• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern ĂŒber 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern ĂŒber ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen AktivitĂ€ten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (frĂŒher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenĂŒbergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich fĂŒr die immer grĂ¶ĂŸer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstĂŒtzen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur ĂŒber Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    NatĂŒrlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

SnowRunner - A MudRunner Game

UnterstĂŒtze unsere Community mit Amazon Bestellungen
SnowRunner
Firmen
Focus Home Interactive, Saber Interactive
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
BeitrÀge
8.515
Hm, da kann ich leider nicht, ist nicht meine Uhrzeit 😉
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
BeitrÀge
8.515
Montag Abend eher. Dann so gegen 20.30

Sitz mit zwei LKWS auf der neuen Karte mitten im Eis. Kurz vorm Flughafen
Also, meinetwegen können wir heute Abend gern um halb neun loslegen.
Sollten in der Session auch gleich versuchen die Werkstatt fĂŒr dich freizuschalten, da damit ein sehr großer Meilenstein erledigt ist. GrundsĂ€tzlich ist alles auf der Karte vorhanden, was wir benötigen, aber es könnte von Wert sein die zwei StahltrĂ€ger mitzubringen, die wir fĂŒr eine der beiden Vorabmissionen brauchen. Ich schaue mal, was ich tun kann.
 
AudiPapst

AudiPapst

FrĂŒhrentner
Mitglied seit
16. April 2019
BeitrÀge
1.223
Ich war ja auf dem Weg die erste Mission zu erledigen. Hatte zwei LKWs (Voron AE-4380) komplett ausgerĂŒstet und mit jeweils einmal StahltrĂ€ger beladen.
Der hintere hat seinen trÀger irgendwo verloren, das hab ich leider nicht mitbekommen und erst beim Switch auf die neue Karte bemerkt.

Der vordere hat seinen StahltrÀger noch.

Und die beiden hÀngen nun im Eis fest. Unbenannt.jpg
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
BeitrÀge
8.515
@AudiPapst , sind die da im See ins Eis eingebrochen? An der Stelle hing ich auch schon mal.
An der Straße, die vom Tunnelausgang Richtung Norden fĂŒhrt, gibt es links einen schmalen Pfad, der auf der Karte wesentlich besser als Straße auszumachen ist als in natura. Dieser fĂŒhrt links am See direkt bis zum Flugfeld hoch. An diesem Pfad sollten wir die LKWs entlang fĂŒhren. Auf Höhe der HĂ€lfte der Strecke liegt allerdings ein umgekippter Leitungsmast und ein Stahlwrack, da muss man außen drum herumfahren. Deswegen eignet sich da ein Tayga 6436 mit Ballonreifen ganz gut, da er einerseits viel Kraft hat, andererseits in dem tiefen Schnee nicht stecken bleibt.

Wir kriegen deine Laster da schon wieder raus. (y)
 
AudiPapst

AudiPapst

FrĂŒhrentner
Mitglied seit
16. April 2019
BeitrÀge
1.223
Ja, die sind beide ins Eis eingebrochen. Konnte den einen noch ein StĂŒck wieder aus dem See rausfahren, aber da ist er dann auch eingebrochen.

Dachte, das ich da besser rum komme als ĂŒbers Flugfeld....
 
Pepe

Pepe

Senior
Mitglied seit
10. Dezember 2007
BeitrÀge
5.676
@X30 Trucase
Bei Deinen Postings hab ich keinen Plan, ob ich weinen oder sie liken soll. Das Spiel soll doch schwer sein und interessanter werden mit jedem DLC. Ich probiers in Zukunft mal mit nem 'Like'..

Bin Im Herbst/Winter auch wieder im Schnee unterwegs und freue mich auf die Herausforderungen der neuen Karten.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
BeitrÀge
8.515
@Pepe , Àhm danke?
Ich sag nur wie es ist - Neulinge sollten die Finger so lange von den DLCs lassen, bis sie Level 30 erreicht haben und alle Upgrades des Grundspiels freigeschaltet haben.
Die Kola-Halbinsel ist in Punkto Mapdesign erbarmungslos und das Frustlevel selbst bei Veteranen hoch. Fahrzeuge, die in Russland oder Alaska super funktionieren, können hier völlig wertlos sein. Dauernd muss man sein Konzept durchbrechen und neue Kombinationen ausprobieren. Viele Fahrzeuge zu besitzen ist essenziell.
Kannst dich jedenfalls auf ordentliche Herausforderungen gefasst machen.
 
Pepe

Pepe

Senior
Mitglied seit
10. Dezember 2007
BeitrÀge
5.676
:cry::cry::cry:
Oje, jetzt bekomme ich es mit der Angst zu tun.
 
AudiPapst

AudiPapst

FrĂŒhrentner
Mitglied seit
16. April 2019
BeitrÀge
1.223
Danke fĂŒr die UnterstĂŒtzung Truecase.
BenzinanhÀnger war weg als du raus bist.
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
BeitrÀge
8.515
Danke fĂŒr die UnterstĂŒtzung Truecase.
BenzinanhÀnger war weg als du raus bist.
Ok, gut zu wissen, wie die Mechaniken dahinter funktionieren.
Viel haben wir leider in den zwei Stunden nicht geschafft, aber abgesehen vom Benzin hast du alle wichtigen Materialien fĂŒr die Freischaltung der Garage zusammen.
Man muss sich bei der Karte etwas davon lösen, immer nur sklavisch den Straßen zu folgen. Denn das ist meist nicht nur weiter, sondern auch schwieriger. Auch Wege ĂŒber Eis (Vorsicht vor dĂŒnnen Stellen) oder Felsgrade können helfen. Die eine Stelle nördlich der Flussquerung habe ich eine ganze Zeit lang ignoriert, bis ich gemerkt habe, dass man da doppelt so schnell voran kommt, als wenn man die asphaltierte Straße außen rum nehmen wĂŒrde. Der Knackpunkt sind aber die glatten Felsen, die auf jeden Fall Schneeketten beim fĂŒhrenden Fahrzeug voraussetzen. Und immer langsam fahren und bremsbereit sein, wenn ein Fahrzeug sich zu sehr neigt, denn hier kippen auch die stabilsten Fahrzeuge um.

Auf dem PC bin ich weiter als auf der Box. Da habe ich mittlerweile beide Panzerwagen geborgen und schon den ersten von drei Teilen des alten Flugzeugs gefunden und auf den großen Trailer geladen.
Aber die Wege machen mich fertig. Man kann gut eine halbe Stunde quĂ€lend langsame Fahrt zwischen Flugplatz und Fundort jedes einzelnen Flugzeugteils einreichen. Dann wird aufgeladen und dann muss man die halbe Stunde wieder zurĂŒck zum Flugplatz fahren. Dabei verbrennt man Unmengen an Sprit und nimmt Schaden. Backup- und Versorgungsfahrzeuge sind hier bitter nötig.
Mein Tipp fĂŒr den schweren Laster: der Pacific P12. Er kann nicht nur den neuen, schweren Trailer ziehen, sondern er kann fast als einziger Laster dieser Kategorie Schneeketten aufziehen. Die Kolobs und Catarpillars können das alle nicht. Außerdem kann er zwei ErsatzrĂ€der und gleichzeitig zum schweren SattelaufhĂ€nger den neuen Metalldetektor verbauen. Somit ist der P12 fĂŒr diese Aufgabe die eierlegende Wollmilchsau. Da er die Flugzeugteile aber nicht alleine laden kann, braucht er einen zweiten Truck mit großem Kran als Begleitung. Den DAN habe ich in dieser unwirtlichen Umgebung als zu unzuverlĂ€ssig ausgemacht, aber der Azov 64131 ist auch hier wieder ein verlĂ€sslicher Partner. Vorteil zu seinem Pendant Azov 5319 ist der fast doppelt so große Tank.
 
UnterstĂŒtze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

Oben