• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Was mich an Rennspielen so nervt..

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
adnares

adnares

Frührentner
Mitglied seit
05. Januar 2010
Beiträge
1.180
Hallo Ältestenrat

Also ich bin ja ein großer Rennspielfreund. Aber jetzt muß ich doch mal meinen "Frust" loswerden..
Ihr kennt das ja sicher auch: Man beginnt ein Rennen, es wird ein Spektakuläres "Intro" gezeigt, wo euer Auto von allen Seiten gezeigt wird und dann beginnt ein Countdown und dann ist man im Auto und man fährt los.
Strecke unbekannt, Gegner hartnäckig und schon liegt man in der dritten Kurve im Aus. OK. Jetzt kennt man die Kurve und beim nächsten mal wissen wir alles besser. Also: Neustart.. Und dann gehts wiederlos.. Intro, Auto wird gezeigt, Countdown.. NERV!!!!

Wieso gibt es eigentlich immer diesen dämlichen Countdown bei Rennspielen? Warum kann man so ein Spiel nicht programmieren, das ein Rennen losgeht, sobald der Spieler z.B. auf die "Gas geben" Taste drückt?
Ich meine jetzt vielleicht nicht unbedingt bei realistischen Simulationen wie z.B. "Race" oder ein Formel 1 Spiel (wenn es Codemasters denn mal endlich fertig bekommt), sondern bei all den anderen "Arcade-Spielen", bei denen man ohnehin schon während des Countdowns auf der Gas-Taste drückt um einen "Blitzstart hinzulegen"..
Oder verkürzt den Countdown auf "Ready?... Gooooo".. Ist auch viel spannender..

Also ich weiß nicht, wie ihr es seht, aber mich nerven diese "ewigen Countdowns"..

Wo ich auch immer wieder "Luftsprünge vor Freude" machen könnte ist, wenn die Computer-Gegner mehr "Rechte" haben als man selber. Ich glaube es war das DTM 3. Wurde man dort auch nur annährend vom Gegner berührt, drehte man sich unweigerlich, während der Gegner sofort wieder in der Spur war und Ereignislos weiterfuhr. Ich habe da sogar mal einen sehr interessnaten Versuch gestartet und bin frontal auf ein Entgegenkommendes Fahrzeug aufgefahren. Während ich mich gedreht, geschleudert und völlig unkontrolliert übers Feld schlitterte, machte mein Gegner nur einen "Schlenker" und hatte seinen Wagen schon wieder im Griff.. Wie gesagt.. Ich meine das war DTM 3. Dort hat man auch überholt, das hat der Gegner nicht mitbekommen und mich in der nächsten Kurve einfach mal dezent von der Strasse geschubst.
Das Spiel war überhaupt nahezu unspielbar.. Da bist du aus der Kurve geflogen, hast dich dreimal dabei gedreht und bist im Schritttempo wieder zurück zur Strasse gefahren, während das ganze Feld an dir vorbei ist und als du zurück auf der Strasse warst, bekamst du eine Strafe für "Vorteilhaftes Abkürzen"! :D
Das hat man auch bekommen, wenn man bei Strich Geradeaus mit zwei Reifen die Strecke verlassen hat.. Gerade beim Qualify war dies immer seeeeeeehr schön :D
Aber darauf verzichtet Codemasters ja zwischenzeitlich..

Ich finde auch diese "Mega-Klassen-Spiele" irgendwie doof. Klar, spiel ich sie und auch relativ gerne, aber man hat irgendwie keine Chance sich mal auf ein Fahrzeug so richtig einzulassen, da man immer nur seine zwei oder drei Rennen fährt und dann meistens schon wieder ein anderes Auto bekommt. "Karrieremodus" verstehe ich eigentlich anders. Da fängt man mit einer kleinen Klasse an und fährt sich langsam ganz nach oben und nicht "hin und her"..

So, ich will hier auch mal nicht zu lang machen.
Gibts bei euch auch was, was euch bei Rennspielen nervt, oder könnt ihr meine Ansichten teilen?

Freu mich schon auf angeregte Diskussionen :)

Gruß
Andreas
 
F

FaiR Volkmar

Guest
...ja der Countdown ist schon so eine Sache....und wenn mit zu viel Realismus geworben wird

:D
 
Rigor Mortiis

Rigor Mortiis

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
6.074
Der Countdown muss sein, damit man seine Drehzahl richtig dosieren und einen Blitzstart hinlegen kann. Was ich schlimmer finde, sind fliegende Starts, wo man 10 Sekunden oder länger eine Kamreafahrt sieht. War bei Gran Turismo 4 echt schlimm.

Das Gefühl, das die Gegner 400000 Tonnen wiegen, man selbst aber nur 10 Gramm, kommt auch bei RacePro sehr gut rüber. Bei Gran Turismo 1 u. 2 zB. war das auch schon so. Gibt noch jede Menge solcher Fälle. Das Problem ist schlichtweg eine falsche Balance beim Programieren. Need for Speed Shift hat den Spieß umgedreht, da kann man alles von der Strecke rempeln ohne selbst ins Rutschen zu kommen. Man kann da einfach "unter" Autos durch fahren :D Das nervt mich auch.

Solche Karrieremodi sind ehr zum Geld einfahren und Sachen freischalten gedacht. Du bist ja nicht gezwungen, Dein Auto ständig zu wechseln, sondern kannst ja erstmal alle für das Auto zur Verfügung stehenden Rennen fahren. Bei Shift und Forza 3 sind das jede Menge, bevor Du wieder ein Anderes brauchst. Da musst Du Dir halt die richtigen Rennen raussuchen, so kannst Du Dich auch von unten nach oben arbeiten.
Der Spaß kommt erst online so richtig auf, wenn Du bei Markenpokalen mitfährst. Da bist Du lange Zeit mit demselben Wagen beschäftigt.
 
resh

resh

Frührentner
Mitglied seit
22. Januar 2009
Beiträge
1.749
Wenn man das Intro bei Forza 3 wegmachen könnte wäre ich sehr dankbar. Dahingehend liebe ich meinen PC. Da gibt es dann einen fix für und gut ist.
Dieser dämliche rollenden Reifen der an die Startlinie geht schlägt mir echt aufs Gemüt. Sowas nervt einfach auf dauer.
 
G

Gelöschtes Mitglied 1143

Guest
Was mich meist an Rennspielen stört ist die blöde KI die es meist nicht schafft irgendein Flair aufkommen zulassen. Die fahren ja meist nur schö inner ideal Linie umme BLock und das wars. Womit ich mich dann auch im Anschluss absolut garnicht mit irgendwelchen Karrrerien-Modis begeistern kann. Besonders bei Forza fehlt mir jeglicher Nerv im Solo die Karrier weiter zuspielen. Abgesehn davon das ich Forza3 nach 1 Woche nicht mehr angerührt habe. Das Lobby-System ist zum Vergleich zweiten Teil ein wahnsinns Rückschritt und daher für mich zum online daddeln nicht mehr zugebrauchen.
 
D

Diggler

Guest
Wenn man das Intro bei Forza 3 wegmachen könnte wäre ich sehr dankbar. Dahingehend liebe ich meinen PC. Da gibt es dann einen fix für und gut ist.
Dieser dämliche rollenden Reifen der an die Startlinie geht schlägt mir echt aufs Gemüt. Sowas nervt einfach auf dauer.

...ähm wo bitte gibts bei Forza 3 ein Intro..also wenn ich das Spiel starte kann ich alles wegdrücken und überspringen..
was etwas doof gelöst ist, das daß rennen geladen wird, Startreihen kurz gezeigt und nochmal kurz nachgeladen.


@nische
Sieht man mal wie unterschiedlich die Geschmäcker sind...
Kein Rennspiel hat mich jemals so begeistert wie Forza 3...den Karrieremodus finde ich genial...und sehr Langzeitmotivierend!

Achja Gran Turismo hab ich noch nie gespielt,und habe ich auch noch nie live zu Augen bekommen,weis gar nich wie das ausschaut.Kannte noch nie Leute mit Playstation und interessiert hat mich das nie. Was ich net weis, macht mich net heiss..
 
G

gonzo

Guest
Wenn man das Intro bei Forza 3 wegmachen könnte wäre ich sehr dankbar. Dahingehend liebe ich meinen PC. Da gibt es dann einen fix für und gut ist.
Dieser dämliche rollenden Reifen der an die Startlinie geht schlägt mir echt aufs Gemüt. Sowas nervt einfach auf dauer.
Kannst du doch mit glaube ich mit A wegdrücken. Ich liebe es, da die Autos im Intro einfach so umwerfend gut ausschauen.

Also mir persönlich hat die Toca und danach DTM Reihe sehr gut gefallen. Eindeutig abwechslungsreicher als Forza und die bessere Streckenauswahl.

Leider hat Codemasters es ja mit Grid dann meiner Meinung nach ebenso wie mit Dirt versaut, indem sie zu sehr in die Arcade Schiene abgedriftet sind. Ein ähnliches Schicksal wird wohl auch F1 von Codemasters erleiden.

Aber gut, dass ist Geschmackssache. Ich finde auch Forza 3 eher einen Rückschritt.

Zum Countdown:
Stimme Rigor zu, der gehört zum Start dazu.
 
Rigor Mortiis

Rigor Mortiis

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
6.074
Kannst du doch mit glaube ich mit A wegdrücken. Ich liebe es, da die Autos im Intro einfach so umwerfend gut ausschauen.
Nee, da kannste Dich auf die A-Taste drauf stellen, das lässt sich nicht überspringen.

TOCA hatte mir noch gefallen, aber mit DTM wurde ich nicht so richtig warm. Da kamen immer mehr Fahrzeugklassen dazu, die mir nicht gefielen. Und das die KI wie an einer Schnur aufgereit gefahren ist, hat mich letztlich von der Serie weggebracht. Das sah im Replay so beknackt aus, wenn der Führende die erste Kurve anbremste und in dem Moment alle anderen auch in die Eisen gingen, obwohl sie die Kurve noch nicht mal gesehen hatten. Das wirkte sehr unglaubwürdig.

Was mich generell nervt sind die Ladezeiten. Bei jedem Mist wird nachgeladen. In Forza 3 finde ich das schon schlimm, jedes Menü braucht ewig, bis es geladen ist. Bei Shift sind die Ladezeiten vor den Rennen quälend lang.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.374
Jo, Ladezeiten sind für mich auch das Schlimmste. Könnte ich jedes Mal brechen, wenn ich ne Minute warten darf, bis das Rennen endlich los geht. Argh. :-(
 
G

gonzo

Guest
Hm, ok - war mir zwar sicher, dass man es wegdrücken kann. Aber ok, ihr spielt das öfter :D

Die Karriere ist für mich mittlerweile reine Pflichterfüllung und dient nur dem Erreichen der 1000 GS. Mich langweilt es auch, wenn ich zum hunderttausendsten Mal die immer gleichen Strecken runterspule. Und da die Rennen immer länger werden, mangelt es doch erheblich an Motivation. Kein Wunder, dass ich die Karriere nur alle paar Wochen mal für einen Abend weiterspiele.

Naja, DTM hatte schon Schwächen, aber geile Strecken wie Hockenheim, Oschersleben, Norisring, Brünn, Spa, Zandvoort, Brands Hatch, Donington Park. Forza hat da halt leider viel zu wenig zu bieten. Und als DLC wieder mal nur die doofen Autos.

Ohne unsere Cups wäre für mich der Käs gegessen und Forza 3 ebenso wie Teil 2 wieder verkauft.

Aber gut, mit den Cups sind die Schwächen vergessen :D

Ansonsten setzte ich große Hoffnungen auf SBK X und evtl. Moto GP 10.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben