• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

State of Decay 2

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
State of Decay 2
Firmen
Microsoft Studios, Undead Labs
NattyGamer

NattyGamer

Altenpfleger
Mitglied seit
28. Februar 2020
Beiträge
413
@blade208 Bei der Sheriff-Mission müssen diverse Enklaven auf der Map vom Spiel erschaffen werden.

Wenn das Enklavenlimit erreicht ist, können keine neuen Enklaven auf die Map kommen und der Missionsfluss kommt zum Stehen.

Hast du viel allierte Enklaven (hellblau) und feindliche Enklaven (rot) fest auf der Map? Dann solltest du dort aufräumen. Durch Diplomatie vertreiben (Unterstützung versagen) oder feindliche Enklaven ausräuchern. Einzelne Händler oder Mysteriöse Fremde gelten übrigens jeweils auch als eine vollwertige Enklave.

Ich meine mal irgendetwas von 12-15 Enklaven gelesen zu haben. Das wäre das Maximum pro Map.

Versuche mal, deutlich unter diesen Zahlen zu bleiben. Dann sollte es eigentlich zügig weitergehen.
 
B

blade208

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
12. Juli 2012
Beiträge
535
vielen dank für deine Hilfe, blaue habe ich nur ein Lager und die roten habe ich alle getötet.. es gibt noch welche die Neutral sind..
 
NattyGamer

NattyGamer

Altenpfleger
Mitglied seit
28. Februar 2020
Beiträge
413
@blade208

Sollte das nichts nützen, dann kannst du die Leader-Questline auf zwei Arten zurücksetzen. Beide erfordern allerdings ein wenig Zeit:

1. Entlasse deinen Anführer. Danach musst die ihn zwar erneut durch Einflusssammeln vom Bürger zum Helden aufleveln (bei hoher Moral etwa 15 Minuten mit ein paar Missionen und Freak-Kills), aber das geht. Sobald er wieder Held ist, ernenne ihn erneut zum Anführer. Das sollte nachdem alle Seuchenherzen zerstört sind, die Questline erneut starten.

2. Wechsele die Karte. Danach musst du zwar erneut alle Seuchenherzen vernichten, aber danach sollte die Questline erneut starten. Hier musst du allerdings deutlich mehr Zeit mitbringen 1-3 Stunden, je nach Schwierigkeitgrad und Erfahrung.
 
B

blade208

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
12. Juli 2012
Beiträge
535
habe mich für 1 entschieden und eine neue Anführerart benannt.. Als ich dann das Vermächtnis abgeschlossen habe, habe ich es nochmal mit dem Sherrif probiert und siehe da, es hat geklappt :)

mal schauen, ob ich noch einen run auf Alptraum durchziehen werde..
 
NattyGamer

NattyGamer

Altenpfleger
Mitglied seit
28. Februar 2020
Beiträge
413
Update 16 kommt heute für SoD 2!

Neben den neuen Gegenständen aus dem „Pawn Shop“ beim Bounty Broker kommen diverse gute und interessante Patches und Tweaks.

Allem voran soll der Multiplayer deutlich stabiler laufen und die Synchronisationsfehler minimiert werden.

Die mit der Juggernaut Edition zuletzt eingeführten Schweren Waffen erfahren ein umfassendes Overhaul. Sie werden gebufft in allen Bereichen und sollten nun endlich deutlich effektiver sein. Vor allem Juggernauts sollen damit einfacher zu erlegen sein.

Alle Waffen aller Gattungen erhalten die doppelte Haltbarkeit. Insbesondere in Nightmare ist das sehr sinnvoll.

Mündungsbremsen und Chokes erhalten einen Buff.

Zahlreiche kleinere QoL Updates.

Juggernauts waren wohl total verbuggt. So machte es wenig Unterschied, ob man mit einer Luftdruckpistole oder einer AK 47 auf sie geschossen hat. Sie fraßen immer die gleiche Anzahl Treffer. Jetzt haben Trefffer mit den unterschiedlichen Kalibern eine logische Konsequenz auf die Riesen. Zudem werden sie endlich anfälliger für Headshots. Dadurch werden sie nicht mehr solch ekelhafte Bulletsponges, wenn man mit Bedacht vorgeht.

Für umfassende Infos die originalen Release Notes auf Englisch:

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
NattyGamer

NattyGamer

Altenpfleger
Mitglied seit
28. Februar 2020
Beiträge
413
Kleiner Erfahrungsbericht, der die Multiplayerfraktion interessieren dürfte.

Also Fehler-3 Disconnects sind seit Update 16 Geschichte! Yeah! Fehler 3 ist eigentlich nur an der Tagesordnung, wenn tatsächlich Verbindungsabrissse im eigenen Netzwerk vorliegen. Die letzten sechs Monate kamen sie aber regelmäßig beim gemeinsamen Zombieschnetzeln vor, ohne dass Fehler im Netzwerk vorlagen. Teilweise wurde das Spiel im MP unspielbar.

Undead Labs hat es endlich geschafft. Die Synchronisation zwischen Host und Clients wurde effizienter und effektiver korrigiert und neu gestaltet.

Nach etwa 10 Stunden insgesamt im MP post Patch als Host und Client kann ich feststellen, dass ich keinen einzigen Disconnect mehr hatte. Auch die Synchronisation wurde erheblich verbessert. So hatte ich als Client keinerlei unsichtbare Zombies mehr, die beim fehlerhaften Sync auftraten. Nur der Host konnte diese Zombies sehen, die seine Mitstreiter angriffen.

Multiplayer ist wieder problemlos möglich und die Performance verbessert. Thumbs up!

Heavy Weapons wurden deutlich verbessert und machen jetzt deutlich mehr Spaß und Sinn als zu Release der Juggernaut Edition. Dennoch fühlen sich ein paar Sachen noch immer falsch an. So ist die Reichweite manchmal gefühlt viel zu kurz. Womöglich sind die Hitboxen etwas falsch justiert. Dennoch machen sie jetzt Spaß!

Juggernauts können jetzt leicht gelegt werden, wenn man Kopftreffer landet. Das ist echt gut und macht Nightmare erträglicher.

Haltbarkeit aller Waffen wurde verdoppelt. Das war nötig; insbesondere in Nughtmare. Waffen verlieren ihre Haltbarkeit wie zuvor, allerdings wurde ihr Healthpool verdoppelt. Das bedeutet, dass viele Sturmgewehre nicht schon nach dem zweiten Clip gelb sind.

Die Reperatur einer Waffe kann jetzt allerdings sehr teuer werden, da die Teile zur Reparatur nun ebenfalls verdoppelt wurden. Allerdings bekommt man beim Zerlegen erbeuteter Waffen auch wiederum doppelt so viele Teile im Gegensatz zu vorher. Das fühlt sich alles sehr gut und richtig an. Mündungsbremsen machen die Waffen jetzt widerstandfähiger. D.h. sie verlieren die Haltbarkeit langsamer. Zusätzlich erhöhen die Mündungsbremsen nicht mehr die Lautstärke der Waffe. Das macht sie endlich sinnvoll und zu einer echten Alternative zum Schalldämpfer je nach Einsatz vor allem in Dread/Nightmare.

Das Spiel ist besser denn je! Der vor allem kostenlose Langzeitsupport ist grandios. Ich freue mich auf den ganzen Kram, der da noch definitiv kommen wird. Die Devs haben ausdrücklich mehrfach in ihren wöchentlichen Live-Streams betont, dass sie noch an sehr vielen - nicht nur kleinen - Erweiterungen arbeiten. Und seit Release bei Steam sind die Spielerzahlen regelrecht explodiert.
 
NattyGamer

NattyGamer

Altenpfleger
Mitglied seit
28. Februar 2020
Beiträge
413
Seit dem 18.5. ist Patch 17.0 live.

Das Anniversary-Update anlässlich des zweiten Geburtstags des Spiels bringt Gameplay-Verbesserungen und neue Inhalte beim Bountybroker. Dabei dreht sich alles um freischaltbare klassische Gegenstände und Outfits aus dem ersten Teil von State of Decay.

Wer sich noch bis Ende Juni im Spiel einloggt, bekommt kostenlos ein paar lustige, zeitlich exklusive Kleidungsstücke für seine Überlebenden spendiert. Darunter ein mit LEDs beleuchteter Cowboyhut. 😂

Wo viel Licht, da auch Schatten! Der aktuelle Patch hat die Performance einiger Fahrzeuge verhunzt. Hotfix kommt da sicher bald.

Hier noch die offiziellen englischen Patch Notes:

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
 
viddn

viddn

Killed By Death
Sponsor
Mitglied seit
03. Juli 2018
Beiträge
541
Gestern wurde ein live stream für den kommenden Montag angekündigt.
Eigentlich nichts neues, bis auf das Bild.
Auf dem ist das übliche Logo mit Titel zusehen. Allerdings mit einen kleine Unterschied, "Green Zone". Raum für Spekulationen...mal abwarten was uns da erwartet.
Der Tweet wird von Twitter eingebettet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Twitter.
 
NattyGamer

NattyGamer

Altenpfleger
Mitglied seit
28. Februar 2020
Beiträge
413
Montag stellten Undead Labs den diese Woche erscheinenden Patch 18 vor.

In gewohnter Manier gibt es eine neue Bounty-Liste mit Waffen, Kleidungsstücken und einem Fahrzeug. Das Thema ist „Sea of Thieves“ und dreht sich damit komplett um Piraten. In „Sea of Thieves“ soll es wohl aktuell auch Items zu „State of Decay“ geben.

Darüber hinaus wird die „Green Zone“ eingeführt. Dieser Modus stellt einen neuen Schwierigkeitsgrad dar, der einfacher als die Standard-Schwierigkeit ist. Zombies sollen weniger Schaden verursachen und die Überlebenden verfügen hier über allgemein mehr Ausdauer. Als First-Day-Zocker des Spiels war ich von dieser Ankündigung sehr enttäuscht, allerdings soll es Anfängern und Gelegenheitsspielern den Einstieg in SoD2 erleichtern. Die Devs betonten, dass Nachfrage für einen Easymode herrsche. Wenn es neue Spieler bringt, soll es mir Recht sein. Das bedeutet weitern Support. Zumal mehrfach im Stream betont wurde, dass die „Green Zone“ nur der Auftakt zu weiteren neuen Erweiterungen darstelle. Den Hardcore-Spielern, denen Nightmare zu leicht ist, werde ein Herbst-update ersehnte Neuerungen bringen. Das wurde versprochen, ohne Konkretes zu nennen. Ich bin gespannt.

Edit: Typos
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben