The Division 2 oder Anthem?

Auf welcher Plattform spielt ihr welches der beiden Spiele?

  • Anthem, Xbox One

    Abstimmungen: 4 28,6%
  • The Division 2, Xbox One

    Abstimmungen: 9 64,3%
  • Anthem, PS4

    Abstimmungen: 4 28,6%
  • The Division, PS4

    Abstimmungen: 5 35,7%
  • Anthem, PC

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • The Division 2, PC

    Abstimmungen: 1 7,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    14
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
606
#31
So beide Betas gespielt. Ich muss sagen das ich mich erst einmal für Anthem entscheiden werde.
Anthem ist eine neue IP der ich die Chance gebe, die Division 1 bei Release hatte.

Grund ist für mich einfach, das Division 2 vom Setting her zwar immernoch überzeugt aber der Sprung von 1 auf 2 nicht so groß war.
Ich hatte echt ein Division 2 erwartet, kein 1.4.

Die Technik ist die gleiche, sogar die Bugs der Beta gabs schon in Division 1. Gestern nochmal getestet, nachdem die IPTelefonie im Spiel
deaktiviert war lief es doch glatt besser. Das erinnert mich zu sehr an D1 und den Netcode.

Das heist nicht, das ich es mir nicht zulegen werde, aber für mich ist D1.4 kein Tag 1 Kauf. Ich werde erst mal ein Paar Patches abwarten und
dann zuschlagen :).
 
ZuluFrancinho

ZuluFrancinho

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
02. Juni 2018
Beiträge
144
#32
Ich habe auch beide Betas kurz gespielt. Division fühlt sich tatsächlich an wie ein großes Add-On. Gameplay wie gewohnt. Anthem ist eine neue IP und somit reizvoller. Die Demo hat mich aber auch nicht überzeugt. Grafisch war es ein Downgrade gegenüber den ersten Trailern und gameplaytechnisch fand ich es durchschnittlich. Division 2 hatte ich bei Gamestop im Rahmen der 9.99er eingetauscht und die Bestellung von Anthem nach der Beta storniert. Hätte es die 9.99er-Aktion nicht gegeben, hätte ich Division 2 auch nicht vorbestellt. Beide Games haben bei mir keinen Hype oder große Vorfreude entwickeln können. Wenn Anthem floppt, wird es wohl mit Bioware gewesen sein. Die dürfen dann noch Dragon Age veröffentlichen und dann besteht sicherlich die große Gefahr, dass das Studio geschlossen wird. Aufgrund der mageren Qualität der letzten Titel fände ich das auch nicht so tragisch. Ich denke, ich werde mit Metro Exodus wohl mehr Spaß haben. Und im März erscheint Black Desert, was mich als MMO wesentlich mehr reizt.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.208
#33
Nö ich spiele ja nach wie vor Destiny 2 - COD WW II - BF5 - das Leben besteht ja auch nicht nur daraus vor der Konsole zu sitzen.

Spiele die mir gefallen nutze ich auch ausführlich, vom Spielehopping habe ich mich schon länger verabschiedet. Viele sind so im Kaufrausch daß sie jeden Monat was neues brauchen, ich habe mich nicht nur aus finanziellen Gründen davon schon länger verabschiedet. Es macht keinen Sinn dauernd neue Spiele zu kaufen und die gar nicht richtig zu spielen sondern nach 4 Wochen oder 2 Monaten schon wieder zur Seite zu legen.
Find ich klasse. Mir würde das nicht gelingen. Hätte ständig die Sorge ein besonderes Daddelerlebnis zu verpassen.
Immerhin seit 2018 spiele ich alle AAA Titel mindestens 30h. Das spart schonmal. Und ich bestelle fast nix mehr vor. Klappt auch gut. Manches was im Preview toll aussieht ist im Review dann doch eher mäßig interessant.

Dieses Jahr will ich auf 40h pro Titel gehen.
 
Eredon

Eredon

Pförtner des Altenheims
Sponsor
Mitglied seit
14. Januar 2013
Beiträge
612
#34
Ich werde mich nicht auf eines der Spiele fixieren, ich werde wie immer spielen "Ich spiele wonach mir ist". Ich finde beide Titel gut, mir gefallen beide Settings und auch die Geschichten gefallen mir.

Mir kommt The Division 2 auch nicht wie ein Addon vor, die Geschichte der Reihe wird weitererzählt und so soll es auch sein. Optisch sieht es, für mich persönlich, frisch aus. Mir gefällt die überwucherte Stadt, die Welt erobert sich Washington zurück.

Bei Anthem sehe ich auch kein Downgrad der Grafik. Ich denke hier haben einige Leute vielleicht merkwürdige Vorstellungen was die Grafik angeht. Ich finde auch hier die Optik sehr passend.
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.208
#36
@Pepe 40h pro Titel?! Bei Stellaris häng mal ne Null dran 😉
Ist nur so ne grobe Richtzahl. In TD1 habe ich auch deutlich über 100h auf der Uhr (One und PS4 zusammen).

Falls es Anthem auf meine Platte schaffen sollte werde ich in TD2 eh erst ab April/Mai starten (ähhmmm Stand heute). TD2 wird wie Teil eins ziemlich viele Bugs und Deltas haben und ein bissel später einsteigen erspart mir einige graue Haare. Bei Anthem warte ich die ersten Reviews und Metacritics ab. Auch dort muss ich nicht Day One starten. Mit Warframe habe ich einen sehr ausgereiften Lootshooter auf der Platte und derzeit damit wieder viel spaß. Mich drängt da nix. Ich hoffe, das ich stark bleibe und mir Metro Exodus nicht kaufe, denn dann müsste Anthem selbst bei super Reviews noch länger warten. Im Schnitt schaff ich derzeit es 15h die Woche zu daddeln. Jaaa und Stellaris wie Du schon erwähnt hast kommt auch noch.

Die Frage Anthem oder The Division 2 ist für mich eher kein Problem :):). Mir stellt sich eher die Frage bei all den genialen Sachen die im Februar/März rauskommen "Wann soll ich das alles spielen"?

Ähmm.. Im Store habe ich noch ein Warhammerspiel im Stile von Diablo gesehen - nichtssagendes Intro aber Warhammer - nene lieber nicht informieren. Falls das mich anspricht wärs noch ein Titel mehr.
 
Birdie

Birdie

News-Zwitscherer
Sponsor
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
1.665
#37
Hab erstmal The Divison 2 im Ubistore mit 20% Rabatt bestellt - Bei Anthem warte ich erstmal.
 
Gefällt mir: Pepe
h0lly1

h0lly1

Frührentner
Sponsor
Mitglied seit
24. November 2016
Beiträge
1.050
#38
ja Division ist schon vorbestellt. Anthem wird es definitiv nicht auf die Platte schaffen schade was aus Bioware geworden ist.
 
Gefällt mir: Pepe
zulu 761

zulu 761

Senior
Mitglied seit
27. April 2009
Beiträge
5.800
#39
Hallo,

meine Empfehlung für Dich...was spielen denn deine Freunde ? Denn beide Spiele sind Co-Op-Ausgerichtet ,klar man kann alles Solo... aber ich bezweifle sehr das das auch wirklich Spaß macht bzw doch sehr stressig werden kann wenn du Alleine unterwegs bist :unsure: wobei ja Anthem da ein Matchmaking hat das dich mit 3 Randoms zusammen führt,das hast du bei The Devision 2 nicht !

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche dir viel Spaß mit dem Spiel deiner Wahl :)

LG
Maria
Ganz vergessen....Anthem habe ich mir schon im PSN-Store gekauft...freue mich schon riesig darauf :cool:(y)
 
Pepe

Pepe

Kaffeefahrtpendler
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
4.208
#40
Bei Anthem verschiebt sich mein Fokus des Interesses immer mehr in Richtung "hack&slay". Wenn das technisch sauber rüber kommt in der finalen Version werde ich auf meine 30 bis 40h Spaß kommen. Mehr erwarte ich mittlerweile von dem Titel nicht mehr zum Release. Nur wenn sich rausstellt, dass der Titel bei Release noch so buggy wie in der Beta ist werde ich noch länger warten.

Was negativ klingt meine ich aber positiv!

The Division ist für mich der Koop-Taktik-Lootshooter.
Anthem könnte für mich der Koop-Fun-Lootshooter werden.
Warframe ist für mich die Königsklasse wenns um Lootshooter geht.

Alle drei Titel können sich bei mir auf Dauer etablieren. Das wär für mich die schönste Lösung. Je nachdem wonach mir am Abend ist und ich auf irgendetwas ballern mag hab ich 3 schöne Titel auf der Platte und viele Leute mit denen ich sie daddeln kann.

Bei allen drei Titeln wird es immer wieder Zeiten geben wo ich deren überdrüssig bin. Irgendwann gibts wieder neuen für mich interessanten Content und voila wieder einige Stunden mehr auf der Uhr ohne was neues gekauft zu haben.
 
Oben