• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Tom Clancy's Ghost Recon: Breakpoint

Tom Clancy's Ghost Recon: Breakpoint
Releasedatum
04. Oktober 2019
Firmen
Ubisoft Paris, Ubisoft
Genres
Shooter
 Auf Amazon bestellen
BloodyShinobi

BloodyShinobi

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
26. Oktober 2014
Beiträge
676
Mein Problem mit Breakpoint ist unter anderem die unpräzise-schwammige Steuerung und umständlich-überladene Menü.
Kommt mir so vor als würde ich über Schmierseife laufen.Keine Ahnung ob das an der Beta liegt.Macht so keinen Spass.
Versteh auch nicht warum ich nicht mehrere Missionen annehmen kann die dir auf der Map angezeigt werden.Ne,man muss sich ständig entscheiden ob man die Haupt oder Nebenmission anheftet und von den Infos die man findet über Waffen,Aufsätze ect. fang ich erst garnicht an.
Das war in Wildlands viel besser gelöst,da gabs nicht alle 20 Meter ein Fragezeichen oder Kiste die einen von der laufenden Missionen ablengen.
Was in Assassins Creed Odyssey gut funktioniert mit seinen vielen Fragezeichen und Kisten ist in Breakpoint einfach nervig.Für mich zumindest,der nicht einfach so an einem Fragezeichen oder Kiste vorbeilaufen kann ohne nach zu schauen .....könnte ja ne bessere Waffe,Ausrüstung oder Informationen finden.

In Wildlands konnte man Stützpunkte einnehmen um Waffen oder Aufsätze zu finden.Die Infos dafür bekam man von den Rebellen und wurde auch auf der Map angezeigt.
Jetzt darf ich Kisten abklappern,Waffenteile kaufen und Hinweisen nachgehn die mich wieder von meiner eigentlichen Mission ablängen.
Der Spielfluss wird ständig gestört oder man ist so Konsequenz und lauft mit Scheuklappen durch die Welt.
Mittlerweile haben sich soviele Nebenmissionen,Gespräche-Infos,Waffenblaupausen ect angehäuft das ich schon garnicht mehr Durchblicke.
Eigentlich stört mich das in Spielen nicht aber in Breakpoint ist es einfach zu viel des Guten :confused:

Der HDR Support find ich auch sehr bescheiden.
Kein Vergleich mit Assassins Creed Odyssey ......kann aber daran liegen das dass ne Beta ist und die Final Version HDR besser unterstützt.

Die Permanente Bedrohung aus der Luft find ich bis jetzt garnicht schlecht.Jedesmal wenn ich ne Drohne höre lieg im im Dreck 😃
Wie das nach 10-20 Spielstunden ausschaut weiß ich noch nicht.Denke die Bedrohung aus der Luft und zu Lande wird sicher zunehmen und nur eine Drohne vom Himmel zu ballern ist garnicht einfach.
Wie das erst wird,wenn Elite Soldaten,Panzer und Drohnen dich gleichzeitig in die in die Mangel nehmen möchte ich garnicht wissen 😳

Vieles macht Spass,einiges find ich gut andere Dinge stören mich einfach.Darum werd ich mit Breakpoint erstmal abwarten was die Tests sagen,mir Streams anschauen und es mir vielleicht in einem Sale kaufen.

Breakpoint Deutsch Pro und Contra - Kaufen ja oder nein?
Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
 
Zuletzt bearbeitet:
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
1.091
So auch mal die 2.te Beta angetestet. Finde die Steuerung und auch das Waffenhandling ist besser geworden. Die ganzen Einstellmöglichkeiten sind schon etwas zermürbend, bis man das für sich richtige Steuersetting gefunden hat. Jedenfalls habe ich bisher noch keinen Heli in Bäumen etc. (wie in der BETA 1) geschrottet. Wenn man das HUD aus hat, dann gibts nochmal etwas mehr Spannung.

Ansonsten ist es halt aus dem Baukasten, aber irgendwie kommt da sofort wieder das Delta Force 2 feeling rüber, wenn man den im Stealth spielt. Mal abwarten aber ich denke in Ermangelung an Alternativen für mich wird es wohl (mit dem Junior zusammen) ein Kauf werden. Die jüngere Generation findet das Game übrigens cool ;). Vieleicht liegts ja an unserer zu hohen Erwartungshaltung. Btw habe ich schon Geld für größeren Unfug ausgegeben ... ;).
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.924
Hmm ich warte ein bissel mit dem Kauf. Hab noch genug mit RDO zu tun. NMS bekam auch noch nen dicken Patch, da werde ich noch reinschauen.

Borderlands 3 interessiert mich momentan vom Setting her überhaupt nicht. Sollte es ein "Taktiklootshooter" im späten Oktober/November werden, dann setze ich auf Ubisoft. Coole Welten konnten die schon immber bauen, in denen ich mich gut unterhalten fühlte.

Passt also. Ich bin gespannt was sich im Release zur Beta hin verbessert in Punkto Steuerung und HDR.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.924
Hab mir jetzt ziemlich viele Berichte zum Titel durchgelesen.

Lootshooter sind 2019 ja ganz groß im Rennen und sicherlich auch 2020 noch. Daher verwundert es nicht dass Ubisoft hier voll auf den Zug aufspringt.

Was ich gelesen habe gefällt mir gut. Die Mischung aus Taktik- und Lootshooter ist gewagt kann aber funktionieren.

Da ich erklärter Ubisoft-Fan bin und prinzipiell fast alles spiele was von denen kommt werde ich zugreifen. Bisher gabs noch keinen Ubisofttitel, der es nicht geschafft hat mich 30h+ zu unterhalten.

Freue mich drauf, auch wenns kein Day One Kauf wird.
 
Seb007

Seb007

Rentenbezieher
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
2.216
Joe Cool Cobra

Joe Cool Cobra

Too Old to Die Young Now
Team
Mitglied seit
13. Dezember 2018
Beiträge
358
Das zweite Video ist ja richtisch witzich :ROFLMAO: (y)
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.924
Ich spiel nen Mädchen - Klasse ist noch offen. 😋😎😍
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaisti
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
11.399
Nach den ersten ernstzunehmenden Berichten werde wahrscheinlich auf den Hypetrain aufspringen und mir das Game zulegen. Seriöse Berichte über das Spiel sind heutzutage selten, aber das was ich bisher gelesen habe, sieht absolut nach Vorfreude aus! Alles weit weg von der Beta etc.

Breakpoint soll vieles besser machen als der Vorgänger. Also bessere Story und Gunplay-Feedback. Mir persönlich bekannte Tester der Kampagne sprachen von gehobener Dramaturgie in der Erzählung mit Fluchtverhalten und dem ständigen Gefühl der Gejagte zu sein, die Möglichkeit angeschossen zu werden und die Taktik soll allgemein wieder mehr im Vordergrund stehen.

Sehr positiv finde ich die Entscheidung, wie bei Assassin's Creed Origins/Odyssey einen "geführten Modus" auswählen zu können: Wählt man den nicht, erwartet einen eine riesige Sandbox, in der man erst Hinweise zum nächsten Einsatz finden muss. Wählt man ihn aus, muss man nur den Hauptmissionen auf der Map folgen.
Somit wären die größten Bedenken von @BloodyShinobi erstmal abgeschmettert.
 

Ähnliche Themen

Oben