• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Star Wars - Allgemein

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Zäpp

Zäpp

Altmeister
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
7.098
Ok, Folge vier bietet schon ein paar Punkte die man kritisieren könnte in Bezug auf das Handeln einiger Charaktere. Da wurden dann recht simple Wege aus bestimmten Situationen gesucht. Weiß nicht ob man das im Rahmen einer Episode hätte anders lösen können. Aber auf der anderen Seite hat man wieder eine Figur, die so interessant ist, dass man über den Rest hinwegsehen will.
Um das mal alles möglichst spoilerfrei zum umreißen :D
 
Zäpp

Zäpp

Altmeister
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
7.098
Bei der heutigen Folge ist mir erst aufgefallen, dass Bad Batch ja im Vergleich zu Clone Wars bisher völlig chronologisch aufgebaut ist. Das ist völlig wertungsfrei, ist mir nur aufgefallen. Die Folge war auch wieder sehr gut. Es ist schön wie Bad Batch mit dem Rest des Universums verwoben wird.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Sofa-Quarterback
Sponsor
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
986
Also bevor Disney die Geldbörse aufgemacht hat und nun Herr und Meister über Star Wars ist war es üblich das alle Teile des Star-Wars-Universums miteinander verwoben sind und, noch wichtiger, es keine Widersprüche gab. Ich habe mal etwas davon gelesen, dass es wohl eine Abteilung gab die alle Medien daraufhin geprüft hat. So sind die Comics und Bücher und Spiele schlüssig wenn man es quer liest ....

Ich finde das mit der chronologischen Reihung der Folgen auch besser als bei Clone Wars, denn da musste man ja nebenher eine Timeline konsultieren wenn man es in der richtigen zeitlichen Abfolge sehen wollte ... eine Entscheidung die ich bis heute nicht verstehe.
 
Zäpp

Zäpp

Altmeister
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
7.098
Disney hat extra damit es keine Ungereimtheiten gibt alles aus dem Extended Universe für nichtig erklärt. Zum einen um dem Wildwuchs da Herr zu werden, aber natürlich haben sie damit auch sichergestellt, dass nichts im Widerspruch zu den letzten drei Filmen der Skywalker Saga steht. Das Star Wars Universum ist also nachdem 'Disney die Geldbörse aufgemacht hat und nun Herr und Meister über Star Wars' konsistenter.

Die unterbrochene Timeline ist mir bei Clone Wars aber auch erst hinterher bewusst geworden. Schlimm oder sogar hinderlich fand ich das nie.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Sofa-Quarterback
Sponsor
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
986
Also den Move von Disney einfach alles andere als "Legend" zu erklären und dann diverse Sachen komplett auf links zu drehen ist nun nicht wirklich smart ... auch wenn es aus Vermarktungssicht sicher Sinn machen könnte.

Ich fand es gab eben in der Prä-Disney-Ära keinen Wildwuchs, zumindest nicht bei dem was ich so gelesen habe.

Ich bin aber dadurch auch vorbelastet, das gebe ich gern zu. Ich finde es ziemlich bescheiden wie der neue Kanon nun mit den "Legends" kollidiert. Vor allem wenn bei man selbst für ein gewisses Kuddelmuddel verantwortlich ist. Dann sollte man ordentlich cutten und z.B. Namen nicht doppelt verwenden wenn dieses absolut keine Not tut oder sinnvoll zu begründen wäre.

Ob das neue "Universum", so klein es noch ist, auch weiterhin konsistent bleibt mit wachsender Anzahl an Veröffentlichungen bleibt auch abzuwarten. Aber vielleicht bedienen sie sich ja bei den Superhelden und machen dann weitere Realitäten auf um alles was man gern hineingeschrieben hätte auch irgendwie erklären zu können ....
 
qione

qione

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2015
Beiträge
1.139
Irgendwann wird STAR WARS weiter gereicht und die Disney Lore ist dann Legende 2 😂

Ne du, bin da raus seit sie Luke zerrissen haben.
 
Zäpp

Zäpp

Altmeister
Sponsor
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
7.098
Also den Move von Disney einfach alles andere als "Legend" zu erklären und dann diverse Sachen komplett auf links zu drehen ist nun nicht wirklich smart
Naja, so muss man nur die eigenen Autoren bezahlen und kann den eigenen Plan verfolgen ohne auf (mal ganz übertrieben gesprochen) Fan-Fiction zu achten. Das ist das smarteste was sie in der Situation machen konnten.

Vor allem wenn bei man selbst für ein gewisses Kuddelmuddel verantwortlich ist.
Welches Kuddelmuddel?

Ob das neue "Universum", so klein es noch ist, auch weiterhin konsistent bleibt mit wachsender Anzahl an Veröffentlichungen bleibt auch abzuwarten.
Da jetzt alles aus einem Haus kommt ist das schon wahrscheinlich. Es hat ja laut deiner Aussage auch vorher schon geklappt wo quasi jeder etwas beitragen konnte und damit die Veröffentlichungen noch deutlich mehr waren.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Sofa-Quarterback
Sponsor
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
986
Welches Kuddelmuddel?
Mein Paradebeispiel:

In den "Legends" hat Luke einen Sohn. Dieser trägt den Namen Ben.

Warum muss nun unter Disney Han, der in den Legends 3 wundervolle Kinder anderen Namens hat, nun plötzlich (vermeintlich) nur ein Kind haben und dieses dann ausgerechnet Ben heißen. Warum kann man solche Doppelungen nicht einfach vermeiden ? Ein anderen Name dürfte nun echt nicht schwer zu finden sein. Und als Hommage an Kenobi - dann nennt man das Kind eben Obi oder Wan.

Das nun nur das eigene Autorenteam bezahlt werden muss und das Universum nun konsistent gehalten wird weil ja nur eigene Autoren daran mitwirken - das hatten wir doch auch schon vorher. Natürlich wurde früher keine Fan-Fiction mit ins Boot geholt und als Kanon erklärt sondern nur "lizensierte" Werke ... was also soll nun anders sein? Es sollte immer noch alles vor der VÖ geprüft werden bzw. unter Auflagen geschrieben werden. Ja, man muss jetzt nur noch 20 statt 400 Werke beachten, doch das wird mit der Zeit auch unweigerlich mehr.

Für mich bleibt diese Entscheidung immer noch unverständlich, zumal die Qualität ja dadurch nicht wirklich zugenommen hat. Bis auf wenige, positive, Ausnahmen mal abgesehen ist der Content nicht spannender, diverser oder umfänglicher geworden.

Ich hoffe es wird zukünftig die Chance wirklich genutzt viele tolle Geschichten fernab der Skywalkers und Solos zu erzählen ... und auch neue Figuren zu etablieren und nicht alte Figuren einfach umzuschreiben. Bad Batch oder der Mando sind ja da ein guter Schritt in die Richtung. Nur wenn das der Weg ist, dann war die "Legends"-Entscheidung auch nicht wirklich notwendig.

Ich traue mich z.B. nicht Thrawn zu lesen, ich habe echt Sorge davor was nun aus dem Großadmiral geworden ist ...
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
9.466
Ich traue mich z.B. nicht Thrawn zu lesen, ich habe echt Sorge davor was nun aus dem Großadmiral geworden ist ...
Die Frage kann ich dir beantworten.
Ich hab Timothy Zahn als Autor für das Star Wars-Universum immer geschätzt. Seine ersten beiden Thrawn-Serien waren legendär.
Die neuen Bücher (bin gerade bei „Allianzen“) präsentieren uns einen viel zu omnipotenten Thrawn, der alles weiß, alles kann, er ist wie Rey in den neuen Filmen - und damit uninteressant geworden. In Buch 2 steckt er sogar Darth Vader in die Tasche. Hält ihn im ganzen Buch immer die Karotte vor die Nase, spielt doppelte Spiele und besitzt keine emotionale Fallhöhe mehr. Macht keinen Spaß mehr die Figur zu verfolgen.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Sofa-Quarterback
Sponsor
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
986
@X30 Trucase : Danke Dir.

Dann ist auch das so ein Beispiel: Warum musste man diese (marketingtechnisch wohl unbekannte) Figur wieder mit anderer Story verwenden ? Liegt es am Autorenwunsch oder war der Auftrag seitens Disney so ? Warum nimmt man dann nicht jemand anderen ... ein Admiral ist schnell erfunden.

Na, sie werden ihre Gründe haben und ich lasse es dann eben aus ... wie bisher alle Bücher der neuen Ära.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Oben