• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Astro C40 TR-Controller

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.481
4048Hatte jetzt etwas Zeit mit dem C40TR zu spielen. Hier mal meine Eindrücke.

Von der Optik und der Haptik ist der Controller einfach top. Er liegt gut in der Hand hat einen super Grip und ist auch sehr präzise.
Dazu kann man ihn sehr gut und umfassend über eine eigene Software am PC programmieren.


Aber von vorn:

Der Packungsinhalt ist schon mal nicht schlecht:
  • Controller
  • Travelcase
  • Ladekabel 2m USB
  • 2 Kappen (normal)
  • 2 hohe Kappen (1 konkave 1 gewölbt)
  • USB-Transmitter
  • diverse Papiere
4051Also Auspacken einstöpseln und los geht’s. Der Controller verbindet sich „out of the box“ sofort mit der PS4. Hier dann die erste Ernüchterung. Ein Einschalten des PS4 ist mit dem Controller nicht möglich. Die Bedienung ist aber einfach klasse. Das Gewicht und die Größe OK. Mit etwas Eingewöhnung ein sehr gutes Gamefeeling. Das GunPlay in Breakpoint einfach gut. Im Vergleich zum Razor Raiju aber nicht so anders wie erwartet. Also mal kurz testen was so an der Hardware zu verstellen ist. Sticks etwas ziehen und es spielt sich wieder etwas anders. Wenn man die R3 und L3 allerdings nicht auf die unteren Tasten legt, ist das nur ein sehr kurzes Vergnügen, den die Sticks versinken nach und nach wieder. Das Belegen der Tasten geht sehr einfach.



Die Sticks und Pads habe ich jetzt mal nicht verändert, das kann man sich auf der ASTRO Seite ansehen :)

Die 12 Stunden Acculaufzeit kann ich so nicht bestätigen. Trotz deaktivierten Motoren war der Controller dann nach ca. 8 Stunden leer. Blöd dabei war, das kam für mich unerwartet. Plötzlich meldet die PS4 keinen aktiven Controller mehr. Das Ganze mitten in einem Kampf mit einem Behemoth.

Habe mir das dann mal etwas genauer angeschaut.
Es war wohl mein Fehler, das ich die akustischen, motorischen und visuellen Warnungen nicht wahrgenommen habe, oder nicht konnte.

ASTRO C40 TR Konfiguration Software

Gut durchdachte Software, mit der man eigene Profile für die Tastenbelegung erstellen kann. 2 Davon kann man gleichzeitig im Controller vorhalten. Mit der Software kann am PC ein neues Profil in den Controller geladen werden. Die Einstellmöglichkeiten sind umfassend. Aber das kann man mittlerweile auch alles über die Einstellungen an der PS4 mit dem DS4 bewerkstelligen. Bis auf die 2 zusätzlichen Tasten 😊.

Diese ganzen Konfigurationsmöglichkeiten haben bei mir dazu geführt, das die o.g. Situation eingetreten ist (Accu leer ohne Warnung). Meine Einstellungen waren da etwas … doof. (Motoren aus, Ton leise, LED’s auf fast aus). Aber davon abgesehen, kann man die Totpunkte mit der Software sauber einstellen (neben den Triggerstops an den L2 und R2 Tasten).

Den Stickdrift, der ab und an auftreten kann, bekommt man mit einer einfach Syncro am PC auf 0 reduziert.

Fazit:

Ich halte den ASTRO C40TR für einen gelungenen Controller, mit einigen Schwachstellen. Hardwareseitig fehlt mir persönlich ein Mute-Schalter. Software mässig die Anzeige des Accustandes und eine Möglichkeit die PS4 einzuschalten (Lizenzeinschränkungen seitens SONY?)


Mit der Ankündigung von SONY’s Rücktasten-Ansatzstück wird der ASTRO allerdings für Gamer, welche „nur“ 2 zusätzliche Tasten haben möchten sinnfrei 😊.

Den Preis lass ich jetzt mal Ganz außen vor, da sich dieser im Rahmen der aktuellen Konkurrenzprodukte bewegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 975

Guest
Für mich persönlich ein absolutes Nischenprodukt und völlig überzogen :geek:
 
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.481
So nun isses passiert ;) . Bin wieder auf der Razor zurück. Nachdem der Controller noch 2 mal schlapp gemacht hat, ist er wieder zurückgegangen. An sich stimmt für mich immer noch das vorher geschriebene, doch ist das Accu Thema für mich ein zu gravierendes gewesen.

Gamestop war da sehr kulant 👍
 
G

Gelöschtes Mitglied 5138

Guest
Astro C40 PS4-Controller - Test: Der Handschmeichler
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

200€ ist mir der Controller nicht wert.Meine Schmerzgrenze liegt bei max. 150€
Sollte der Controller mal billiger werden überlege ich es mir vielleicht.Solange mein Razer Raiju funktioniert brauch ich eh keinen neuen.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben