Xbox One - Freundschaftsanfragen

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
Die klassischen Freundschaftsanfragen, wie wir sie seit Jahren von der 360 kennen, gibt es nicht mehr.
Zumindest in der aktuellen Version des One-Betriebssystems.

Wenn man nach einem Spieler sucht oder ihm online begegnet und sich denkt:

"Hey, mit dem/der würd ich gern mal wieder spielen"


kann man ihn/sie zwar "als Freund hinzufügen", das bekommt der-/diejenige aber nur mit, weil man auf der Liste der Follower auftaucht.

Auch auf meiner Liste haben sich in den letzten Tagen einige Follower (auch aus dem Forum) angesammelt.
Allerdings weiss man nicht, ob diese Follower wirklich nur "followen", oder ob sie zwecks gemeinsamen Spielens in die Freundesliste möchten.

Ich mache es jetzt immer so, dass ich einfach eine kurze Nachricht dazuschreibe.

Das geht entweder über Xbox-Live oder natürlich auch hier im Forum.

Alternativ auch noch über die 360 oder Xbox.com.

In diesem Sinne auch die Bitte an euch:

Wenn ihr in die FL wollt, teilt euch mit!

:smile:

Gruss
Linch
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SneakySnake

Guest
Ja wenn ihr mich adden wollt bzw wenn ihr wollt das ich euch hinzufüge eine kurze nachricht das ihr von den senioren reicht mehr braucht ihr nich schicken über die follower liste füge ich euch dann ebenfalls als freund hinzu.
 
S

SneakySnake

Guest
Freunde ist relativ die beziehung die ich zu denen auf dieser sogenannten "freundesliste" pflege ist eher feindlicher natur :p aber das weißt du ja ^^
 
Montragor73

Montragor73

Altenpfleger
Mitglied seit
26. November 2013
Beiträge
379
Also für mich als alten Knacker ist das Freunde und Follower System immer noch unklar ^^

Aber wer mich adden will soll das gerne tun, ich hab so ein Blockier Button gefunden für leute unter 30 :)
 
L1NCHP1N

L1NCHP1N

Rentenbezieher
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
2.393
Also für mich als alten Knacker ist das Freunde und Follower System immer noch unklar ^^
Ist eigentlich relativ einfach.

Das Freundesystem ist noch das gleiche, wie auf der 360 (abgesehen von den Anfragen).

Zusätzlich zu den Freunden hast du jetzt noch Follower. Wenn du Twitter kennst, ist es das gleiche Prinzip.

Du kannst jedem Spieler folgen. Das heisst, du bist nicht in seiner Freundesliste, bekommst aber im Aktivitäten-Feed alles mit, was er so auf seiner Xbox treibt. Also was er grad macht, was er spielt, Clips die er hochlädt....

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der User diese Daten in seinen Einstellungen auch für die Allgemeinheit freigegeben hat.

Wenn Du zum Beispiel nicht möchtest, dass jeder Dahergelaufene sieht, was Du machst, dann kannst du gezielt einstellen, WAS er sehen darf.
Oder du machst Dir die Mühe, jeden Follower, den Du nicht kennst oder nicht haben willst, zu blockieren.

Die Anzahl der Follower ist übrigens unbegrenzt.
Wenn man in irgendeiner Form in Gamerkreisen bekannt ist, kann es da theoretisch in die Millionen gehen.
 
X30 beo

X30 beo

Rat der Weisen
Mitglied seit
12. Oktober 2007
Beiträge
10.305
Deswegen nochmal der Hinweis auf meine Signatur. Ich will die Million knacken :cool:.
 
Oben