• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Zuletzt gesehener Film

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Daniel04

Daniel04

Frührentner
Mitglied seit
21. Dezember 2015
Beiträge
1.604
Eternals

Letzte Filmlücke vor Spider-Man geschlossen - puh. Harte Kost irgendwie. Konnte mit dem Film wirklich wenig anfangen. Weiß auch jetzt irgendwie nicht genau, wie sich das alles in den Marvel-Gesamtkontext einarbeiten wird. Aber wird man vielleicht ja noch sehen.

Jedenfalls empfand ich den Film als extrem zäh und zu Beginn fand nahezu alles in absoluter Dunkelheit statt. Ich weiß nicht, ob mein Fernseher Mist ist - was er sonst nicht ist - oder ob Disney+ hier den Film total abgedunkelt hat, aber teils konnte man da echt gar nichts erkennen. Das hat es nicht gerade einfacher gemacht der Handlung zu folgen.

Naja, jetzt habe ich das Teil hinter mir und kann endlich mit dem erwarteten Film loslegen.

So langsam aber sicher muss ich aber auch sagen, dass die Marvel-Luft bei mir generell etwas raus ist. Ich werde natürlich dranbleiben, aber der Drang die Filme möglichst früh im Kino zu sehen ist weg.

Bis ich Spider-Man und Dr. Strange geguckt habe, ist Thor vielleicht auch schon bei Disney+. :D

4,5/10
 
scorpionmj

scorpionmj

Senior
Mitglied seit
09. Dezember 2011
Beiträge
5.711
Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Ewig im Regal und endlich mal geguckt. Hat mir gut gefallen. Einfache Krimikost nach Schema F. Gucken, nicht nachdenken und geniessen. Das Edward Harris die Synchronstimme von Sean Connery hat, war etwas verwirrend. 😆 Kann man sich zum Berieseln gut mal geben, wenn man ihn noch nicht kennt.
 
Daniel04

Daniel04

Frührentner
Mitglied seit
21. Dezember 2015
Beiträge
1.604
Halloween Kills

Direkte Fortsetzung der 2018er-Fortsetzung des Originals mit Jamie Lee Curtis.

Man ist im Horrorgenre ja viele dumme Charaktere gewohnt, doch hier übertreffen sich die Nebencharaktere wirklich immer und immer wieder in ihren dämlichen Handlungen. Eigentlich nur damit Michael Myers weiter morden kann. Darauf ist der Film eben auch aufgebaut. Er mordet und eine ganze Kleinstadt schafft es nicht ihn zur Strecke zu bringen.

Hohe Erwartungen habe ich an solche Filme nicht, ich schaue sogar sehr gerne solche Horrorfilme, aber irgendwie zündet das heutzutage einfach alles nicht mehr und es wirkt auch nicht so als hätte man sich hier besondere Mühe geben wollen, zumindest etwas clevere Charaktere in den Film zu bringen. Es gibt ja in Horrorfilmen Menschen, die dumm handeln und dann gibt es Menschen, die handeln wie in Halloween Kills: da gibt es schon keine Erklärung mehr und es ist einfach viel zu sehr Slapstick. Das zeigen eigentlich schon die beiden Polizisten direkt zu Beginn des Films - da packt man sich wirklich nur an den Kopf und das kann man selbst in dem Genre nicht einfach so hinnehmen. :D

Die sehr grafisch inszenierten Morde von Myers machen aber dennoch Spaß - da hält sich der Film nicht zurück. Gefiel mir dadurch auch einen Ticken besser als der direkte Vorgänger (5/10).

Mittlerweile weiß man ja, dass mit Halloween Ends noch ein Finale kommen wird. Bin gespannt, wie das dann ausgeht.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll, dass man Michael Myers jetzt als eine Art übernatürliche Figur darstellt. Dazu gab es in der Reihe eigentlich keinen Grund, wenngleich er natürlich immer mehr einstecken konnte als "normale" Menschen.

5,5/10
 
Asgartjel

Asgartjel

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. April 2022
Beiträge
118
John Wick 1-3
Länge immer vorgenommen Zuhause nie geschafft da meine Frau solcherlei Filme nicht mag, nun endlich über Netflix bei Wartezeit beim Laden geschaut. Finde Keanu Reeves macht die Rolle sehr gut.
 
TomMV

TomMV

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
03. August 2016
Beiträge
3.005
John Wick 1-3
Länge immer vorgenommen Zuhause nie geschafft da meine Frau solcherlei Filme nicht mag, nun endlich über Netflix bei Wartezeit beim Laden geschaut. Finde Keanu Reeves macht die Rolle sehr gut.
Freue mich schon auf nächstes Jahr wenn Teil 4 kommt.
 
Zäpp

Zäpp

Rat der Weisen
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
10.362
Haben uns gestern Abend The Babadook angesehen. Die Story ist nicht die neuste, aber zeigt ein paar schöne Ideen und ist wirklich sehr stimmungsvoller umgesetzt. Auch wenn die Stimmung nicht die beste ist. Hatte aufgrund der Tristesse gedacht das ganze spielt in Groß Britannien, aber es wurde zumindest in Australien gedreht. Die Charaktere sind zwar nicht sympathisch aber sehr gut gespielt. Vor allem Noah Wiseman ist beeindruckend. Keine Ahnung wie man als Kind so etwas spielen kann.
Beim Ende bin ich mir nicht ganz sicher was ich davon halten soll, aber ansonsten eine Empfehlung für Freunde des vor allem gruseligen Horrors.
 
DasJohnny78

DasJohnny78

Altenpfleger
Mitglied seit
23. September 2014
Beiträge
325
Sweet Country

In Australien spielender Western, der den wahren Fall einer von Rassendiskriminierung motivierten Verfolgung gegen einen Aborigine zum Thema macht, der in Notwehr einen Weißen erschossen hat.

Wie stark sich dabei an den tatsächlichen Fall gehalten wird, kann ich nicht beurteilen.

Der Aufbau des Films ohne effektheischende Höhepunkte und das nahezu vollständige Fehlen von Musik lässt mich den Film eher in Richtung Arthaus einordnen. Meine Erwartungen waren sicher andere. Vielleicht war ich deshalb enttäuscht und konnte die im Vorfeld gelesenen guten Kritiken nicht bestätigen. Eine Empfehlung spreche ich nicht aus, da mit Ausnahme des Endes und der Anlehnung an einen realen Fall der an sich bekannten Thematik Europäer gegen indigene Völker nichts neues hinzugefügt wird.
 
Breitenberg

Breitenberg

Jungspund
Mitglied seit
09. Juli 2022
Beiträge
87
Kein Film aber eine Miniserie (Dokumentation) auf Netflix.

Der meist gehasste Mann im Internet

10/10
 
TomMV

TomMV

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
03. August 2016
Beiträge
3.005
Ice Road

Leider wieder ein recht schwacher Film mit Liam Neeson, auch mit Laurence Fishburne wird der Film leider nicht besser.
Fand den Film recht billig gemacht und der es mit der Logik wirklich nicht zu ernst nimmt.
Leider werde die Filme mit ihm mal zu mal schlechter.

Gebe den Film nett gemeinte 03/10 Punkte
 
S

Schnappkehle

Frührentner
Mitglied seit
15. Januar 2015
Beiträge
1.366
Die Weite der Nacht

Interessanter Sci-Fi Film von Amazon. Spielt in den 50er und hat Ufo's und die damalige Panikmache als Thema. Eigentlich dreht sich alles um eine Telefonistin und einen Radiomoderator. Die Telefonistin hört die Radioshow und plötzlich auch Interferenzen statt Nachrichten. Dieselben Geräusche hört sie auch in Ihrer Steckbox. Daraus ergibt sich die Spannung und Story.

Wurde als einer der besten Sci-Fi Filme der letzten 5 Jahre deklariert und mit Akte X gleichgesetzt. Amazon spricht von Horror und Thriller... Nun Ja, hmm. Thriller geh ich mit, aber Horror, vielleicht der Umgang des Moderator mit Frauen?

Ich würde 7/10 geben, wobei ich den Film nicht kaufen würde. Am Ende steht wieder Jonathan Frakes und fragt was Wahr ist und was erfunden wurde...
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben