• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Wo sind die Taktik Shooter hin?!

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Kamel

Kamel

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
124
Ich habe inmoment etwas Shooterfrust :(

Ich habe früher Spiele wie Ghost Recon geliebt und die Rainbow Six Serie nicht zu vergessen.Auf der Xbox 1 was Rainbow Six für mich der Kaufgrund.Nachfolger gab es auch für die 360 jedoch liegt das schon weiter zurück und ich glaube aktuell wird das nicht mehr gespielt.Shooter wie Call of Duty und Halo Reach haben zur Zeit jedenfalls die Spietze eingenommen.

Ich spiele gerne Battlefield aber trotzdem fehlt mir ein realistischer taktischer Shooter wie eben Rainbow Six.Geht euch das auch so oder seid ihr zufriedener mit den unrealistischen schnellen Gameplay???

Bei CoD gibt es ja den Hardcore Modus aber allgemein finde ich ist es kein Taktik Shooter außer man spielt vielleicht Suchen & Zerstören auf Hardcore.Mir fehlt halt das feeling das einem das virtuelle Leben wichtig ist.Es soll jetzt nicht 100% realistisch sein denn dann würden alle nur noch campen und sich nicht nach vorne oder zur Seite trauen :ugly: :D
Aber wiegesagt sowas wie CoD 2 oder Rainbow Six fehlt.Mal sehen wie Homefront so wird ansonsten scheint keine Nachfrage auf den markt zu sein :( :keks:
 
D

Dacudo

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
210
Ich glaube für Taktik Shooter gibt es keinen Bedarf . Der Großteil der Leute steht wohl eher auf schnelle Ballerorgien ala Black Ops . Ich finde das auch sehr Schade .
Glaube das einzige Game was Teamplay und taktisches Vorgehen durch das Squadmenü unterstützt ist BFBC 2 . Wobei die Konsolenversion da auch schon abgespeckt wurde. Ich mußte aber schon öfters feststellen das gar keine Squads gebildet werden und jeder für sich allein spielt , was die Tendenz unterstreicht .
Wenn mal was neues kommt , wie OP Flashpoint , geht der Schuß meistens nach hinten los . Mal schauen was das neue Ghost Recon , diesbezüglich zu bieten hat .
 
X30 Jesse James

X30 Jesse James

Frührentner
Mitglied seit
03. Januar 2010
Beiträge
1.927
Die Rainbow Six Reihe kenne ich leider nicht und JA ich bin begeisteter COD Anhänger, aber wenn es um Taktik geht kommt an BFBC2 kein COD Teil, zumindestens die, die ich gespielt habe, vorbei. Wenn Rush oder Eroberung gespielt wurde, wurde sich fast immer im Squad abgesprochen wer welche Klasse nimmt oder das ein Pionier im Panzer mitfährt usw. Auch das sogenannte "rushen" ist bei Battlefield so gut wie nicht möglich. Was kein Nachteil ist.
Bei COD ist man schon oft auf sich alleine gestellt und die Teamorientierung steht bei den meisten (X30er ausgenommen) nicht im Vordergrund... Ich hätte gern mehr Spiele im BFBC2 Format!
 
lesmue

lesmue

Frührentner
Mitglied seit
11. Februar 2009
Beiträge
1.179
Der großteil der heutigen Shooter Spieler ist mit nem Taktik-Shooter einfach überfordert, bzw. ist dieses Shooter-Sub-Genre den meisten zu langwierig für den schnellen Kick/Kill zwischendurch.

Ist wie mim Essen, die meisten rennen lieber aufgrund der Zeitersparnis
zum Burger King statt sich in ein Restaurant zu setzen, und sich ein 3 Gänge Menü zu gönnen.
 
SGT Safran

SGT Safran

Frührentner
Mitglied seit
02. Dezember 2008
Beiträge
1.308
Es steht und fällt mit dem Engagement. Und die meisten, die spielen, sitzen da halt einsam vor der Konsole und spielen halt auch im MP Singleplayer. Du brauchst entweder Leute in deiner Freundesliste, die gerade auch das Spiel online spielen, oder man muß sich kontaktfreudig mal übers Mic melden. Bei Spielen wie BFBC oder auch MOH klappt das sogar recht häufig, ich hatte da schon interessante Zufalls-Kollegen, interessanterweise meistens aus den USA, die sind da lockerer.

Ich stimme aber generell zu, es braucht auch Game-Modi, die einem vermitteln, daß etwas auf dem Spiel steht. Mehr jedenfalls, als die eigenen Punkte oder KD-Ratio.
 
Threatcon

Threatcon

Frührentner
Mitglied seit
25. Juni 2010
Beiträge
1.653
Der letzte Titel der diesem Anspruch gerecht werden wollte war der HIER Operation Flashpoint Dragon Rising 2.

Habe ich mir sofort am Releasetag gekauft, eben weil ich etwas mit mehr Spieltiefe wollte und mehr als Run & Gun erleben wollte.
Leider war das Spiel ein einziges Debakel.

Bis also was ansprechendes kommt bleibe ich bei Black Ops & Co.
 
X

X30 Moskito

Frührentner
Mitglied seit
06. Oktober 2008
Beiträge
1.728
JA Operation Flashpoint konnte meine Erwartungen auch nicht erfüllen.....dabei hatte ich grosse Hoffnungen in das Spiel gesetzt....finde die "Offene" Karte die ja dann doch nicht so offen war vom Spielprinzip sehr gut..mehr Taktik mehr Duelle , festgefahrene Situationen lösen so was fände ich mal wieder angesagt. Nicht immer nur Geschwindigkeit hoch 5.......
 
X

X30 Kusi CH

Guest
Ich hoffe vor allem auf einen Nachfolger von Rainbow Six Vegas. Mir haben die beiden Teile so gut gefallen, dass ich beide Spiele im Einzelspielermodus auf der höchsten Stufe durchgezockt habe. Und der MP war bei beiden Spielen wirklich sehr gut.
 
Der Wolly

Der Wolly

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
08. April 2008
Beiträge
752
Es steht und fällt mit dem Engagement. Und die meisten, die spielen, sitzen da halt einsam vor der Konsole und spielen halt auch im MP Singleplayer. Du brauchst entweder Leute in deiner Freundesliste, die gerade auch das Spiel online spielen, oder man muß sich kontaktfreudig mal übers Mic melden. Bei Spielen wie BFBC oder auch MOH klappt das sogar recht häufig, ich hatte da schon interessante Zufalls-Kollegen, interessanterweise meistens aus den USA, die sind da lockerer.

Ich stimme aber generell zu, es braucht auch Game-Modi, die einem vermitteln, daß etwas auf dem Spiel steht. Mehr jedenfalls, als die eigenen Punkte oder KD-Ratio.
Genau so ist es, leider ... :(
eigentlich kann man, wenn man möchte, fast jeden Shooter taktisch Spielen, man muss nur Lust auf Kommunikation haben. Wie oft hört man aber in den Lobbies: "Yo, der hat mich auch gerade platt gemacht ..." und man denkt sich: und warum sagst Du das nicht? :wallsash: Das Freischalten der nächsten Killstreak wird aber sofort lautstark an die Lobby weitergegeben ... ;)

Taktisches Spielen bedingt IMHO auch, dass man kein Problem damit hat, dem Teamkameraden einen Kill zu gönnen. :keks:
Spiele wie BFBC2 / MoH haben zumindestens den guten Ansatz, dass auch Supportleistungen wie Medipacks oder Muni-Nachschub nicht nur Punkte für den Spieler bringen, sondern auch dem Team helfen und damit das gemeinsame Erlebnis steigern. Es gibt halt Tage, da treff ich nicht mal meinen eigenen Fuss ... So what: Da trottle ich lieber als Medic hinterher, Markiere wie wild jeden und alles mit der Backtaste, verteile Medipacks und mach auf Wunsch ne Mund zu Mund Beatmung (Vorraussetzung: du siehst aus wie Lara ;) )
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben