• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Was macht ein gutes Coop-Spiel aus?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.814
Was ist denn DRG?
Und mal so allgemein (kein persönlicher Vorwurf), was ist so schwer daran, Spielnamen auszuschreiben?
Tippe mal auf "Deep Rock Galactic".

Hm, Coop-Spiele sind bei mir schon gefühlt zehn Spielejahre her. Damals gab es aber zwei (einer Serie) die wir rauf und runter gespielt hatten, und die auch erst im Coop ihre richtige Wucht entfaltet haben:
Operation Flashpoint: Dragon Rising und Operation Flashpoint: Red River.

Man muss dazu sagen, dass es sich bei beiden um relativ realistische Militärshooter handelte, die besonderen Wert auf Klassendiversität legten. Man kam aber im Endgame (bei Red River) jedenfalls irgendwann an den Punkt, an dem sich die vier Klassen relativ gleich spielten.
Es war aber ganz klar ein PvE, wenn man die Kampagne spielte. Bei "Dragon Rising" war es noch so, dass jede Session ein eigenes Savegame brauchte. Wollte man zusammen spielen, mußte der Host immer der gleiche Spieler sein. Wollte man solo losziehen, mußte man ein anderes Savegame benutzen.
"Dragon Rising" war noch statisch, was das Gameplay anging. Man konnte eine Runde entweder nur alleine oder nur mit anderen Spielern spielen. Joinen oder verlassen während eines laufenden Spiels war nicht möglich. Die Ziele waren für alle Klassen die gleichen (Mission erfüllen, statische Ziele), es gab dort keine klassenspezifischen Möglichkeiten, außer man spielte auf Erfolge. Da konnte dann nur ein Pionier ein paar Tanklaster zerstören oder ein Scharfschütze ein HVT (High Value Target) ausschalten.

"Red River" machte das Spiel ingesamt vom Coop-Gameplay her besser zugänglich. Das Beste war, dass man ein Solospiel jederzeit allein beginnen konnte und ein Coop-Partner kam dann in seiner frei wählbaren Klasse dazu und trat an die Stelle eines KI-Kameraden. Die restlichen KI-Spieler des Vierertrupps blieben erhalten. So konnte man mit zwei KI-Spielern losziehen, die der Host befehligen konnte, und der zweite Spieler konnte sogar auf die Befehle des Hosts reagieren. Hatte der zweite Spieler keine Lust mehr, sprang er einfach wieder heraus und der Host konnte wieder mit drei KI-Kameraden weitermachen. (wir haben aber nie versucht, ob der Host verlassen konnte und damit der zweite Spieler dann die Runde selbst zuende spielen konnte.)

Bei mir ist es jedenfalls aus Zeitmangel kaum noch möglich, mich auf Coop einzulassen.
Damals konnten wir aber auch Battlefield 4 ziemlich toll im "Coop" spielen, wenn wir einen gut eingestimmten Fünfertrupp hatten. Das kam dem dann schon sehr nahe, obwohl es natürlich normale Mehrspielermodi wie Eroberung oder Rush waren.
Manchmal fehlt es mir, aber ich bin doch mit den meisten Single- oder Multiplayerspielen sehr zufrieden. Coop ist mir gar nicht mehr so wichtig.
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Team
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
2.642
Was ist denn DRG?
Deep Rock Galactic

Und mal so allgemein (kein persönlicher Vorwurf), was ist so schwer daran, Spielnamen auszuschreiben?
Desch is so lang ;)
 
doh in the wind

doh in the wind

Rentenbezieher
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
2.299
Die Mitspieler würde ich mahl sagen meist wirt eh mehr gegackert als geschossen. 😄
Mir persönlich fande
Cod gost den extinction sehr gut DAs war mahl wirklich run'n gun .

Mit paar Senioren habe ich mahl über ein Jahr fast täglich ein einfaches free to Play gespielt das wichtigste ist das Team
 
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.776
Delta Force konnte man auch super zu 2t zocken. 1 Sniper 1 Spotter. Stundenlang in der Wüste rumliegen und die Gegner ausknipsen, dabei trinken, Rauchen und quatschen. 😏

ja ich weis war im Pvp aber damit hat man die Gegner zur Weissglut gebracht 😎 das waren noch Zeiten.
 
doh in the wind

doh in the wind

Rentenbezieher
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
2.299
Delta Force konnte man auch super zu 2t zocken. 1 Sniper 1 Spotter. Stundenlang in der Wüste rumliegen und die Gegner ausknipsen, dabei trinken, Rauchen und quatschen. 😏

ja ich weis war im Pvp aber damit hat man die Gegner zur Weissglut gebracht 😎 das waren noch Zeiten.
👍 alle lieben Camper 👋👋👋 die wahren Helden des Schlachtfeld
 
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.776
Aber das zeig mal ganz deutlich, wo für mich die Prioritäten bei einem gute CooP liegen. Im sozialen Bereich :). Wenn das Drumherum Spaß macht, dann auch das Spiel. Das Ergebnis ist mir dabei nebensächlich. Sobald mich einer (ob wegen mangelnder LStg. oder Sonstigem) anmault, wars des :D. Also mit so verbissenen Gamern kann ich an der Stelle nichts anfangen.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben