• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Wieviele Unfälle hattet ihr schon?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
B

Blimse

Neuankömmling
Mitglied seit
16. April 2010
Beiträge
1
Ich bin seit 14 Jahren unfallfrei unterwegs gewesen, aber im 14. Jahr hatte ich gleich 2 kleine Ausrutscher, aber jeweil nur mit Teilschuld und der Schaden lag immer unter 500 Euro.

Ich finde, dass ich in all den Jahren gut weggekommen bin, zumal ich zu Spitzenzeiten 60000 km im Jahr gefahren bin und jetzt 30000 km im Jahr fahre.

Liege ich im Durchschnitt oder bietet ihr mehr? :ugly:
 
X30 Darkside

X30 Darkside

Rentenbezieher
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
2.146
Also ich hab jetzt seit 16 Jahren meinen Führerschein.
Auf mein Konto gehen dabei 2 Crashs.
Der erste war gleich 2 Wochen nach der Führerscheinprüfung, im Juni.
Da hatte ich damals meinen Trabant in bester Schlagloch-Ausweich-Drift-Manier in den nächsten Straßengraben manövriert. :D
Eindeutiger Fall von Selbstüberschätzung und selber schuld.
Der 2. war auch wieder Straßengraben und der selbe Trabant, diesmal jedoch im tiefsten Winter.
Gaaaanz bösartige S-Kurve in einem Tal. Tja, Straße Glatteis und darauf ne Schippe Neuschnee..... das geht ab wie die Luzi. :D
Mein Kollege konnte damals gut lachen, der kam 10 Minuten später an der selben Stelle vorbei, allerdings hatte der den Winterdienst vor sich. ;)
 
MasterChiefXXL

MasterChiefXXL

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
07. März 2010
Beiträge
229
Hab meinen Führerschein seit 15 Jahren. Hatte dabei nur einen unverschuldeten Unfall als mir einer hintendrauf gefahren ist.
 
Khaanara

Khaanara

Frührentner
Mitglied seit
02. Oktober 2008
Beiträge
1.104
Ich war ja ausch schon kurz davor, mir auf dem Kofferraum konzentrische Kreise darauf zu lackieren.

Ich kämpfe mehr mit Motorproblemen, welche die Reparaturkosten hoch trieben, wie zum Beispiel ein Zahnriemenriß ohne Vorankündigungen, welches dann in sekundenschnelle unter anderem 14 meiner 16 Ventile im Motor lynchte !

Einen eigenverschuldenden Unfall hatte ich vor etwa 20 Jahren, als ich in Hamburg die Spur wechseln wollte und der LKW auf der Spur dann Gas gegeben hatte (beim Spiegelrückblick hatte er noch gestanden) ! Da war dann eine Delle in der Fahrertür. Seitdem schiessen sich die anderen lieber auf mich ein, meistens wenn ich an einer roten Ampel stehe.
 
TorstenD

TorstenD

Jungspund
Mitglied seit
10. April 2010
Beiträge
67
ich hatte erst einen (nicht selbstverschuldeten) Unfall. Auf der Autobahn hat uns ein Bus, der links fuhr nicht gesehen und beim Spurwechsel gerammt. Es ist aber, Gott sei Dank, außer Blechschäden nichts passiert. Blöd war nur das der Bus aus Polen war. Die Regulierung hat ewig gedauert und ging nur mit Anwalt. Achso, Führerschein PKW seit 20 Jahren, Motorrad sein 8/9 Jahren.
 
bic zip

bic zip

Senior
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
5.610
Ich bin seit 14 Jahren unfallfrei unterwegs gewesen, aber im 14. Jahr hatte ich gleich 2 kleine Ausrutscher, aber jeweil nur mit Teilschuld und der Schaden lag immer unter 500 Euro.

Ich finde, dass ich in all den Jahren gut weggekommen bin, zumal ich zu Spitzenzeiten 60000 km im Jahr gefahren bin und jetzt 30000 km im Jahr fahre.

Liege ich im Durchschnitt oder bietet ihr mehr? :ugly:
Bravo!:frech:

und was soll uns das alles sagen?:confused:
Das "Teilschuld" und Schäden unter 500 Euro eigentlich nicht zählen???
 
X

X30 Schuby

Guest
Ich düse jetzt seit 20 Jahren durch die Gegend und mein erster kleiner Crash hatte ich gerade 2 Wochen nach meiner Prüfung einfach auf nasser Fahrbahn zu spät gebremst und den Vordermann leicht geknutscht und seitdem hab ichs immer heile nach Hause geschafft.
Meine Unfälle sind meist passiert wenn ich einen über den Durst getrunken habe und auf dem wege nach Hause so einige male über meine eigenen Beine gestolpert bin.:D
 
X30 Goloo

X30 Goloo

Frührentner
Mitglied seit
07. November 2009
Beiträge
1.544
also inkl. roller jetzt seit 13j. den lappen in der tasche ... und nur einen unfall

wobei es war eher ein crash als ich mit dem konsum etwas übertrieben hab und mir die karre geschrottet hab. 3min spaß, 2sec. zu spät gebremst, 3400DM bezahlt. geiler abend.
 
Rigor Mortiis

Rigor Mortiis

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
6.074
3 Unfälle, 3 mal Totalschaden. 1 mal unverschuldet, 2 mal selbst Schuld. Zum Glück keine Verletzten. Ich erspare mal die Ausreden mit Winter, Glätte usw. Selber Schuld ist selber Schuld.
 
Onkel Bodo

Onkel Bodo

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
23. März 2009
Beiträge
143
1983 den 1b gemacht, mit meiner Hercules RX9 hab ich einmal zu spät gebremst und bin einem Auto auf die Stoßstange -> Gabel im Eimer, sonst nichts.
1985 den 3er erstanden. '86 lief mir nachts ein Reh vor den Kühler, keine Chance gehabt. '88 fuhr ich von 'ner Disco nach Hause, wollte von einer Seitenstrasse auf die Hauptstrasse abbiegen, ich stand still, auf einmal kracht es gotterbärmlich. Ist mir eine Lady volle Kanone hinten reingeknallt. 2006, AB Passau/ Nürnberg, im Strom auf der linken Spur bei 130 geschwommen, kommt rechts ein "fliegender Holländer" mit seinem Wohnwagen ins schleudern und hat meinem damaligem kleinen, nur 3000km jungen Citroen C2 VTR eine mit dem Hänger geklebt; nur Blechschaden, trotzdem wirtschaftlicher Totalschaden an der Karre.
Bis auf den Ausrutscher mit dem Moped (dabei viel Vorsicht gelernt!) leider 3 x zur falschen Zeit am falschen Ort.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Oben