• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

XBOX Series X ohne Toslink Audio out / 2.1 Hdmi Audio Receiver Bug

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Britney Beers

Britney Beers

Drink me baby one more time
Sponsor
Mitglied seit
15. April 2009
Beiträge
731
Hallo zusammen,

wir sind letztes Mal im Chat auf ein Problem gstoßen, was unter bestimmten Voraussetzungen die Audioausgabe der XBOX Series X betrifft vor allem dann, wenn man bisher gezwungen war den TOSLINK also optischen Audioausgang der XBOX zu nutzen.

Bei mir ist genau das der Fall, da ich einen 32 Zoll 4K Phillips Monitor mit zertifiziertem HDR 600 über HDMI 2.0 nutze.

Den Sound gebe ich bisher über das Toslink der XBOX an meinen 5.1 Audioreceiver aus. Dieser hat zwar auch einen HDMI Eingang, gibt 4K dann jedoch nur mit max. 30 HZ aus und unterstützt auch andere Funktionen nicht fehlerfrei. Dies kann man sich ja in den Videoeinstellungen im Dashboard anzeigen lassen.

Mit aktuellem Setup unterstützt mein Monitor alle 4K Funktionen bis auf Dolby Vision und ich nutze den Sound in 5.1 DTS über mein Audiosystem.

Bei der Series X (und S) fehlt nun dieser optische Toslink Ausgang komplett. Sollte ich also per HDMI meinen Monitor ansteuern kann ich dort nur das Stereo Audio out nutzen.

Und durch den Audio Receiver kann ich das Signal auch nicht aus vorgenannten Gründen durchschleifen, weil mir dann wichtige 4K Funktionen gekappt werden.

Also hab ich mir gedacht, schaue ich mal nach 2.1 Audio-Receivern. Dabei bin ich jedoch auf einen Heise-Artikel gestoßen, dass alle bisher verfügbaren 2.1 HDMI Receiver einen Hardwarebug haben, der sich per Softwareupdate nicht beheben lassen soll, so dass ein 2.1 HDMI Signal auf dem angeschlossen Bildschirm gar nicht ausgegeben werden kann.
Es soll demnach erst frühestens Mitte 2021 funktionierende Geräte geben. Bin echt mal gespannt, wie man diesbezüglich mit den Käufern umgehen wird:

Heise Artikel HDMI 2.1 Audio Receiver Hardware Bug

Das Einzige was mir bisher dazu eingefallen ist und im vernünftigen finanziellen Rahmen angesiedelt ist, sind sogenannte HDMI Audio-Extractor-Adapter, wo ein Toslink Out das Signal abzweigt. Übrigens werden auch die User von vielen Headsets mit Toslink-Anschluss von dem Problem betroffen sein.

Siehe Beispiel: AUDIO EXTRACTOR HDMI 2.0 60HZ HDR

Ich befürchte jedoch, dass hier auch womöglich etwas von dem Signalumfang (so wei bei meinem Audio-Receiver) verloren geht. Hat hiermit jemand schon Erfahrungen sammeln können?


Und man muss dazu wissen, dass auch alle neuen TV´s die den 2.1 HDMI Standard mit VRR usw. unterstützen über TOSLINK nur DTS ausgeben können. Mehr kann der optische Ausgang nicht, sprich: alle die ihre Series X und S über HDMI 2.1 ans TV anschließen und Dolby Atmos in vollem Umfang über ein Soundsystem nutzen wollen stehen auch erst mal auf dem Schlauch.

Wenn hier jemand eine zündende Idee hätte, wäre ich echt dankbar.

LG

Alex.
 
Zuletzt bearbeitet:
Haschlunte

Haschlunte

Nachts auf Tour
Sponsor
Mitglied seit
30. April 2018
Beiträge
1.001
Wenn du mit einem 3,5 mm Streamausgang leben kannst, schau dir mal das Mix Amp Pro TR für die Xbox an. Es ist von Astro. Durch den letzten Patch verzichten die auf den Optischen Ausgang und holen sich den Sound auch über USB.
Ich kann dir aber nicht sagen ob du dann von Kopfhörerausgang auf deinen Reciver kommst.
Ich hole mir darüber jetzt meinen Headset Sound und der ist über USB noch besser als über Toslink.
 
Zuletzt bearbeitet:
BigKahoona

BigKahoona

Altenpfleger
Mitglied seit
26. Februar 2019
Beiträge
305
Warum nicht einfach einen HDMI Verteiler und dann ein Kabel an den Fernseher eins an den Verstärker 😉
 
Britney Beers

Britney Beers

Drink me baby one more time
Sponsor
Mitglied seit
15. April 2009
Beiträge
731
Warum nicht einfach einen HDMI Verteiler und dann ein Kabel an den Fernseher eins an den Verstärker 😉
Danke für die bisherigen Tipps.

Wenn jemand weiß, welcher günstige HDMI-Splitter dafür geeignet ist, dann bitte Info.

Hier ein ausführliches Statement zu dem Thema, von jemandem der ein ähnliches Problem hat - also Zuspieler mit 4K 60 HZ HDR und AV-Receiver der dafür keinen
Passthrough hat, mit dem er aber über einen gesplitteten HDMI Ausgang das Tonsignal abnehmen will:

Er hat einen HDMI-Splitter gesucht, der eine Übertragung in 3D und 4K mit HDR bei bis zu 60 Hz unterstützt, weil
a) sein AV-Receiver, der nur Full-HD 3D kompatibel ist und damit die Fähigkeiten der übrigen Komponenten massiv ausbremst (genauso wie bei mir)
b) sein Zuspielgerät nur einen einizigen HDMI-Ausgang besitzt, (genauso wie die Series X)
d) er 2 Endgeräte ansteuern möchte, (4k HDR-Beamer BenQ W 5700, bzw. Full HD 3D TV von Toshiba)
Es fehlte also ein weiterer direkter Ausgang, um ohne Qualitätsverluste zwischen 2 Geräten (TV/ Beamer) umzuschalten. Besonders wichtig war, das volle Potenzial auszuschöpfen: 3D, aber auch 4K HDR bei 60 HZ.

Getestet wurden drei Splitter erhältlich bei AMAZON:

1. HDMI 2.0 Splitter 1X2 HDMI-Splitter/unterstützt 4K @ 60Hz YUV 4: 4: 4 und HDR /1-in-2-outHDMI-Verteilerverstärker/für PS4 Pro Sky Box Blu-ray-Player HD-Fernsehprojektor von Neoteck, Verkauf durch Vinteameu für ca. 24 €

2. FeinTech VSP01204 HDMI-Splitter Ultra-HD 4K 60Hz HDR mit Scaler für ca. 40 € und

3. Oehlbach Highway HDMI Splitter 1:2 - Verlustfrei Audio- & Video-Signalübertragungen aktiv aufteilen - Ideal für 4K, HDR, Dolby Vision, 3D, 1080p, 2160p, UHD, 4K mit 60Hz - Metallic-braun für ca. 90 €
Model 1. und Model 3. wurden mit einem GUARDIEN HDMI Kabel, 4K, 0,5 Meter - kompatibel mit HDMI 2.0a, 2.0b, 2.0, 1.4a - Ultra HD bei vollen 60Hz, 2160p, Dolby Vision, 3D, Full HD, 1080p, HDR, ARC, HDCP 2.2, Highspeed mit Ethernet

Von dort aus gingt es mit einem Glasfaserkabel (FeizLink Glasfaser HDMI Kabel 15m, Unterstützung HDMI2.0 4K@60Hz UHD 18Gbps Dolby Vision YUV4:4:4 HDR HDCP2.2 ARC CEC Ethernet für HD TV/TV Box / 4K Projektor/Heimkino/Blu ray Player) weiter zum Endgerät

Der FeinTech-Splitter hatte erfreulicherweise bereits ein Kabel fest verbaut, was Störquellen durch das Kabel ausschließen konnte.

Um es kurz zu machen: Keines der 3 Geräte läuft optimal.

Der Oelbach-Splitter beherrscht als einziger von den 3 Modellen die volle erwünschte Auflösung, also 4K mit HDR bei 60 Hz. Aber auch nur, wenn man die winzigen DIP-Schalter an der Front zu Hilfe nimmt. Sind alle 4 Schalter oben, ist die Box im MIX 3 Modus und schafft die höchste Auflösung bei maximaler Kompatibilität, reagiert aber leider dann so, wie die beiden anderen Geräte (s.u.), also ohne HDR. Nur wenn der dritte Schalter unten ist, wird ein 4K Signal mit HDR bei 60 Hz erzwungen.

In der Praxis bedeutet das, dass man bei unterschiedlich auflösenden Endgeräten (also z.B. TV oder Monito r = 4k und AV-Receiver = zB. FullHD) immer den winzigen DIP-Schalter verwenden muss. Dass ist aber allemal besser, als die HDMI-Kabel immer wieder umzustecken.

Die beiden anderen Geräte schaffen 4k bei 60 Hz, aber kein gleichzeitiges HDR.

Demnach würde es bedeuten, dass man tief in die Tasche greifen und ca. 80 € berappen müsste für den angeblich einzig brauchbaren HDMI-Splitter der zuverlässig 4K-Signale mit HDR bei 60 Hz überträgt.
Ganz zu schweigen von dem Mixamp Pro für über 135 Euro. Das Ganze ist ja nur übergansgangsweise bis es vernünftige 2.1 Systeme geben wird, und dafür finde ich das ziemlich heftig als Aufpreis zur Konsole...

Schade, dass man an der Series X/S sich den Toslink-Anschluss geklemmt hat.

Hier noch jemand mit einer guten Idee?

LG

Alex.

PS: habe mir gestern einen HDMI Audio Extractor bestellt und werde testen und dann hier posten ob, und wie es läuft. Aber auch hier werde ich natürlich nur die HDMI 2.0 Funktionen nutzen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SOliver

Neuankömmling
Mitglied seit
04. November 2020
Beiträge
1
Hallo, ich bin neu im Forum und habe mich angemeldet weil ich zufällig auf den Beitrag gestoßen bin und helfen wollte. Hatte/habe das selbe Problem. Irgendwie habe ich keien Lust mit jetzt einen teuren AV Receiver zum Durchschliefen zu suchen und super viel Geld zu inverstieren. Meine LG Heimkonosystem funktioniert nach wie vor super und Ton wie im Kino. Leider wird sowas anscheinend nicht mehr gebaut anscheinend und Sind nurnoch im Trend. Das kn. Ich nicht verstehen. Schau doch einfach mal ob dein TV einen optischen Ausgang hat? Habe eine LG Oled aus 2018. Die Audiausgabe läuft jetzt über das optische Kabel vom TV an den A/V Receiver. Funktioniert super mit meiner aktuellen Xbox One X.
Viele Grüße
Oliver
 
Britney Beers

Britney Beers

Drink me baby one more time
Sponsor
Mitglied seit
15. April 2009
Beiträge
731
Hallo, ich bin neu im Forum und habe mich angemeldet weil ich zufällig auf den Beitrag gestoßen bin und helfen wollte. Hatte/habe das selbe Problem. Irgendwie habe ich keien Lust mit jetzt einen teuren AV Receiver zum Durchschliefen zu suchen und super viel Geld zu inverstieren. Meine LG Heimkonosystem funktioniert nach wie vor super und Ton wie im Kino. Leider wird sowas anscheinend nicht mehr gebaut anscheinend und Sind nurnoch im Trend. Das kn. Ich nicht verstehen. Schau doch einfach mal ob dein TV einen optischen Ausgang hat? Habe eine LG Oled aus 2018. Die Audiausgabe läuft jetzt über das optische Kabel vom TV an den A/V Receiver. Funktioniert super mit meiner aktuellen Xbox One X.
Viele Grüße
Oliver
Hi Oliver,

hätte mein Bildschirm einnen optischen Ausgang , dann hätte ich hier kein Thema aufgemacht.

Es ist jedoch ein Monitor (mit Kopfhöhrerausgang): Phillips Momentum 326M

LG

Alex.

PS Habe eben den HDMI Audi Extractor von Escoo getestet. Da kommt am Bildschirm noch nicht einem ein 4K Signal an von allen anderen Zusatzfunktionen ganz zu schweigen:

ESCOO HDMI AUDIO EXTRACTOR

Unbrauchbar!
 
Globalplayer

Globalplayer

Neuankömmling
Sponsor
Mitglied seit
19. September 2020
Beiträge
22
Hi,
Ich werde meine Heimkinoanlage mit einem Denon AVC-X4700H aufrüsten und bin auch über den von Dir erwähnten ct-Artikel gestolpert.
Auf eine zeitnahe Lösung, wie von Denon beschrieben (Antwort ganz unten), hoffe ich bis zum Black Friday. ;)
Falls sich nichts tut überlege ich die Anschaffung zu verschieben bis es ein Lösung gibt.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.615
hm. mein tv hat nen "arc" hdmi out, den ich bisher dank (xbox) toslink zum avr nicht genutzt hab.. ich bau einfach erstmal darauf, dass es damit geht, falls ich die kiste doch kaufen muss...
 
Britney Beers

Britney Beers

Drink me baby one more time
Sponsor
Mitglied seit
15. April 2009
Beiträge
731
Hi,
Ich werde meine Heimkinoanlage mit einem Denon AVC-X4700H aufrüsten und bin auch über den von Dir erwähnten ct-Artikel gestolpert.
Auf eine zeitnahe Lösung, wie von Denon beschrieben (Antwort ganz unten), hoffe ich bis zum Black Friday. ;)
Falls sich nichts tut überlege ich die Anschaffung zu verschieben bis es ein Lösung gibt.

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
Sehr interessant und ausführlich, wie Denon das Problem beschreibt. Hab zu diesem Receiver eben auch eine passende Rezension im Netz gefunden:

HDMI 2.1 - FEHLER
für alle, die den verstärker aufgrund hdmi 2.1 kaufen möchten, sollte vorerst davon abstand nehmen und sich über die aktuelle situation informieren. alle anderen erhalten einen sehr guten AV-Verstärker mit denon-typischem sehr guten sound!…
(Rezension auf mediamarkt.de)



Kann es ein TV denn überhaupt bewerkstelligen das Ton-Signal Eins zu Eins über einen anderen HDMI-Anschluss mit ARC zurückzuleiten als über den, der Ihn mit dem Tonsignal zB. von der XBOX füttert?

Ich glaube mein Monitor kann das jedenfalls nicht. Und wenn die HDMI 2.1 Funktionen über die AV-Receiver Problemlos funktionieren würden, dann hätte ich jetzt auch aufgerüstet, da man so ein System dann ja bald eh braucht, um im vollen Umfang in den Genuss aller Vorzüge der Next-Gen zu gelangen.

Übrigens bin ich jetzt für die Zwischenzeit gestern noch über einen Audio-Extractor von Astro gestolpert: HDMI Adapter for Playstation 5

Er wird zwar für die PS5 beworben, jedoch denke ich, dass sich da der HDMI-Signalumfang kaum unterscheiden dürfte. Seit 20.10 dort im Angebot... Aber: ausverkauft!

Vielleicht hat hier ja jemand so einen ergattert und kann dann berichten.

Ich hoffe, dass es bald auch noch andere Anbieter dafür geben wird, womöglich auch Microsoft und Sony selbst, eben weil die HDMI 2.1 Receiver bisher nicht richtig funktionieren.

LG

Alex.
 
Zuletzt bearbeitet:
Britney Beers

Britney Beers

Drink me baby one more time
Sponsor
Mitglied seit
15. April 2009
Beiträge
731
Hallo zusammen,

jetzt habe ich auch folgenden Oehlbach HDMI-Verteiler getestet: EXCELLENCE 4K Signal-Verteiler für HDMI® HighWay Splitter

Und wider erwarten bringt das auch nicht das erwünschte Ergebnis. Grund: Das schwächste Glied in der Kette der angeschlossenen Komponenten bestimmt den Audio- und Videomodus im XBOX Auswahlmenü (egal ob One X oder Series X)

Dh. Ich kann zwar an dem Oehlbach Switch 4K 60HZ HDR einstellen, nur lässt sich dann über HDMI-Audio im XBOX Menü auch nur der schwächere der beiden Tonmodi wählen, nämlich der des Monitors und dieser gibt nur Stereo aus.

Ich vermute, dass es da so etwas wie einen "Sicherheits-Handshake" also ein digitales Feedback des Ausgabegeräts an die XBOX gibt, und man deshalb dort im Menü nur funktionierende Ton- oder Videomodi auswählen kann, um Fehlfunktionen oder schlimmstenfalls Schäden an der Hardware zu vermeiden.

Es gibt auch noch die Möglichkeit das Signal einer Ausgabequelle zu bevorzugen. Dort habe ich dann mal den AVR Receiver hinterlegt. Jetzt könnte ich dann bis zu DTS-X als Tonformat wählen aber Videomodus geht dann nur noch 4K mit 30HZ ohne HDR, weil der AV-Receiver nicht mehr hergibt.

Also geht das Oehlbach-Teil auch wieder zurück, da ich auch so schon das volle Videopotential des Monitors ausschöpfen kann, nur dann halt mit Ton in Stereo vorlieb nehmen muss. Immerhin kann mein Receiver daraus ein Dolby Surround Signal produzieren, aber den Unterschied zu echtem DD DTS hört man natürlich.

Langer Rede kurzer Sinn: Wer aktuell über Monitor mit einer Series S oder X spielt, hat zur Zeit keine Möglichkeit das volle Potential weder der Videomodi auszuschöpfen. (da es noch keine HDMI 2.1 Monitore gibt) und was ich noch viel schlimmer finde: noch nicht einmal in Dolby Digital spielen, da die Monitore nur Stereo ausgeben und das dann auch nur als HDMI-Audio im XBOX Menü wählbar ist.

Für mich bedeutet momentan die Anschaffung der Series X nur ein Vorteil bei den Ladezeiten und wahrscheinlich eine höhere Bildwiederholfrequenz also weicheres Gameplay in meiner Lieblingsserie: Battlefield. Dafür muss ich jetzt aber erst mal auf Dolby Digital verzichten. Das ist schon etwas ernüchternd, wenn der gesparte Toslink-Anschluss an der NExt-Gen noch nicht einmal mit Zusatzadaptern, die richtig Geld kosten kompensiert werden kann. 👎

Bin dann echt mal gespannt wie es dann mit dem für Anfang 2021 geplante Nachfolger meines Phillips Monitor mit HDMI 2.1 aussehen wird: 328M1R

Dieser Monitor beinhaltet ein DTS Soundsystem. Nur: ich kann bei meinem Monitor auch DTS auswählen, trotzdem lässt sich dieser Modus dann im XBOX-Menü nicht auswählen. Das würde auch sowieso nix bringen, da die Monitore bekanntlich nur einen analogen Kopfhörerausgang für Stereoton haben.

Ich hoffe, dass man sich bei den Monitorherstellern noch rechtzeitig über diese Problemstellung bewusst wird und dort Abhilfe schafft entweder über HDMI (e)Arc oder einen optischen Ausgang am Monitor. Aber all diese Zusatzoptionen kosten ja auch Lizenzgebühren...

Wenn hier noch irgendjemand eine funktionierende Lösung für mein aktuelles Problem hätte, wäre ich für Tipps seeeeeeeeeeehr dankbar. :love:

LG

Alex.

PS - werde jetzt wohl öfter mal mein Dolby Atmos Headset benutzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

  • Umfrage
Antworten
106
Aufrufe
3.116
9 10 11
Gelöschtes Mitglied 5652
Antworten
163
Aufrufe
6.685
15 16 17
Joe Cool Cobra
Joe Cool Cobra
  • Angesagt
Antworten
1.803
Aufrufe
67.497
179 180 181
AlterZockherr
AlterZockherr
Oben