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Zsadist

Zsadist

Super-Moderator
Team
Mitglied seit
10. September 2011
Beiträge
3.642
EA hat sich in einer ersten Stellungnahme dazu schon geäußert und tut, zumindest der Aussage nach, ganz gelassen:

"Wir sind sicher, dass British Petroleum, AIG, Philip Morris und Halliburton erleichtert darüber waren, dass sie dieses Jahr nicht nominiert wurden. Wir werden weiterhin preisgekrönte Spiele und Dienste entwickeln, die von über 300 Millionen Spielern weltweit genutzt werden." Der EA-Sprecher sagte außerdem, dass die Organisation Human Rights Campaign den Publisher bei der Entscheidung unterstütze, homosexuelle Beziehungen in Spielen wie Mass Effect 3 oder Star Wars The Old Republic zu berücksichtigen. Auch betonte Reseburg, dass es Bioware bei einer Wahl zum besten Entwicklerstudio des Spiele-Portals The Escapist ins Finale schaffte.
Den kompletten Beitrag, aus dem das Zitat stammt, ist von hier:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben