Warhammer 40K: Inquisitor - Martyr

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
G

Gelöschtes Mitglied 1512

Guest
#1
Von NeoCore, den Machern von "Van Helsing" kommt im Juli "Warhammer 40K: Inquisitor - Martyr".

Wenn es interessiert: ich hatte das Spiel initial vorbestellt, dann wurde es aber um einen Monat verschoben. Ich hatte aber schon den DL auf Platte und konnte es am initialen Releasetag starten.
Da es verschoben wurde, dachte ich dass das DRM zuschlägt und mich das Spiel nicht starten lässt, dem war aber nicht so. ABER: da es verschoben war, waren auch keine Server online und das "Single Player" Spiel hat den Dienst verweigert wegen den Servern.

Sprich: wie damals bei D3/SimCity benötigt das "Single Player" Spiel einen Server, sonst läuft nix. Daraufhin habe ich die Bestellung storniert (ging zum Glück noch). Vielleicht mal im "Deep Deep Sale", aber ich zahle keine 80€ für sowas.

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
1.107
#2
Der Termin wurde schon wieder verschoben. Der neue Termin ist der 25 . August.
So langsam galube ich die wollen nicht das sich jemand das Spiel kauft :(
 
Vidd

Vidd

Killed By Death
Mitglied seit
03. Juli 2018
Beiträge
180
#3
Von NeoCore, den Machern von "Van Helsing" kommt im Juli "Warhammer 40K: Inquisitor - Martyr".

Wenn es interessiert: ich hatte das Spiel initial vorbestellt, dann wurde es aber um einen Monat verschoben. Ich hatte aber schon den DL auf Platte und konnte es am initialen Releasetag starten.
Da es verschoben wurde, dachte ich dass das DRM zuschlägt und mich das Spiel nicht starten lässt, dem war aber nicht so. ABER: da es verschoben war, waren auch keine Server online und das "Single Player" Spiel hat den Dienst verweigert wegen den Servern.

Sprich: wie damals bei D3/SimCity benötigt das "Single Player" Spiel einen Server, sonst läuft nix. Daraufhin habe ich die Bestellung storniert (ging zum Glück noch). Vielleicht mal im "Deep Deep Sale", aber ich zahle keine 80€ für sowas.

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
26.172
#4
Der Titel wurde auf den August verschoben.
 
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.442
#5
Das IGN Review klang auch nicht sonderlich gut. Alles recht schade, denn das Universum ist klasse.
 
Eredon

Eredon

Sponsor
Mitglied seit
14. Januar 2013
Beiträge
578
#6
War leider zu befürchten. Es gibt bis heute keine guten Warhammer 40k Spiele (Ausnahme Dawn of War oder Battlefleet Gothic: Armada), wirklich schade. Auf Steam hat es Martyr immerhin ins Mittelfeld geschafft. Werde es vermutlich später auch kaufen, aktuell werde ich kein Geld investieren.
 
Nexus7

Nexus7

Jungspund
Mitglied seit
23. November 2015
Beiträge
64
#7
Ich wollte im ARPG Bereich nicht unbedingt nen neuen Thread erstellen für

Warhammer40K - Inquistor:Martyr

welches am 24.8. erscheinen soll, denn ich möchte hiermit eine Warnung an alle aussprechen, die mit dem Titel (warum und woher auch immer) liebäugeln.

Ich spiele ( oder vielmehr hatte gespielt) aufm PC seit ungefähr Mai. Das Spiel ging da gerade von Alpha auf Beta und wurde endgültig released am 5.6.18. Davor war es über 1 Jahr im Early Access.
Zu Anfang fühlt es sich wie ein etwas langsameres D3 an. Die Story ist klasse und auch sehr gut (auf Englisch) dargeboten.
Danach allerdings kommt ein unvermittelter Bruch. Man levelt während der Story in den 25er Bereich von 50 Level. Das geht recht zügig. Dann allerdings gibt es nur noch den Weg sog.Tarotmissionen zu spielen die man bezahlen muss mit einer Währung an die nur in der Story gut ranzukommen ist... Denn die normalen Missionen geben nur einen Bruchteil an XP und Fate (eben jene Währung).
Ein System um das Spiel künstlich auszubremsen.
Dazu hat das Spiel einmal den Spieler Level und dann noch sog Power Level, was quasi die angelegte Ausrüstung repräsentiert. Hat man 500 PL und geht eine Mission an für PL 1000 bekommt man mehr Schaden und teilt auch weniger aus... Somit legt man immer nur das an was den PL hebt... ?

Dann hat IM ein großes Balancing Problem: Der Fernkampf ist nahezu unbrauchbar. Im Vergleich zum Nahkampf. Da springt man munter in jeden Boss und schnetzelt ihn mit 3-4 Streichen im Vorbeigehen weg... Während man mit schwerem Bolter gefühlte Ewigkeiten draufholzt und sogar noch eine Nachlademechanik hat...?

Loot gibts auch. Relics sind quasi die Legendaries. Aber vom Aussehen ist nahezu alles gleich. Bis vor kurzem konnte man auf den Relics ihr Prefix nochmals neu auswürfeln (Mystikerin in D3 mäßig). Das wurde abgeschaltet..... Aus unbekannten Gründen ?

Anwechslung was Karten und Feinde angeht gibt es auch nur bedingt. Nach der Story hat man alles gesehen. Gibt zwar jetzt Dark Eldar, die sind aber eher Reskins der vorhandenen Chaos-Models....

Es gab kurz nach Release einen neuen Modus um "Anwechslung" zu bringen, aber das entpuppte sich als Endlos-TötealleMonster-Mode mit den immer gleichen Feinden auf den immer gleichen Karten...

Bugs gibt es auch jede Menge. Coop ist quasi nur mit viel Geduld möglich

Überhaupt kann man die Story NICHT zusammen spielen. Nur alles andere.?

Steam Spieler rasten mittlerweile täglich aus im Forum weil die Entwickler anscheinend lernresitent sind, da vieles bereits seit Anfang bemängelt wurde.

Spierzahl gestern auf Steam: 457
Vergleich: Torchlight 2: 950
Grim Dawn:1600

Sollte jemand wirklich vorhaben das Spiel zum Vollpreis (60€+) zum Release zu holen würde ich ihm mittlerweile davon abraten.
Ich war zuerst sehr angetan von Martyr. Aber es ist einfach nur unterer Durchschnitt.

Ansonsten YouTube oder Steam Reviews konsultieren.

Ein weiterer Kanditat von Spielen mit viel Potential was aber kaum bis garnicht genutzt wird.
Schade....
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
1.107
#8
Mist, ich hatte gehofft, dass Warhammer das Sommerloch füllen könnte also besser mal Reviews und Test abwarten.
 
Nexus7

Nexus7

Jungspund
Mitglied seit
23. November 2015
Beiträge
64
#9
Mist, ich hatte gehofft, dass Warhammer das Sommerloch füllen könnte also besser mal Reviews und Test abwarten.
Auf jeden Fall!!
Vor allem weil ich gesehen hab das die allen Ernstes nen Season Pass anbieten?!??‍♂️
Der Kern des Spiels bedarf noch jeder Menge Arbeit ( an den oben genannten Problemen wurde nichts getan in den letzten Wochen) und Neocore plant DLCs für ein Spiel was auf Steam gelinde gesagt ein Flop ist.
Aber es wird kräftig die Werbetrommel gerührt und es wird jede Menge Consoleros geben die sich (mal wieder) von Schaumschlägerei blenden lassen.
Zumal auch auf der Konsole mit Open World geworben wird, was einfach schlicht gelogen ist....

Wenn ich bedenke das das Spiel mich mal richtig gefesselt hat und ich wirklich Spaß mit der Kampagne hatte.... Und jetzt gibt es eigentlich nur noch "Beef" für das Spiel. Und ich bin bei weitem nicht der einzige....

PS: Danke noch fürs Verschieben. Hatte den Thread nicht so weit hinten vermutet ?
 
Jilly Bean

Jilly Bean

Caught In A Mosh
Mitglied seit
25. Februar 2016
Beiträge
2.697
#10
Danke für deine Einschätzung @Nexus7
Es gab doch auf der 360 schon mal ein Warhammer xxxxk? Das hab ich sehr gern gespielt, ist scheinbar nicht vergleichbar, oder?!
 
Oben