• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Welches Headset?

Callemann

Rentenbezieher
Sponsor
Moin, hab das Maxwell an der Xbox am laufen.
Funktioniert out of the Box, App ist praktisch mit einem guten Equalizer, der sowohl sinnvolle Presets als auch die individuelle Einstellung zulässt.
Hab erst am Freitag über die App die Firmware aktualisiert, praktisch.
 

Callemann

Rentenbezieher
Sponsor
Hallo nochmal!

Vermutlich trudelt heute (Dienstag) oder morgen das Headset bei mir ein.

Wollte dich gern nochmal kurz vorab fragen:

• Für welches System nutzt du das Audeze? (Xbox, PS, PC)

• Falls für Xbox oder/und PS: hast du das Headset "out of the box" angeschlossen? Oder noch separat Einstellungen im EQ (falls es das gibt. Habe aber gesehen, dass es auch eine Audeze HQ App zu geben scheint?) vorgenommen?

• Hast du irgendwelche Tipps, worauf man achten sollte oder was sich beim Audeze anbietet?
Und, schon angekommen?
 

Joe

Frührentner
Ich hab jetzt ein paar Wochen das HyperX Cloud Alpha, das ist echt gut. Vor allem das Mikrofon. Ist sogar besser als beim MMX300. Richtig klar und sauber.
 

jansen

Jungspund
Und, schon angekommen?

Vielen Dank für die Empfehlung zum Audeze Maxwell Wireless.

Ums gleich mal aus dem Weg zu räumen: es ist tatsächlich das beste Klangerlebnis, das ich bisher hatte! Finité. Absolut top!

Und bisher waren das das HyperX Cloud II, Pulse Elite, SteelSeries Arctis Pro Wireless, Corsair HS80 Max und das Razor Blackshark V2 Pro (2023). Ums nochmal gegenüberzustellen.

Auch die dazugehörige App ist super!

Und das ANC ist spitze, einfach spitze!

Das Mikrofon erfüllt leider zwar nicht ganz meine Erwartungen, aber ... ich weiß gar nicht, wohin ich mit dem "zwar" jetzt wollte. Es ist keineswegs schlecht, aber im Gegensatz zum Blackshark dann doch irgendwie komprimierter. Aber wie gesagt, bei weitem nicht schlecht. Gut. Nicht sehr gut und nicht hervorragend. Sondern gut.

Ich werde das Audeze am Montag jedoch trotzdem im Store zurückgeben.

Ich habe das Gefühl, dass die Kapazität meiner körperlichen Hz-Fähigkeit nicht fähig genug ist, den Klangumfang des Headsets richtig zu würdigen.

Oder anders gesagt: es fällt mir trotz der hervorragenden Klangqualität schwer, den Gedanken um den aufgerufenen Preis als "Hm, 379€, ja, ja, es klingt wirklich, richtig, richtig toll, aber mh." loszuwerden.

Die Xbox Variante, die ich habe, die im Gegensatz zur Playstation Variante über Dolby Atmos verfügt, funktioniert problemlos mit der PS5.

Der allergrößte, ebenfalls total individuelle Knackpunkt ist dann aber doch das Gewicht. Nicht das Mikrofon, nicht der Preis.

Ich hatte mir wirklich Mühe gegeben, alles komfortabel zu machen und für das Headset vor wenigen Tagen auch noch zusätzlich andere Ohrpolster bestellt. Aber es wurde leider nicht besser. Hab' einen relativ kleinen Schädel.

Und da halte ich es in Sachen Headsets dann genauso wie mit einem Motorradhelm oder einer Jeans: ist der Tragekomfort für meine Proportionen leider nicht da, sticht das leider die Qualität, in diesem Fall die hervorragende Klangqualität, aus.

Aber trotz allem: vielen Dank, es war klanglich die beste Leistung/Erfahrung, die ich bisher beim Zocken hatte!

Zwar geht nun also die Zeit fressende und dadurch anstrengende Suche nach einem Headset weiter, aber so ist das eben.

Gestern traf nun das Epos H3 Hybrid ein.

Welches vom Gewicht her schon mal bedeutend angenehmer für mich ist.

Es besitzt eine App (für den PC).

Über die man sogar das Mikrofon individuell EQ'en kann. Was mir schon beim Razor Blackshark V2 Pro (2023) sehr gefiel.

Ich gehe jetzt aber den Weg, dass ich noch einen DAC bestellt habe (Sound Blaster G6 X), der dann zwischen Konsole und Headset geklemmt wird.

Als auch ein externes Stand-Alone-Mic, das HyperX Quadcast S.

Da ich für meinen kleinen YT Kanal einfach ein gutes Mikro haben möchte, was das Razor Blackshark V2 Pro absolut hatte, aber leider für 200€ auch wieder andere Features nicht hatte.

Ich bin mittlerweile überzeugt, dass mein großer Fehler war, überhaupt mit dem Testberichte lesen anzufangen. Beim HyperX Cloud 2 war ich vor Jahren einfach ins Geschäft gegangen, bisschen rumgeschaut und zur Kasse.
 

Callemann

Rentenbezieher
Sponsor
Vielen Dank für dein ehrliches Feedback.
Das Audeze ist schon ein Klopper, aber dennoch kann ich ihn stundenlang tragen, hab also nen Maxwellschädel.
Das Mikro hat für mich nicht die Relevanz, da würde sogar das eingebaute (gibt's wirklich) reichen.
Um meinen Klangfetisch zu befriedigen ist das Maxwell indes herausragend.
Also, für alle die nen einigermaßen genormten Schädel besitzen und denen Topsound/Immersion wichtig ist, für den ist das Audeze allererste Wahl, ich hab jedenfalls mein Optimum gefunden.
 

Wurzelknolle

Jungspund
Habe das MMX 300 Pro nun ausprobiert.
Es ist das erwartete Sidegrade zum MMX 300 der 2ten Generation. Ich habe es am PC mit einem Focusrite 2i2 4th Gen verwendet.
Der neue Treiber bringt mehr Lautstärke mit sich, und der Klang hat sich etwas verbessert. Das Mikrofon habe ich noch nicht getestet und werde ich auch nicht wirklich bewerten können, da ich dafür ein Rode Procaster mit Cloudlifter CL-1 gewohnt bin.
Das bekannte Knacken/Rauschen der Kabelfernbedienung beim Verstellen der Lautstärke ist weg. Ob das, wie beim alten MMX300, wiederkommt wird sich zeigen.

Subjektiv ist das Gewicht nicht anders als beim alten MMX 300. Der Komfort ist in etwa gleich.
Die Verpackung beinhaltet kein Transportcase mehr, und keinen 6,3mm-Klinkenadapter. Das Headset kommt in einem Karton, in dem dann eine Pappeinlage liegt, um das Kabel und das Headset unterzubringen.

Viel mehr gibt es auch nicht zu berichten, da es wie gesagt nur ein Sidegrade ist.

PS: Braucht jemand ein gebrauchtes MMX300 2te Generation? Hab grad eins zu verkaufen.. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben