• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Welcher Shooter?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.491
Mit einem Far Cry kann man auch nichts falsch machen. Zocke zur Zeit Far Cry 4 nochmal durch, auf leicht. Das ist Spaß pur! Vor allem jetzt auf der Series S/X mit 60fps.
Es gibt zwar immernoch einige knackige Stellen, aber da einem auch die noch so kleinesten Nebenmissionen XP einbringen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis man ein durchschlagkräftiges MG in die Hand bekommt, das für die notwendige Argumentation sorgt.

Doom (2016) hat mir auch Spaß gemacht, aber das kann ich nur Scheibchenweise zocken. Es ist sehr hektisch und nicht so seniorengerecht. Bei Far Cry kann man sich auch mal ganz relaxt an einen See setzen und dem Sonnenuntergang zuschauen.
 
janosch

janosch

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. November 2015
Beiträge
936
Ich hab mal stumpf die erste Seite von Trueachievements kopiert, mit den besten First-Person Shootern.
Ich fand Bulletstorm lustig. The Evil Within oder Resident Evil? Call of Duty?
 

Anhänge

cts

cts

Altenpfleger
Sponsor
Mitglied seit
30. November 2020
Beiträge
384
Wie hier noch niemand Titanfall 2 genannt hat, einer der besten SP Shooter der letzten Jahre <3

Ich hab mal stumpf die erste Seite von Trueachievements kopiert, mit den besten First-Person Shootern.
Ich fand Bulletstorm lustig. The Evil Within oder Resident Evil? Call of Duty?
Nur muss man dann auch erstmal raussuchen, welches davon überhaupt ein FPS ist. Beim kurzen Überblick sind das die wenigsten auf der Liste
 
darshonaut

darshonaut

Altenpfleger
Sponsor
Mitglied seit
14. Februar 2021
Beiträge
347
Ich hab des jetzt bei Doom Eternal mal analysiert für mich persönlich.

Ich bin ja eigentlich ein alter Shooter-Hase, ich hab schon das allererste Doom damals mal gespielt und von id Software ab Ende der 90er Quake 3, RtCW usw.
RtCW und ET im Clan gespielt damals. Auch andere Shooter gespielt, viel vor allem Dirty Bomb vor 10 Jahren auf dem PC noch, das war von den ET Machern. Tolles Spiel, leider geflopped.
Doom 2016 habe ich auf dem PC beim Kollegen ein paar Runden Multiplayer gezockt als es rauskam um es mal zu sehen, mehr dann auch nicht.
Mittlerweile orthopädisch bedingter Umstieg auf Controller beim zocken.

Ich spiele ganz allgemein für das zielen mit einer sehr niedrigen Sensitivity, das war immer so. Bei der Maus genauso wie beim Controller.
Das ist schon mal das erste was bei Doom Eternal nicht funktioniert. Da man nicht über Kimme und Korn zielt, ist die Sense für schießen und gucken die gleiche (ist bei id Software Spielen immer so gewesen). Bei Doom Eternal muss man dermaßen schnell auf Gegner die von hinten kommen reagieren, dass das eine höhere Sensitivity benötigt, als ich gewöhnt bin.

Mit dem Controller kommt hinzu, dass ich den rechten Daumen für meine Jumps (Doublejumps vor allem) benötige und mich während des rumgehüpfes nicht umgucken oder umdrehen kann vom Blick her, was mit Maus/Tastatur aber geht. Oft würde ich gerne sozusagen einen Double Jump machen, aber mit anderer Blickrichtung aufkommen und sofort ballern zu können entgegen der gesprungenen Richtung. Oft muss man kurz vor einem gegner weghüpfen und genau dann will man ja sozusagen so landen dass man direkt losballern kann auf den Verfolger. Das kriege ich mit Controller und niedriger Sensitivity nicht hin.

Das Spiel überfrachtet einen komplett mit einem Overload an Sinneseindrücken. Ich höre heutzutage eigentlich vorwiegend Ambient Musik und Chill Out, der Industrial Metal aus Doom Eternal ist für mich echt heftig, auch wenn ich in meiner Jugend viel Heavy Metal gehört habe). Keinerlei Pausen im Spiel außer man nimmt jemand für 0,5 Sekunden mit Kettensäge auseinander, sauviele Gegner und hohes Tempo in allem.

Der Hauptknackpunkt aber ist das Ammo-System. Normalerweise hat man ja in Shootern seine 'Lieblingswaffe' und nutzt diese vorwiegend. Mir geht das zumindest so. Von Spiel zu Spiel unterschiedlich, was das ist. Bei Doom Eternal funktioniert das nicht. Das Spiel schreibt einem vor, welche Waffe man nutzen muss. Ammo ist irrsinnig knapp, man darf nichts verschwenden.
Je nach Gegner macht man mit bestimmten Waffen sinnvoll Schaden, mit anderen nicht. Man muss dauernd Kettensäge nutzen um Ammo zu bekommen und Glory Kills für Health.
Das ist eine ziemliche Umstellung, weil man sich so mit sämtlichen Waffen und deren verschiedenen Feuermodi und deren Wirekung auf die Gegnertypen vertraut machen muss. Das schmeckt mir nicht, muss ich sagen. Ich will so spielen, wie ich das möchte, nicht wie der Entwickler möchte. Es sind ja auch keine offenen Levels, ein bisschen spielerische Freiheit hätte ich dann doch gerne und wenn es nur bei der Waffenwahl ist.

Ich bin jedenfalls froh, dass das Spiel im Gamepass ist. Es wäre leider für mich sonst ein Fehlkauf gewesen.

Natürlich dürfen Entwickler ein Spiel machen, dass nicht alle Leute spielen können. Die Souls Reihe lässt grüßen.

Trotzdem glaube ich nicht, dass das so beabsichtigt ist vom Entwickler sondern Fehler im Gamedesign sind, weil man nicht genug darüber nachgedacht hat, dass viele Doom Fans halt Franchise-bedingt ~50 und älter sind und meiner Meinung nach hat man auch nicht genug Überlegungen in die Controller-Spielbarkeit gesteckt.

Ich werde es natürlich nochmal versuchen, ich bin ja hartnäckig, aber wenn ein Spiel Arbeit ist statt Spaß, dann ist das im Endeffekt nichts für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
darshonaut

darshonaut

Altenpfleger
Sponsor
Mitglied seit
14. Februar 2021
Beiträge
347
Titanfall 1 kannst du auch gleich wieder löschen, das ist ein Multiplayer Titel und ich bezweifel mal, da noch großartig Spieler zu finden nach all den Jahren.
oh, ich hatte angenommen, das hat sicher auch eine Kampagne, gut zu wissen.

Habe stattdessen jetzt mal noch Rage 2 als Download angeworfen.
 
Harleyluja 58

Harleyluja 58

Frührentner
Mitglied seit
12. November 2017
Beiträge
1.979
Ist Geschmacksache, aber mir hat Titanfall 1 besser gefallen, was den MP, die Maps und auch die Titans selber betrifft.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

  • Umfrage
Antworten
5
Aufrufe
419
GismoX
GismoX
  • Umfrage
Antworten
37
Aufrufe
1.662
2 3 4
Jebediah
Jebediah
Antworten
107
Aufrufe
10.844
9 10 11
T
Tukbert
Oben