• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Steh völlig neben mir... :( ( bei Hund Auge raus)

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
R

Ronja

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
121
Ich bin unter Schock! Sorry, wenn ich deshalb wirr schreibe.

Mein Mann war mit unserem Willi-Schatz (Hund, Cavalier King Charles Spaniel 5,5 Monate) in der Hundeschule. Irgendwann so gegen 19.30 Uhr bekam ich einen Anruf "Ich bin in der Tierklinik in Duisburg. Willi wurde gebissen und sein Auge ist raus gerutscht". Der kleine Schatz wurde sofort operiert und morgen soll eine zweite OP folgen.
Das ist so furchtbar. Willi ist soooo lieb, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ein anderer Hund ihn einfach so angreift. Und niemand weiß welcher Hund das war...angeblich.

Wie gerne wäre ich jetzt bei ihm. Aber das geht nicht :( Der kleine ist soooo lebensfroh und hat noch sein ganzes Leben vor sich... Hoffentlich geht die zweite OP morgen gut. Die erste hat er hinter sich und schläft jetzt noch...
 
X30 ROGZ

X30 ROGZ

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
22. Februar 2011
Beiträge
784
in einer seriösen hundeschule sollte sowas eigentlich nicht passieren.
wenn sich dein schock gelegt hat und es deinem liebling wieder besser geht würde ich dringenst raten da nochmal mal nachzuhaken wie es dazu kam.und nicht abwimmeln lassen...die betreiber haben nämlich auch so etwas wie eine aufsichtspflicht.
 
R

Ronja

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
121
Ja, das denke ich auch. Klar, dass Hunde sich manchmal raufen..,.

Nur "Keine Ahnung, wer das war" find ich von der Trainerin heftig. Die OPs werden ja auch was kosten... wurde extra ein Augenspezialist abends um 19.30 Uhr gerufen...

Erst einmal steht natürlich die Gesundheit des Tieres im Vordergrund.

Schon heftig wie ein Tier einem ans Herz wachsen kann.
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.025
Erstmal mein herzliches Beileid, für die Umstände. Aber ich war schon mal auf einem Gnadenhof auf Teneriffa und kenne abartiges Leid dieser Tiere. Es war (wahrscheinlich) ein Unfall, und Kopf hoch! - Ein Hund kann auch gut mit einem Auge leben. Nur so zum Trost. Es gibt schlimmeres, aber ich kann mitfühlen, denn wenn es mein Hund gewesen wäre, wäre ich ähnlich schockiert.

Alles wird gut. Grüße Frank aka GenX
 
R

Ronja

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
121
Mit einem Auge wird ein Hund klar kommen.

Ich hab mehr Schiss, dass der kleine Kerl n psychischen Schaden davon getragen haben könnte... er stand völlig unter Schock..

Und vor den weiteren OPs hab ich Schiss,, mit 5 Monaten ist das ja auch nicht ohne...

Und mich nervt es, dass es keiner gewesen sein will...

uuund mich nervt es, dass mein Mann und ich uns deswegen streiten...
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.025
Kann ich gut verstehen. Ich habe mich mit meiner Freundin auch schon häufig gezofft, weil wir unseren Absturz (ja, der heißt wirklich so) vor 11 Jahren zusammen großgezogen haben und trotzdem hat immer noch jeder von uns eine andere Meinung, was richtig für den Hund sei. Dabei meinen es doch beide nur gut. Das wird bei euch sicher auch so oder so ähnlich sein. Beruhigt euch erst mal und versucht, wieder auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, dann wird das schon wieder. ;)
Wenn ein Hund mal gebissen wird, will nie jemand die Verantwortung dafür tragen. Im Vordergrund steht jetzt erst mal das Wohl des Tieres, danach kann man ja immer noch recherchieren.
 
R

Ronja

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
121
bevor jetzt jemand denkt, ich sei ne frustrierte Hausfrau, die sich ausschließlich auf den einen Hund konzentriert...
1) ich hab 2 Staatsexamina, was aber nix an meiner Nähe zur Realität ändert


2)Wir haben 3 Hunde. Was es aber nicht erträglicher macht, wenn einer so leiden muss.. Es hilft einfach nur stark zu sein, weil die beiden anderen ja ganz gewohnt weiterleben sollen...

Ich vermisse den kleinen soo.. Bei uns war abends immer Chaos, weil der kleine und der mittlere getobt haben und die ganze Bude zum Toben genutzt haben,,,
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.025
Am Leid eines Tieres helfen auch keine Staatsexamen zur Linderung. Wie gesagt, man kann nur im Geiste beistehen und hoffen, dass alle wieder gesund werden. Jedenfalls hoffe ich, dass es Dir/Euch besser geht, wenn man jemand kurz zugehört hat, obwohl das nicht so mein Ding ist. Aber als Hundebesitzer macht man das wohl instinktiv so. :)
 
R

Ronja

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
20. Februar 2011
Beiträge
121
sorry, wenn ich unsinn schreibe...

ich dreh gard durch vor sorge... und obwohl es "nur" ein tier ist.

dass es niemand gesehen haben will, find ich als frechheit und ich hab der trainerin schon ganz klar meine meinung dazu geschickt.
verarschen lass ich mich nicht! die trainerin hat sich angeboten es über ihre versicherung laufen zu lassen.. nben den junghunden waren nur ihre beiden ausgewachsenen hunde auf dem platz...
mein mann ist da zu lieb und das regt mich grade total auf!
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.025
Das ist gewiss kein Unsinn und ich kann Deine Situation verstehen. Aber das kannst Du jetzt auch nicht weiter im Netz diskutieren, da musst Du Dich mal der Realität stellen, wäre mein Tipp. Ich muss jetzt leider ins Bett, mein Sohn will nämlich nicht einpennen! Also, so long! ;)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben