Starlink: Battle for Atlas

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 1512
  • Beginndatum
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.098
#11
Bin noch zwie gespalten. Wenn man echt alle Raumschiffe physisch braucht wäre es doof.

Hier noch eine Zusammenfassung vom Lieblingszwerg:

Das Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

PS: Wenn die Schiffe auf den Controller gesetzt werden sollen: Wie mache ich das bei der Switch im Handeheld-Modus?
 
wb79

wb79

Moderator
Mitglied seit
17. September 2014
Beiträge
2.444
#12
Bin noch zwie gespalten. Wenn man echt alle Raumschiffe physisch braucht wäre es doof.
Brauchst du nicht, steht in dem Bericht, den ich oben verlinkt habe auch drin (in einem Nebensatz).:cool:
Wenn die Schiffe auf den Controller gesetzt werden sollen: Wie mache ich das bei der Switch im Handeheld-Modus?
Würde mich auch mal interessieren. Das wäre wahrscheinlich dann ganz schön unhandlich.
Abgesehen davon, dass das dann in der Zockerrunde im Bus ganz schön doof aussehen würde. Jedenfalls, wenn man außerhalb von Japan oder Südkorea lebt. :LOL:

Das würde mich dann auch wieder dazu bewegen mir "nur" das Grundspiel zu holen und das alles digital zu machen. Ist dann zwar weniger spaßig...
 
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.098
#13
Brauchst du nicht, steht in dem Bericht, den ich oben verlinkt habe auch drin (in einem Nebensatz).:cool:

Würde mich auch mal interessieren. Das wäre wahrscheinlich dann ganz schön unhandlich.
Abgesehen davon, dass das dann in der Zockerrunde im Bus ganz schön doof aussehen würde. Jedenfalls, wenn man außerhalb von Japan oder Südkorea lebt. :LOL:

Das würde mich dann auch wieder dazu bewegen mir "nur" das Grundspiel zu holen und das alles digital zu machen. Ist dann zwar weniger spaßig...
Bei eurogamer klingt es aber schon so, als dass man die Schiffe kaufen muss:
Übrigens kann man sich den Controller-Turmbau zu Babel grundsätzlich auch sparen. Nach dem Kauf der Spielzeuge werden die digitalen Pendants im Spiel registriert und können auch ohne das physische Zusammenstecken genutzt werden.
Das lässt dann aber auch vermuten, dass man im Handheld Modus auf die physischen Schiffe verzichtet.
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Rentenbezieher
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
2.949
#14
Das Spiel hat mich auch interessiert. Laut einiger Previews soll es ein grundsolides und schön anzusehendes Spiel (Xbox One) sein. Wer sich die Digital-Version für knapp 100,- EUR gönnt, bekommt alle verfügbaren Raumschiffe und Piloten. Die durchschnittliche Spielzeit soll bei 10 bis 15 Stunden liegen. Empfohlen wird auch, den Schwierigkeitsgrad höher zu stellen, sonst könnte es für erfahrene Spieler zu einfach werden.
 
Ronin

Ronin

Jungspund
Mitglied seit
10. Dezember 2014
Beiträge
76
#15
Das lässt dann aber auch vermuten, dass man im Handheld Modus auf die physischen Schiffe verzichtet.
Nicht unbedingt. Wenn du die physischen Schiffe 1x zuhause auf der Switch registriert hast, dann sind sie auch im Handheldmodus permanent freigeschalten. So habe ich das zumindest verstanden.

Da es nur auf der Switch den Arwing+Fox gibt, werde ich wohl zu dieser Version greifen.
 
Dorfracer

Dorfracer

Sponsor
Mitglied seit
08. Januar 2018
Beiträge
612
#16
Das Spiel hat mich auch interessiert. Laut einiger Previews soll es ein grundsolides und schön anzusehendes Spiel (Xbox One) sein. Wer sich die Digital-Version für knapp 100,- EUR gönnt, bekommt alle verfügbaren Raumschiffe und Piloten. Die durchschnittliche Spielzeit soll bei 10 bis 15 Stunden liegen. Empfohlen wird auch, den Schwierigkeitsgrad höher zu stellen, sonst könnte es für erfahrene Spieler zu einfach werden.
Knapp 100 Euro für nur 10 bis 15 Stunden Spielzeit ist mir persönlich zu viel Geld für die paar Stunden. Oder sind diese 10 bis 15 Stunden für eine Hauptstory und man kann noch viel mehr drumherum tätigen?
 
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.098
#17
Nicht unbedingt. Wenn du die physischen Schiffe 1x zuhause auf der Switch registriert hast, dann sind sie auch im Handheldmodus permanent freigeschalten. So habe ich das zumindest verstanden.

Da es nur auf der Switch den Arwing+Fox gibt, werde ich wohl zu dieser Version greifen.
Muss man dann mal schauen wie das funktioniert wenn man on the fly Teile wechseln möchte.
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Rentenbezieher
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
2.949
#18
Knapp 100 Euro für nur 10 bis 15 Stunden Spielzeit ist mir persönlich zu viel Geld für die paar Stunden. Oder sind diese 10 bis 15 Stunden für eine Hauptstory und man kann noch viel mehr drumherum tätigen?
Das weiß ich nicht. Es soll aber neben der Hauptquest noch genug nebenbei zu erledigen sein. Was mich angeht brauche ich in der Regel immer länger als die angegebene Stundenzahl.
 
P

Pepe

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
10. Dezember 2007
Beiträge
3.835
#20
Wer sich die Digital-Version für knapp 100,- EUR gönnt, bekommt alle verfügbaren Raumschiffe und Piloten.
Muss ich also NICHT die Plastikmodelle kaufen um alle Waffenteile, Modifikationen und Raumschiffe zu haben? Ich dachte das wäre so ein Toy to Daddel - Spiel?! Hatte mich schon gewundert wie das mit der digitalen Version klappen soll.
 
Oben