• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

So schlecht ist es eigentlich nicht - Spieletests in Fachmagazinen

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Pasesinho

Pasesinho

Altenpfleger
Mitglied seit
27. September 2020
Beiträge
310
Ich glaub das war aber nur für die Switch-Version, die wohl noch viele Bugs hatte, oder?
Wie auch immer, ich kann mit den meisten Tests auf diesen Portalen auch i.d.R. nichts anfangen, zumal es für mich einfach witzlos ist, wenn das Spiel nur von einer einzigen Person "getestet" wurde. Da kann ja nichts objektives bei rumkommen!
Das kann gut sein mit der Switch-Version, war aber ein Test der bei der Google Eingabe relativ weit oben kam. Für viele schreckt das dann eher ab. Dafür hab ich ja mal den Thread eröffnet um Gegenbeispiele aufzuzeigen :)
 
cts

cts

Aushilfe der Essenausgabe
Sponsor
Mitglied seit
30. November 2020
Beiträge
147
die ihr aufgrund der schlechten Tests auf diversen Spieltestseiten wie GamePro und 4players erstmal gemieden habt.
Ich meide Gamepro und 4Players :D

K, bei Gamepro schau ich mal hin wenn es ein Test von Michael Cherdchupan ist.

Hab über die Feiertage mal Spiritfarer gespielt. Gefällt mit echt gut. Mal was komplett anderes. Jetzt hab ich mir mal die Bewertung angeschaut .... 39 % bei 4players = mangelhaft.
Das ist halt auch das Problem wenn man sich nur auf einzelne Tests beschränkt. Der Titel hat bei Meta und Open im Schnitt gut über 80

Da kann ja nichts objektives bei rumkommen!
Tests, egal von wem, sind halt auch nie objektiv. Egal was die Verlage oder Redaktionen für Angaben machen :D
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.594
Ich lese regelmäßig Gamestar, Gamepro, M Games!, PC Gamer US, PC Gamer UK und PC Games Hardware. Ach und Retro Gamer natürlich!

Alle Titel sind einfach allerbeste Klo- und Bettlektüre. Und in der Regel passen die Tests. Für mich zumindest.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Sofa-Quarterback
Sponsor
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
768
Wenigstens einer sorgt noch dafür das die Print-Medien überleben :)

Ich habe früher Unmengen von Spielezeitschriften gekauft und gelesen und gesammelt. Doch in Zeiten von Tablet und Internet lese ich nur noch sehr wenige je nach Lust und Laune auf meinem Tablet "quer", denn irgendwie bin ich dann doch eher auf Video umgestiegen (der Optik und vor allem der Spielmechanik wegen) und wähle auch gezielter aus zu welchen Spielen ich mir was anschaue. Zudem sind diese halt zumeist keine "Review-Muster" und nicht schon 4 Wochen vor Release angeschaut. Was ich an den Zeitschriften dann aber doch noch mag sind die Dinge jenseits der Tests, doch auch das dreht sich im Laufe der Jahre irgendwie im Kreise ... irgendwie las man alle "Reportagen" schon einmal in ähnlicher Form.
 
incredibele

incredibele

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
09. November 2008
Beiträge
847
Ich kaufe mir nur noch ab und an Spielezeitschriften.
Zuhause habe ich noch einen Stapel mit Zeitschriften wie Fun Generation, Total 64, Maniac, N-, X- und Play Zone, Play 4, Video Games, Mega Fun und andere größtenteils verschwundene Magazine.
Auch die Hefte vom Club Nintendo oder das Sega Magazin (umsonst in den Kaufhäusern) habe ich mir oft geholt obwohl das natürlich mehr Werbung war.
Heute informiere ich mich auch mehr am Tablet über Spiele und Konsolen.
 
X30 C64 Forever

X30 C64 Forever

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
6.594
Ach
Wenigstens einer sorgt noch dafür das die Print-Medien überleben :)
Allenfalls indirekt :) Ich lese die Zeitschriften nicht in Print, sondern über Readly auf dem Handy. Soviel würde ich monatlich sonst auch nie ausgeben. Ich glaube, sämtliche Zeitschriften aus der Spielebranche könnten - rein als Printmagazin - nicht mehr überleben. Daher generieren sie zusätzliche Einnahmen z. B. über YouTube oder über Ads auf der eingenen Homepage. Gamestar hat z. B. fast 1,3 Millionen Abonennten auf You Tube. Da kommt finanziell ganz schön was zusammen.

Noch etwas zu den Zeitschriften. Die Gamestar und Gamepro testen pro Ausgabe eigentlich nur ne Handvoll von Spielen. Insbesondere natürlich Triple A-Spiele. Dafür setzen sie ganz stark auf Reportagen, die manchmal bis zu 10 Seiten lang sind. Die Reportagen dort finde ich aber nur leidlich spannend. Es kommt mir vor, als wären das immer nur diegleichen Themen, die in mehreren Jahres-Abständen wieder aufgegriffen werden. Ich lese daher am liebsten die M Games! Dort findet man tatsächlich noch das, was man von einem Spielemagazin früher erwartet hat. Reihenweise Tests. Auch ganz kleine Indieperlen oder DLCs werden dort besprochen.
 
AlterZockherr

AlterZockherr

Gamepasser
Sponsor
Mitglied seit
13. Mai 2008
Beiträge
2.818
Meine meistgenutzte Quelle für News und Tests sind seit vielen Jahren bestimmte Foren wie z.B. dieses hier oder das Maniac-Forum. Da kriege ich alle Infos die ich brauche, sowie Meinungen und Hintergrundberichte und von Leuten, bei denen ich weiß wofür sie stehen und dass sie nicht dafür bezahlt werden bzw. Werbung machen. Für Zeitschriften habe ich einfach keine Verwendung mehr.
 
Darth Caedus

Darth Caedus

Sofa-Quarterback
Sponsor
Mitglied seit
17. Mai 2015
Beiträge
768
Ich lese die Zeitschriften nicht in Print, sondern über Readly auf dem Handy.....
DANKE !!!

Ich wollte da schon lange mal ein Test-Abo machen und habe das glatt wieder vergessen und nun sofort die Gelegenheit beim Schopfe gepackt ... die ersten beiden Monate umsonst ist echt ok.

Ich bin gerade erstaunt WAS es alles für Zeitschriften gibt - über Wildschwein-Magazine bis zu Rätselheften alles vertreten, sogar "Huddle" ....

Sorry für das OT !
 
F

Frido aus magdeburg

Neuankömmling
Mitglied seit
28. Dezember 2020
Beiträge
7
Also ich finde, man muss das differenziert sehen, wie auch bei Filmen, was ein gutes Beispiel ist. Wir haben Lieblingsfilme , die eher mittelmäßig bewertet sind und andere, wo sicherlich ein hoher Aufwand betrieben worden ist, die uns eher weniger gefallen.

Bei Spielen ist das halt genauso, man sollte sich immer selbst eine Meinung bilden, zumal auch oft entscheidend ist, wie man so drauf ist.

Valhalla hab ich gerade weggelegt, um später weiter zu spielen, wenn ich wieder mehr Lust drauf habe, denn gerade langweilt es mich ein wenig und wenn die Lust wieder kommt, gehts halt weiter.

Odyssey hab ich z.B. 250 h gespielt, aber in ungefähr zwei Jahren, genau so ist es bei FH 4.

Am Meisten törnen mich Spiele ab, Die nicht lokalisiert sind, so dass ich halt kein Rockstar Game spiele, weil mich das Lesen nervt.

Hype hin oder her, auf jeden Fall werde ich mir so Mitte des Jahres Cyberpunk holen, wenn es so gepatched ist, dass es sich spielt, wie die Entwickler sich das eigentlich vorgestellt hatten, denn ich denke, dass dies ein gutes Game ist im Kern.

Manche Games gehen aber auch unter, weil gehyptere erscheinen, sie Z.B. Odyssey to the West oder Strangers Wrath, von denen ich gerne einen Nachfolger sehen würde.

Am Meisten warte ich aber auf Beyond Good and Evil 2 und Biomutant.
 
Daniel04

Daniel04

Frührentner
Mitglied seit
21. Dezember 2015
Beiträge
1.274
Ich hatte meinen Spaß am allerorts verrissenen Duke Nukem Forever. Natürlich war das Spiel objektiv betrachtet ziemlich mau und technisch überholt, aber es hatte für einen Shooter mehr Abwechslung als die meisten anderen Shooter, die bis dato so auf den Markt gekommen sind. Es gab viele witzige Ideen und Spielelemente, die in dem Genre eher seltener verwendet werden. Es kam einfach nur viel zu spät auf den Markt und der pubertäre Pipikackafickificki-Humor, teils frauenverachtend, ist eben heutzutage auch nicht mehr so kompatibel.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben