• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

The Long Dark

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
The Long Dark
Firmen
Hinterland Studio Inc.
Genres
Simulator, Strategy, Adventure, Shooter, Indie
Tamudan

Tamudan

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
29. Juli 2017
Beiträge
109
Du solltest drauf achten, das du kein rohe Fleisch oder Fisch mit dir rumträgst.
Genau wie Tierhäute und Gedärme. Das riechen die Wölfe ziemlich weit.

Und wenn du einen Wolf siehst, dann versuchen im grossen Bogen um ihn rumzuschleichen. Feuer hilft immer.
Wenn du nachts draussen schlafen musst, dann immer an einem Feuer. Dann kommen keine Wölfe.

Ansonsten immer Fackeln griffbereit haben und diese angezündet auf den Wolf werfen, dann verzieht er sich in der Regel auch wieder.
Muss gestehen das es schon eine Weile her war. Scheinbar hatten die Wölfe genug zu fressen bekommen von den Entwicklern.
Hatte ja schon wieder Panik bekommen als ein Wolf mich anknurrte... ihm die Fackel vor die Füsse gehauen, er bleibt unbeeindruckt stehen, ich gehe paar Schriite auf ihn zu und er sucht winselnd das Weite. Auch ein Bär wollte so gar nichts von mir wissen.
Ich glaube aber fast das die im Laufe der Zeit wieder aggressiver werden. Zumindest scheint man die Aggro auf den niedrigem Schwierigkeitsgrad angepasst zu haben, ich hatte das ganz anders in Erinnerung :D
 
Niche2k

Niche2k

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
680
Der Plan ( schon wieder ein Plan :ugly:) das Trostlose Marschland voll zu erkunden und danach noch die Beschädige Bahn Region war ein volles Desaster 🤕. Ich war schon skeptisch als ich erstmal zu den engleisten Waggons wollte. Wenn ich mich nicht verzählt haben sollte habe ich 3 Bären gleichzeitig in dieser Region um mich gehabt und dabei 2 sehr nahe an diesen Waggons... Der Eine stand Abends nach einer Erkundungstour direkt vor der Tür als ich es mir bequem in dem Waggon machen wollte :eek:. Der ist aber dank dem Feuer auch direkt weitergezogen. Bei der nächsten Erkundungstour ging es dann richtig Rund. 2 Wolfattacken, eine davon mit zahlreichen Verletzungen :cry:. Mitten im nirgendwo ohne Schutz. Im freien ein Feuer gemacht und immer stückweise ne Stunde geschlafen. Mitten in der Nacht dann eine Aurora gestartet und was kam auf mich zu? klar der nächste Wolf und in der Aurora sind die nochmal aggressiver. Da wurde mir schon anders o_O
1.png
Der hat sich aber mit nem Fleischköder zum Glück ablenken lassen. Nachdem ich dann weiter gezogen bin ins Beschädige Bahngleise, hatte ich nach wenigen Meter dort keine Lust mehr, da dort der nächste Wolf auf mich gewartet hat. Allgemein gingen mir auch langsam die Ressourcen aus und wollte nicht durch Übermut dort draufgehen. Ich hab mich dann wieder auf den Weg zurück zu den Waggons im Trostlosen Marschland gemacht und das Leid hatte noch kein Ende... natürlich hat das Wetter mir voll den Strich durch die Rechnung gemacht, ich musste einige Umwege laufen wegen Wölfen und dann krach ich wirklich noch an einer Stelle durchs Eis und musste mir schleunigst noch einen Unterstand suchen um mit der durchnässten Kleidung nicht zu erfrieren. Ich kam dann schlussendlich zu den Waggons, habe dort ausgiebig geruht und mich wieder zurück an den Rätselsee gemacht. Dort bin ich zuerst an die Alte Jägerhütte gewandert und eben an dem Office am See angekommen.
 
AudiPapst

AudiPapst

Nordisches Nordlicht
Sponsor
Mitglied seit
16. April 2019
Beiträge
3.206
Ich hab dem Spiel nun tatsächlich mal eine Pause gegeben. Muss mal bisschen was anderes zocken.

Aber ich denke, das ich bald wieder zurückkomme. So ganz lässt einen die Wildnis Kanadas dann doch nicht mehr in Ruhe
 
X

X60 Schnurps

Immer-Urlauber
Sponsor
Mitglied seit
16. Oktober 2019
Beiträge
1.569
So Episode 1 ist geschafft, mit allem Drum und Dran, mittlerweile habe habe ich mich sehr gut angefreundet mit dem Spiel.
Die Zeit vergeht gefühlt rasend schnell, weil man ständig überlegen muss, was mache ich als Nächstes um die Stats bei Laune zu halten.
Das Schwerste war letztendlich für mich, ein Kaninchen zu fangen um den Überlebens-Sidequest abzuschliessen. :D
Erst nachdem ich 5 Schlingen gebaut und aufgestellt hatte, hat sich einer bequemt da rein zu tappen.
Danach habe ich noch 30 geschlagene Minuten überlegt, was ich mit über die Hügelkette zu Episode 2 nehmen und was
ich bei der Grauen Mutter lasse...
 
X

X60 Schnurps

Immer-Urlauber
Sponsor
Mitglied seit
16. Oktober 2019
Beiträge
1.569
mittlerweile Episode 2 abgeschlossen.
Frage an die Profis: ich will jetzt mit einer Runde Überlebensmodus anfangen, bevor ich Episode 3 in Angriff nehme.
welches Gebiet ist eurer Meinung am geignetsten ? Ich würde Rätselsee vermuten ?
 
Niche2k

Niche2k

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
30. Januar 2021
Beiträge
680
Würde mich jetzt nicht als Profi bezeichnen aber der Rätselsee sowie die Gebirgstadt sind gute Startgebiete da sie viele Gebäude bieten wo man anfangs sehr viel Kleidung, Wergzeuge, Nahrung etc. findet. Es ist auch keine Schande erst mal auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad einzusteigen um sich weiter mit den Mechaniken vertraut zu machen. Dort sind dann die Wildtiere auch passive und greifen nur bei Aggression an.
 
AudiPapst

AudiPapst

Nordisches Nordlicht
Sponsor
Mitglied seit
16. April 2019
Beiträge
3.206
Küstenstrasse ist auch ganz ok. Da musst du nur sehen, das du schnell in die Garage kommst. Oder Friedliches Tal, da musst du den Bauernhof erreichen. Obwohl beim Tal das Wetter ganz schön übel sein kann
 
X

X60 Schnurps

Immer-Urlauber
Sponsor
Mitglied seit
16. Oktober 2019
Beiträge
1.569
Eins noch, die Bunker die man in Episode 2 gefunden hat, gibt es die auch im Überlebensmodus ?
 
AudiPapst

AudiPapst

Nordisches Nordlicht
Sponsor
Mitglied seit
16. April 2019
Beiträge
3.206
Es gibt auf den Karten an unterschiedlichen Orten Bunker.
Sie spawnen aber Random. Genaue Verteilung müsste ich auch nachschauen
 
X

X60 Schnurps

Immer-Urlauber
Sponsor
Mitglied seit
16. Oktober 2019
Beiträge
1.569
Es gibt auf den Karten an unterschiedlichen Orten Bunker.
Sie spawnen aber Random. Genaue Verteilung müsste ich auch nachschauen
Danke Audi, musst du aber nicht unbedingt...:), ich schau mal nach ob ich den von Hank finde.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben