Vigor

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X

Xbox Senior 5165

Guest
#1
Hallo,
ich habe mir Vigor gekauft, weil es mir über die 2 Stunden-Demo hinaus gefallen hat.

Nun habe ich aber Fragen dazu:
Wenn ich meine Base verlasse um zu Looten und dabei nicht getötet werde, kann ich ja mit allerlei Loot in die Base zurückkehren. Wenn ich allerdings in der Base ankomme, ist mein Loot wie Nägel, Samen zum Anbauen von Gemüse, Sicherungen usw. aus dem Inventar verschwunden. Was hat es damit auf sich?

Außerdem würde ich gerne wissen, wie man z.B. Holz sammeln kann, um die Base auszubauen.

Wer kennt sich aus?
Danke sehr und Grüße,
Robert
 
Mingus

Mingus

Jungspund
Mitglied seit
16. Juli 2011
Beiträge
44
#2
Was die Rohstoffe angeht, wird Dein Loot automatisch Deinen Vorräten zugeführt. Nur Waffen, Munition und Verbände behält man, sollte man aber manuell abgeben, damit man nicht mit dem ganzen Kram in den nächsten Kampf zieht. Denn es gilt immer: Was man in die nächste Runde mitnimmt, macht Dich einerseits stärker. Stirbt man, verliert man seinen gesamten Loot und Ausrüstung. Das macht die ganze Sache deutlich spannender als bei PUBG. Zudem weiß man nie, wieviel Gegner noch da sind. Auch das bringt Spannung rein. Wichtig sind zudem die Blaupausen, die man im Spiel ergattern kann.

Dein Haus (Homebase) wächst mit jeder Stufe, die Du durch das Ausbauen an der Werkbank freispielst. Je höher die Stufe, desto mehr und verschiedenartige Rohstoffe benötigt man.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xbox Senior 5165

Guest
#3
Was die Rohstoffe angeht, wird Dein Loot automatisch Deinen Vorräten zugeführt. Nur Waffen, Munition und Verbände behält man, sollte man aber manuell abgeben, damit man nicht mit dem ganzen Kram in den nächsten Kampf zieht. Denn es gilt immer: Was man in die nächste Runde mitnimmt, macht Dich einerseits stärker. Stirbt man, verliert man seinen gesamten Loot und Ausrüstung. Das macht die ganze Sache deutlich spannender als bei PUBG. Zudem weiß man, nie, wieviel Gegner noch da sind. Auch das bringt Spannung rein. Wichtig sind zudem die Blaupausen, die man im Spiel ergattern kann.

Dein Haus (Homebase) wächst mit jeder Stufe, die Du durch das Ausbauen an der Werkbank freispielst. Je höher die Stufe, desto mehr und verschiedenartige Rohstoffe benötigt man.
Klasse! Damit hast Du mir schon sehr geholfen. Das Spiel ist echt klasse und macht richtig Laune.
 
ovwa

ovwa

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
12. Februar 2010
Beiträge
4.151
#4
So... durch die 2 Std Demo bin ich da nun auch unterwegs... verstehe zwar auch noch nicht alles.... mal sehen.
Aber... Hei... es spielt in Norwegen :)
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.005
#5
Vigor habe ich das letzte mal vor einigen Monaten zum ersten mal gespielt (Trial-Version). Laggy ohne Ende, schießen und treffen eher eine Glückssache, und überhaupt habe ich das Spiel nicht begriffen. o_O
Auch die Kritiken waren in der Mehrzahl bisher eher schlecht.

Gestern Abend habe ich es trotzdem installiert (freies Spielwochenende) und siehe da...Wow!

Das richtige Spiel für einsame Wölfe!

Nach dem ersten Start muss man ein kleines Gebiet durchqueren. Das Tutorial sozusagen. Hier passiert einem nichts. Aber man bekommt schon einen ersten Eindruck von der schönen Grafik. Hat man das Gebiet verlassen landet man in der eigenen Basis.

Ein heruntergekommenes Holzhaus mit Keller und Dachboden. Dazu ein eigener Schießstand und ein ebenso verwahrloster Garten. Das Grundstück befindet sich mit toller Aussicht erhöht in einer einsamen Bucht. Im Haus befindet sich auch eine Werkbank und andere nützliche Dinge. Manche erst etwas später.

Dies ist eure Basis, zu der ihr immer wieder zurückkehrt. Und wenn ihr das tut, dann hoffentlich lebendig und mit diversen und reichlich Materialien in der Tasche. Denn diese gibt es nur in den verschiedenen Karten, bzw. Landstrichen Norwegens.

Ihr startet in Eurem Haus eine neue Runde und werdet mit bis zu 16 Spielern auf einer der verschiedenen Karten automatisch abgesetzt. Die Atmosphäre der einzelnen Karten war bis jetzt super. Egal ob verschneite Berge und Wälder, verregnete kleine Dörfer oder Häfen, sonnenbeschienende Ebenen oder nebelverhangende Wälder, die Stimmung ist sehr schön eingefangen.

Ihr könnt euch auf einer Karte jederzeit orientieren und einen Marker setzen. Interessante Orte sind eingezeichnet und die verschiedenen Ausgänge ebenfalls. Und was tut ihr jetzt? Überleben und Materialien sammeln. Optional einen Spieler erledigen und diesen plündern. Ab und zu fällt eine Kiste von Himmel, welche nette Sachen beinhaltet. Aber Vorsicht. Oft lauert der Feind schon in der Nähe.

Man kann Vigor aggressiv oder auch sehr defensiv spielen. Gerade die ersten Runden war ich noch sehr zurückhaltend und bin mit bescheidener Beute zurück zum Ausgang und in die Basis gereist. Ich fühlte mich da noch wie ein König. :)
Gegnern und Schußgeräuschen bin ich aus dem Weg gegangen. Einmal lief mir ein Gegner zufällig vor die Schrotflinte. Einmal reflexartig abgedrückt und schnell seine Kiste geplündert.

Dann wird man mutiger, und auch gieriger. Spätestens wenn man die erste Baustufe seines Hauses/ Werbank erreicht hat, will man mehr. Interessant sind hier auch blaue Kisten mit Zahlenschloß, welche man "knacken" muß. Denn je weiter man seine Basis ausbaut, renoviert, optimiert, Materialien sich über Zeit generieren, man selber Waffen, Arzneien und Munition herstellen kann, entsteht echte Sogwirkung ;)

Was mir an Vigor so gefällt ist die Mischung aus heimeligem Hausbau und atmosphärischen und oft sehr spannenden Momenten. Heil bei seinem Haus mit ordentlich Beute in der Tasche anzukommen ist ein tolles Gefühl.

Bisher hatte ich einen Server-Timeout, der mich meine Beute gekostet hat. Etwas später war eine Verbindung mit den Servern für eine knappe Stunde nicht möglich. Einen "Freeze" hatte ich gerade in dem Moment, als ich einen Gegner messern wollte. Aber ansonsten lief es bisher einwandfrei und entsprach absolut nicht den meisten negativen Kritiken. Zumal es auch noch eine Preview-Version ist, womit ich das jetzt aber nicht vollends entschuldigen möchte.

Kurzum, Vigor sollte man sich ruhig mal anschauen. Die einzelnen Spielelemente sind nicht unbedingt neu, aber die Mischung macht's (y)
 
Dorfracer

Dorfracer

Pförtner des Altenheims
Sponsor
Mitglied seit
08. Januar 2018
Beiträge
749
#6
Dann wird es wohl auch mal wieder für mich Zeit dieses Spiel zu spielen:).
Mal schauen was sich alles geändert hat
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.220
#7
Jo, habe es noch auf dem Schirm. Derzeit mit TD2 und Anthem aber genug zu tun. Schön, dass sich der Titel weiter entwickelt hat.
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.005
#8
Jo, habe es noch auf dem Schirm. Derzeit mit TD2 und Anthem aber genug zu tun. Schön, dass sich der Titel weiter entwickelt hat.
TD2 lasse ich an mir vorbeigehen. Anthem führt jetzt langsam auch bei mir zu ersten Ermüdungserscheinungen. Aber auch nur weil ich die letzten Tage nur wenig Loot-Glück hatte. Aber der nächste Patch mit Verbesserungen und neuem Inhalt ist schon auf dem Weg.

Vigor hat mich wirklich angenehm überrascht. Im Moment gibt es ja noch die Gründer-Version für knapp 20EUR. Es soll aber noch eine F2P-Version kommen.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.220
#9
Vigor habe ich schon vor vielen Monaten gekauft. Ich fand das Konzept super aber anfangs halt die Umsetzung nicht gelungen. Mir war aber klar, das wird ne "Investition" in die Zukunft. Ich warte noch ein bissel bis das Game richtig rund läuft.
 
Dorfracer

Dorfracer

Pförtner des Altenheims
Sponsor
Mitglied seit
08. Januar 2018
Beiträge
749
#10
Am Wochenende habe ich auch mal wieder die ein oder andere Runde Vigor gezockt. Ein paar kleine Änderungen gibt es zu dem Stand den ich noch kannte.
Ist dieser Holzpflock, mit dem man immer wieder mal Ressourcen bekam, weg? Der war immer hinter dem Haus.
Mir gefällt die Lobby, vorher gab es ja keine.
Vorher konnte man sich auch aussuchen im welchen "Level" man nach Ressourcen suchen geht, das übenimmt nun auch das Spiel.
 
Oben