Spieleforschung

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Vivien

Neuankömmling
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
2
#1
Spieleforschung - Umfrage

Hallo,

Ich promoviere an der Technischen Universität München im Bereich BWL zum Thema Akzeptanz digitaler Spiele im Altersgruppenvergleich. Dafür habe ich einen Online-Fragebogen erarbeitet mit dem ich die Meinungen von Spielern und Nicht-Spielern jeden Alters abfragen möchte.

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert keine 15 Minuten und hilft mir sehr weiter:

You do not have permission to view link Logge dich ein oder registrieredich jetzt.


Jeder der teilgenommen hat, erhält die Ergebnisse der Studie, sofern das gewünscht ist :)

Des Weiteren gibt es nach dem Ausfüllen des Fragebogens personalisierte Linktipps und unter allen Teilnehmern werden Amazon-Gutscheine im Wert von 1 x 50 € und 10 x 10 € verlost.

Ich freue mich über jeden ausgefüllten Fragebogen! :)

Supergenial wäre es natürlich, wenn ihr den Fragebogen zusätzlich an Bekannte, Verwandte, Eltern weiterleiten könntet, die älter als 35 sind, da vor allem die "älteren Zielgruppen" (35+, 50+) für mich schwierig zu erreichen sind!

Viele Grüße

Vivien.
 

zord

Jungspund
Mitglied seit
24. August 2007
Beiträge
43
#5
Wieso gibt es denn Probleme diese Zielgruppen zu erreichen?
Musst nur an die üblichen Treffpunkte der Früh-Geriatrieden gehen...
 

zord

Jungspund
Mitglied seit
24. August 2007
Beiträge
43
#7
moin,


man findet mich weder an üblichen treffpunkten, noch möchte ich erreicht werden. schon garnicht mit vorgefilterten angeboten oder informationen.

Jetzt sag bloß noch Du freust Dich nicht über eine nette Einladung zu einer schicken Kaffeefahrt....?!?


[kann es noch immer nicht fassen das ich seit dem 40. Geburtstag direkt von den Veranstaltern angeschrieben werde...wie wird das nur nach dem 50.?]
 

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
#8
moin zord,

kann ich dir sagen.

zweimal am tag, manchmal bis 20.00 uhr, rufen institute oder callcenter bei uns an um mal eine schnelle wichtige umfrage durchzuführen (dauert immer "nur 5 minuten").

und zweimal am tag habe ich einen eventl. haubtgewinn von vielleicht 5.000 € wenn ich ihn mir abhole.

diese ganze BWL scheisse fäng an zu nerven. ich antworte immer "ich muss weg" tut mir leid, keine zeit.
 

zord

Jungspund
Mitglied seit
24. August 2007
Beiträge
43
#9
Ich hatte solche Anrufe auch eine Weile, aber ist fast auf Null runter.
Als erstes unterbreche ich den 1. Redeschwall und frage mit Bundeswehrstimme nach Namen und Firma - 75% legen dann schon mal spontan auf. Sobald ich Namen und Firma habe frage ich ob es denen was ausmacht wenn ich nebenbei ein Fax an die REgTP schreibe - dann legt der Rest eigentlich auch immer auf. Nicht das ich mir je die Mühe gemacht hätte einen Namen zu notieren oder ein Fax zu senden, aber nachdem ich dieses Theater ein paar mal durchgezogen habe ist Ruhe.
Klappt aber nur am Privatanschluss...
Ach ja, der beste war einer der mir eine Teppichreinigung andrehen wollte: nachdem ich wahrheitsgemäß sagte das ich Parkett habe meinte er "ach hören sie auf, das glaubt ihnen doch keiner das sie nirgends Teppich haben" :)
 

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
#10
ui, du bist ja richtig "militant böse".

aber mal im ernst, diese bwl aktionen sind gewinnoptimierung bei einfallslosigkeit. ich sammel daten, frage die gruppe aus und baller sie gezielt mit allem dreck zu was sie kaufen würden und auch bezahlen können.

nachtrag: ich habe den eindruck, die payback aktion läuft nicht so genial wie man sich das vorgestellt hat. daher ruft man die zieldeppen direkt und nachhaltig zu hause an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben