• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Subwoofer anschließen an onkyo verstärker

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
NudossiOssi

NudossiOssi

Altenpfleger
Mitglied seit
25. Juni 2009
Beiträge
389
Die Übernahmefrequenz noch auf 120Hz stellen, dann sollt noch mehr Bass aus dem Subwoofer kommen. Deine Lautsprecher können ja erst ab 120Hz Töne ausgeben. Also fehlt Dir jetzt alles an Bass zwischen 40 bis 120Hz....
Am Subwoofer den Lowpassfilter einfach auf den höchsten Wert stellen. Der AVR gibt dann sowieso nur alles unter 120Hz an den weiter.

Die Phase kannste auch mal ändern und so lassen, wie es weniger dröhnt und besser klingt. Ob Du das am Subwoofer oder am AVR änderst ist egal. Einfach ausprobieren, wie es Dir besser klingt und dann so lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.716
bzw einfach mal das ypao-system (mikro ist doch auch beim kleinen dabei?!) nutzen, das bringt normalerweise ziemlich brauchbare einstellungen als ergebnis...
 
J

JohnConnor73

Jungspund
Mitglied seit
14. Dezember 2020
Beiträge
92
Ich habe es mit einer DVD probiert und da kommt was aus dem subwoofer
Dann war meine vermutung wohl richtig :cool:
Dann hast du jetzt allerdings das problem mit sehr bescheidenem klang ohne grundton im stereobereich. Beim musikhören bspw. Dafür sind brüllwürfelsets reichlich ungeeignet
 
J

JohnConnor73

Jungspund
Mitglied seit
14. Dezember 2020
Beiträge
92
Ich würde mich an deiner stelle mal in den ebay kleinanzeigen nach guten stereoboxen (am besten standboxen wenn deine bude das hergibt) umschauen. Da gibts für 100-200€ manchmal echt gute teile anzuschnappen und die dürften dein hörvergnügen va beim musikhören ganz dramatisch erhöhen :)

Woher kommst du? @threaderöffner
 
NudossiOssi

NudossiOssi

Altenpfleger
Mitglied seit
25. Juni 2009
Beiträge
389
Also wie gesagt halte ich das für ein gerücht. Wobei das auch kein feature ist, daß irgendein klangpurist nutzen würde :p
Keine ahnung. Vll. Gibts das nur bei billigen receivern. Vll. Ist das auch wirklich nur der fall wenn man als front ls "kleine" boxen angibt. Das könnte ich mal testen. Da ich aber richtige stand ls mit je 2 22er tts habe habe ich die noch nie als klein definiert. Und mein marantz sr7007 gibt auch in jedem stereo modus kein sub signal aus. In "multi channel stereo" werden auch die hinteren ls mit musik beschickt aber das klingt scheiße :cool: sportübertragungen kann man damit manchmal etwas aufpeppen aber das ist auch selten.
Teste ich später aber mal hast mich jetzt neugierig gemacht :)
Ob Du das für ein Gerücht hältst oder Peng - :LOL:.....

Hier stehen eben klare Fakten, die man in jeder Bedienungsanleitung nachlesen kann (auch in der von Deinem Gerät S. 134) gegenüber "ich halte mich für den Klangpuristen und erzähle Euch mal, wer hier die Standlautsprecher stehen hat"....

Es gibt sehr hochwertige Regallautsprecher, die eben bauartbedingt nicht so tief wie ein Subwoofer spielen können aber dennoch einen hervorragenden Klang bieten. Nicht jeder ist bereit, seinen Wohnraum mit Standlautsprechern "zu verschönern". Und es gibt auch Zimmergrößen, da sind Standlautsprecher absolut kontraproduktiv für einen natürlichen und ausgewogenen Klang. Genau dafür hat JEDER normale insbesondere hochwertige AVR die Möglichkeit "Große" oder "Kleine" Lautsprecher zu definieren oder noch besser eine klare frei wählbare Übergabefrequenz / Crossoverfrequenz (jeder Hersteller nennt das anders...) zu definieren. Genau dann gibt der AVR sinnvollerweise im Stereobetrieb alle tiefer liegenden Frequenzen unterhalb dieser Übergabefrequenz / Crossoverfrequenz über den Subwoofer aus. So jetzt darf ich auch mal: :cool::p

Ich würde Ferix empfehlen die Boxen mal ordentlich zu positionieren und alles vernünftig einzustellen. Danach kann man immer noch sehen, ob man mit dem Ergebnis zufrieden ist oder nicht. Die Ansprüche diesbezüglich sind eben auch sehr individuell.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JohnConnor73

Jungspund
Mitglied seit
14. Dezember 2020
Beiträge
92
Grundsätzlich gebe ich dir da recht. Es gibt gute kompaktboxen. Aber diese (seine) brüllwürfel gehören definitiv nicht dazu :cool:
 
GismoX

GismoX

Foren-Gremlin
Sponsor
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.403
Grundsätzlich gebe ich dir da recht. Es gibt gute kompaktboxen. Aber diese (seine) brüllwürfel gehören definitiv nicht dazu :cool:
Ja aber wenn das so ist, dann brauchen wir da auch gar nicht weiter drüber reden. In der Theorie passt das. Allerdings weichen Theorie und machbare Praxis vielleicht voneinander ab. :D

Also versuchen die Boxen ordentlich zu positionieren, und dann einzumessen.
Danach dann mit geschärften Hörgeräten an die Position der Einmessung setzen und ein wenig den Sound genießen, also im Rahmen der Möglichkeiten ...

Dann bin ich mal auf das berichtete Ergebnis gespannt :)
 
J

JohnConnor73

Jungspund
Mitglied seit
14. Dezember 2020
Beiträge
92
Mini satelliten aus einem brüllwürfelset als vollbereichslautsprecher einsetzen? Da kann nicht viel brauchbares bei rumkommen :cool:
 
Khaaoos

Khaaoos

Rentenbezieher
Mitglied seit
11. April 2008
Beiträge
2.716
ich fand es schon grenzwertig, den TE bei der frage nach anschluss seines neuen, offensichtlich einfachen lautsprechersets direkt zum (sinnfreien) kauf eines anderen, offensichtlich genauso einfachen avrs zu bewegen, weil eine einzelne buchse fehlt...
jetzt noch mit der empfehlung draufzusetzen, er solle doch gleich auch neue lautsprecher kaufen, weil seine offensichtlich (zu) einfach sind... macht mal nen punkt ey..

es gibt leute, die können oder wollen keine 4stelligen summen für einen einzelnen lautsprecher ausgeben.. und brauchen das auch garnicht, um spaß an klang zu haben... aber auch diesen leuten kann man sachen 'schlechtreden'.. und das muss irgendwie nicht sein.

das sollte man ggf in einem "ich hab mehr ahnung und die geileren speaker als du" thread verlagern..
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben