• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Suche flotten Gigabit Router mit Modem!

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Professor

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
Ich will demnächst mal meinen Router, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat, durch neuen ersetzen.

Leider ist nicht so einfach das zu finden was ich eigentlich suche. Vielleicht könnt ihr was empfehlen.

Er sollte aber folgendes können:

  1. eingebautes DSL-Modem
  2. mindestens 2 Gibabit Ethernet Ports (also 1000 MBit)
  3. Konfigurierbare Priorität des Datenstroms (so das man z.B. Paketen von XBOX höhere Prioritat einräumen kann (besserer Ping))
  4. Wlan mit min. 108 Mbit oder besser
Ich glaube viele erfüllen bisher diese Bedingungen nicht.
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
moin,

ich würde immer ein externes modem empfehlen zb. speedport 200 (t-com) auch für 16000er zugang geeignet.

und als router
 
X30 Nic

X30 Nic

Altenpfleger
Mitglied seit
24. Dezember 2007
Beiträge
269
Schau mal hier :

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.


Diese müssten alle das erfüllen was Du möchtest, soweit ich das richtig verstanden habe.

Nur das mit Punkt Nr. 3 weis ich nicht!

Ich selbst habe auch kein separates Modem, und bin sehr zu frieden.


Gr. Nic
 
X30 Professor

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
Hi,

danke für Tipps!

@Das Boese O: Hmm, getrenntes Modem wollte ich eigentlich nicht, nervig ist immer der Platzbedarf und Kabelsalat. Der Router den du meinst DGL-4300
scheint nicht schlecht, aber ist auch nicht der jüngste oder? Ob der mit den aktuellen mithalten kann in Punkto Performance?

@X30 Nic: Leider haben auch alle in der Liste kein eingebautes DSL-Modem und bei Punkt 3 bin ich mir auch nicht sicher.
Am besten scheinen mir derzeit folgende:
  1. Linksys WRT610N-DE
  2. D-Link DIR-655
  3. D-Link DGL-4300
Leider auch kein eingebautes DSL-Modem :(
 
Zuletzt bearbeitet:
X30 Nic

X30 Nic

Altenpfleger
Mitglied seit
24. Dezember 2007
Beiträge
269
@X30 Nic: Leider haben auch alle in der Liste kein eingebautes DSL-Modem und bei Punkt 3 bin ich mir auch nicht sicher.
Am besten scheinen mir derzeit folgende:
  1. D-Link DIR-655
  2. D-Link DGL-4300
  3. DGL-4300
Leider auch kein eingebautes DSL-Modem :([/quote]



Oh, da hab ich wohl nicht richtig geschaut:p.... also Deine Konfiguration ist wirklich nicht einfach.....:eek:
 
X30 Professor

X30 Professor

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
199
X30 Nic

X30 Nic

Altenpfleger
Mitglied seit
24. Dezember 2007
Beiträge
269
Test`s findest Du auf computerbild.de, aber soweit ich das in Erinnerung habe
ohne besagte 1000 m/bit, die meisten Test`s die es gab,
wurden von AVM oder Netgear evtl. auch D-Link gewonnen.
Bei diesen Vertretern kann man eigentlich nichts falsch machen.

Ich hatte viele Jahre von T-Com den Speedport 701V,
kann nur sagen keine Probleme , einfache Bedienung und viele Einstellmöglichkeiten.

Gr. Nic
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
moin moin

es sieht so aus, als wenn immer mehr hersteller das modem "außen vor" lassen. das hat einfache gründe.

die zugangsart wechselt bei vielen schneller als die interne netzwerkstruktur und so müssen die anwender nicht jedesmal die komplette netzwerktechnik erneuern und neu konfigurieren.
was nützt die beste netzwerktechnik wenn das modem regional in manchen gebieten probleme mit dem syncsignal der telefonanbieter haben.

ich habe das mal selber erlebt. ich habe einen super router mit integriertem modem ausprobiert der an meiner telefon anschlussdose standig das syncsignal verloren hat und immer wieder neu resetet werden musste.

fazit:
dein netzwerk kann 20 jahre laufen, die zugangsgeschwindigkeit kann in der zeit 5-10 mal gesteigert werden und wenn du ein "all in" router hast, musst du jedesmal dein komplettes netzwerk erneuern mit dem 3-4 fachen kostenaufwand.

ich kann noch einige gründe für eine "trennung" von modem und router aufführen, aber das vorgenannte sollte reichen und jedem einleuchten.

gruß, das böse O
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben