• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Warum schaut man twitch? Und brauchen wir das auch?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
ovwa

ovwa

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
4.156
Sooo ... mal neue Infos.
Wer eine Kinect an der XOneX betreiben will, braucht einen Adapter, der nicht mehr produziert wird.
Es werden Umbauten bei ebay angeboten, die diesen Adapter unnötig macht.

Ich habe so einen Umbau machen lassen und 35 Euro inkl. Versand bezahlt.

Der "Auslöser" für diese "Umbau-Idee" war, das die WebCam die ich besaß ( Logitech C920 ) eine minimale Tonstörung beim
übertragen / streamen über Twitch produzierte die alle 0,5 Sekunden zu hören war.

Da dachte ich, das die Kinect Kamera ja sowieso für eine XBox produziert wird / wurde und somit wohl keine derartige
Tonstörung hervorruft. Desweiteren gefällt mir die PS4 Camera von der Menüführung und den Einstellmöglichkeiten sehr gut,
und das wird die Kinect Camera ja wohl auch können.

Dachte ich.

Während die Kinect Kamera umgebaut wurde ( meine eigene Kamera hingeschickt, wird umgebaut, bekomme ich dann zurück ) suchte ich
im Netz zu Antworten / Lösungen zu dem WebCam Tonproblem.
Fündig wurde ich über die XBox selber durch die XBox Hilfe:
Startseite > 3x mal nach rechts auf Zahnrad ( System ) > 2x runter auf XBox Hilfe >
> XBox Hilfe ( System- und Dienststatus ) > Suchbegriff WebCam > Ergebnis Mixer ( Übertragen mit einer WebCam ) >
dann unten auf Weiter > dann werden die kompatiblen WebCams aufgelistet ).
Ich habe mir dann eine Logitech C922 gekauft und die Tonprobleme waren weg. (y)

Nun kam die Kinect wieder und ich war enttäuscht. Das Menü hat nicht annähernd so viele Möglichkeiten zum einstellen.
Beispiel: Bei der PS4 kann man den "Kameraausschnitt" der dann im Stream zu sehen ist wählen ( Breitbild, runder Ausschnitt )...
und noch einige kleine Einstellungen, die absolut praktikabel sind für einen Stream.
Bei der Kinect geht das nicht. Man hat also nur das komplette Bild zur Übertragung ohne eingrenzung.
Also dann nun die WebCam angeschlossen an die XBox, und es klappt gut.

Wenn... ja wenn... wenn man nicht aus dem Stream zurückgehen muss in das Menü der Twitch App um Einstellungen
( Mikrofonton Lautstärke, Spiellautstärke, Kameraposition u.ä. ) zu ändern.
Denn dann hat man sofort nach dem fortsetzen des Streams, ein Delay von dem Kamerabild zum Mikrofonton
( der Mund bewegt sich, der Ton kommt 1-2 Sekunden verzögert )
*Kootz*
Dieses Delay kann man wohl nur verhindern / beseitigen, indem man den Stream / die Twitch App komplett beendet und neu startet.
Auch kam es schon vor das die Twitch App komplett beendet wurde... ohne das ich etwas dazu beigetragen habe.

Ob Microsoft so die Twitch App "schlecht machen" will, damit die Leute mehr auf Mixer streamen ?
Aber ehrlich... Mixer ist auf dem deutschen Sektor tot / bei deutschen Streamern sehr schlecht besucht.
Das kann naürlich auch eine Chance bieten :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.380
Twitch ist schon lustig. Empfohlen werden mir ständig Kanäle die Dinge zeigen wie Fortnite und Overwatch. Also eigentlich genau die Spiele, die mich am allerwenigsten auf der Welt interessieren. Denke mal das ist nur Spam und kein "schlauer" Algorithmus der mir ernsthafte Vorschläge unterbreitet. Oder kennt mich die KI vielleicht besser als ich mich selbst? *akte-x-musik* :unsure:
 
Jebediah

Jebediah

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. Mai 2012
Beiträge
509
Twitch ist schon lustig. Empfohlen werden mir ständig Kanäle die Dinge zeigen wie Fortnite und Overwatch. Also eigentlich genau die Spiele, die mich am allerwenigsten auf der Welt interessieren. Denke mal das ist nur Spam und kein "schlauer" Algorithmus der mir ernsthafte Vorschläge unterbreitet. Oder kennt mich die KI vielleicht besser als ich mich selbst? *akte-x-musik* :unsure:
Das ist genau das selbe problem wie bei you tube. wenn du nicht ganz genau weißt wo du X schauen kannst der Y macht dann kriegst du nur gehirnkranken schrottscheiß vorgesetzt. Ich hatte glück und guck streamer auf twitch die ich schon von deren yt kanälen kannte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 5477

Guest
Also ich mag Twitch, benutze es zwar erst seit paar Monaten aber das kann schon eine schöne Ablenkung sein. Speziell in meinem Fall, wo ich vieles nicht mehr selbst spielen kann und dennoch noch mal gerne alte Level ansehen möchte und noch mal das Feeling des Spiels spüren will, ist das eine sehr schöne Möglichkeit das zu tun. Und Speedrunner haben teilweise echt interessante Arten ein Spiel, welches man an sich kennt, komplett anders zu spielen. Das finde ich sehr faszinierend und unterhaltsam anzusehen. 🤗 😄

Dort gibt es teilweise auch richtig alte Spiele, die noch erstaunlich viele Zuschauer haben, wie zum Beispiel Super Mario 64, da denkt man gar nicht, dass dort Streamer, die Super Mario 64 streamen, teilweise über 100 Zuschauer haben. Das mag zwar im Vergleich zu den richtig großen Streamern nicht viel sein aber ich finde es erstaunlich viel für so ein altes Spiel wie Super Mario 64. :censored:
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.380
Jo, in den Retro-Bereich schaue ich auch sehr gerne rein. Da ist alles zu finden, vom Textadventure, über das erste Tomb Raider, oder Zeug, was so alt ist, dass man es schon längst vergessen hat. Ideal um in Erinnerungen an eine goldene Spielepoche zu schwelgen. :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 5477

Guest
Jo, in den Retro-Bereich schaue ich auch sehr gerne rein. Da ist alles zu finden, vom Textadventure, über das erste Tomb Raider, oder Zeug, was so alt ist, dass man es schon längst vergessen hat. Ideal um in Erinnerungen an eine goldene Spielepoche zu schwelgen. :)
Oh, wusste gar nicht, dass es direkt einen Retro Bereich gibt, das ist ja cool. 🤗 Habe aber nach vielen meiner alten Lieblingsspiele aus der PlayStation und N64 Zeit gesucht und doch einiges davon gefunden sogar mit aktiven Streams. Das hätte ich ehrlich gesagt gar nicht erwartet.
 
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
16.380
Was mir auch gut gefällt im Retro-Bereich: Die Leute sind IMHO relativ entspannt drauf. Hate hab ich da aktiv noch nie mitbekommen. Das geht in 99,9% der Fälle eher in eine Stimmung, wie es ist, wenn man mit Freunden zusammen ein Spiel zockt und locker geplaudert wird. Liegt bestimmt auch daran, dass da oft nur wenige im Stream des jeweiligen Spiels unterwegs sind und sich das für Trolle nicht lohnt dort ausfallend zu werden.

Klar, wenn sich mal ein großer Streamer in den Bereich verirrt und seine Fans den Kanal fluten, mag das anders aussehen. Ich bevorzuge aber eh weiterhin die kleinen Streamer wie-du-und-ich, die das einfach als Zeitvertreib machen. Die haben dann auch oft ihr Genre und ein Follow lohnt sich dann, weil man weiß, der spielt gerade z.B. Tetris auf dem Gameboy und da will man nicht verpassen was für eine Perle er beim nächsten Stream auspackt. "Zur Not" schaue ich kurz in die Videoliste des Streamers und kann dann schnell erkennen was er sonst so spielt - falls er Videoaufzeichnungen aktiviert hat. Ansonsten kann man ja auch einfach im Chat fragen. Die Leute sind dort sehr freundlich und auch die Streamer reißen sich oft ein Bein aus und erklären ausführlich was sie sonst so zocken und was sie gerade im Spiel machen. Wie gesagt, als würde man mit Kumpels auf der Couch sitzen und zusammen spielen. Tolle Sache. :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 5477

Guest
Ja, ich folge auch nur solchen entspannten Streamern, die plaudern auch immer sehr viel über dies und jenes. Ist echt sehr entspannt, sich das anzuschauen. Ich glaube ich habe tatsächlich noch nie einen großem Streamer zugesehen. Aber das ist Zufall, weil die halt nicht das gespielt haben, was mich interessiert hat. Und Fortnite gehört nämlich bei mir nicht dazu. Das mag zwar ein schönes Spiel sein aber meins ist das nicht. :censored: Ich schaue mir lieber die Spiele an, mit denen ich selbst eine Verbindung habe oder die ich mir vielleicht mal kaufen will. 😄
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
242
Gelöschtes Mitglied 1512
  • Umfrage
Antworten
18
Aufrufe
1.548
2
A
Amortis
Oben