• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Tell Me Why

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Tell me Why
Firmen
Dontnod Entertainment
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.604
Bin jetzt auch durch :) Leider habe ich eine Statue verpasst, ärgerlich da ich ansonsten alles gelöst bekommen habe, aber auch kein Weltuntergang.

Alles in allem ein wirklich nettes Spiel, hat meine Erwartungen erfüllt und passte soweit auch von der Länge her. Einzig wie gesagt die Dialoge, wo die beiden miteinander "geheim" sprechen, das Feature hätte man weiter ausbauen können. Auch mit "meinem" Ende bin ich zufrieden.

An den ersten von Life is Strange kommts bei mir auf der persönlichen Liste weiterhin nicht dran, aber das ist auch Geschmackssache. Kann man sich als Fan solcher Spiele durchaus geben :)
 
Daniel04

Daniel04

Frührentner
Mitglied seit
21. Dezember 2015
Beiträge
1.277
Bin gestern auch fertig geworden mit dem Spiel.

Bei allen psychischen Problemen von Mary-Ann machte es für mich auch wenig Sinn, dass sie wirklich Tyler erschießen wollte. Habe mich daher auch für die Erinnerung entschieden, dass es ein Missverständnis und der Tod somit eher überflüssig war.

Ansonsten habe ich versucht, die Bindung der Zwillinge so gut es nur geht werden zu lassen und bis auf wenige Momente ist mir das auch gelungen. Leider habe ich nicht aller Sammlerstücke entdeckt, obwohl ich mir wirklich viel Zeit genommen und alles durchsucht habe.

Meine spoilerfreie Wertung habe ich ja bereits bei "zuletzt durchgespielt" gepostet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 5652

Guest
Bin gestern auch endlich dazu gekommen, Episode 3 zu spielen.

Ich kann mich den positiven Stimmen zu dem Spiel hier uneingeschränkt anschließen.

Als absoluter Fan von Life is Strange (1) und Beyond the Storm (ja, ich finde die Figur der Chloe fantastisch) hatte ich gehofft, etwas „geerdeteres“ zu finden. Und da wurde ich nicht enttäuscht! Bis auf die Verbindung zwischen den Zwillingen ist hier diesmal alles sehr irdisch/psychologisch erklärbar.

Dontnod beweist für mich erneut erzählerisches Talent bei der Implementierung der Transgender-Thematik. Völlig wertungsfrei und ohne jegliche moralische Keule wird hochsensibel, aber ohne Berührungsangst und absolut authentisch dieses für die meisten Menschen noch sehr fremde Thema aufgegriffen.

Emotional mein spielerisches Top Highlight für 2020.

Ich hätte gerne noch drei weitere Teile, aber in der Kürze liegt vermutlich die Würze.
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.604
Bin gestern auch endlich dazu gekommen, Episode 3 zu spielen.

Ich kann mich den positiven Stimmen zu dem Spiel hier uneingeschränkt anschließen.

Als absoluter Fan von Life is Strange (1) und Beyond the Storm (ja, ich finde die Figur der Chloe fantastisch) hatte ich gehofft, etwas „geerdeteres“ zu finden. Und da wurde ich nicht enttäuscht! Bis auf die Verbindung zwischen den Zwillingen ist hier diesmal alles sehr irdisch/psychologisch erklärbar.

Dontnod beweist für mich erneut erzählerisches Talent bei der Implementierung der Transgender-Thematik. Völlig wertungsfrei und ohne jegliche moralische Keule wird hochsensibel, aber ohne Berührungsangst und absolut authentisch dieses für die meisten Menschen noch sehr fremde Thema aufgegriffen.

Emotional mein spielerisches Top Highlight für 2020.

Ich hätte gerne noch drei weitere Teile, aber in der Kürze liegt vermutlich die Würze.
Ich stimme dir da zu. Mehr Teile wären schön gewesen, aber so hat es auch gepasst. Wenn ich bei Life is Strange, dessen ersten Teil ich als eines meiner Top 10 Spiele der Konsolengeneration einordnen würde, etwas zu bemängeln hätte, dann den letzten Part. Nicht wegen dem Ende, aber das übernatürliche war mir da etwas zu viel. Bei Tell me Why passte es, Dontnod kann zudem schwierige Themen sehr gut angehen. Es liegt aber auch an Ihrem Sinn für Details und die dargestellte Welt..spätestens bei der Fährenüberfahrt hatte mich das Spiel einfach :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 5652

Guest
Das Spiel hat mich so sehr beeindruckt, dass ich es heute im Schnelldurchlauf nochmal durchgespielt habe. Allerdings diesmal mit einer schwachen Verbindung der Zwillinge und konfrontativ mit allen Charakteren.

Es widerstrebte mir wirklich zuweilen, die „negativen“ Entscheidungen zu treffen und die beiden in Zerüttung die Geschichte erleben zu lassen. Aber es ist wirklich grandios, wie die Entwickler beide Wege in gleicher Intensität erzählen. Es gibt übrigens zwei verschiedene Enden unabhängig davon, welche Erinnerung man am Ende als wahr wählt.

Ein fantastisches Spiel!
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Team
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
28.112
Bin gestern auch fertig geworden mit dem Spiel.

Bei allen psychischen Problemen von Mary-Ann machte es für mich auch wenig Sinn, dass sie wirklich Tyler erschießen wollte. Habe mich daher auch für die Erinnerung entschieden, dass es ein Missverständnis und der Tod somit eher überflüssig war.

Ansonsten habe ich versucht, die Bindung der Zwillinge so gut es nur geht werden zu lassen und bis auf wenige Momente ist mir das auch gelungen. Leider habe ich nicht aller Sammlerstücke entdeckt, obwohl ich mir wirklich viel Zeit genommen und alles durchsucht habe.

Meine spoilerfreie Wertung habe ich ja bereits bei "zuletzt durchgespielt" gepostet.
Zu deiner Spoiler-Aussage:
Das sehe ich so definitiv auch, dass das falsch rübergekommen ist und sich um ein tragisches Missverständnis handelt.

Ich hatte am Ende auch eine gute Bindung zwischen den Zwillingen. Hab da jeweils so geantwortet, wie ich es für richtig gehalten habe.
Die Sammelobjekte kann man lässig im "Relax-Modus" noch nachholen. Achtung, nicht auf "Neues Spiel" sondern auf die Kapitelauswahl gehen :D
 
janosch

janosch

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. November 2015
Beiträge
820
Ich hab's jetzt durch und nehme für alle Achievements nochmal ab der Hälfte nen zweiten Anlauf. Das Spiel ist echt super. Ich hatte auch erst alle Entscheidungen für eine gute Bindung genommen. Jetzt "muss" ich mich für die anderen entscheiden. Falls es einen Nachfolger gibt, der auf den Entscheidungen aus dem ersten Teil anknüpft, muss ich dann wohl nochmal nen dritten Anlauf nehmen, um alles wieder gerade zu rücken.
 
Frosch

Frosch

Achievement Panda
Team
Mitglied seit
25. Februar 2009
Beiträge
28.112
Ich hab's jetzt durch und nehme für alle Achievements nochmal ab der Hälfte nen zweiten Anlauf. Das Spiel ist echt super. Ich hatte auch erst alle Entscheidungen für eine gute Bindung genommen. Jetzt "muss" ich mich für die anderen entscheiden. Falls es einen Nachfolger gibt, der auf den Entscheidungen aus dem ersten Teil anknüpft, muss ich dann wohl nochmal nen dritten Anlauf nehmen, um alles wieder gerade zu rücken.
Ich habe nun das gleiche Problem, dass ich noch die "schlechte Verbindung" brauche.
Wo setzt zu in der Story ein? Ich versuch es aber Kapitel 2 irgendwo in der Mitte.
 
janosch

janosch

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
17. November 2015
Beiträge
820
Ich habe 14 Entscheidungen gezählt, die für die Verbindung zählen. Um 8 davon nochmal zu spielen habe ich in Kapitel zwei bei "Cold Case" eingesetzt.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben