• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

UFC & Darkstar One

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.157
Obwohl ja fast alle im Wilden Westen unterwegs sind, wollte ich doch mal vorfühlen, ob es schon Besitzer oder Anwärter für die folgenden Titel gibt:

- UFC Undisputed 2010
schon auf dem Markt und auch schon auf meiner Festplatte. Allerdings bin ich erst noch eine Weile mit RDR beschäftigt.

- Darkstar One - Broken Alliance

Quelle Gamezone:
"Nachdem Kalypso Media bekannt gegeben hat, dass man den PC Sci-Fi Shooter Darkstar One aus dem Jahre 2006 nun auch in überarbeiteter Form für die Xbox 360 veröffentlichen möchte, erreicht uns ein entsprechender Debüt-Trailer zum Spiel, welchen wir für euch in diese News eingebettet haben.

Das Video zeigt erste Ingame-Szenen des "restaurierten" PC-Spiels, so dass man sich einen Eindruck von der Grafik des Spiels machen kann. Dabei werden Erinnerungen an das altbekannte Wing Commander wach, während man in die Rolle des jungen Geleitschutzpiloten Kayron Jarvis schlüpft, welcher versucht den mysteriösen Tod seines Vaters aufzuklären. Im Zuge dieses Remakes versprechen die Entwickler zudem ein verbessertes Interface, diverse RPG-Elemente und aufpolierte Grafiken, wobei der Titel zu einem moderaten Preis von 49.99 Euro in die Läden wandern soll.

Genau gesagt wird Darkstar One ab dem 6. Juni 2010 für die Xbox 360 in den hiesigen Läden zu finden sein."


Der Preis wurde von Gamestop bestätigt. Der Release wird aber schon am 03.06.10 sein.

Mit dem uralten Elite, Freelancer und Wing Commander hatte ich nette Stunden verbracht. Die PC-Version von Darkstar hatte damals auch recht gute Kritiken erhalten. Die Xbox-Version soll außer der Grafik (HD), auch in anderen Teilen überarbeitet worden sein. Ich würde mich freuen, mal wieder so einen Titel spielen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stonezoom

Jungspund
Mitglied seit
22. November 2008
Beiträge
32
Darkstar One

Bin auch ein alter Elite Fan (1985 am C64 von meinem Cousin, oder war das noch dieser Sinclair Spectrum?).

Also hab ich Darkstar gestern blind gekauft. Und dass ich blind bin, habe ich dann gemerkt, ich alte Brillenschlange. Denn das erste, ziemlich brutale Manko ist die kleine Schrift. Da heißt es echt Augen zusammenkneifen, wenn am 42' TV gefühlt 5 Millimeter hohe Buchstaben eine wichtige Info ergeben könnten...

Ansonsten ist das Spielprinzip ein 1:1 Klon von Elite. Waren kaufen und verkaufen, Hypersprünge in andere Systeme, Spießrutenlaufen bis zur Station, dazwischen Aufträge. Nur das Andocken geht sofort halbautomatisch. (Beim Original brauchte man dringend den Andockcomputer. Davor flogen einem immer diese Drahtgitterlinien um die Ohren...)

300 Planetensysteme hatte meiner Erinnerung die C64 Version auch schon. Halte ich mal für keine besondere Leistung, vor allem wenn es irgendwie nur die altbekannten 5 Typen gibt (Diktatur, Demokratie, Anarchie etc.). (Elite Frontier hatte doch die ganze Galaxis simuliert, mit 500 Mio Systemen? War völlig unspielbar und komplett sinnfrei.)

Grafik finde ich OK, die Zwischensequenzen sind ziemlich gammelig, da ist man heute besseres gewohnt. Und bei den Sprechern wurde am allerfalschesten Ende gespart: in der ersten Sequenz, gleich nach erstem Start des Spieles, unterhalten sich zwei Piloten in zwei Raumschiffen. Und das ist, will ich wetten, der gleiche Sprecher, der sich ein kein bisschen bemüht, zwei unterschiedliche Stimmen zu simulieren. Billig!

Was wirklich fehlt: Multiplayer! Das würde in das Spielprinzip passen.
 
Voyaman

Voyaman

Altenpfleger
Mitglied seit
18. Januar 2008
Beiträge
387
Habs mir auch gekauft, da ich Elite damals auch sehr mochte ! Seht Euch unbedingt mal diesen Trailer zu Darkstar One an ( mit der Andockmusik vom damaligen Elite!).:thumbsup:
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.157
Ich habe jetzt ein paar Spielstunden hinter mir und bin eigentlich zufrieden.

Das die Zwischensequenzen grafisch etwas altbacken wirken, kann ich verschmerzen, auch das während des Kampfes mein (momentanes) Crewmitglied mir immer wieder ins Ohr ruft, wer mich im Kampf angreift (spätestens nach dem zweiten mal habe auch ich es begriffen), stört mich nicht wirklich. Die kleine Schrift bei den Untertiteln stört mich auch nicht wirklich. Ich kann sie gut lesen.

Aber wo ich wirklich Stielaugen bekam und mir die Kinnlade etwas runterfiel, war als ich das erste mal einen Hypersprung vollzog. Was ist das denn? Der Sprung wird grafisch nett eingeleitet, man befindet sich kurz in einer Art blauen Slipstream (bekannt aus der Serie "Andromeda") und dann friert das Bild mit einem leichten Verzerrungseffekt ein. Zuerst dachte ich noch: "Hey, eine kurze Unterbrechung im Singularitätsgefüge um das Steinsche Quantenverwerfungsprinzip anzuwenden, und die Basis-Realität zu krümmen mit dem Faktor 5,42 und so das Ziel ohne Dimensionsverlust zu erreichen... :ugly:

Aber nix da! Mitten im Bild erschien eine sich drehende CD und teilte mir so mit, daß man erst den nächsten Sternenhaufen laden muß. Das muß wirklich nicht mehr sein! :mad:

Ansonsten aber, und das meine ich wirklich ernst, finde ich das Spiel wirklich gut. Die Kämpfe fand ich am Anfang schon erschreckend einfach. Es reichte völlig die Triebwerke zu stoppen und sich in Richtung des Gegners zu drehen und zu feuern. Mittlerweile muß ich mich wirklich wehren und mein Raumschiff ausbauen, da die Gegner immer besser werden.

Gruß

:)
 
Voyaman

Voyaman

Altenpfleger
Mitglied seit
18. Januar 2008
Beiträge
387
Aber nix da! Mitten im Bild erschien eine sich drehende CD und teilte mir so mit, daß man erst den nächsten Sternenhaufen laden muß. Das muß wirklich nicht mehr sein! :mad:
...ich finde das ganz lustig, bringt so das Retro-Feeling noch besser rüber ;)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben