• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Was macht ihr eigentlich so beruflich?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.368
hab mit 40 nochmal umgeschult. Bestanden mit guten Noten, aber ohne Berufserfahrung, Studium und Nachweise für xyz, leider doch nichts richtiges bekommen auf dem Gebiet. Sprich am besten mal mit jemandem vom Arbeitsamt vor und geh die Sache durch. Da bekommt man auch einen Überblick ob sich das ganze lohnt, also ob man dann als Neueinsteiger Chancen auf einen Beruf hat. Ist halt IMHO schwer in dem Bereich wo du hin möchtest, da dort bestimmt Studenten und Master(?) Abschlussleute Schlange stehen. Sorry, wenn das jetzt nicht so optimistisch klingt, daher am besten mal beim Amt einen Termin einholen und die Sache in Ruhe besprechen.
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.562
lt diversen beschreibungen sind in der ausbildung ca 2/3 mit mittlerer reife und 1/3 mit abitur unterwegs... Informatikstudium ist ja nochmal ne deutliche Stufe über diesem.
Und wenn ich die Stellenangebote anschaue, scheinen mir eher die AG schlange zu stehen als die Bewerber... aber das kann natürlich täuschen.

An ne Berufsberatung hab ich auch schon gedacht... oder alternativ, bei der IHK was vergleichbares zu suchen.

Ich hab auf den Mist hier einfach keinen Bock mehr.. Alternative wäre, das Abi nachzuholen, was aber A. noch mehr nervt und B. erstmal keine direkte Pespektive mitbringt (außer im Anschluss dann noch mehr zu lernen -> studieren).
 
BlutgruppeM

BlutgruppeM

Rentenbezieher
Mitglied seit
12. August 2018
Beiträge
2.113
Die meisten AG legen heute mehr Wert auf einen verlässlichen und loyalen Mitarbeiter und nicht auf einen Studienabschluss, denn seit es den Bachelor gibt kannst du dir damit den Poppes abwischen ;)

Einfach mal direkt bei den AG Anfragen, die sind meist recht froh wenn sie reife und interessierte MA finden! Dann kann man direkt mit denen alles weitere bzgl. Umschulung abstimmen.

Mal ab vom Thema....
Hast es aber lang als HoFa ausgehalten! Meine Frau hatte nach 15 Jahren auch die Schnauze voll und hat vorletztes Jahr zur Kinderpflegering umgeschult.(y)

Für Sie perfekt, sie verdient nun merklich mehr, hat bessere und vor allem geregelte Arbeitszeiten und viel weniger Streß :giggle:
 
Trikkes

Trikkes

Foren-Spinne
Sponsor
Mitglied seit
02. August 2010
Beiträge
19.093
Inzwischen bin ich, nach erfolgreich absolvierten zum Teil echt happigen Klausuren und Prüfungen Triebfahrzeugführer (DB), umgangssprachlich auch Lokführer genannt. Nachdem ich im letzten Jahrhundert i-wann mal handwerklich gelernt habe (Heizungs-/Lüftungsbauer + Sanitär), folgte dann Ende der 90er der Wechsel ins Techn.-Kfm. inkl. Schule für Webdesign- und Master - war ja damals sowas wie Trend im Zuge der New Economy :D Schwerpunkt war dann lange die Kombi Finanzen sowie EDV/System-Technik, bevor ich dann via Gamezone zu Gamestop (u.a. VK + Technik) gekommen bin... war ok, aber nix zum Weiterkommen, aber immerhin hat dieser auch berufliche Gaming-Bezug dazu geführt, dass ich @Frosch kennengelernt habe (y) ... mit das beste an der Geschichte :) . Tja, und Anfang letztes Jahr dann entschieden, dass ich mein Glück bei der DB versuche... Quereinstieg zum TF. Harte Schule, viel Lernen, in 9 Monaten erreichen, wofür Lehrlinge mind. 3 Jahre haben. Geholfen hat, dass ich gerne lerne und mir lernen leicht fällt und siehe da, es hat geklappt! Bin durch, nur noch Streckenkunde und in ab in ca. 2 Wochen mach ich dann das Streckennetz in MUC mit unsicher :D ... und Pläne, wo es innerhalb der DB noch hingehen soll und kann, hab ich auch schon (Trainerausbildung Technik/Fahren, In-House-Techie, etc.) - da sind viele Türen offen! :)
Dann sag ich guten Tach Kollege, bin seit 87 bei der ehemaligen Bundesbahn, hab sehr viel durch gemacht. Vom Kehren der Bahn steigen bis zum Personaleinsatzplaner mit gut 1200 Mitarbeitern unter mir. Das Spektrum bei der Bahn ist groß,viel Erfolg wünsche ich.

Edit, mit allen Quereinsteigern mit denen ich sprach, und das waren in den letzten 4 Jahren sehr viele, sagen das ein Sechser im Lotto nichts gegen eine Anstellung bei der Bahn wäre. So viel hatten sie in der Privatwirtschaft nie verdient bei sehr viel höherer Sicherheit des Arbeitsplatzes. Und ich als Bundesbeamter weiß wovon ich rede, die Angestellten bei uns im Wechseldienst verdienen dazu noch verdammt viel Geld und wenn man Klever ist kommt man auf über 50 Tage Urlaub im Jahr. Läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Running1982

Jungspund
Mitglied seit
03. März 2016
Beiträge
90
Die meisten AG legen heute mehr Wert auf einen verlässlichen und loyalen Mitarbeiter und nicht auf einen Studienabschluss, denn seit es den Bachelor gibt kannst du dir damit den Poppes abwischen ;)

Einfach mal direkt bei den AG Anfragen, die sind meist recht froh wenn sie reife und interessierte MA finden! Dann kann man direkt mit denen alles weitere bzgl. Umschulung abstimmen.

Mal ab vom Thema....
Hast es aber lang als HoFa ausgehalten! Meine Frau hatte nach 15 Jahren auch die Schnauze voll und hat vorletztes Jahr zur Kinderpflegering umgeschult.(y)

Für Sie perfekt, sie verdient nun merklich mehr, hat bessere und vor allem geregelte Arbeitszeiten und viel weniger Streß :giggle:
Bist Du Akademiker?
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.562
Hast es aber lang als HoFa ausgehalten!
nee, nicht wirklich.
ich war insgesamt vielleicht 10 jahre direkt in der hotellerie angestellt, service, empfang, bankett... gewechselt zu infogrames, vertrieb find ich dann aber leider doch furchtbar...
zum sicherheitsdienst gewechselt und über die (tatsächlich besseres geld) als nightmanager, auch keine gute idee, dann 'Stelli' (gutes geld, aber perverse arbeitszeiten...(schonmal ne 36 stunden schicht gehabt?).... wieder kurz zurück in's Hotel und dann durch Zufall hier in der Kanzlei gelandet.
seitdem schaukel ich mir die e**r und meine aufgabe ist eher anwesenheit als arbeit, was aber auf dauer wirklich ätzend geworden ist... gehalt ist okay, mehr aber auch nicht.
jetzt hab ich wohl das große glück, ab ende des jahres erstmal relativ unabhängig sein zu können, was finanzen angeht... und das will ich nutzen, um nochmal was sinnvolleres zu probieren.
 
Seelenkontrast

Seelenkontrast

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
15. Dezember 2014
Beiträge
123
Ich bin hauptberuflich Sozialversicherungsfachangestellter im Bereich Pflegefallmanagement bei einer Krankenkasse und nebenberuflich bin ich Autor und halte Lesungen/Vorträge zu den Themen Depressionen, Psychische Gesundheit, Suizid und Therapieformen.
 
mumpel27

mumpel27

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
09. Juni 2019
Beiträge
157
Gelernter Betriebsschlosser, dann Handwerksmeister Metall und Schweißfachmann, nach schwerer Krankheit nun Testfahrer für Prototypen und Erprobungsfahrten in ganz Europa.
 
Buford Tannen

Buford Tannen

Outlaw des Monats
Sponsor
Mitglied seit
31. Mai 2020
Beiträge
83
Seit 1995 EU-Renter, davor "Sachbearbeiter" bei Toys"R"Us - und davor Kaufmann im Einzelhandel + Lehre. Gefühlt aber Raketenwissenschaftler.
 
el Toddstar

el Toddstar

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. September 2018
Beiträge
152
Gelernter Küchenbulle
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben