Controller Akku schnell kaputt ?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Smu

Neuankömmling
Mitglied seit
07. Oktober 2007
Beiträge
8
#1
Ich hatte einen orginalen Akku von Microsoft.
In den letzten Tagen gab er den Geist auf.
Er war grad mal 1 1/2 Jahre alt.
Das kanns doch nicht sein,oder?
So billig ist das Zeugs ja auch wieder nicht.
Ich versteh nicht,warum sie da NI-MH Zellen verbauen.
Da wär ein Lithium Polymer Akku um den Preis wohn drinnen,oder?
Wenn man eine Weile nicht spielt entladen sie sich komplett.
Mir ist auch aufgefallen,dass wenn ich die XBOX ausgeschalten hab,dass der grüne Ring ganz minimal leuchtete.Dann hab ich den Akku immer rausgenommen.

Den Akku hab ich zerlegt(weil ich die Rechnung nicht mehr hatte) und mal probiert,andere Zellen einzulöten.
Ich kam aber mit der Bauform nicht mehr so ganz zurecht,da die Lötfläche fast zu gross war(Hitzeableitung->und zu kalt).
Naja jedenfalls hatte ich dann halt einen Punkt drauf.Deswegen ging das Gehäuse nur mit Gewalt zu.

ABER:Er funzte tadellos mit den neuen Zellen.

Alt:2 x SANYO 2100 mAh Modell HR-3U 1,2V Size AA R6
Neu:2 x Europower 1700 mAh High NMR6G(Made in Austria ;) )

Nur durch das,dass das Gehäuse etwas bauchig geworden war,ging der akku schwer wieder ausm Controller raus.Deswegen gwagte ich ihn wieder mit einem Schraubendreher raus und---scheiss der Hund drauf.
Wenn ihr wollt,kann ich ein paar Fotos davon reinstellen
 
Oben